Mit dem H9 Brustgurt bedient Polar das mittlere Preissegment – ohne Abstriche bei der Messgenauigkeit zu machen. Alle Infos zum neuen Puls Sensor hier in der News.

EKG Puls-Messung mit einem Brustgurt ist immer noch der Gold-Standard im Fitness Bereich.

Unterhalb vom Polar H10 (zum Praxistest) hat Polar jetzt auch den Polar H9 Brustgurt vorgestellt.

Der Polar H9 kommt als präziser und zuverlässiger Sensor mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis auf den Markt.

Wenn man sich folgende Aussage von Riikka Rae, Business Product Manager bei Polar anschaut, sollte klar sein, dass es bei der Messgenauigkeit keine Abstriche geben wird:

„Das Thema Genauigkeit ist für uns nicht verhandelbar und sollte auf keinen Fall in Frage gestellt werden.“

Polar H9 Hardware

Bei Formfaktor und Gewicht (21 Gramm) bleibt der H9 bei den vom vom H10 bekannten Werten.

Lediglich anhand der Farbe lässt sich der Unterschied erkennen.

Graue Gehäusefarbe beim Polar H9
Graue Gehäusefarbe beim Polar H9

Die Stromversorgung erfolgt über eine Knopfzelle (CR2025*) und soll für ein ganzes Jahr reichen.

Der Polar H9 bietet folgende Funkstandards für die Übertragung der ermittelten Daten:

  • ANT+ (beliebig viele Verbindungen)
  • Bluetooth LE (eine Verbindung)
  • 5-kHz Gymlink für Fitnessclub Geräte

Unterschiede Polar H9 vs. Polar H10

Kurz zusammengefasst ist der H9 der kleine Bruder vom H10.

Auf was musst du beim Polar H9 verzichten?
Vor allem auf die zweite Bluetooth Verbindung und die Datenspeicherung im Sensor. Zudem liegt ein einfacherer Brustgurt, Polar Soft Strap genannt, im Paket dabei.

Bei dem Gurt musst du auf die Kunststoff Schließe und die Silkonpunkte gegen verrutschen verzichten. Die gibt es nur beim Polar Pro Brustgurt vom H10.

Silikonpunkte auf dem Polar H10 Gurt gegen rutschen
Silikonpunkte auf dem Polar H10 Gurt gegen rutschen

Preis und Verfügbarkeit

Der neue Polar H9 ist ab sofort im Handel erhältlich und kostet 59,90 Euro.

Damit liegt die UVP 1/3 niedriger als der Polar H10.

Persönliche Einschätzung

Bis auf den anderen Brustgurt würde ich beim H9 nichts vermissen. Weder Datenspeicherung auf dem Sensor noch eine zweite Bluetooth Verbindung brauche ich wirklich.
Insofern kannst du problemlos Geld sparen und auf den Polar H9 setzten statt auf den H10.

Der neue Polar H9 Puls-Brustgurt
Der neue Polar H9 Puls-Brustgurt

Was sagst du zum neuen Polar H9 Sensor? Vermisst du Funktionen vom H10? Schreib mir deine Meinung in die Kommentare.

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!