Du hast ein Android Smartphone und ANT+ Fitness Sensoren? Am Beispiel vom Samsung Galaxy S6 zeige ich dir mit welchen Sport Apps eine Zusammenarbeit klappt. Oder ist Bluetooth doch die bessere Alternative?

Fitness auf dem Fahrrad.

Herzfrequenz, Trittfrequenz und Co sind für dich spannende Informationen?

So klappt die Verbindung zwischen ANT+ Hardware und Android Smartphone.

Am Beispiel vom Samsung Galaxy S6* welches mit einem ANT+ Chip ausgestattet ist, zeige ich dir, wie du Fitnesssensoren koppeln kannst und welche Apps mit ANT+ umgehen können.

Technischer Hintergrund

ANT Tester App
ANT Tester App (S6 Android 5.x)

ANT+ ist ein Funk-Protokoll, dass wie Bluetooth im 2,4 GHz Frequenzband funkt. Eine Tochterfirma von Garmin hat die Hoheit über die Spezifikationen und vergibt Lizenzen an Hersteller von ANT+ Zubehör.

Für die Kommunikation zwischen Smartphone und ANT+ Sensoren hat Samsung auf dem S6 bereits zwei Apps vorinstalliert:

  • ANT Radio Service
  • ANT+ Plugin Service

Leider ist auf dem Telefon vom ANT+ System so gut wie nichts zu sehen – kein Eintrag in den Einstellungen.

Mit der ANT Tester App kann man zumindest ein paar Informationen sehen.

Koppeln und Verwalten läuft immer über die App, welche auch die Daten anfordert und verarbeitet.

Update Android 6 (Marshmallow)

Galaxy S6 ANT Treiber Android 6
Galaxy S6 ANT Treiber Android 6

Mit dem Update vom Samsung Galaxy S6 von Android 5.x (Lollipop) auf Android 6.0.1 (Marshmallow) wurden auch ANT Treiber aktualisiert.

Folgender Screenshot zeigt die aktuellen Versionen vom ANT Radio Service und den ANT+ Plugins.

ANT+ für Fahrrad Fitness

Auf dem Fahrrad sind Herzfrequenz und Trittfrequenz besonders spannend. Weitere Sensoren gibt es für die Geschwindigkeit und für die Leistung. Letztere Sensoren sind allerdings sehr teuer.

ANT Sensoren für Herzfrequenz, Geschwindigkeit und Trittfrequenz
ANT Sensoren für Herzfrequenz, Geschwindigkeit und Trittfrequenz

Ich beschränke mich auf Herzfrequenz und Trittfrequenz. Beide Sensoren stammen von Garmin. Im eTrex Touch 35 Fitness Artikel habe ich darüber bereits berichtet.

Strava und ANT+ Sensoren

Den ersten Versuch habe ich mit Strava gestartet. Die App habe ich hier bereits ausführlich vorgestellt.

Das Fitness Portal für Läufer und Radfahrer unterstützt seit kurzem auch ANT+ Sensoren.

Der HR-Brustgurt sollte am Körper angelegt sein. Bevor du jetzt deine Aktivität startest noch auf den Button für Sensoren klicken. Die App beginnt sofort mit der Suche nach Sensoren.

Strava mit ANT+ Sensor koppeln
Strava mit ANT+ Sensor koppeln

Ist der Sensor gefunden startet ein Klick auf das „Plus“ die Kopplung. Sobald der Text rot ist, sind Smartphone und Sensor gekoppelt und es kann losgehen.

Strava funktioniert bei mir sehr zuverlässig mit dem ANT+ Herzfreuenz-Brustgurt von Garmin.

OruxMaps und ANT+

Auch die kostenlose Kartenapp OruxMaps (habe ich hier vorgestellt) kann mit ANT+ umgehen – eigentlich.

In den globalen Einstellungen geht es zu Sensoren und ANT+ mit der automatischen Gerätesuche. Der Garmin Gurt wird auch gefunden und die ID eingetragen.

OruxMaps und ANT+ Sensoren
OruxMaps und ANT+ Sensoren

Leider habe ich es nicht geschafft, eine Verbindung zum Brustgurt herzustellen. Selbst mit der von OruxMaps empfohlenen Hilfs-App IpSensorMan ließ sich keine Verbindung aufbauen. Schade!

Hat jemand von euch einen Tipp für mich? Schreib ihn in die Kommentare.

Persönliches Fazit

Schön, dass man mit dem Android Smartphone auch bereits vorhandene ANT+ Fitness Sensoren verwenden kann – zumindest manchmal.

Leider steckt der Teufel im Detail. Es fehlt einfach eine zentrale Stelle um Sensoren zu koppeln und die Daten für jede App bereitzustellen.

So muss sich jede App selbst um ANT+ kümmern. Runtastic, auch eine der großen Fitness Apps verzichtet beispielsweise auf ANT+ Sensor Unterstützung.

In der Praxis bleiben wenige Apps übrig, die ANT+ Sensoren einbinden können.

Tipp vom GPS Radler

Solltest du über die Anschaffung von Fitness Sensoren für dein Smartphone nachdenken, empfehle ich dir ein Modell mit Bluetooth LE – oder eines, das sowohl ANT+ als auch Bluetooth beherscht.

Gute Sensoren mit Bluetooth sind beispielsweise:

Bluetooth, speziell BT LE bzw. Bluetooth Smart ist im Smartphone-Betriebssystem viel besser integriert und mehr Apps können damit umgehen.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(10 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

10 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Hallo,

    ich hatte das Problem am Anfang auch , dass es nicht funktioniert hat mit Oruxmaps. Letztlich war es der Brustgurt, mit einem älteren Modell, ursprünglich vom Garmin Edge 705 hat es dann geklappt. Handy ist das Z3 Compact.

    Gruß Harry

  2. Ant+ Sensoren bei Oruxmaps aktivieren:

    Versuch mal bitte folgenden Todo.
    Nach langem probieren hat es so bei mir mit der Donate Version 6.5.10 funktioniert.
    Vermutlich hast du Ant+ nicht separat gestartet.

    Zuerst über –> Grundeinstellung –> Sensoren –> Automatische Gerätesuche
    (oder über IPSensorMan) die ID herausfinden und ggf. bei den entsprechenden
    Sensoren eintragen.

    Dann über –> Grundeinstellung –> Benutzeroberfläche –> Dashboard –> Benutzeroberfläche
    die Sensoren markieren (Haken setzen).

    Alternativ über TC-1 –> Button lange drücken, den entspr. Sensor zuweisen.

    WICHTIG!!!
    Zum Schluss:
    Über den Tracks-Button (ganz linkes Symbol in der Menüleiste) den Punkt „Ant+ starten“ auswählen.
    Nun sollte Ant+ funktionieren.

    Viele Grüße

    Happy

  3. Hallo Matthias,
    erstmal Danke für Deine Beiträge zum Thema Bike-Sensoren.
    Meine Frage: Muss man die Sensoren vor jedem Fahrtantritt jedesmal manuell koppeln, oder liefern die Sensoren einmal gekoppelt immer automatisch die Daten an eine App??
    Oder anderes gefragt, ist es möglich mit dem Smartphone in der Tasche immer wieder aufs Fahrrad zu steigen und ohne extra in einer App rum zu klicken die Fahrtdaten im Hintergrund aufzuzeichnen?

    Falls ja, welche App-Sensor-Kombination ist stabil?

    Vielen vielen Dank für Deine Antwort, beschäftigt mich schon Wochen diese Frage,
    Alex

  4. Hallo,

    ich habe mir einen Tacx Trainer gekauft und habe einen Garmin Brustgurt. Der Trainier wird von der Tacx App auf meinem Smartphone erkannt, aber den Garmin Brustgurt findet er nicht. Liegt das an den Einstellungen oder ist es gar nicht möglich?

    Komponenten:
    Tacx Fahrradtrainer Vortex Smart, T2180
    Garmin Standard Herzfrequenz-Brustgurt für eine drahtlose Übertragung der Herzfrequenzdaten an Garmin Geräte
    Garmin Edge 510
    Smartphone HTC one

    Ich vermute mal ich brauche einen anderen Brustgurt. Aber welcher wäre der richtige, dass er von meinem Tacho UND auch von der Tacx App erkannt wird?

    Wäre top, wenn mir da jmd. helfen könnte.

    LG Michi

  5. Hi,
    OruxMaps, Zephyr HxM BT Wireless Heart Rate Sensor, Polar H7, Wahoo Fitness BLUE SC Geschw.-Trittfrequenzsensor, Sony Experia Z5, CicloSport Brustgurt BlueEye II, Wahoo WFHR3

    Also ich kann nur sagen das ich auf ANT+ nicht mehr verzichten möchte. Mittels Bluetooth verwendete ich einige Brustgute für die Herzfrequenzmessung. Ich habe den Zephyr HxM BT Wireless Heart Rate Sensor mehrere Jahre verwendet, den Polar H7 auch schon und der Wahoo Fitness BLUE SC Geschw.-Trittfrequenzsensor ist bei mir am Rad fix montiert.

    Meine Erfahrung:
    Speziell wenn ich mehrere Bluetooth Geräte zur gleichen Zeit verwenden möchte kommt es zu Aussetzer und Verbindungsabbrüchen. Ich möchte Herzfrequenzmessung, Trittfrequenzmessung, Geschwindigkeitsmessung und einen Bluetooth Kopfhörer gleichzeitig nützen.

    Nachdem ich mir ein neues Smart Phone angeschafft habe, das Sony Experia Z5, das ja Wasserdicht ist und auch ANT+ unterstützt konnte ich meine alten in der Lade liegenden ANT+ Sensoren wiederbeleben. Beide Sensoren der CicloSport Brustgurt BlueEye II und auch der alte Wahoo WFHR3 Brustgurt haben unter OruxMaps sofort funktioniert.

    Apps Installiert:
    ANT Radio Service, ANT+ Plugins Service und IpSensorMan

    Ich habe lediglich mit der App IpSensorMan die ID ausgelesen und in OruxMaps eingetragen. Das war es ich bin voll zufrieden. Meinen alten Wahoo BLUE SC Trittfrequenzsensor werde ich durch den neuen ANT+ fähigen Garmin Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensor ersetzen.

    Conclusio:
    ANT+ erscheint mir zuverlässlicher als Bluetooth Smart LE speziell bei mehreren Verbindungen. Das Smartphone sollte beides unterstützen.

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!