Geplante Strava Strecken direkt mit Garmin synchronisieren

Plane deine Strecken in Strava und übertrage sie direkt auf deinen Garmin GPS Radcomputer oder die Uhr. In diesem Ratgeber zeige ich dir, wie du den Strava – Garmin Sync einrichtest und nutzt. 

Veröffentlicht: 11. Juni 2020
Letzte Aktualisierung: 11. Juni 2020
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Eine eigene Strecke in Strava planen, mit dem Garmin Edge fahren und anschließend die Aufzeichnung wieder an Strava schicken. 

So wünschen sich viele ihr Radsport Training. 

Moment mal, was ist daran jetzt neu? Es gibt doch schon lange das Strava Routes Connect IQ Plugin um geplante Strecken von Strava auf den Garmin zu übertragen. 

Stimmt. Aber das setzt einen relativ neuen, Connect IQ fähigen Garmin voraus und außerdem läuft das ziemlich hackelig und wurde schon seit November 2019 nicht mehr aktualisiert. 

Routenplanung in Strava

In meinen Augen ist der Strava Routenplaner nur für Rennrad und vielleicht noch Gravelbike geeignet. 

Neu bei Strava ist übrigens die Roundtrip Funktion – allerdings nur in der Smartphone App. Damit bekommst du recht gute Tourenvorschläge für die Roadbike Runde. 
Diese Funktion werde ich in einem getrennten Artikel testen. 

Garmin ⇔ Strava Course Sync

Basis der neuen Funktion ist die von Garmin eingeführte Route-Sync-API. 

Dabei erfolgt der Austausch der Strecken zwischen den Servern. Hier zwischen Strava und dem Garmin Connect Portal. Erst dann geht es vom Garmin Portal auf das Garmin Gerät. 

Du musst also Strava und Garmin Zugriff auf deine Daten gewähren. 

Aus dem Garmin Connect Portal werden anschließend die geplanten Strecken auf deinen Garmin synchronisiert. 

Auch ältere Garmin Edge Geräte sind Strava Sync tauglich
Auch ältere Garmin Edge Geräte sind Strava Sync tauglich

Toll ist dabei, dass diese Variante selbst mit sehr alten Garmin Edge Geräten funktioniert.

Wichtig zu wissen: Es funktioniert nur mit Garmin GPS Geräten, die über Garmin Connect synchronisiert werden. Alle Garmin Outdoor Modelle (Oregon, eTrex, GPSmap…) sind damit raus und profitieren nicht von der neuen Funktion.

Wie du synchronisierst ist dabei egal. Klassisch per USB und Garmin Express, über Bluetooth und Garmin Connect Mobile App oder direkt via WLAN. 

Strava mit Garmin koppeln 

Um die Strava Strecken zu übernehmen musst du Garmin erlauben auf dein Strava Portal zuzugreifen.

Gehe im Garmin Connect Portal rechts oben auf dein Profilbild – Profil und Konto. Dort klickst du auf Kontoinformationen.

Garmin Connect Profil und Konto
Garmin Connect Profil und Konto

Jetzt ganz nach unten zu den Anwendungen scrollen.

Dort findest du den Abschnitt Strava. Wenn du bereits mit Strava verbunden bist, sollte der obere Schalter (Aktivitäten) bereits aktiv sein. Damit wandern die aufgezeichneten Touren von Garmin zu Strava.

Strava Einstellung bei Kontoinformationen - Anwendungen
Strava Einstellung bei Kontoinformationen – Anwendungen

Um geplante Strecken von Strava an Garmin zu übertragen musst du den zweiten Schalter (Strecken) aktivieren.

Damit ist die Verbindung zwischen Garmin und Strava hergestellt.

Fragen & Erfahrungen zum Strava ⇔ Garmin Sync 

Um eine in Strava geplante Strecke auf den Garmin zu übertragen muss sie mit dem Stern als Favorit gekennzeichnet werden. Die geplanten Touren erreichst du über DashboardMeine Routen.

Vor dem Namen der Strava Route siehst du den roten Stern
Vor dem Namen der Strava Route siehst du den roten Stern
Wie übertrage ich meine Strava Routen auf den Garmin?

Sobald du die Verbindung zwischen Garmin Connect und Strava eingerichtet hast, brauchst du nur noch den Garmin mit dem Connect Portal zu synchronisieren. Egal ob per USB-Kabel, Bluetooth oder WLAN.

Welche Garmin Geräte sind für den Strava Routen Sync geeignet

Mit der neuen Möglichkeit lassen sich auch ziemlich alte Garmin Edge Geräte mit Strava Routen versorgen. Grob gesagt funktioniert der Route Course Sync mit allen Geräten, die Strecken im FIT Format verstehen. Das sollten sicher alle Geräte bis zur „x20-Generation“ sein. Also Edge 520, 820. Auch Edge 1000 geht.

Warum finde ich die Strava Route nicht auf dem Garmin?

Wenn die Strava Route einen Stern hat und trotzdem nicht übertragen wird, kann es sein, dass die Strecke schon vor der Aktivierung der neuen Sync Funktion einen Stern hatte.
Damit bei der Aktivierung nicht Millionen Strecken gleichzeitig von Strava nach Garmin übertragen werden, haben die beiden Firmen Alte Favoriten ausgeschlossen.
Um die Tour auf den Garmin zu bringen entferne den Stern, um ihn direkt im Anschluss wieder zu setzen. Dann sollte die Tour beim nächsten Sync auf dem Garmin erscheinen.

Wie verbinde ich meine Garmin Uhr mit Strava

Bei den Garmin Wearables funktioniert der direkte Strava Sync genau wie bei den Edge Fahrradcomputern. Ist die Kopplung der Portale erfolgt genügt ein Sync der Uhr mit Garmin Connect um Strava Strecken auf die Uhr zu bekommen.

Wie synchronisiere ich meine Garmin Aufzeichnung mit Strava?

Die Übertragung der aufgezeichneten Aktivitäten vom Garmin ins Strava Portal ist unabhängig vom neuen Strava Routen Sync. Es genügt weiterhin die Verbindung der Portale Garmin Connect mit Strava.

Persönliches Fazit 

Eine extrem praktische Funktion, die Garmin da gebaut hat. 

Auch wenn Strava für mich kein guter Routenplaner ist, freue ich mich für alle Rennradler, die jetzt ihre Strecken schnell und unkompliziert auf den Garmin bekommen. 

Nutzt du den Strava Routenplaner mit dem neuen Sync Tool? Schreib mir deine Erfahrungen in die Kommentare.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

Schreibe einen Kommentar