Warum ich Karten im Garmin immer auf die externe SD-Speicherkarte lege

Die passende Karte macht den Garmin GPS-Empfänger erst zum perfekten Begleiter auf der Radtour. Dieser Beitrag beschreibt den optimalen Ort für die Karte und warum sie genau dorthin gehört.

Veröffentlicht: 6. Mai 2015
Letzte Aktualisierung: 10. Mai 2020
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Erst mit der richtigen Karte wird die Garmin Outdoor Navigation zum perfekten Begleiter für die Fahrradtour.

Besonders schön ist die riesige Auswahl an freien Karten auf OpenStreetMap Basis. Da ist wirklich für jedes Outdoor Abenteuer die passende Karte dabei.

Wo soll die Karte am besten abgelegt werden?

Die meisten Garmin Geräte bieten sowohl internen Speicher als auch einen Steckplatz für microSD Karten. Im Prinzip können Karten in beiden Speicherbereichen abgelegt werden. Gerade bei frei erhältlichen OSM Karten sollte der Speicherort mit Bedacht gewählt sein.

Der richtige Speicherort für die Karte

Egal ob interner Speicher oder Speicherkarte, in älteren Garmin Geräten muss die Karte immer den Namen „gmapsupp.img“ haben. Bei aktuellen GPS-Empfängern ist man bei der Namenswahl (vor dem .img) frei.

Egal welcher Dateiname, die Karten liegen im „Garmin“ Unterverzeichnis. Gibt es diesen Ordener noch nicht, erstellt man einen solchen Ordner im Windows Explorer oder Mac Finder und kopiert die Kartendatei(en) dort hinein.

Karte im richtigen Ordner
Karte im richtigen Ordner

Probleme bei Karten im internen Speicher

Gibt es mit der Karte ein Problem, egal ob durch einen Fehler bei der Erstellung oder beim kopieren, kann die Navigation hängen bleiben, nicht starten oder abstürzen.

Häufig bleibt dann nur ein Hard-Reset übrig. Damit sind dann aber auch alle persönlichen Einstellungen weg.

Karten auf die microSD Karte auslagern

microSD Karte mit Kartenmaterial
microSD Karte mit Kartenmaterial

Aus diesem Grund lege ich meine Karten immer auf der externen microSD Karte ab. Die gibt es bereits für unter 5 Euro*.

Ich habe gute Erfahrungen mit dieser Speicherkarte gemacht. Wichtig ist, dass meist nur Größen bis 32 GB unterstützt werden.

Kommt es mal zu einem Problem, schalte ich den GPS Empfänger aus (notfalls per rausnehmen der Batterien). Dann entferne ich die Speicherkarte und starte neu. Damit sind die Probleme erst mal gelöst.

Jetzt kann man sich entspannter an die Ursachenforschung machen – oder eine andere Karte nehmen.

Persönliches Fazit

Um Problemen mit fehlerhaften Karten aus dem Weg zu gehen, solltest du Kartenmaterial immer auf der externen Speicherkarte ablegen. Die Zusatzkosten sind minimal und auch bei der Geschwindigkeit merke ich keine signifikanten Unterschiede.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

66 Gedanken zu „Warum ich Karten im Garmin immer auf die externe SD-Speicherkarte lege“

  1. Das die Karte immer “gmapsupp.img” heißen muß ist falsch. ich habe in all meinen Geräten mehrere Karten, was dann ja nicht funktionieren würde.
    Man kann die Karten nennen wie man will, wichtig ist allein die Dateiendung img

    Antworten
  2. Hallo Matthias,

    ich habe mir ein neues etrex 35 touch gekauft. Ich bin GPS-Anfänger. Die SD-Karte ist eingelegt.
    Auf der SD Karte habe ich einen neuen Ordner mit dem Namen „Garmin“ erstellt. In diesen habe ich die OSM-Teilkarte von Mallorca ( fürs Wandern) kopiert
    von der Seite https://www.auf-nach-mallorca.info/osm-mallorca-karte. Nach dem Neustart des etrex 35 touch sehe ich die Malle – Karte nicht im Karten- Menue des etrex 35.
    Warum nicht ?
    Ich sehe nur die mitgelieferten Karten „TopoActive“ im Hauptspeicher. Also kann ich Malle-Karte nicht aktivieren.
    Warum greift das etrex nicht auf die SD- Karte zu.

    VG Bernd Krombacher

    Antworten
  3. Hallo,

    Wollte nur mal nachfragen ob es hier ein Update gibt? Ich habe mir das ETREX 35 ebenfalls bestellt und will auch andere Karten nutzen können! Kann man dann beim Start zwischen den verschiedenen Karten entscheiden? dachte immer dass das Garmin nur eine Karte erkennt?

    Antworten
    • Die Zeiten mit nur einer Karte sind schon länger vorbei. Du kannst mehrere Karten auf die Karte und Intern reinpacken. Im Menü wählst du dann deine gewünschte Karte aus. Kannst du jederzeit ohne Neustart umschalten.

      Antworten
  4. @Volker „Das die Karte immer “gmapsupp.img” heißen muß ist falsch. ich habe in all meinen Geräten mehrere Karten, was dann ja nicht funktionieren würde. Man kann die Karten nennen wie man will, wichtig ist allein die Dateiendung img“

    Der Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber trotzdem hier mal mein Kommentar:
    Das stimmt erst mit der Verwendung des EDGE810, in allen älteren Geräten kann man nicht mehrere Karten auf einer Speicherkarte bzw. im gleichen Verzeichnis verwenden!

    Antworten
  5. Hi,
    ich habe mir gerade einen Garmin Edge 810 gekauft und dazu eine 8GB Class 4 Speicherkarte, da ich irgendwo gelesen habe, dass nur bis zu 8GB unterstützt wird.
    Nun habe ich nochmal genauer recherchiert und tada – es wird wohl bis zu 32GB unterstützt.
    Jetzt zu meiner Frage: Beschleunigt es das Routing, wenn die Speicherkarte Class 10 ist – also schneller lesen und schreiben kann oder ist es dem Edge egal und es kommt nur auf das Kartenmaterial an? vllt. hast du das ja mal getestet? Dann würde ich nämlich nochmal die von dir vorgeschlagene Karte kaufen.
    Danke

    Antworten
  6. Hab ein Oregon 650 gekauft. Mit Bascamp versuche ich seit Tagen OSM Karten auf dem Oregon über Menüpunkt , zu installieren. Bascamp arbeitet auch, die Karten sind laut Windows Explorer auch auf der SDCard. Aber weder zeigt Basecamp noch das Oregon die Karten an. Ich bin am verzweifeln.

    Antworten
  7. Hallo, hab ein Edge 1000 und würde gern auf der Micro sd speichern ( geplante Touren) am Edge selbst hab ich Speicherung auf Speicherkarte eingestellt. Aber wie bekomme ich die Ordnerstruktur auf die SPD Karte? Kann ich auch die vorinstallierten Karten auf die Speisekarte schieben? So das ich einfach alles vom internen Speicher auf die SPD Karte kopieren und dann aus dem Speicher löschen? Danke

    Antworten
  8. Das will ich nicht zwangsläufig, eigentlich möchte ich den Orden NewFiles auf der sd Karte um geplante Touren dort abzulegen und später nachzufahren! Da auf dieser mehr Platz ist ?
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort
    MfG

    Antworten
  9. Hallo, ich möchte einige Micro SD-Karten zuordnen, auf die sich ein Navigations-Inhalt befindet. Durch einlegen im 62er ergibt sich unter ‚Karten‘ kein Hinweis. Wie kann ich deren Inhalt sonst noch ermitteln? Danke für die Hilfe!
    Viele Grüße

    Antworten
  10. Habe den Edge 820,dieses Gerät hat keinen Zugang für eine SD Karte.Muß also die Karte direkt auf den internen

    Speicher laden.Aber wie geht das.Ich scheitere jedesmal.Kannst Du mir in Schritten erklären,wie ich das hinkriegen

    Kann.Danke schon im Voraus. Konrad Listl

    Antworten
  11. Hallo,
    ist es möglich bzw. macht es Sinn vorinstallierte Karten (bsw. die TopoActiveEurope auf einem Oregon750t)
    auf die 32GB SD Karte zu verschieben, Falls ja, Wie? Einfach von einem Garmin Ordner in den Anderen verschieben?
    mfg

    Antworten
  12. Hallo, ich habe den Edge 1000. Mittlerweile ist der interne Speicher fast voll, obwohl dort nur die vorinstallierte Karte und die Systemdateien liegen. Tracks liegen auf der installierten mikroSD Karte. Von daher fände ich es bei einem eventuellen Kartenupdate, oder Softwareupdate auch spannend zu wissen, ob sich die Karte beim Edge 1000 auslagern lässt.
    So verbleiben im Moment lediglich 200 MB auf dem internen 8 GB Speicher.
    Die nicht so hilfreiche Antwort vom Garmin Support: Löschen sie alle unwichtigen Dateien. Was wenn sich dort nur noch die Systemdateien und die Karte befindet?
    Das Problem müssen doch alle Nutzer des Edge 1000 haben.
    Sportliche Grüße aus Köln

    Antworten
      • Hallo Matthias, Garmin benötigt Speicherplatz für Softwareupdates und das Update der Karte. Als das Gerät neu war, hatte ich fast ein GB frei. Nach mehreren Kartenupdates stand immer weniger Speicher zur Verfügung.
        Dass die GPX files winzig sind weiß ich Danke

        Antworten
        • Komisch. Bei mir habe ich gerade nachgeschaut. Da sind noch knapp 400 MB frei. Ich würde erst mal die kleinste Karte (IMG Datei) auf eine externe Speicherkarte auslagern oder löschen. Das ist normalerweise die Basemap. die sowieso niemand braucht.

          Antworten
  13. Beim Edge1000 ist es egal, wo sich die Karten befinden, ob intern oder auf der SD-Karte…
    Sorry, aber wozu beantwortet man eine Frage immer erst mal mit einer Gegenfrage, das hilft der „Konny“ nicht weiter…
    HG
    Micha

    Antworten
  14. Hallo, hätte eine frage, vielleicht hat jemand ein lösung?
    Mein SD karte Formattier ich auf ein Fat32 format, nun sind viele Karte grösser dann 2Gb.
    Problem ist jetzt dass der Karte (die grösser sind dann 2Gb) beim kopieren von PC zum SD karte (verbunden mit ein CardReader)
    der Meldung bekommen der Datei ist zu Gross für diese SD karte. Der Sd karte hat aber genügend platz (32Gb )
    Stimmt es dass ein Fat32 nicht mehr dann 2Gb files kopieren kann ?
    Garmin erkennt nur Fat32 formattierte SD karten ?
    (zur info ich arbeite auf ein Mac, weiss nicht ob dass auch ein Windows problem ist)

    Antworten
  15. hallo milo,
    das Problem hatte ich auch gerade. Scheint auf OS High Sierra ein Bug im Finder zu sein. Habe mir den „Commander 1“ (freeware) besorgt. Damit geht’s.

    Bei meinem etrex touch 25 wird trotzdem leider die Karte nicht erkannt, obwohl über den Kartenleser kopiert. Wenn ich das Gerat direkt über USB an den Mac anschließe, sehe ich die Ordner allerdings. Bin da grad ratlos.
    Gruß, Achim

    Antworten
  16. Hallo
    Laut Apple Support ist das leider so bei Mac. (ist kein Bug)
    Ich hab die SD karte jetzt auf ein PC Windows formatiert und dann alle Digitale Karte kopiert.
    Garmin erkennt nur Fat32 formatiertte SD karte.
    Gruß
    Milo

    Antworten
  17. G.T. Herr Schwindt.
    Habe mir einen Garmin eTrex 25 Touch gekauft. Die Topografischen Karten nehmen doch viel internen Speicher weg.
    Habe die Ost Topo auf SD Card gespielt und sie im Windows C Verzeichnis ProgramData / Garmin / CoreService / Downloads / Map gelöscht. Außerdem habe ich im Temp Ordner die Map.ActiveEEU.4.0 gelöscht.
    Trotzdem sehe ich keine Veränderung im Gerätespeicher Garmin Express ( hat noch 1,28 GB frei) und in Basecamp ist die East Karte auch noch sichtbar.
    Was habe ich falsch gemacht?
    Bzw. was muss ich noch machen?
    Ich brauche die East Topo Karte gar nicht.
    Können Sie mir hierbei helfen?

    L.G. Manfred Adam aus Minden NRW

    Antworten
  18. Hallo,
    ich bin ein noch nicht so erfahrener Nutzer des Garmin GPSmap64st. Ich habe eine SD-Karte mit FAT32 formartiert und 2 Karten von freizeitkarte-osm.de im Ordner /garmin abgelegt. Das Garmin erkennt diese Karten auch und ich kann diese aktivieren. Allerdings zeigt die Karte dan keine Details mehr (Strassen, Gebäude, Landschaften … etc) Bei einer lokal installierten gleichen Karte ist es kein Problem.

    Danke für einen kleinen Tipp.
    Christoph

    Antworten
  19. Hallo.
    Ich bin seit neustem stolzer Besitzer eines Garmin Edge Explore 1000. Ich habe mine ersten Bike Ausflüge gemacht und bin völlig überzeugt vom Gerät. Aber ich verzweifle fasst ab meiner SD-Karte und habe bist jetzt im Netz und in den Unterlagen von Garmin nicht die passende Lösung gefunden!
    Folgende Situation: Da bekanntlicher weise der interne Speicherplatz im Edge 1000 mit den Originalen Karen schon nahezu voll ist, möchte ich zusätzlich erworbenes Kartenmaterial auf meiner SD-Karte (SanDiske Ultra 64GB) speichern.
    Diese Neu erworbene Speicherkarte habe ich in meine Edge 1000 gesteckt und das Gerät neu gestartet. Am PC angeschlossen wird die Speicher im Edge 1000 vom Windows Explorer erkannt. Die Speicherkarte ist leer und keine Ordner Struktur vorhanden. Also habe ich ein Ordner „\Garmin“ erstellt und die betreffenden Karten mit dem Format (.img) eingefügt.
    Leider erscheinen die Karten nicht auf meinem Gerät! Was mache ich falsch? Kann mir jemand weiterhelfen?
    SD-Karte wurde schon mehrfach neu Formatiert (Format esFAT).
    Wird eine der Karten im internen Speicher eingefügt, wird sie erkannt und ich kann sie ohne Probleme verwenden.

    Grüsse aus der Schweiz
    Florian

    Antworten
    • In das Garmin Edge 1000 kann man lediglich Karten bis zu einer maximalen Größe von 32 GB einsetzen. Darin scheint das Problem zu liegen. Habe auch eine 64GB Karte probiert – ging nicht.

      Antworten
  20. Hallo Matthias,
    welche micr sd Karten Typen für den externen Speicher des Garmin 64s bzw. Oregon 700 kannst Du mir empfehlen?

    Danke für Deine Nachricht.
    MfG,
    Michael Schmitt

    Antworten
  21. Hallo Matthias,

    ich habe gestern an anderer Stelle schon an dich geschrieben wegen dem Kartenupdate von Garmin. Jetzt habe ich entdeckt, daß die
    Garmin Fahrradkarte Europa South West auf der Speicherkarte liegt (nennt sich D6017020B, habe ich bei einem anderem Garmin User gelesen)
    und auf dem internen Speicher meines Edge 1000 North East. Alles schön und gut aber wenn ich in dem Edge das Kartenmaterial anschaue sehe ich nur die Karte North East zum Deaktivieren (und noch 2 andere DEM/Geo Karten die momentan aktiviert sind) aber nicht die Karten von der Speicherkarte. Dort schlummern nämlich auch die Vorgängerkarten von South West. Kannst du mir einen Rat geben wie ich auch die Karte auf der Speicherkarte im Edge sehe und Aktivieren oder Deaktivieren kann. Stimmt etwas bei meinen Einstellungen nicht? Danke!

    Antworten
  22. Hallo Matthias,

    Ich habe gemäß deiner Anleitung eine Karte auf einer SD-Karte gespeichert, wollte dann noch weitere hinzufügen. Habe also die Namen geändert, damit sie nicht ersetzt werden, da sie gleich hei´ßen, wenn sie erstellt werden. Leider wird aber nur eine Karte im Garmin angezeigt. Woran kann das liegen? Die Karte ist richtig formatiert und ich habe jetzt (Garmin 700) auch einmal die nicht unicode Versionen ausprobiert, falls das das Problem sein sollte. Was mich auch irritiert ist, dass mir im BaseCamp angezeigt wird, dass nur 4 GB frei sind, dabei habe ich eine 32 GB-Speicherkarte.

    Antworten
  23. Hallo Matthias,

    Ja, ich habe unter Karte konfigurieren auf aktivieren geklickt und alle anderen deaktiviert, die standardmäßig auf dem Garmin sind (3 Stück). Aber von den drei Karten, die ich installiert habe und auch auf dem PC sehe, wenn ich auf den Garmin zugreife, erscheint nur eine im Menü, wo ich aktivieren/deaktivieren kann.

    Antworten
  24. das keine Karte angezeight wurde, hatte ich auch schon einmal. Nach aktivieren der Garmin basemap waren auch alle anderen Karten wieder sichtbar.

    Antworten
  25. Hallo Matthias,
    habe ein Garmin Edge 810 und würde gerne auch die Karten auf einer externen SD Karte speichern.
    Reicht es wenn auf der SD Karte nur ein Ordner mit den Namen Garmin angelegt wird und dort die Karten mit der Endung „gmapsupp.img“
    hinein kopiert werden. Oder sind noch Systemdateien erforderlich und wenn ja welche.
    Liebe Grüße
    Marco

    Antworten
  26. Hallo Matthias,
    Ich habe eine Etrex touch 35. Dazu habe ich mir die TOPO Deutschland V8 PRO auf SD Karte gekauft. Nun meine Frage: Kann ich eine zusätzliche Karte auf die SD speichern? ( Original SD: 2,45 GB von 7,38 GB frei) Oder mach ich mir damit die Lizenz der Original SD kaputt?

    Antworten
  27. Hallo,
    ich nutze beim Edge 1030 nur die vorinstallierte Karte vom internen Speicher. Oft erstelle ich mit Komoot Routen auf dem PC und übertrage sie dann in den Ordner Garmin/New Files.

    Macht es Sinn, auch diese Routen besser auf einer externen SD abzulegen oder ist das egal?

    Antworten
  28. Alles klar, danke, dann hat sich diese Überlegung auch erledigt, habe da irgendwie Karten und Routen durcheinander gewürfelt. Regelmäßiges Ausmisten vorausgesetzt sollten dann wohl die 16GB ausreichend sein

    Antworten
  29. Moin,
    ich habe mir eine Karte gmapsupp.img erstellt. PC, dann rüber auf die Karte, Karte ins Garmin…
    Diese liegt im Verzeichnis Garmin auf der microSD. Nur einzigst: mein Oregon 600 zeigt mir das Kartenmaterial nicht an.
    Hat es noch einen Trick oder Kniff, den ich übersehen habe?

    Gruß
    BK

    Antworten
  30. Ja, korrekt so.
    Die anderen Karten sind deaktiviert, die neue kann ich in den Einstellungen aber erst gar nicht aktivieren, weil sie mir nicht angezeigt wird.
    Auf der SD-Karte ist die Image-Datei, das habe ich mit einem anderen PC verifiziert.
    Mit Basecamp kann ich auch auf die Karte (auf der SD-Karte) zugreifen, nur das GArmin verweigert sich.

    Antworten
  31. Hallo GPS-Radler,
    vielen Dank für den Tipp mit dem Hard-Reset (Bildschirm links oben berühren und halten). Ich hätte meinen eTrex Touch sonst entweder an die Wand geworfen oder zurückgeschickt (vielleicht auch beides?).
    Ich frage mich nur: 1. woher weisst Du sowas? 2. Warum steht sowas nicht im Benutzerhandbuch drin?

    Durcheinenadergekommen ist das Gerät durch Karteninstallation auf internen Speicher und micro-SD Karte (eine Teilkarte wurde dabei vom internen Speicher auf die micro-SD Karte verschoben).

    Die Lösung des Problems war (soweit es jetzt funktioniert):

    „Andreas
    3. September 2019 um 11:55
    das keine Karte angezeight wurde, hatte ich auch schon einmal. Nach aktivieren der Garmin basemap waren auch alle anderen Karten wieder sichtbar.“

    Danke an Andreas dafür.
    Scheinbar braucht das eTrex diese Basis Karte um die anderen Karten zu aktivieren.

    Danke noch mal für die wertvollen Tips!
    Dieter

    Antworten
  32. Hallo GPS-Radler,

    habe mir eine original Speicher-/Landkarte „Garmin – Slowakei“ gekauft und in mein GPSMAP 66s eingelegt. Woran erkenne ich, dass das Gerät die Karte richtig erkannt hat?
    Wenn ich erst vor Ort feststelle das es irgendwelche Probleme geben sollte, wäre es leider zu spät da ich keinen Laptop mitnehme.

    DANKE schon mal im Voraus und beste Grüße

    Max

    Antworten

Schreibe einen Kommentar