Garmin eTrex Touch 25/35: Tipps und Tricks
Veröffentlicht: — Letzte Aktualisierung: 1. Januar 2017
5 3395

Mit seinem neuen Auswahlmenü eignet sich der Garmin eTrex Touch hervorragend für vielseitige Nutzer.
In diesem Ratgeber fasse ich alle kurzen Tipps und Tricks zusammen.

Zu den beiden Garmin eTrex Touch Modellen gibt es hier im Blog bereits eine ganze Reihe an Artikeln.

In diesem Ratgeber sammle ich alle Tipps und Tricks für den Garmin eTrex Touch die mir in der Praxis so aufgefallen sind und ich als nützlich empfinde.

GPX-Daten für Track Navigation importieren

Eine der beliebtesten Methoden um zu Fuß oder mit dem Fahrrad das Ziel zu erreichen ist sicherlich die Tracknavigation.

Passende Tracks stammen dabei meist von online Tourenportalen, können aber auch mit passenden .

Aber wie kommt die GPX Datei auf den Garmin eTrex Touch? Ich zeige hier den direkten Weg, ganz ohne Spezialsoftware.

Import über miniUSB
Import über miniUSB

eTrex Touch GPX Import in 3 Schritten

  • eTrex Touch per USB mit dem Computer verbinden
  • GPX-Datei in den Ordner \Garmin\GPX kopieren.
  • Beim nächsten Gerätestart steht der Track zur Verfügung

Hast du eine Speicherkarte eingelegt, können dort auch Tracks abgelegt werden. Die Vorgehensweise ist identisch zum internen Speicher. Falls noch nicht vorhanden, musst du noch den Ordner „\Garmin\GPX„auf der Speicherkarte anlegen.

Export von Tracks im GPX Format

Nach der Tour möchtest du die aufgezeichneten Tracks vielleicht in ein Tour-Tagebuch einpflegen oder auf ein Online-Portal wie Strava hochladen.

eTrex Touch per USB verbinden
eTrex Touch per USB verbinden

Die Tracks im GPX Format findest du an diesen Stellen:

Format für Trackaufzeichnung einstellen
Format für Trackaufzeichnung einstellen

\Garmin\GPX\Archive:
Tracks werden von der automatischen Track-Archivierung hier gespeichert

\Garmin\GPX\Current:
Hier liegt die aktuelle Trackaufzeichnung

Hast du in den Einstellungen nur das Speichern im FIT Format aktiviert, findest du die Aufzeichnung im Ordner \Garmin\Activity

So kannst du FIT-Dateien ins GPX-Format konvertieren.

Speicherkarte für Garmin eTrex Touch

Maximal möglich sind 32 GB microSD Karten. Gute Erfahrungen habe ich mit Karten von SanDisk* und Samsung* gemacht.

microSD Speicherkarte im eTrex Touch
microSD Speicherkarte im eTrex Touch

Die Karte muss im Format FAT32 formatiert sein. Am besten wird das über einen Speicherkartenleser im PC oder Mac erledigt.

Ich empfehle dazu das offizielle Programm „SDFormatter“ von der SD Card Association. Das Tool gibt es zum  kostenlosen Download für PC oder Mac.

Hard Reset Garmin eTrex Touch

Sollte mal gar nichts mehr gehen, bleibt als letzte Möglichkeit vor dem Service nur ein Factory Reset. Dabei werden alle Einstellungen auf Auslieferungszustand zurückgesetzt.

Garmin eTrex Touch zurücksetzen in 6 Schritten

  • eTrex Touch ausschalten
  • eTrex Touch einschalten – jetzt erscheint das Garmin Logo
  • Sobald der Schriftzug „eTrex Touch 25 (oder Touch 35), Copyright 2015“ erscheint, musst du mit dem Finger auf die obere linke Ecke des Bildschirms drücken und halten
  • Erst loslassen, wenn „Alle Benutzerdaten löschen?“ erscheint
  • mit „Ja“ bestätigen
  • Der Garmin startet neu und befindet sich im Werkszustand
Hier tippen für Hardreset
Hier tippen für Hardreset

Karten auf den Garmin eTrex Touch laden

Ohne Kartenmaterial ist so eine Navigation nur halb so praktisch. Auch wenn mit der TopoActive Europa Karte schon eine recht gute Karte mitgeliefert wird.

Topo Active vs. Topo Deutschland
Topo Active vs. Topo Deutschland

Entweder du kaufst dir eine microSD Karte fertig bespielt mit Karten, beispielsweise die Topo Deutschland von Garmin*. Einen Vergleich zwischen TopoActive und Topo Deutschland habe ich auch schon veröffentlicht.

Oder du kopierst eine OSM-Karte selbst auf die Speicherkarte. Warum auf die Speicherkarte? Das erkläre ich dir genau in diesem Ratgeber.

Alle OSM-Karten sagen zwar in deren Anleitung, wie du die Karte auf den Garmin bekommen kannst.
Im Prinzip läuft es immer so ab:

  • Speicherkarte formatieren (FAT32)
  • Ordner „\Garmin“ anlegen
  • Karte (IMG-Datei) in diesen Ordner kopieren
  • Speicherkarte in den Garmin einsetzen und starten

Vor dem Kopiervorgang solltest du unbedingt die IMG Datei umbenennen. Beispielsweise in „Velomap-2016-04.img“. Damit kannst du ein versehentliches überschreiben einer bereits vorhandenen „gmapsupp.img“ Datei verhindern. Außerdem sorgt das für Ordnung auf der Karte, insbesondere beim aktualisieren und löschen älterer Kartenversionen.

Persönliches Fazit

Ich hoffe du hast aus den Tipps und Tricks etwas für deine nächsten Radtouren mit dem Garmin eTrex Touch 25/35 mitnehmen können.

Hast du noch einen Tipp für den eTrex Touch? Schreib ihn bitte in die Kommentare.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(10 Bewertungen, Durchschnitt: 3,70 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

5 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Hallo , habe mir vor kurzem den Garmin eTrex 35 gekauft bin bis jetzt zufrieden bis auf das ich die eingegebenen Werte ( Meter ,m/s usw. ) nicht speichern kann . Ich muss immer alles neu eingeben das nervt. Gibt es da einen Trick ?

  2. Hallo Matthias,
    im online Tourenportal Outdooractive habe ich einen persönl. Tour entworfen. Diese wurde im GPX Format auf dem PC unter Downloads gespeichert (184 KB). Die Datei wurde Kopiert und auf etrex touch 25 von Garmin per USB übertragen. Die Datei befindet sich jetzt dort im Order „gpx“ . Wie kann ich die Tour jetzt im Garmin öffnen? Irgendwie komme ich nicht weiter.

    Gruß
    Lothar

Dein Kommentar zum Artikel