Wahoo TICKR X ▷ Herzfrequenzmesser im Praxistest

Präzise Herzfrequenz Daten, Running Dynamics Zusatzinformationen und Speicherung auf dem Puls Brustgurt. Alle Funktionen vom Wahoo TICKR X Brustgurt im ausführlichen Review.

Veröffentlicht: 30. Dezember 2021
Letzte Aktualisierung: 30. Dezember 2021
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Deine Herzfrequenz bei jedem Sport im Blick haben. Egal ob mit gekoppeltem GPS Radcomputer, Fitness Uhr oder nur mit dem Brustgurt.

Der Wahoo TICKR X Puls-Brustgurt misst präzise deine Herzfrequenz und liefert weitere Running Dynamics Daten für Läufer und Triathleten.

Transparenzhinweis:
Das Testgerät wurde mir kostenlos und ohne Auflagen vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

Was kostet der Wahoo TICKR X?

Den Wahoo TICKR X gibt es für 80 Euro.

Wie bei Wahoo gewohnt gibt es im Handel keine großen Preisunterschiede. Hier kannst du nach einem günstigen Preis suchen*.
Ansonsten kannst du ihn auch bequem direkt im Wahoo Online Shop* bestellen.

Wahoo TICKR X Lieferumfang
Wahoo TICKR X Lieferumfang

✔️ Technik

Wir reden hier von der zweiten Generation des Herzfrequenzmessers von Wahoo.
Quasi dem Wahoo TICKR X v2.

Der Sensor Pod und der Brustgurt wurden leicht umgestaltet. Weiterhin dient der Pod mit den beiden Druckknöpfen als Verschluss vom Brustgurt. Das klappt auch hervorragend und hält stabil.

Die Druckknöpfe als Verschluss
Die Druckknöpfe als Verschluss

Zusammen bilden die beiden eine bequeme und schöne Einheit ohne große Stufen und Lücken auf der Rückseite.

Pod und Gurt bilden geschlossene Einheit
Pod und Gurt bilden geschlossene Einheit

Sensor und Brustgurt wiegen zusammen (nachgewogene) 46 Gramm.

Wahoo TICKR X auf der Waage
Wahoo TICKR X auf der Waage

Wichtiger als der Verschluss ist der Umzug der beiden LEDs von der Vorderseite des Sensors zur oberen Kante, so lassen sich die LEDs mit einem Blick nach unten besser kontrollieren. Auch dann, wenn der Brustgurt angelegt ist.

Der TICKR X ist nach IPx7 gegen Wasser geschützt. Schwimmtraining ist damit nicht wirklich empfehlenswert.

Übrigens gibt es die X-Variante vom TICKR nur in Weiß.

✔️ Konnektivität

Der TICKER kann mit allen Geräten gekoppelt werden, die ANT+ oder Bluetooth Smart (BLE) verstehen. Dabei ist der Geräte-Hersteller egal, denn es handelt sich um Herstellerübergreifende Standards.

Beim bevorzugten ANT+ Standard ist es einfach: Dem ANT Signal können prinzipiell unendlich viele Geräte „zuhören“ und Daten empfangen.

Bei den gleichzeitigen Bluetooth Verbindungen ist Wahoo Spitze. Bis zu drei Bluetooth Geräte können gleichzeitig mit Puls-Daten versorgt werden. Wichtig wird das vor allem beim Indoor Training mit iPhone, iPad & Co.

✔️ Stromversorgung & Laufzeit

Der Wahoo TICKR X wird über eine CR2032* Knopfzelle mit Strom versorgt.

Die Batterie soll laut Hersteller bis zu 500 Stunden Training reichen.

Das habe ich mal nicht getestet Ich gehe aber davon aus, dass wie bei anderen Pulsgurten von mir ein Batteriewechsel pro Jahr fällig wird.

Austausch der TICKR X Batterie
Austausch der TICKR X Batterie

Ist die Batterie leer kannst du sie ganz einfach selbst gegen eine neue Knopfzelle austauschen.

✔️ Laufeffizienzwerte

Die Daten der Laufdynamik werden per ANT+ an geeignete Multi-Sport-Uhr oder Fitness-Tracker übertragen.

Laufeffizienzwerte - Aufgezeichnet mit der Wahoo App
Laufeffizienzwerte – Aufgezeichnet mit der Wahoo App

Alternativ bekommst du die Lauf-Effizienz-Daten auch in der Wahoo Fitness App zu sehen.
Diese Running Dynamics Daten enthalten etwa Trittfrequenz, vertikale Oszillation und Bodenkontaktzeit.

✔️ Offline Training

Eine Besonderheit ist die Möglichkeit, Trainingsdaten auch ohne gekoppelten GPS Radcomputer oder Fitness Uhr aufzuzeichnen.

Das nennt sich offline Workout und wird über die Wahoo Fitness App koordiniert.

Wahoo Fitness: Workout Tracker
Wahoo Fitness: Workout Tracker
Entwickler: Wahoo Fitness
Preis: Kostenlos
‎Wahoo Fitness
‎Wahoo Fitness
Entwickler: Wahoo Fitness
Preis: Kostenlos

Der Wahoo TICKR X kann im Offline-Modus bis zu 50 Stunden Trainingsdaten aufzeichnen.

Die Aufzeichnung startet automatisch, wenn kein Gerät gekoppelt ist.

Direkt nach dem Training konnte ich die Aufzeichnung nicht runterladen. Aktive Aktivität wurde immer gemeldet.

Also ablegen und warten. Um den TICKER X mit der App zu verbinden muss er angelegt sein oder zumindest über kurzes Berührung aktiviert werden. Dann kannst du die Aufzeichnung in die gemachten Aktivitäten runterladen.

Aufgezeichnete Offline Aktivitäten
Aufgezeichnete Offline Aktivitäten

In der App kannst du die Aufzeichnung auch kürzen. Also Anfang und Ende abschneiden.
Dazu soll es eigentlich die Möglichkeit geben, über ein antippen vom Sensor Markierungen zu setzen.

Bei mir hat das im Test nicht geklappt. Die LEDs haben zwar beim antippen signalisiert. In der App habe ich aber keine Markierungen gefunden.

✔️ Doppel tippen

Ein Alleinstellungsmerkmal vom Wahoo Brustgurt ist die Möglichkeit, per Doppeltipp auf den Sensor einen Marker zu setzten.

Das kann beispielsweise Start und Ende vom eigentlichen Training sein. So kannst du später in der Aufzeichnung die Teile zwischen Gurt anlegen und Trainingsstart rausschneiden.

Wenn die Handy App während dem Training gekoppelt ist, kannst du per Doppeltipp auf den Sensor Pod beispielsweise den Musikplayer auf dem iPhone steuern.

Einrichtung der Doppelt tippen Funktion
Einrichtung der Doppelt tippen Funktion

Alles nette Funktionen. Leider funktionieren die offiziell nur in Verbindung mit der iOS App auf dem iPhone. In der Praxis hat es bei mir auch auf dem iPhone nicht geklappt.

✔️ Firmware Update

Du kannst die Firmware vom Wahoo TICKR X selbst aktualisieren. Dazu brauchst du die Wahoo Fitness App für Android oder iOS.

Sobald der Brustgurt gekoppelt ist, bekommst du einen Hinweis, falls eine neue Firmware verfügbar ist.

Wahoo TICKR X Firmware Update
Wahoo TICKR X Firmware Update

Das Update funktioniert schnell und problemlos mit ein paar Klicks.

Über neue Features oder Verbesserungen, welche im Rahmen eines Firmware-Updates bereitgestellt werden macht Wahoo dabei leider keine Angaben.

✔️ TICKR X Präzision

Ohne geeichtes oder zumindest medizinisches Mess-Equipment ist das natürlich schwierig absolute Werte zu ermitteln.

Um ein Gefühl für die Messgenauigkeit des TICKR 2 zu bekommen habe ich den Brustgurt parallel zu anderen Pulsmessern auf Radtouren getragen.

Hier mal ein Beispiel einer Vergleichsfahrt: Wahoo TICKR X mit dem Garmin HRM-Pro Brustgurt und dem optischen Armband Scosche Rhythm+ 2.0.

Vergleich Herzfrequenz Sensoren TICKR X # HRM-Pro # Scosche
Vergleich Herzfrequenz Sensoren TICKR X # HRM-Pro # Scosche

Es sind quasi keine Unterschiede zu erkennen. Während ich das bei Wahoo und Garmin erwartet hatte, überrascht mich die Präzision vom optischen Armband, welches ich am linken Oberarm getragen habe.

✔️ TICKR X & Trittfrequenz

Die „X-Variante“ vom Wahoo Brustgurt unterstützt ja neben den Running Dynamics Daten auch Trittfrequenz fürs Fahrrad.

Laut Wahoo Hilfeseite funktioniert das nur bei Kopplung über Bluetooth.

Zudem liest man nur etwas von der Trittfrequenz in Verbindung mit Indoor Radfahren auf dem Smart-Trainer. Ich habe es natürlich auch auf dem „Outdoor Fahrrad“ getestet.

Im Sensor-Menü wird nur ein ganz normaler Herzfrequenz Sensor angezeigt. Habe den explizit über Bluetooth gekoppelt.

Beim Wahoo ELEMNT wurde dann trotzdem eine Trittfrequenz auf dem Datenfeld angezeigt und in die Aufzeichnung geschrieben. Bei keinem GPS-Radcomputer von einem anderen Hersteller hat das im Test außerdem noch geklappt. Anscheinend nutzt da Wahoo eigene, versteckte Übertragungserweiterungen.

Und wie schaut es mit der Genauigkeit aus?
Der Brustgurt kann die Trittfrequenz ja nur über das „wackeln“ bestimmen.
Bei gleichmäßiger Fahrt klappt das ganz gut. Lustig wird es bergab. Egal ob Straße oder Trail, es wackelt und der TICKR interpretiert das als Trittfrequenz.

Hier mal ein Beispiel eines kurzen Trails. Die schwarze Linie vom richtigen Cadence Sensor zeigt korrekt Null, während der TICKR meist eine Trittfrequenz anzeigt.

Trittfrequenz per Wahoo TICKR X gemessen
Trittfrequenz per Wahoo TICKR X gemessen

Zwischenfazit Trittfrequenz & TICKR X:
Die Trittfrequenzmessung mit dem TICKR X funktioniert nur in Verbindung mit einem Wahoo ELEMNT Trainingscomputer.
Wenn du den TICKR X für dein Indoor-Training nutzt oder nur gelegentlich auf dem Rad mal ein Gefühl für die eigene Trittfrequenz bekommen möchtest ist das ausreichend.
Ansonsten ersetzt der TICKR X nicht einen getrennten Cadence Sensor.

Wahoo TICKR X Erfahrungen

Das ganze Thema „geklopfe auf den Sensor“ hat bei mir nicht wirklich funktioniert.

Gegenüber dem Garmin HRM-Pro bei dem der Pod fest mit dem Gurt verbunden ist, hat der Wahoo den Vorteil des austauschbaren Brustgurts. So ist der Wahoo langlebiger, da du nach jahrelangem intensivem Nutzen für wenig Geld einen Ersatzgurt* bestellen kannst.

Stärken
  • Präzise
  • Running Dynamics Daten
  • Offline Speicher
  • Trittfrequenz (Indoor)
Schwächen
  • Doppeltipp Funktionen unausgereift

Wahoo TICKR X kaufen – ja oder nein?

Der Wahoo TICKR X ist nur sinnvoll, wenn du auch die Running Dynamics Zusatzinformationen möchtest oder ohne Hauptgerät (Fitness-Uhr oder Radcomputer) Lauf-Trainings aufzeichnen willst.

Ansonsten ist der 30 Euro günstigere TICKR v2* die bessere Wahl – ohne Abstriche bei Komfort und Präzision wie du in meinem ausführlichen Praxistest nachlesen kannst.

Alternativen zum Wahoo TICKR X

Garmin HRM-PRO

Die Wahoo TICKR X Alternative von Garmin heißt HRM-Pro. Gut ausgestatteter, präziser Herzfrequenzmesser mit Zusatzfunktionen. Brustgurt kann nicht getauscht werden. Nur zwei gleichzeitige BLE Verbindungen.

Polar H10

Die Wahoo TICKR X Alternative von Polar heißt H10. Sehr bequemer Gurt mit Anti-Rutsch-Noppen. Jetzt auch mit ANT+ Verbindung. Zwei gleichzeitige Bluetooth Verbindungen. GymLink Option für 5 kHz Übertragung.

Fazit Wahoo TICKR X Praxistest

Fazit Wahoo TICKR X Praxistest
  • Funktion
  • Komfort
  • Genauigkeit
  • Preis/Leistung
4.8

Zusammenfassung

Bei der Präzision der Pulsmessung ist der Wahoo TICKR X als klassischer EKG Brustgurt ganz vorne dabei.
Die Zusatzfunktionen sind praxistauglich umgesetzt. Spitze ist der Wahoo TICKR bei der Anzahl der gleichzeitigen Bluetooth Verbindungen.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

2 Gedanken zu „Wahoo TICKR X ▷ Herzfrequenzmesser im Praxistest“

  1. Da ich auf der Suche nach einem Herzfrequenzmesser bin, der mit meinem BOSCH NYON II kommuniziert, würde mich die Verwendbarkeit des WAHOO TICKR X oder V2 interessieren.
    Bin schon auf Antwort gespannt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar