Komoot Tour auf Garmin übertragen mit Connect IQ App

So überträgst du eine in komoot geplante Tour direkt auf deine Garmin Navigation. Installiere die Connect IQ App, schau dir mehr Infos zur Tour auf dem Garmin an und kopiere den Track für offline Zielführung.

Veröffentlicht: 27. Oktober 2020
Letzte Aktualisierung: 14. November 2020
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Deine komoot Touren direkt auf die Garmin GPS-Navigation kopieren.

Mit der Garmin Connect IQ App von komoot kannst du Strecken direkt aus deinem komoot Benutzerkonto auf die Garmin Navigation runterladen. Und bekommst noch mehr Infos zur Strecke auf dem Garmin angezeigt.

Video vom GPS Radler

Wenn du auf die Zusatzinformationen verzichten kannst und jede neue komoot Tour auf dem Garmin haben möchtest, kannst du auch die neue komoot ⬄ Garmin Verbindung mit der Garmin Course API nutzen.
Alle Details zu dieser Verbindung findest du in einem anderen Ratgeber hier auf dem Blog.

UPDATE

Den ursprünglich aus dem Jahr 2017 stammenden Artikel habe ich im Oktober 2020 komplett überarbeitet und an die aktuelle App Version angepasst.

Voraussetzungen

Natürlich brauchst du erst mal ein komoot Benutzerkonto. Im Prinzip reicht das kostenlose Profil mit der einen geschenkten Region.
Aber – damit dir eine Tour zum Download im Garmin angezeigt wird, muss der Start der Tour in einer Region liegen, die du für die offline Navigation gekauft hast. Auf der sicheren Seite bist du mit dem (kostenpflichtigen) Welt-Paket.

Eine Premium Abo-Mitgliedschaft ist nicht erforderlich.

Als Verbindung zu komoot über das Internet kannst du immer ein Smartphone mit der Garmin Connect Mobile App nutzen. Nur WLAN funktioniert alternativ auch bei den Wi-Fi tauglichen Garmin Geräten.

Garmin Connect™
Garmin Connect™
Entwickler: Garmin
Preis: Kostenlos
‎Garmin Connect™
‎Garmin Connect™
Entwickler: Garmin
Preis: Kostenlos

Viel wichtiger ist das passende Garmin Gerät.

Welche Garmin Geräte sind mit Komoot kompatibel?

Aktuell (Stand: Oktober 2020) werden mit der Version 2.4.2 der komoot Connect IQ App diese Garmin Modelle unterstützt:
➡ Oregon 7×0 Serie
➡ Montana 700 Serie
➡ GPSmap 66 Serie
➡ GPSmap 86 Serie
➡ Edge 1030 (Plus) & (Bontrager)
➡ Edge 1000
➡ Edge Explore 1000
➡ Edge 520 / Edge 520 Plus
➡ Edge 530
➡ Edge 820 / Edge Explore 820
➡ Edge 830
➡ Edge Explore
➡ Forerunner 245 / 245 Music
➡ Forerunner 645 / 645 Music
➡ Forerunner 735XT
➡ Forerunner 745
➡ Forerunner 935 / Forerunner 945
➡ Fēnix 5 Serie / 5 Plus Serie
➡ Fenix 6 (Solar) Serie
➡ fēnix Chronos
➡ MARQ Serie
➡ D2 Serie
➡ Descent Mk1
➡ Rino 7 Serie

Wie kommt eine geplante komoot Tour auf die Garmin Fenix

Auch für die Multi-Sport-Uhren der Garmin Fenix Serie gibt es die Connect IQ Erweiterung. Übertrage die Strecken direkt aus deinem komoot Profil auf die Fenix Uhr.

Und natürlich brauchst du noch die komoot Connect IQ App aus dem Garmin connect IQ Store.

Installieren kannst du entweder per Garmin Express am Computer (mein Tipp) oder über die mobile Connect IQ Store App am Smartphone.

komoot Connect IQ App aus dem Garmin Store installieren
komoot Connect IQ App aus dem Garmin Store installieren

Nach all den Voraussetzungen geht es jetzt an die Praxis.

Ich zeige dir die Kopplung zwischen der Connect IQ App auf dem Garmin Edge 1030 bzw. Fenix 6 Pro Solar und komoot mit dem neuen Code System.

Garmin mit komoot Code koppeln

Bevor es los gehen kann musst du erst mal die beteiligten Komponenten miteinander bekannt machen.

Du brauchst ein Smartphone (Android oder iPhone) mit der Garmin Connect Mobile App. Die gibt es kostenlos im App Store bzw bei Google Play. Aber die hast du sicher schon drauf

Das Telefon muss also bereits mit dem Garmin verbunden sein.

Wenn du die komoot Connect IQ App das erste mal öffnest, siehst du eine Infoseite mit einem Code.

Connect IQ App öffnen und Anzeige vom Koppel-Code
Connect IQ App öffnen und Anzeige vom Koppel-Code

Gehe mit Computer oder Smartphone ins Internet und rufe die angezeigte Webseite www.komoot.com/connect auf. Los geht es mit „Jetzt verknüfen„.

komoot Seite um Code einzugeben
komoot Seite um Code einzugeben

Wenn du bereits mit deinem komoot Konto angemeldet bist, einfach bestätigen, ansonsten noch mit deinem komoot Account anmelden.

Das eigene komoot Profil bestätigen
Das eigene komoot Profil bestätigen

Ist das erledigt, geht es weiter mit der eigentlichen Code Eingabe. Tippe einfach die Zahlen- und Buchstabenkombination vom Garmin Display ab. Beide Blöcke ohne Leerzeichen dazwischen.

Den Code vom Garmin Display ohne Leerzeichen abtippen
Den Code vom Garmin Display ohne Leerzeichen abtippen

Zum Schluss noch den Zugriff erlauben und die beiden Systeme sind verbunden.

Zugriff erlauben und Garmin ist mit komoot verbunden
Zugriff erlauben und Garmin ist mit komoot verbunden

Strecke aus komoot direkt auf den Garmin

So funktioniert der alltägliche Download über die Connect IQ App auf deinem Garmin Gerät:

Wichtige Voraussetzung ist, dass entweder dein Smartphone Internet Verbindung hat. Ob über WLAN oder Mobilfunkt ist egal. Alternativ ist auch eine direkte WLAN Internet-Verbindung vom Garmin gut.

Tippe auf das IQ Menü auf deinem Garmin. Dort wählst du die „komoot„-App.

Starten der komoot Connect IQ App
Starten der komoot Connect IQ App
So schaut die komoot App auf der Fenix 6 aus
So schaut die komoot App auf der Fenix 6 aus

Dir werden alle in komoot geplanten Touren aufgelistet.

Geplante Touren - Vorschau und offline verfügbar machen
Geplante Touren – Vorschau und offline verfügbar machen

Tippe eine der geplanten Touren an und du kommst auf eine Übersichtsseite. Nach kurzer Wartezeit siehst du auch eine Mini-Vorschau auf einer Karte. Tippe auf „Offline verfügbar“ und die Tour wird auf deinen Garmin heruntergeladen.

Wenn du den kleinen Pfeil rechts unten antippst, bekommst du weitere Seiten mit Infos zur Tour angezeigt.

Viele Detailinfos zur Tour im Garmin Connect IQ Plugin
Viele Detailinfos zur Tour im Garmin Connect IQ Plugin

Die Tour kannst du sofort über „Start“ beginnen. Dazu wirst du gefragt, mit welchem Profil du mit der Navigation starten möchtest. Ich bevorzuge aber den klassischen Weg über die Garmin Navigation. Schließlich lade ich die Tour zu Hause im WLAN auf den Garmin und starte die Navigation später unterwegs.

Die Touren kannst du später (auch offline) aus den gespeicherten Strecken aufrufen. Dort werden sie dir mit Namen gefolgt von der komoot Tour-ID angezeigt.

Runtergeladene komoot Touren in den Garmin Strecken
Runtergeladene komoot Touren in den Garmin Strecken

Komoot Profil in Connect IQ

Auf der komoot Connect IQ App Startseite siehst du ganz oben den Button „Mein Profil„. Darüber erreichst du Geplante Touren, Highlights und Collections.

Mein komoot Profil mit Filter Möglichkeit und Zugriff auf Highlights und Collections
Mein komoot Profil mit Filter Möglichkeit und Zugriff auf Highlights und Collections

Geplante Touren gleicht zwar im Prinzip der vorherigen Auflistung. Hier hast du aber die Möglichkeit, die Touren nach Sportart zu filtern und nach Datum, Entfernung oder Länge zu sortieren.

In den Highlights finde ich die gemerkten Highlights spannend.

Persönliches Fazit

Eine richtig geniale Connect IQ App. Ich plane sehr gerne mit komoot. Mit der App kann ich meine Touren einzeln auf Edge 1030 (Plus), Edge Explore oder Oregon 700 herunterladen.

Das erste Einrichten ist mit der neuen Code Variante deutlich einfacher geworden. Manchmal dauert es aber ziemlich lange, bis die Tour auf den Garmin übertragen wurde.

Wer auf die Zusatzinformationen verzichten möchte, kann auch die Alternative Verbindung herstellen um mit Garmin Course API alle neuen komoot Touren auf den Garmin zu übertragen.

Was hältst du von der komoot Connect IQ App? Nutzt du sie in Zeiten der Garmin Course API überhaupt noch? Schreib mir einfach deine Erfahrungen in die Kommentare.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

10 Gedanken zu „Komoot Tour auf Garmin übertragen mit Connect IQ App“

  1. Hallo Matthias,
    sind das neue Funktionen?
    Das geht jetzt auch mit den GPS Map 66 Geräten?
    Ging doch vorher nicht, oder?
    Geht das auch mit den GPS Map 65 Geräten?
    Gespannte Grüße
    RP

    Antworten
  2. Hi!
    Nach dem Laden und Beenden einer Tour kann ich meinen Garmin Edge 1030 nicht mehr ausschalten, da er immer anzeigt, dass eine IQ Connect-APP geöffnet ist.
    Wie kann ich das schließen? Oder wieder die IQ Seite aufrufen?
    BG Stefan

    Antworten
  3. Hallo, erstmals danke für eure informative, tolle Seite.
    Nun zu meinem Problem. Ich besitze ein neues Montana 700 und würde es gerne mit der Komoot App nutzen. Ihr habt dazu ein tolles Video, allerdings mit einem anderen Garmingerät. Ihr schreibt aber das die Kombination connectIQ/Komoot mit dem 700 kompatibel ist. Habt ihr das wirklich getestet? Ich habe alles richtig eingerichtet und sehe auf dem 700 meine geplanten Routen. Runterladen kann ich sie allerdings nicht. Mit ganz kurzen Touren geht es manchmal. Ansonsten bricht es mit dem Hinweis ab ich möge die Internetverbindung kontrollieren. Auch das Kartenfenster bleibt leer. Ich habe mich bereits an Garmin und an Komoot gewandt. Da sich beide irgendwie nicht zuständig fühlen und das Problem jeweils dem Anderen zuschieben kann es ja sein das ich irgendetwas falsch mache. Ich habe leider keinen Ansprechpartner der die Funktion für mich auf einem anderen 700 testen kann und habe die Bitte das ihr das eventuell mal testet ob es wirklich funktioniert. Ich habe eigentlich alles ausprobiert und bin ratlos.

    Antworten
    • Das ist manchmal eine wackelige Angelegenheit. Nachdem einige Touren bei dir klappen würde ich davon ausgehen, dass du keinen Fehler gemacht hast. Wenn dich das Tool nervt, vielleicht wieder klassisch GPX-Datei bei komoot runter laden und in den Garmin/GPX Ordner vom Montana kopieren.

      Antworten
      • So mache ich es ja jetzt auch.
        Ich finde allerdings diese für mich neue Funktion nicht schlecht und würde sie, zumal die Möglichkeit beim 700 jetzt da ist, auch gerne nutzen.
        Ich glaube auch nicht das ich etwas falsch mache und hoffe auf ein fehlerbehebendes Update.

        Antworten

Schreibe einen Kommentar