Bosch Nyon: eBike Navigation im Praxistest
Veröffentlicht: — Letzte Aktualisierung: 25. Februar 2017
7 4237

Navigation, Fitness-Computer und eBike Steuerung in einem. Wie sich ein vernetztes Fahrrad mit dem Bosch Nyon System fährt beschreibe ich in diesem Praxistest.

Das vernetzte Fahrrad.

Mit dem Bosch Nyon Bordcomputer soll es einen großen Schritt in diese Richtung gehen.

Was kann das System und wo liegen seine Grenzen?
Der Praxistest gibt Antworten und unterstützt dich bei deiner Kaufentscheidung.

Schließlich stehen viele eBike Käufer vor der Wahl Standard Intuvia Display oder Aufpreis für den Nyon.

Transparenzhinweis:
Als Testrad wurde mir von Rose Bikes ein Xtra Watt zur Verfügung gestellt.
Im Test war die Nyon Firmware 2.5.0.0 aktuell.

Bosch Nyon System

Nyon ist mehr als nur ein aufgebohrtes eBike Display.

Nyon Gesamtsystem
Das Bosch Nyon Gesamtsystem mit eBike Display, Smartphone App und online Portal

Zusammen mit der Smartphone App und dem online Portal bietet Bosch ein Gesamtsystem für eBikes mit Active Line oder Performance Line Antrieben.

Neben den bekannten Standard-Bosch-Komponenten Motor und Akku fällt beim Nyon System vor allem das 4,3 Zoll große Farbdisplay in der Lenkermitte auf.

Bosch Nyon am Fahrrad im Winter
Auch im Winter mit Handschuhen ordentlich zu bedienen

Neben dem Griff ist der Daumencontroller platziert.

Nyon Daumencontroller
Bosch Nyon Daumencontroller am Lenker

Zusätzlich zu den üblichen Tasten für mehr / weniger Unterstützung und der Schiebehilfe gibt es noch den Home Button und ein Steuerkreuz zur Bedienung. Fast alle Funktionen lassen sich so ohne die Hände vom Lenker zu nehmen steuern. Auch im Winter mit dicken Handschuhen.

eBike Connect App

Eine ganz wichtige Komponente für das Nyon System ist die mobile App für Android und iPhone.

Bosch eBike Connect
Bosch eBike Connect
Entwickler: Robert Bosch GmbH
Preis: Kostenlos+
Bosch eBike Connect
Bosch eBike Connect
Entwickler: Robert Bosch GmbH
Preis: Kostenlos+
Nyon Smartphone koppeln
Bosch Nyon Display über Bluetooth mit dem Smartphone koppeln

Nach dem Koppeln von Nyon Display mit dem Smartphone per Bluetooth bietet die App eine Übersicht über vergangene Aktivitäten, verwaltet die Karten und individuellen Screens. Unterwegs auf der Radtour dient das Smartphone als Schnittstelle zwischen Internet und Nyon Display.

Die eBike Connect App für Bosch Nyon

Ganz wichtig ist auch die Zieleingabe über das Smartphone. Dazu aber mehr im Navigationsabschnitt.

Nyon Karten für die Navigation

Bevor es mit der Navigation losgehen kann müssen erst mal Karten auf den Nyon.

Die Kartenverwaltung erfolgt direkt auf dem Nyon oder über die Smartphone App.

Kartendownload auf dem Bosch Nyon

Für Karten stehen auf dem Nyon knapp 6 GB Platz zur Verfügung. Der Download am Nyon ist nur im WLAN möglich. Umständlich wird es, wenn ein ganzes Land geladen werden soll. Bosch teilt die meisten Länder in die einzelnen Bundesländer / Departements / Provinzen auf, ohne die Möglichkeit zu bieten einfach das ganze Land auszuwählen. So ist viel geklicke notwendig um ganz Deutschland zu laden.

Zielnavigation mit dem Nyon

Hier zeigt sich der Nyon ganz im Zeichen einer Auto Navigation. Mit dem Joystick werden Buchstaben ausgewählt. Zur Beschleunigung der Eingabe werden nur mögliche Buchstaben angeboten.

Zieleingabe per Adresse

Erst die Stadt, dann Straße und Hausnummer, ganz klassisch, ohne Abkürzungsmöglichkeiten. Auch eine Zieleingabe über Letzte Ziele, Heimat- und Arbeitsadresse, gespeicherte Orte oder Interessante Orte (POI) ist möglich.

Nach der Zieleingabe schlägt das System drei Routen vor: schnell, schön und MTB. Auf der Karte werden die Routen angezeigt. Leider ohne Zoommöglichkeit für eine Detailprüfung. Auch Höhenprofile helfen bei der Auswahl.

Drei unterschiedliche Routenvorschläge

Noch ein Klick und es geht los.

Die Karte ist extrem klar und deutlich lesbar auf dem Display dargestellt.

Klare Karte mit Zusatzinformationen am Rand

Auch die dicke, farblich klar abgesetzte Routenvorgabe ist gut zu erkennen. Der zurückgelegte Weg wird gepunktet dargestellt.

Leider ist es nicht möglich, die Datenfelder am Rand individuell einzustellen.

Das Zoomen der Karte ist ziemlich schlecht gelöst. Joystick nach rechts, runterklicken und mit einem Klick verkleinern. Das geht dann ein paar mal, danach wird wieder auf den Anfangszoom vergrößert.

Eine Möglichkeit, die Karte zu verschieben gibt es überhaupt nicht. Mit dem Joystick wäre das echt schön umzusetzen. Insbesondere nach der Routenberechnungen wäre das sehr praktisch um die Route im Detail zu prüfen.

Was mir auch fehlt ist eine Zieleingabe über die Karte. Aber ohne verschieben der Karte ist das ja sinnlos

Bosch eConnect Portal zur Tourplanung

Geht es nicht nur darum ein Ziel schnell und bequem zu erreichen, sondern um eine schöne Radtour, dann solltest du die Strecke vorher am Computer planen.

Bosch gibt dir mit dem eConnect Portal gleich das passende Werkzeug an die Hand.

Per Rechtsklick werden Start und Zielpunkt definiert. Sofort berechnet Bosch die drei Routen. Hier sollten sich die drei Routen farblich deutlicher unterscheiden.

Routenplanung auf dem Bosch eBike Portal

Soll die Strecke jetzt individuell angepasst werden, ist das ziemlich kompliziert. Zwischenpunkte anlegen geht nicht so einfach. Erst einen weiteren Zielpunkt per Mausklick definieren und anschließend die Reihenfolge in der Liste auf der linken Seite verschieben.

GPX-Datei Import

Alternativ kannst du deine Nyon Tour auch anhand einer GPX-Datei planen. Beispielsweise mit einer Tour die du dir von einem Tourenportal wie outdooractive oder einem Fremdenverkehrsamt heruntergeladen hast.

RoutenplanungGPX-Datei hochladen öffnet ein Fenster in dem du deine Tour auswählen kannst. Nach dem Upload kannst du noch einen Namen festlegen und wählen ob die Tour als Track-Linie gefahren werden soll, oder ob das Planungstool Abbiegehinweise einbauen soll.

Letztere bietet zwar mehr Komfort, kann aber zu Abweichungen gegenüber der hochgeladenen Tour führen. Das System muss schließlich die Tracklinie auf das eigene Kartenmaterial abbilden.

Das Online Portal bietet auch ein sehr schön aufbereitetes Tourenarchiv. Alle Informationen zu den Touren werden leicht erkennbar angezeigt.

Aktivitäten im Tour Tagebuch übersichtlich aufbereitet

Tracknavigation mit Bosch Nyon

Du hast eine Tour auf dem Bosch online Portal geplant oder einen Track importiert, dann geht es jetzt um das nachfahren einer fertigen Tour.

Im Nyon erreichst du die Touren über den Navigationsbildschirm – NavigierenGespeicherte Routen.

Du kannst der Route zum Start oder zum Ziel folgen. Befindest du dich nicht in der Nähe vom Startpunkt, kann der Nyon die Tour auch am nächstgelegenen Punkt beginnen.

Während der Routen Navigation führt dich der Nyon genau wie oben bei der Zielnavigation beschrieben.

Bosch Nyon während der Navigation

Verlässt du die geplante Route rechnet der Nyon um und führt dich wieder auf die geplante Strecke.

Hast du beim Import Route mit Navigation und Abbiegeanweisungen aktivieren ausgeschaltet, bekommst du auf dem Display nur die Linie als Orientierung angezeigt. Verlässt du die Strecke, passiert nichts. Du musst selbst zum geplanten Track zurück fahren. Genau so wie man das von anderen Track Navigation kennt.

Nyon Screenshot
Nyon Navigation abseits vom geplanten Track

Vorteil: Auch wenn Bosch den Weg nicht im Kartenmaterial hat, wirst du zuverlässig geführt. Ideal also für Mountainbiker auf kleinen Trails.

Track-Navigation ohne Abbiegehinweise Nordweisend

Nyon und Fitness

Räder mit ePower werden ja gerne mal als Rentner-Räder verschriehen – was ich überhaupt nicht bestätige kann. Aber es geht auch richtig sportlich und das Bosch Nyon unterstützt dich dabei.

Ist dein eBike mit dem großen Bosch Display ausgestattet, bekommst du für das Training zahlreiche Fitness Funktionen auf einer eigenen Display-Seite mitgeliefert.

Highlight ist meiner Meinung nach die Wattmessung. Während normalerweise ein System zur Leistungsmessung locker über 1.000 Euro kostet ist das im E-Antrieb schon mit dabei.

Ich habe den Benutzer Fitness Screen so eingestellt, dass ich meine aktuelle Leistung im großen Fenster angezeigt bekomme. Daneben noch die durchschnittliche Leistung und die Spitzenleistung.

Individueller Nyon Fitness Screen

Noch einen Bluetooth Herzfrequenz Brustgurt per Bluetooth koppeln und das Fitness System ist komplett.

Wahoo TICKR
Wahoo TICKR HF-Sensor

Gute Erfahrungen habe ich mit der Kombination aus Bosch Nyon und Wahoo TICKR Brustgurt* gemacht.

Problemlos gekoppelt und sicherer Reconnect beim Losfahren.

Alle Werte bekommst du nach der Fahr schön aufbereitet im Online Portal angezeigt.

Fitness Informationen auf einen Blick im Online Portal

Bosch Nyon Erfahrungen auf der Radtour

Läuft die Navigation mit, kam es im Testzeitraum ab und an zu einem Reset. Insbesondere wenn die geplante Strecke verlassen wurde und das System in eine Neuberechnung der Route gezwungen wurde. Bemerkenswert dabei: die Unterstützung durch den Motor ging während des Resets nicht verloren.

Das Bosch Nyon System ist auf Hardware Seite sehr knapp ausgelegt. Das merkt man vor allem beim Seitenwechsel, der dann ganz schön zäh wird.

Für Nyon Firmware Updates ist zwingend eine WLAN Verbindung notwendig. Während dem Update muss das Nyon Display mit Strom versorgt werden.

Erfolgreiches Bosch Nyon Update

Das Einrichten von WLAN Verbindungen ist über den Nyon Joystick ganz schön fummelig, insbesondere wenn du ein langes, sicheres Passwort mit Sonderzeichen verwendest.

Stärken
  • klares Kartenlayout
  • gute Routenführung
  • Fitnesscomputer
Schwächen
  • Karte nicht verschiebbar
  • Keine Akkustische Wegweisung
  • langsame Hardware

Bosch Nyon kaufen – ja oder nein?

Beim Fahrrad Neukauf schlägt der Aufpreis für ein Nyon System meist mit etwa 300 Euro zu Buche. Wenn du gerne mal mit Navigation unterwegs bist, bekommst du mit dem Nyon ein gutes, einfach zu bedienendes System.
Kleine Macken muss man halt – wie bei fast jedem System in Kauf nehmen.
Highlight, das nicht sofort ins Auge sticht, ist die Fitness Funktion mit Leistungsmessung.
Ohne Tourenplanung am PC und ein gekoppeltes Smartphone kannst du das Potential aber kaum ausnutzen.
Soll man den Bosch Nyon nachrüsten, wenn man ein Fahrrad mit Bosch Intuvia Display hat?
Ich würde es nicht machen. Über 500 € Umbaukosten (mit Einbau) für das Nachrüst-Kit* wären mir zu viel. Da würde ich lieber auf das COBI für Bosch* in Verbindung mit dem eigenen Smartphone setzen.
Praxistest Bewertung
Funktion
Verarbeitung
Preis

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(5 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

7 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Hi Matthias,
    danke für den Bericht.

    Freut mich, das Dein Fazit genauso ausfällt, wie ich es immer meinen E-bike Jüngern predige. (soweit die sich anschließend für ein Bosch System entscheiden) Die Cobi Variante ist die deutlich individuellere Lösung, zwar auch mit Macken, aber (wie auch beim Nyon) auch mit Aussicht auf Besserung. Hat man eh kein entsprechend passendes Smartphone oder will man möglichst wenig Interaktion mit einem ´Smartphone haben, ist das Bosch auf jeden Fall die bessere Wahl. Bei 300€ Unterschied bei Neukauf eines (hochwertigen) Bosch E-Bikes würde ich auch das Nyon nehmen. Habe ich aber eh alle Navi Apps wie komoot, Naviki, Bett+Bike oder archies Camping auf dem Smartphone und kann damit gut umgehen: Gibt’s nur das Cobi
    VG Marci

  2. Es wurde ENTSCHEIDENDES nicht erwähnt, nämlich die Möglichkeit der individuellen Anpassung der
    Fahrstufen. Ich habe z. B. den ECO Modus höher angepasst. Diesen kann ich jetzt viel besser nutzen.
    Ich habe das Nachrüstet für 375,00 EUR erstanden. Und das bei mein lieber, dass lohnt sich schon …

  3. Keine verschiedene Kartenansichten wie zum Beisp. OSM einstellbar, leider!! Installierte Karte zum Moutainbiken ungeeignet, schade! (Siehe Runtastic, Komoot und andere.)

  4. Danke für den Bericht. Kann jetzt günstig ein Nyon bekommen. Werde es gegen mein intuvia austauschen.
    Frage: passt die Halterung von intuvia? Ich glaube die Bedieneinheit muss auf jeden Fall ausgetauscht werden.
    Letzte Frage: bei Verlust/ Diebstahl vom Nyon kann ich intuvia als Ersatz einklicken?
    Freue mich auf deine Anwort.
    Mit schönem Gruß aus Gütersloh
    Arno U.

Dein Kommentar zum Artikel