Der Premium-Herzfrequenz-Brustgurt von Garmin hat eine aktualisierung bekommen. Mit dem HRM-Dual werden Puls-Werte per ANT+ und Bluetooth LE übertragen.

Mit dem HRM-DUAL Brustgurt bietet Garmin erstmals einen Herzfrequenz-Sensor mit doppelter Datenübertragung über ANT+ und Bluetooth an.

Warum ein neuer Brustgurt? Der bisherige Premium Brustgurt hat doch hervorragende Werte geliefert?

Das stimmt. An der Messgenauigkeit musste auch nichts geändert werden. Aber die Übertragung nur per ANT+ ist nicht mehr Zeitgemäß. Vor allem die vielen Zwift Fahrer mit ihren iPads und Laptops dürften zum Umdenken bei Garmin beigetragen haben.

Herzfrequenz Brustgurt

Der weiche Textilgurt vom HRM-Duo wird, soweit ich das ermitteln konnte, mit dem bisherigen Premium Pulsgurt identisch sein.

Der Garmin HRM-DUAL von der Seite gesehen
Der Garmin HRM-DUAL von der Seite gesehen

Also gleicher Verschluss, identische Anschlüsse und selbe Pflege.

Dual Sende-Modul

Das neue Sende-Modul wird wie bisher auf die Druckknöpfe aufgeclipst und überträgt deine Herzfrequenzdaten in Echtzeit über ANT+ und Bluetooth Low Energy (BTLE) an verschiedene Empfänger.

Das leicht geänderte Oberflächen Design des Garmin HRM-DUAL
Das leicht geänderte Oberflächen Design des Garmin HRM-DUAL

Dem ANT Standard folgend kannst du die Pulsdaten mit beliebig vielen Geräten gleichzeitig empfangen.

Bei Bluetooth sind zwei aktive Verbindung möglich. Also Dual-Bluetooth-Smart-Connection wie beim Polar H10 (mein Praxistest).

In der Praxis bedeutet das: Du kannst deinen Polar GPS-Radcomputer und das iPad mit Zwift gleichzeitig mit Daten versorgen. Auch eine Kombination aus BT und ANT Empfängern ist möglich.

Die Stromversorgung übernimmt weiterhin eine CR2032* Knopfzelle. Die angegebene Laufzeit ist leicht gefallen. Garmin gibt 3,5 Jahre bei einer Stunde täglich an.

Das Modul ist gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt. Das bedeutet nicht für’s Schwimmen geeignet. Dazu muss weiterhin der HRM-TRI oder HRM-SWIM genutzt werden.

Auch die Firmware ist jetzt aktualisierbar. Ich habe gehört, es wird nur über Garmin Uhren möglich sein. Komisch, warum nicht per Garmin Connect Mobile App?

HRM-DUAL Preis und Verfügbarkeit

Der neue Gurt soll im Prinzip ab sofort lieferbar sein.

Garmin Uhr mit externem Puls-Brustgurt
Garmin Uhr mit externem Puls-Brustgurt

Den Listenpreis von 69,99 Euro finde ich zwar etwas hoch. Insbesondere wenn ich das mit dem hervorragenden Wahoo TICKR (mein Praxistest) für 50 Euro vergleiche.

Die meisten werden den neuen Gurt aber sowieso über ein Bundle mit der nächsten GPS Navigation bekommen. Alle anderen kennen die sinkenden Garmin Preise.
In sofern erwarte ich, dass sich der Straßenpreis für den HRM-DUAL demnächst in der Gegend um 50 Euro bewegen wird.

Persönliche Einschätzung

Endlich ist Garmin in der Neuzeit angekommen.

Egal ob Garmin, Polar oder iPhone, der neue HRM-DUAL sollte sich jetzt mit jedem gewünschten Sportgerät verbinden lassen.

Jetzt auch für Indoor Trainer: Garmin HRM-DUAL
Jetzt auch für Indoor Trainer: Garmin HRM-DUAL

Welche Edge Radcomputer Bundles demnächst (vielleicht) auf den neuen Duo Brustgurt umgestellt werden sollen kläre ich derzeit. Sobald ich da genaue Infos habe werde ich diese News-Meldung ergänzen.

Hast du die zusätzliche Bluetooth Funktechnik in deinem bisherigen Garmin Pulsgurt vermisst? Schreib mir deinen Meinung zum HRM-DUAL in die Kommentare.

Ein Kommentar, sei der Nächste!

  1. Für mich wäre es interessant zu erfahren, ob der neue Garmin Dual HRM mit seiner Bluetooth Technologie kompatibel ist mit der neuen Polar Vantage V Pulsuhr oder ob hierfür zusätzlich der Polar H10 Brustgurt erforderlich ist, der die Bluetooth Smart Technologie nutzt.

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!