16. Juni 2019
Start Schlagworte Trittfrequenz

Thema: Trittfrequenz

Die Trittfrequenz, auch Kadenz genannt, gibt die Anzahl der Umdrehungen pro Minute der Tretkurbel des Fahrrads an.

Unerfahrene Radfahrer tendieren zu niedrigen Trittfrequenzen. Besser mit einer Trittfrequenz zwischen 70 und 90 UPM fahren. Dadurch werden die Gelenke – insbesondere die Knie – entlastet. Im Radsport werden oft höhere Trittfrequenzen gefahren.

Folgende Arten von Trittfrequenzsensoren gibt es:

  • Sensor mit Magnet
    Ein am Hinterbau befestigter Sensor erfasst die Anzahl der Umdrehungen der Tretkurbel über einen an der Kurbel montierten Magneten.
  • Magnetlose Sensoren
    Über Elektronik direkt an der Tretkurbel oder auf dem Schuh wird die Kadenz bestimmt.

Hier findest du Testberichte, Tipps & Tricks sowie News rund um das Thema Trittfrequenz / Kadenz Messen für Radsportler.

VeloComputer Fahrrad Sensoren im Praxistest

Externe Sensoren für Trittfrequenz und Geschwindigkeit gehören für den sportlichen Radfahrer schon fast zum Pflichtprogramm. In diesem Review teste ich die Sensoren von VeloComputer.

Wahoo RPM und Speed Sensoren im Praxistest

Wahoo bietet zwei magnetlose Sensoren für Trittfrequenz und Geschwindigkeit an. In diesem Review schaue ich mir die vielseitigen Sensoren mal genauer an.

Newsticker