Geplante komoot Touren direkt an Garmin übertragen

Übertrage deine in komoot geplanten Touren direkt im Hintergrund an Garmin GPS-Geräte. Deutlich komfortabler als die Connect IQ App.

Veröffentlicht: 15. Mai 2020
Letzte Aktualisierung: 15. Juli 2020
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Garmin hat eine neue Funktion für sehr viele ihrer GPS-Geräte freigeschalten.

Genauer gesagt handelt es sich um die Garmin Courses API. Strava und komoot sind die ersten beiden Tourenportale, die Strecken über diese Schnittstelle an Garmin übertragen können.
Zur Einrichtung der Synchronisation zwischen Strava und Garmin gibt es einen getrennten Ratgeber geben.

Ich gehe davon aus, dass weitere Portale, wie etwa Ride With GPS in Kürze folgen.

[Update] Ride with GPS hat gerade mitgeteilt, dass ein Sync ab sofort möglich ist.

Direkter Garmin ⇔ komoot Sync

Warum ist das jetzt so toll? Es gibt doch schon das Garmin Connect IQ Plugin.

Video vom GPS Radler

Das ist im Prinzip richtig. Aber der neue direkte Sync funktioniert mit deutlich mehr Geräten als die Connect IQ App

Hinzu kommt, dass du nicht für jede Strecke den Download einzeln anstoßen musst.

Die Touren werden aus deinem komoot Profil direkt in dein Garmin Connect Portal übertragen. Von dort geht es weiter auf das Garmin Gerät. Dabei ist es egal, wie der Sync erfolgt. Also per Smartphone App und Bluetooth, direkt via WLAN oder über USB am Computer mit Garmin Express.

Im Prinzip funktioniert es genau wie bei Wahoo. Zuverlässig und still im Hintergrund.

Garmin Connect mit komoot koppeln

Ich gehe mal davon aus, dass du bereits komoot mit Garmin Connect gekoppelt hast. Beispielsweise um das Connect IQ Plugin zu nutzen. Ansonsten kannst du das in deinem komoot Portal gleich als erstes machen.

Habe den Dialog zum koppeln (noch?) nicht in der App gefunden. Du müsstest also an den Computer.

Dort gehst du im komoot Portal in Dein Profil (rechts oben) und weiter zu EinstellungenVerbundene Accounts.

komoot Strecken mit Garmin synchronisieren
komoot Strecken mit Garmin synchronisieren

Klicke auf „Strecken synchronisieren“ und in den nächsten beiden Dialogen aktivierst du den Schieber bei Strecken und stimmst der Verbindung mit komoot Courses Sync zu.

Komoot Courses Sync bestätigen
Komoot Courses Sync bestätigen

Das war es dann auch schon. Direkt nach dem Koppeln wandern die neuesten 50 Touren von komoot nach Garmin Connect und weiter auf synchronisierte Garmin Geräte.

Die Verbindung zwischen Garmin und komoot kannst du auch in den Garmin Connect Einstellungen Kontoinformationen prüfen.

Die komoot Verbindungen in den Garmin Connect Einstellungen
Die komoot Verbindungen in den Garmin Connect Einstellungen

Hier alle Schritte kurz zusammengefasst:

  • Verbinde dein komoot Profil mit Garmin Connect. Vor allem aktiviere die Courses Funktion
  • Synchronisiere den Garmin via Bluetooth, WLAN oder USB
  • komoot Strecken sind im Garmin Navi Menü abrufbar

✔️ komoot Sync in der Praxis

Sobald die Verbindung einmal hergestellt ist, musst du dich um (fast) nichts mehr kümmern. Sofort nach dem Planen und speichern in deinem komoot Profil wird die Tour ans Garmin Connect Portal übertragen.

Die komoot Touren im Bereich Garmin Connect Strecken
Die komoot Touren im Bereich Garmin Connect Strecken

Im Gegensatz zum manuellen GPX-Import musst du die Strecke jetzt nicht per Hand an den Garmin senden. Beim nächsten Sync geht es direkt auf den Garmin.

Navigation mit Garmin Edge

Die Navigation ist für mich die wichtigste Funktion an einem GPS-Fahrradcomputer. In diesem Artikel zeige ich dir die vielfältigen Möglichkeiten der Navigation mit den Garmin Edge Geräten.

Im Garmin Edge findest du die Tour wie gewohnt in der Liste der gespeicherten Strecken. Von dort kannst du ganz einfach die Navigation starten. Leider wird nicht das komoot Icon als Herkunft angezeigt sondern das Garmin Symbol.

Track Navigation im Garmin Edge mit importierter Strecke starten
Track Navigation im Garmin Edge mit importierter Strecke starten

Erfahrungen komoot ⇔ Garmin Sync

Löscht du eine Tour in komoot verschwindet sie auch aus den Garmin Connect Strecken und vom GPS Gerät.

Löscht du die Strecke aus den Garmin Connect Strecken verschwindet sie vom Edge, bleibt aber in deinem komoot Portal in den geplanten Touren erhalten.

Welche komoot Aktivitäten werden übertragen?

In meinen Tests wurden alle in komoot geplanten Fahrrad-Aktivitäten (MTB, Rennrad, Fahrad) an Garmin übertragen. Auch eine Wanderung landete in Garmin Connect und anschließend auf dem Garmin Edge.

Welche Garmin Geräte unterstützen den komoot Course Sync?

Kurz gesagt alle Garmin Geräte, die mit Strecken im FIT Format umgehen können.
Das sind die Garmin Edge GPS-Radcomputer (Edge 130, Edge Explore, Edge 1000, Edge 530, Edge 830, Edge 1030 und zahlreiche ältere Modelle) und viele Wearables wie beispielsweise Garmin Fenix oder Garmin Forerunner.

Ab welcher Garmin Firmware funktioniert der komoot Sync?

Die Übertragung der Strecken ist unabhängig von einem Firmware Update. Die Funktion wurde auf den Servern im Hintergrund eingefügt und funktioniert sofort, auch für alte Garmin Geräte, die nicht mehr mit Updates versorgt werden.

Braucht meine komoot App ein Update?

Nein. Diese Garmin Sync Funktion wurde im Hintergrund (auf den Servern) eingerichtet.

Ist ein komoot Premium Abo für den Sync notwendig?

Ein komoot Premium Abo brauchts du für den Sync nicht. Allerdings musst du die Region, in der deine Strecke startet als komoot Map gekauft haben. Wenn du bereits das komoot Welt-Paket hast, funktioniert der Sync mit dem Garmin.

Persönliches Fazit

Endlich! Könnte man sagen. Während Wahoo den direkten Strava und komoot Sync bereits seit Jahren eingebaut hat und das auch beim Sigma ROX 12 gut funktioniert, zieht jetzt auch Garmin nach.

Meine ersten Tests liefen sehr gut und die Strecken waren flott auf dem Garmin.

Schade finde ich, dass keine Outdoor Geräte unterstützt werden. Nicht mal der neueste GPSmap 66 kann auf diese Art mit Strecken versorgt werden.

Bist du mit Garmin unterwegs und planst auf komoot? Schreib mir deine Meinung und Erfahrung doch bitte in die Kommentare.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

15 Gedanken zu „Geplante komoot Touren direkt an Garmin übertragen“

  1. Hallo Matthias,

    der größte Mehrwert dieser Art der Komoot- und Strava-Integration ist in meinen Augen, dass die so importierten Strecken auch mit Abbiegehinweisen versehen sind. Habe ich vorher Strecken über die Connect IQ Apps auf meine Fenix geladen, fehlten immer die Abbiegehinweise und es musste der Umweg über Garmin Connect gegangen werden. Das entfällt jetzt – endlich!

    Antworten
  2. Hallo Matthias,

    danke für den Hinweis mit dem Sync, mit den ConnectIQ-Apps wurde ich nie so richtig warm.
    Was leider bei mir nicht funktioniert, so wie Du es beschreibst, ist das Löschen der geplanten Strecken.
    Sprich das Löschen aus Komoot, löscht zwar die Strecke in Garmin Connect, aber auf meinem 830er bleibt diese dann doch noch bestehen.

    Grüße
    Christoph

    Antworten
  3. Hallo Matthias, gebe dir vollkommen Recht und finde es auch total schade dass Garmin 64 und neuer nicht bedacht werden… Vielleicht wird ja nachgelegt.. Gruß Martin

    Antworten
  4. Hallo Matthias,
    danke für dieses Post!!
    Ein wirklicher Fortschritt. Für meine Art des Covidtrainings gibt es leider einen kleinen Nachteil ;-). Dieser ergibt sich aus dem automatischen Laden auf den Edge. Ich habe für diesen Winter eine Etappentour mit 80 km Etappen rund um die Nordsee (Shetlands – bis Norwegen) erstellt, um diese mit Rouvy und Streetview am PC Stück für Stück abzufahren (mehrere Dutzend Etappen). Dieses Etappen sollten natürlich nicht alle auf dem Edge landen, da ich leider nicht in der Lage bin die Tour real zu machen. Trotzdem verstopfen sie mein Gerät jetzt natürlich und ich muss die Etappen einzeln aus Connect löschen (ziemlich langwierig). Ich weiß dabei nicht, ob Komoot das überwacht und die gelöschten dann noch mal hinterherschickt. Eine Lösung wie Strecken zum Favouriten zu erklären und nur diese zu synchrinisieren wäre daher optimal.
    BTW. Ich muss meine Komoot-Strecken dann doch immer noch mal in Connect überarbeiten, da Komoot (und alle anderen Nicht-Garmin-Programme) keine „Streckenpunkte“ verwendet (nicht POI), mit Streckenpunkten markiere ich Futterstellen, Wassertröge, Dörfer, Kontrollstellen usw., sodass ich immer einen Überblick wie ich von einer gefüllten Trinkflasche usw. entfernt bin. Wenn da jemand eine Alternative kennt, wäre ich dankbar!
    Herzliche Grüße und vilen Dank für deine Arbeit!!
    Derk

    Antworten
  5. Hallo Matthias

    Vielen Dank für die Info. Funktioniert das nun auf einem Oregon 700 ?
    Was ist it Änderungen der Route ?
    Das funktioniert ja mittlerweile bei der ConnectIQ-App ganz gut. Man kannunterwegs schnell mal umplanen und die Route auf dem Garmin aktualisieren (sofern man eine Datenverbindung hat). Was leider auch nicht immer der Fall ist. Aber ohne diese kann man ja auch nicht umplanen.
    Wie ist das mit geplanten Touren die man bei Komoot in einer eigenen Collection hat ?
    Ich verwende das inzwischen für Mehrtagestouren um etwas Übersicht zu behalten….

    Gruß
    Uwe

    Antworten
  6. Schade ist auch, dass man nicht sieht aus welcher Quelle die Tour kommt. Da das Garmin alle Touren mit dem Garmin Logo versieht. Auch ein Filtern nach Komoot Touren auf dem Gerät (Edge Explore) ist leider nicht möglich.

    Gruß Torsten

    Antworten
  7. Guten Tag Matthias,
    gute und hilfreiche Beschreibung. Die Übertragung der Komoot-Strecken auf meinen ganz neuen Edge Explore hat auch funktioniert. Jetzt habe ich jur das Problem, daß die Höhenmeter im Edge Explore um ein vielfaches höher sind als in der Komoot- Planung (z.B. statt 799 Meter 3550 Meter. Im Garmin Connect wird der richtige Wert angezeigt. Dieser Fehler tritt bei allen Strecken auf, die ich übertragen habe. Hast Du hierzu eineN Lösungsvorschlag. Besten Dank und viele Grüße
    JK

    Antworten
    • Hallo JK,
      ich habe ein ähnliches Problem und wäre über Tipps sehr dankbar.
      Mein erstes Problem war, dass die Höhenmeter in Fuss umgerechnet wurden aber in Metern angezeigt waren. Das hatte sich dann nach einmal hin und herstellen zw. Fuss und Metern auf dem Gerät erledigt. Danach bleibt aber immer noch eine großer Unterschied (wäre bei deinem Beispiel auch so).
      Mein Verdacht ist, dass der GPS Track nicht geglättet ist (sieht auch immer sehr zackig aus in der Höhenansicht und das Gerät errechnet seltsame Anstiege). Weiß jemand wie man das einstellt?
      Komoot und Strava machen das automatisch… Oder andere Ideen?
      Grüße, Nico

      Antworten
  8. Hallo Matthias,
    ich benutze einen Edge Explore, ausschließlich zur Navigation und Tourenaufzeichnung. Touren plane ich in Komoot, die Konten von Komoot und Connect sind verknüpft, bei Komoot habe ich die Weltkarte. Gefahrene Touren werden vom Garmin beim Speichern sofort nach Connect und Komoot übertragen und dort angezeigt.
    Seit einiger Zeit funktioniert der Import von geplanten Komoot-Strecken über IQ nicht mehr. Fehlermeldung: „Fehler beim Laden. Lösche die Tour und versuch`s nochmal“. Im Garmin wurden über Komoot/Einstellungen alle Offline-Daten gelöscht. Am PC zeigt der Garmin 6 GB freien Speicher an. Die Fehlermeldung bleibt.
    Nach der Einrichtung von Courses wurden die Komoot-Touren in Connect angezeigt, ebenso werden dort neu geplante Touren angezeigt.
    Nun mein Problem. Touren lassen sich aus Connect weder vom Smartphone noch vom PC über Express auf das Garmin übertragen. Beim Übertragen vom Handy erscheint auf dem Garmin die Meldung „Downlod abgeschlossen“, die Strecken werden aber nicht – auch nicht nach erneutem Synchronisieren – auf dem Garmin angezeigt.
    Ein Löschen und Neueinrichten der Verknüpfungen führte zu keinem Erfolg. Damit kann ich keine neuen Touren mehr aus Komoot auf das Garmin übertragen. Da ich bald mit dem MTB in die Alpen möchte, weiß ich nicht mehr weiter, wie ich die Strecken auf das Garmin bekommen soll.
    Hast Du vielleicht einen Tip für mich? Besten Dank im Voraus.
    Gruß Wolfgang

    Antworten
  9. Ein ähnliches Problem mit connect IQ hatte ich auf meinem Oregon700 auch. Eine zeitlang lies es sich dadurch beheben alle offline geladenen Touren auf dem Garmin zu löschen.
    Das Problem trat dann aber immer schneller wieder auf. Ich habe dann vermutet dass die Tracks auf dem Garmin mehrfach gespeichert werden und da was vollläuft.
    Und so war es auch. Jede Tour wurde noch an einem zweiten Ort gespeichert ( vermutlich beim start der Navigation).
    Die habe ich gelöscht (über USB angeschlossen. Seither läuft es wieder….

    Antworten
    • Hallo Uwe,
      Danke für den Tip. Ich habe ca. 30-40 Strecken sowie einen Teil der Touren unter „Protokoll“ gelöscht und nun lassen sich wieder Touren auf das Garmin Edge Explore laden.
      Ich kann nicht nachvollziehen, dass ich bei 6 Gigabyte freiem Speicher Touren löschen muss, um neue Touren laden zu können. Aus meiner Sicht stellt sich Garmin hier ein Armutszeugnis aus. Zumindest läuft mein Gerät jetzt wieder und ich kann die Urlaubstouren aufspielen.

      Antworten
  10. Hallo Wolfgang

    Super. Freut mich dass es bei Dir wieder läuft.
    Das kann man wohl als Bug bezeichnen. Könnte man mal an Garmin melden. Aber obs was bringt….

    Gruß
    Uwe

    Antworten
  11. Hallo Matthias,

    schade, daß es mein Extrex Touch 35 nicht zu den unterstützten Garmingeräten gehört.
    Kommt hier vielleicht mal eine Aktualisierung?

    VG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar