In diesem Ratgeber zeige ich dir, wie du mit einem kleinen Zubehörteil einen GPX-Track vom iPhone auf deinen Garmin kopieren kannst.

GPX Tracks ohne Internet direkt vom iPhone auf den Garmin kopieren.

Mit dem Ende von Garmin BaseCamp Mobile für iOS braucht man zudem eine Alternative um Tracks auf den Garmin zu bekommen.

In diesem Ratgeber zeige ich dir den Weg vom iPhone über einen speziellen Kartenleser für  microSD Speicherkarten auf die Garmin GPS-Navigation.

Apple Lightning microSD Kartenleser

Um die Tracks auf die Speicherkarte zu bekommen, nutze ich den microSD Kartenleser CR-8800 von PhotoFast mit Lightning Stecker. Es gibt auch noch Alternativen, die ich im Detail aber nicht kenne.

PhotoFast CR-8800 iOS Card Reader
PhotoFast CR-8800 iOS Card Reader

Den CR-8800 Kartenleser für iPhone und iPad habe ich bereits in einem Praxistest vorgestellt.

Für den Zugriff auf den Speicher brauchst du noch eine geeignete App.
Von PhotoFast gibt es dafür „One“ kostenlos im App Store.

PhotoFast ONE
PhotoFast ONE
Preis: Kostenlos+

GPX Track auf das iPhone bringen

Erster Schritt ist das Runterladen von dem gewünschten GPX-Track aus dem Internet.

Ich habe im Safari Browser mit Google nach „Mainradweg GPX“ gesucht und wurde direkt auf die Download Seite geführt.

GPX-Track Download und Übernahme in PhotoFast One
GPX-Track Download und Übernahme in PhotoFast One

Mit einem Tipp auf den GPX Download hat sich direkt ein Fenster geöffnet, in dem gefragt wird, mit welcher App die Datei geöffnet werden soll.

Da wählst du „In One öffnen“ als Ziel.

Jetzt befindet sich der Track im Speicherbereich der App und kann von dieser verwaltet werden.

Auch aus anderen Apps kann die Möglichkeit (mit der Teilen Schaltfläche) bestehen, Tracks an One zu übergeben.

Track auf die Garmin Speicherkarte kopieren

Nachdem der Track auf dem iPhone oder iPad im Bereich der PhotoFast App liegt, geht es jetzt ans kopieren.

Entnehme die Speicherkarte aus deiner Garmin GPS Navigation, lege sie in den Kartenleser und stecke beides zusammen ins iPhone oder iPad.

Kartenleser ins iPhone stecken
Kartenleser ins iPhone stecken

Gehe in der ONE App zum In-App Speicher, drücke auf „Wählen“ und markiere den (oder die) Track(s). In der Fußleiste drückst du auf „Kopieren“ und wählst Externer Speicher als Ziel.

GPX-Track im In-App Speicher kopieren
GPX-Track im In-App Speicher kopieren

Wenn du eine Garmin Outdoor Navigation nutzt, muss der Track in den Ordner /Garmin/gpx

Bei einem Garmin Edge GPS-Radcomputer muss der Track in den Ordner /Garmin/NewFiles

Sollte der passende Ordner nicht vorhanden sein, einfach per App (+Hinzufügen -> Neuer Ordner) anlegen.

GPX-Track in den passenden Ordner einfügen
GPX-Track in den passenden Ordner einfügen

Nach dem Kopiervorgang kannst du den Kartenleser ohne abmelden/unmount rausziehen.

GPX Track für die Navigation

Nachdem die Karte wieder im Garmin ist und die Navi eingeschaltet wurde, findest du den Track folgendermaßen:

Garmin Oregon / eTrex Touch:

Lupe – Tracks – auswählen und Los!

Importierten GPX-Track im Oregon starten
Importierten GPX-Track im Oregon starten

Garmin GPSmap:

Menü – Tracks – auswählen und Los!

Garmin Edge:

Strecken – auswählen und Los!

Importierten GPX-Track im Edge 1000 starten
Importierten GPX-Track im Edge 1000 starten

Zusammenfassung: GPX-Track kopieren

Im Prinzip läuft die Übertragung eines GPX-Tracks vom iPhone auf die Speicherkarte der GPS Navigation immer nach dem selben Schema ab:

  • GPX-Track runterladen oder teilen
  • Im nächsten Dialog die App wählen, an die der GPX-Track übergeben werden soll.
  • Track in die App „One“ übernehmen
  • Speicherkarte aus der Navi nehmen und in den Kartenleser legen
  • Kartenleser ins iPhone stecken
  • innerhalb der „One“ App den Track auf die Speicherkarte im externen Kartenleser kopieren
  • Kartenleser entfernen und Speicherkarte zurück in den GPS Empfänger legen
  • Navigation starten

Nach dieser hier vorgestellte Methode klappt es auch bei Teasi und Falk Geräten. Überhaupt bei allen GPS-Navigationsgeräten, die Tracks von der externen Speicherkarte lesen können.

Persönliches Fazit

Für mich ist der Weg über Speicherkarte und Kartenleser die einfachste Möglichkeit, einen GPX-Track unterwegs vom iPhone auf den Garmin zu bringen.

iPhone mit PhotoFast Kartenleser und Garmin Edge 1000
GPX-Track per Speicherkarte vom iPhone auf Garmin Edge 1000 kopieren

Es geht zwar auch per WLAN. Das notwendige Zubehör ist aber umfangreicher, teurer und schwerer. Und nicht zuletzt ist das Vorgehen deutlich komplizierter. Den drahtlosen Weg habe ich in diesem Artikel beschrieben.

Benötigst du eine Möglichkeit, Tracks direkt vom iPhone oder iPad auf deine GPS-Navigation zu bringen? Schreib mir deine Meinung dazu in die Kommentare.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(22 Bewertungen, Durchschnitt: 3,68 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

21 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Hallo Matthias, ich lese deine Tipps regelmäßig und bin begeistert von der Lösung GPX-Tracks vom iPhone auf mein GPSMap 62 zu kopieren. Habe gerade den PhotoFast CR-8800 bekommen und es klappt wunderbar. So kann man unterwegs einfacher umplanen! Herzlichen Dank!!

  2. Der Artikel kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Ein Australientrip steht bevor und ich habe keine Lust, ‘nen Laptop mitzuschleppen. Das Kopieren klappt hervorragend mit iPhone und iPad! Vielen Dank (auch für deine anderen tollen Artikel).

  3. Leider klappt es bei mir überhaupt nicht. Das Ipad-Mini erkennt die Micro-SD-Karte der Garmin Topo Deutschland nicht, das Ipad meldet das die Micro-SD-Karte auf FAT 32 umformatiert werden muss.
    Ein Tipp?

  4. Es ist tatsächlich so dass der Photofastadapter nur Micro-SD-Karten ab der Formatierung FAT 32 erkennt.
    Meine Garmin Topo Deutschland ist aber schon älter und wir daher nicht erkannt. Mit einer neuen Micro-SD-Karte hat alles wie beschrieben funktioniert. Auf so eine Übertragung von Tracks vom Ippad auf die Garmin-Geräte habe ich schon lange gewartet.

  5. Habe ein Oregon 650t . Hab mir einen PhotoFast CR8800 und eine neue Micro SD gekauft. App am Iphone heruntergeladen und den GPX Track auf die SD Karte gespeichert. Soweit kein Problem. Nach einlegen der SD Karte ins Navi finde ich im Track Manager diesen GPX Track nicht. Was mach ich falsch oder geht das mit dem Oregon 650t nicht.

  6. Hallo Matthias,

    wie läuft das dann ab, wenn ich aber eine SD Karte mit einer Garmin Karte verwenden möchte? Wie bekomme ich den Track dann auf‘s Garmin?

    Danke und viele Grüße
    Sebastian

  7. Hallo Matthias
    Vielen Dank für die Anleitung! Ich hab bloss ein Problem damit: Wenn ich (Anfänger) auf meinem GPSmap 64s auf „Tracks“ gehe, kommen Felder wie „Trackaufzeichnung“, „Aufzeichnungsart“, „Intervall“, etc. Auch unter „Trackmanager“ erscheint die Route nicht. Hast du eine Ahnung, was ich falsch mache?
    Dank und Gruss
    Thomas

  8. Hallo,

    vielen Dank für die tolle und vor allem informative Seite. Ich konnte schon einiges profitieren und habe mir auch das Oregon 700 nun gegönnt. Ich versuche aktuell einen Track vom iPad auf die SD-Karte zu bringen. Eigentlich ist mir alles klar, jedoch habe ich das Problem dass mir die App PhotoFast One die Karte nicht anzeigt. Bilder werden von Fotos ( App ) erkannt, somit ja eigentlich auch die Karte. Aber wie gesagt, die One App bringt mir keine Anzeige. Ebenfalls auf dem iPhone ( 8 ), genau das selbe. Kann mir jemand helfen? Ich verwende iPad Pro, Original Apple SD-Cardreader und eine Sandisk Ultra 32GB.

    Karten konnte ich schon via Mac auf das Oregon laden, dass stellt kein Problem dar. Ich möchte jedoch unterwegs Tracks von Komoot oder Outdooractive via iPad auf mein Garmin kriegen, auch wenn ich kein W-Lan oder UMTS habe…

    Danke und schöne Grüsse,
    Sven

  9. Super-Beitrag!!! Bin nun seit 6 Wochen mit dem Radel unterwegs und nutze die Kombination mit iPhone SE und Garmin etrex 30 täglich mit viel Freude. Nehme meist Komoot zum Planen (als App). Über den Browser (Komoot-Seite) lassen sich die erstellten GPX-Dateien dann aufs Handy laden. Manchmal braucht der Garmin ein mehrfaches Einschalten bis er die SD erkennt. Aber das ist halt Garmin…
    @Matthias: Vielen Dank für die Spitzen-Beiträge!

  10. Prima Beitrag, Matthias! Gleich ausprobiert (iPad mini 2, iOs 11.4) in Kombi mit der MicroSD aus meinen Orgeon 600 (mit dem PhotoFast CR 8800 plus App wie oben beschrieben). Klappt exakt wie beschrieben. Karte wird mit dem CR 8800 gleich erkannt (aktuelle App vorher installieren!) und das Kopieren fluppt auf Anhieb. Handling ein wenig fummelig, aber dafür bekommt man eine schicke Lösung, nach der ich schon lange gesucht habe. Einfach toll und sehr gut für unterwegs geeignet. Danke für den Tipp.

  11. Hervorragender Tipp und Beitrag, vielen Dank!
    Klappt bei mir mit iPhone SE bzw. iPad Pro und Garmin Oregon 700 bestens. Setze es v.a. fürs mountainbiken ein. Allerdings brachte ich es mit der ersten SD-Karte nicht zustande, obwohl ich sie auch auf FAT 32 formatiert hatte und diverses ausprobierte. Bei zwei anderen SD-Karten hats dann aber funktioniert.

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!