So kommt der GPX-Track per Bluetooth vom Android auf deinen Garmin
Veröffentlicht: — Letzte Aktualisierung: 25. Juni 2017
4 1376

Die direkte Bluetooth Verbindung zwischen Android Smartphone und Garmin GPS Gerät. Lange mussten wir warten. In diesem Ratgeber zeige wie einfach GPX-Tracks auf deinen Garmin kommen.

Endlich geht es direkt per Bluetooth!

Mit gexport & gimport ist die lange herbeigesehnte Garmin Connect IQ App für den GPX-Track Transfer Wirklichkeit geworden.

Bereits in der ersten Vorstellung von Garmin Connect IQ V2 habe ich von einer kleinen App geträumt, mit der man geplante Strecken direkt vom Smartphone in den Garmin kopieren kann.

Bis es so weit war, musste man sich mit einem USB-OTG Kabel zufrieden geben.
Die Kabellösung ist für nicht kompatible Garmin Geräte, insbesondere Oregon, eTrex und GPSmap immer noch aktuell. Wie das genau geht zeige ich in diesem Ratgeber und in diesem Video.

Hier in diesem Ratgeber zeige ich dir, wie du GPX-Dateien von deinem Android Smartphone ohne Kabel oder Internet direkt auf Garmin Outdoor Geräte, Edge Fahrradcomputer und Fenix Fitnessuhren bekommst.

Voraussetzungen und Kompatibilität

Die Garmin Connect IQ App ist aktuell (Juni 2017) mit folgenden Garmin GPS Geräten kompatibel:

  • Garmin Edge 1000
  • Garmin Edge Explore 1000
  • Garmin Edge 820
  • Garmin Edge Explore 820
  • Garmin Edge 520
  • Garmin Forerunner 735XT
  • Garmin Forerunner 935
  • Garmin Fenix 5
  • Garmin Fenix 5S
  • Garmin Fenix 5X
  • Garmin Fenix Chronos
  • Garmin Oregon 7×0  Serie
  • Garmin Rino 7 Serie

Auf Smartphone Seite brauchst du mindestens ein Android 4.1 Gerät.

Vorbereitung vom Smartphone

Gleich vorneweg: die Smartphone App gibt es nur für Android Geräte.

Lade dir die kostenlose App „gexporter“ aus dem Google Play Store herunter und installiere sie.

gexporter
gexporter
Entwickler: Harald Hoyer
Preis: Kostenlos
Zugriff erlauben
Zugriff erlauben

Beim ersten Start von gexporter musst du möglicherweise Zustimmen, dass die App auf Dateien auf deinem Smartphone zugreifen darf – irgendwie logisch, oder?

Garmin Connect IQ App installieren

Als nächstes ist der Garmin dran. Über den Garmin Connect IQ Store installierst du dir die kleine gimporter – Import FIT/GPX from Android Device App.

Connect IQ App Store Screenshot
Garmin Connect IQ App gimporter herunterladen
Mobiler Connect IQ Store
Mobiler Connect IQ Store

Ich bevorzuge hier den Weg über den Computer und Garmin Express. Es geht aber auch über die Garmin Connect Smartphone App.

An Berechtigungen werden angefordert:

  • Senden/Empfangen von Daten an das bzw. vom Internet
  • Gespeicherte Informationen, z. B. Strecken, Routen, Wegpunkte, Tracks oder Trainings

Nachdem die App auf dem Garmin installiert ist, musst du sicherstellen, dass eine Bluetooth Verbindung zu deinem Smartphone besteht. Bei „Einstellungen“ – „Bluetooth“ bist du richtig.

Track vom Smartphone auf den Garmin

GPX/FIT Exporter App auf dem Android Smartphone
GPX/FIT Exporter App auf dem Android Smartphone

Nachdem die Vorbereitungen auf beiden Seiten abgeschlossen sind, kann es jetzt um das eigentliche kopieren gehen.

Auf dem Smartphone müssen die Tracks im GPX oder FIT-Format liegen und zwar zwingend im Download Ordner.

In der GPX/FIT Exporter App, die lediglich aus einer Seite besteht, kannst du verschiedene Einstellungen vornehmen. Die Vorgaben sind meist passend und können für einen ersten Test erst mal übernommen werden.

Track auf den Garmin Oregon 700/750t kopieren

Starte die „GPX/FIT Exporter“ App auf dem Smartphone und lasse sie im Vordergrund laufen.

Bei der Garmin Oregon 700er Serie erreichst du die Connect IQ Apps über die Schaltfläche auf der Startseite.

gimporter im Oregon starten

Hast du „gimporter“ angetippt, musst du nur noch auf die Menü Schaltfläche rechts unten tippen und schon werden dir alle GPX-Dateien aus dem Download Ordner des Smartphones angezeit.

Track auswählen und auf den Oregon kopieren

Nur GPX-Tracks? Richtig! Die Tracks im FIT-Format werden beim Oregon ignoriert.

Gewünschten Track antippen und der Download beginnt. Ist der fertig, wirst du gleich gefragt, ob du den Track starten möchtest.

Ansonsten findest du die Tracks wie gewohnt bei der Zieleingabe unter Tracks.

Strecke auf den Garmin Edge 1000 laden

Starte die „GPX/FIT Exporter“ App auf dem Smartphone und lasse sie im Vordergrund laufen.

Beim Garmin Edge 1000 findest du die Connect IQ Apps über die Schaltfläche rechts neben den Einstellungen auf der Startseite.

gimporter auf Garmin Edge 1000
gimporter auf Garmin Edge 1000

Hast du „gimporter“ angetippt, musst du nur noch auf die Menü Schaltfläche rechts unten tippen und schon werden alle GPX- und FIT-Dateien, die sich im Download Ordner des Smartphones befinden angezeit.

gimporter Import und Tourstart auf Edge 1000
gimporter Import und Tourstart auf Edge 1000

Gewünschten Track antippen und der Download beginnt. Ist der fertig, wirst du gleich gefragt, mit welchem Profil du die Strecke starten möchtest. Ansonsten ist der Track über die „Strecken“ Schaltfläche wie gewohnt von der Startseite erreichbar.

Hinweis: Beim Download einer recht großen FIT-Datei hatte ich auf dem Edge 1000 Probleme. Ich kläre das mal mit dem Entwickler.

Track auf die Garmin Fenix 5X laden

Auf der Fenix hast du zwei Möglichkeiten, den gimporter zu starten. Entweder als App oder als Widget. Ich habe mich neben der App auch mal für ein Widget entschieden.

Auch hier erst die „GPX/FIT Exporter“ App auf dem Smartphone starten und im Vordergrund laufen lassen.

Bei der Fenix das Widget mit den Pfeiltasten anwählen.

Sobald du den „gimporter“ erreicht hast, kannst du mit der Start Taste die Liste der GPX- und FIT-Dateien aus dem Download Ordner des Smartphones anfordern.

gimporter auf der Garmin Fenix 5X
gimporter auf der Garmin Fenix 5X

Gewünschten Track mit den Pfeiltasten auswählen, bestätigen und der Download beginnt. Die Tour findest du dann in der „Navigieren“ App unter „Strecken“.

Persönliches Fazit

Na also, geht doch!

GPX Tracks können ab sofort ohne Internet direkt vom Android Smartphone auf den Garmin kopiert werden.

Da fragt man sich nur, warum diese Funktion Garmin nicht direkt anbietet.

Muss man erst ein furchtbar kompliziertes Connect IQ Konstrukt anbieten, damit fähige Programmierer die gefragte Funktion entwickeln?

Egal! Wer möchte kann jetzt also recht einfach und ganz ohne Internet und Registrierung seine Tracks unterwegs vom Android Smartphone auf den Garmin übertragen.

Überträgst du Tracks unterwegs vom Smartphone auf den Garmin? Schreib mir deine Erfahrungen in die Kommentare.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(17 Bewertungen, Durchschnitt: 3,88 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

4 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Danke für den Artikel. Wirklich hilfreich. Ich benötigte allerdings einige Anläufe bis die App auf dem Edge 1000 angezeigt wurde, obwohl Garmin Express die App auf dem Edge erkannte. Bei einem weiteren Versuch die App über das Smartphone zu laden klappte es.

  2. Moin. Hab versucht, meinen Gardinen 64s wie beschrieben mit einem Trackball zu versorgen.

    Leider sagt solide expl. Zugriff zur Sp.Karte gewähren dann Speichermedium auswählen und AuswahlFeld abtippen.
    Mach ich.. Dann Meldung Verzeichnis nicht korrekt.

    Was ist da falsch?

    Danke für einen Tipp

    Grüße

    Mia

Dein Kommentar zum Artikel