Specialized eBike & Garmin verbinden

Verbinde das Turbo Levo oder ein anderes Specialized eBike mit deinem Garmin. Erfahre alles über kompatible Modelle, Kopplung und übertagene Daten.

Veröffentlicht: 20. April 2021
Letzte Aktualisierung: 20. April 2021
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Verbinde dein Turbo Levo oder ein anderes Specialized E-Bike mit dem Garmin.

So kommen Zusatzdaten wie Trittfrequenz, Geschwindigkeit, Leistung und Akku-Ladestand direkt vom Fahrrad zur Anzeige auf Edge, Fenix, Oregon & Co.

Wie die Konnektivität zwischen Specialized und verschiedenen Garmin Geräten funktioniert, zeige ich dir in diesem Ratgeber.

Transparenzhinweis:
Die Tests habe ich an verschiedenen Specialized Turbo eBikes durchgeführt. Meist stammten sie direkt von Specialized Deutschland, aber auch Alphabikes München hat mich bei meinen Tests unterstützt.

✔️ Specialized & Connectivity

Bei Specialized laufen alle Informationen im Gehirn des Fahrrades, der Turbo Connect Unit („TCU“) zusammen. Über 10 Balken werden dir der aktuelle Ladezustand angezeigt, 3 Kreissegmente stehen für die Unterstützungsstufen.

Die Specialized TCU auf dem Turbo Levo 2. Generation
Die Specialized TCU auf dem Turbo Levo 2. Generation

Im Inneren ist die Bluetooth und ANT+ Schnittstelle eingebaut. Damit wird die Verbindung zur Specialized Mission Control App und zu GPS-Radcomputern hergestellt.

✔️ Kompatible Specialized Modelle

Bei Specialized ist das ganz einfach. Alle Turbo E-Bikes sind tauglich, eine Verbindung zum Garmin herzustellen.

Generation 1 – Akku

Bei der ersten Turbo Levo Generation war die Übertragung noch im Akku integriert.
Dazu gibt es hier im Blog auch einen speziellen Ratgeber.

Generation 2 – TCU

Ab der 2. Generation wurde die Funk-Technik in die TCU ausgelagert.

Diese Steuerzentrale auf dem Oberrohr findest du bei diesen Specialized Modellen:

  • Turbo Levo
  • Turbo Levo SL
  • Turbo Creo SL
  • Turbo Vado
  • Turbo Vado SL
  • Turbo Como SL
  • Turbo Kenevo
Garmin Edge 1030 Plus am Specialized Turbo Creo SL eRennrad
Garmin Edge 1030 Plus am Specialized Turbo Creo SL eRennrad

Generation 3 – Mastermind TCU

Im März 2021 wurde die 3. Generation vom Specialized Turbo Levo vorgestellt. Größte Neuheit im Elektronik Bereich: Die neue Mastermind TCU mit integriertem Mini-Display.

Die Mastermind TCU 2.0 im Turbo Levo Gen3
Die Mastermind TCU 2.0 im Turbo Levo Gen3

Das Display habe ich mir in einem ausführlichen Video bereits genauer angeschaut.

Im Bereich Konnektivität, also der Verbindung zwischen Fahrrad und GPS-Radcomputer, hat sich zwischen TCU 1. Generation und Mastermind TCU 2.0 quasi nichts getan.

✔️ Kompatible Garmin Edge Modelle

Die Basisinformationen (Trittfrequenz/Geschwindigkeit und Leistung) kannst du in allen Garmin Edge Geräten und Multi-Sport-Uhren als Sensor koppeln und nutzen.
Ausnahme: Edge Explore, der unterstützt keine Leistung.

Folgende Garmin Edge Modelle können mit den LEV-Daten vom Specialized eBike umgehen:

  • Garmin Edge 530
  • Garmin Edge 830
  • Garmin Edge 1030 und 1030 Plus
  • Garmin Edge Explore
  • Garmin Edge 520 Plus (520 nicht!)
  • Garmin Edge 820
  • Garmin Edge Explore 1000
  • Garmin Edge Touring Plus

Garmin Edge 130 Plus und Edge 130 haben keine eingebaute eBike Unterstützung. Du kannst allerdings eines der eBike Connect IQ Datenfelder installieren. Mehr dazu weiter unten.

✔️ Specialized & Edge koppeln

Die Verbindung zwischen Turbo eBike und Garmin Edge stellst du ganz einfach über das Sensoren-Menü her.

Starte bei eingeschaltetem  eBike die Suche nach allen Sensoren. Nach kurzer Wartezeit sollten dir drei neue Sensoren angezeigt werden:

  • Geschwindigkeit/Trittfrequenz
  • Leistung
  • E-Bike
Kopplung vom Specialized erfolgt über drei Sensoren im Garmin Edge
Kopplung vom Specialized erfolgt über drei Sensoren im Garmin Edge

Hinweis:
Bei der Mastermind TCU 2.0 wird dir noch eine Herzfrequenz mit der selben ANT-ID angezeigt. Das scheint mir ein Bug zu sein. Besser nicht verbinden.

✔️ Garmin E-Bike Werte

Sobald das Turbo Levo die eBike Daten per LEV-Profil an den Edge sendet, aktiviert Garmin erst mal eine neue Seite im Aktivitäts-Profil.

Oben der Specialized Akkustand, darunter die aktuelle Unterstützungsstufe und unten noch 4 Datenfelder, deren Inhalt du auch selbst ändern kannst.

Garmin E-Bike Seite oder Werte auf Datenseite angezeigt
Garmin E-Bike Seite oder Werte auf Datenseite angezeigt

Die + und – Tasten sind übrigens ohne Funktion. Du kannst also nicht die Unterstützung vom Edge aus verändern.

Wenn du diese Spezialseite nicht nutzen möchtest, kannst du sie ausblenden oder löschen und statt dessen die eBike Werte auf normalen Datenfeldern anzeigen.

Auf dem Garmin Edge kannst du folgende Specialized eBike Datenfelder verteilen:

  • Assistenzmodus = Unterstützungsstufe
  • Reichweite (erst ab Gen3 gibt es hier sinnvolle Werte, vorher immer 1 km)
  • E-Bike-Akku = Akkuladestand in %

Hinzu kommen Daten, die ebenfalls vom Turbo Levo übertragen werden, aber nichts mit dem Antrieb zu tun haben.

  • Trittfrequenz (Kadenz – RPM)
  • Geschwindigkeit
  • Leistung (Power – Watt)

Alle Infos kannst du wie gewohnt frei über alle Datenfelder auf den Aktivitätsseiten verteilen.

✔️ Garmin Outdoor & Specialized

Auch mit den Outdoor GPS Geräten (Garmin GPSmap, eTrex, Montana, Oregon & Co) kannst du ausgewählte Fitness Sensoren koppeln und deren Daten anzeigen und speichern.

Garmin GPSmap 66st mit dem Specialized gekoppelt
Garmin GPSmap 66st mit dem Specialized gekoppelt

Geschwindigkeit/Trittfrequenz Sensor funktionierte im Test mit GPSmap 64s und 66st sowie Montana 700 und Oregon 700.

Geschwindigkeit & Trittfrequenz Sensor vom Turbo Levo koppeln
Geschwindigkeit & Trittfrequenz Sensor vom Turbo Levo koppeln

Mit Leistung und eBike Daten können Garmin Oregon & Co nichts anfangen.

Allerdings kann auch hier wieder ein Connect IQ Datenfeld weiterhelfen. Mehr dazu weiter unten.

✔️ Garmin Wearables & Specialized

Die Fitness-Uhren (Fenix, Forerunner & Co) können zum Teil mit externen Bike-Sensoren umgehen. Speed/Cadence und Leistung funktionieren direkt als Sensoren.

Garmin Fenix Multi-Sport-Uhr ist Specialized tauglich
Garmin Fenix Multi-Sport-Uhr ist Specialized tauglich

Für die eBike Informationen stehen einige Connect IQ Datenfelder zum installieren bereit.

✔️ Connect IQ Datenfeld

Mit zwei Connect IQ Datenfeldern für das Specialized eBike habe ich gute Erfahrungen gesammelt:

Das E-Bike Field Connect IQ Datenfeld auf dem GPSmap 66st
Das E-Bike Field Connect IQ Datenfeld auf dem GPSmap 66st

Zur Ebike Field Erweiterung gibt es bereits einen eigenen Ratgeber.

✔️ FAQ

Einige Fragen, die ich häufig in Zusammenhang mit der Verbindung Specialized & Garmin gestellt bekommen kurz beantwortet.

Kann ich meine Garmin Fenix mit dem Turbo Levo koppeln?

Ja, zumindest teilweise. Die Uhr kann den Trittfrequenz/Geschwindigkeits-Sensor und die Leistung einbinden. Die eBike Daten funktionieren nur mit einem der Connect IQ Datenfelder.

Kann ich Garmin Oregon oder GPSmap mit dem Specialized verbinden?

Ja, zumindest teilweise. Bei den Outdoor Geräten hängt es stark davon ab, ob eTrex, Oregon & GPSmap Connect IQ fähig sind. Trittfrequenz/Geschwindigkeit sollte immer möglich sein. Mit der Leistung kann keines der Outdoor GPS Handgeräte umgehen. Für die eBike Daten empfehle ich dir ein Connect IQ Datenfeld.

Welche Daten überträgt das Specialized Turbo Levo?

Einmal die Standard-Daten Trittfrequenz, Geschwindigkeit und Leistung und dann noch die E-Bike Daten zu Unterstützungsstufe und Akkustand.

Persönliches Fazit

Specialized als Vorreiter der offenen Konnektivität zwischen eBike und GPS-Radcomputer funktioniert auch mit Garmin Geräten sehr gut. Bei den Outdoor Geräten von Garmin musst du ein paar Abstriche in Kauf nehmen.

Mit Garmin Connect IQ Datenfeldern von externen Entwicklern können allerdings einige Versäumnisse von Garmin aufgefangen werden.

Bist du mit einem Turbo Levo oder einem andern Specialized eBike unterwegs? Schreibe mir deine Erfahrungen in die Kommentare.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

1 Gedanke zu „Specialized eBike & Garmin verbinden“

  1. Lieber Matthias

    Ich besitze ein Specialized Turbo Levo SL Jg 2020 mit der TCU Generation 2 sowie das Garmin Edge 1030 Plus. Bei der Konfiguration des Garmin und der Verbindung zum E-Bike hat mir deine Seite viele wertvolle Tipps geben, vielen Dank auch dafür! Nun habe ich noch folgende Fragen, die du mir evtl. aufgrund deiner grossen Erfahrung beantworten kannst:

    Ich habe für mein E-Bike auch einen Range-Extender (Zusatz-Akku im Flaschenhalter), der die Grundleistung des eingebauten Akkus um 50 % steigert. In der TCU wird dies mit 10 blauen und überlappend 5 grünen Balken angezeigt, was aber nicht so gut ablesbar ist, zudem nur in 10 %-Schritten. Auf dem Garmin habe ich hingegen den Akku-Stand in %, das ist viel genauer. Eigentlich müsste der Akku-Stand bei angeschlossenem Zusatz-Akku auf dem Garmin logischerweise mit 150 % angegeben werde, was aber nicht der Fall ist (nur 100 %). Kann man dies konfigurieren?

    Ich bin mit den Farben im Display des Garmin nicht glücklich, da beim Fahren mit Karte die Farben eher blass sind und daher der Kontrast (Weg, Wald usw.) vor allem bei Sonnenlicht zu schwach ist. Wie kann ich dies verbessern?

    Bin Mitglied bei Komoot und plane meine Touren auf dieser Plattform (OSM-Karten) und lade die Touren dann auf das Garmin. Auf meinem Garmin habe ich aktuell die Velomap Switzerland V 5.3.2020 installiert. Kann ich auch die OSM von Komoot auf Garmin laden, dort sind die Kontraste viel besser, oder gibt es noch bessere Karten (MTB) für die Schweiz?

    Vielen Dank für deine Unterstützung und beste Grüsse!
    Thomas

    Antworten

Schreibe einen Kommentar