Cycplus M1 GPS im Praxistest – Wie gut ist der günstige GPS-Radcomputer?

Mit dem M1 GPS bietet Cycplus einen sehr günstigen GPS Radcomputer an. Taugt der was? Im Review schaue ich mir den GPS Fahrrad Tacho in der Praxis genauer an.

Veröffentlicht: 14. Dezember 2021
Letzte Aktualisierung: 25. Dezember 2021
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Dir reicht ein Fahrrad Tacho für Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecke und ein paar Extras? Willst aber nicht auf den Komfort von GPS verzichten?

Dann solltest du mal einen Blick auf den Cycplus M1 GPS werfen.

Riesen Display, günstiger Preis und App Connectivity. Aber wie gut ist der Cycplus GPS-Radcomputer in der Praxis?

Transparenzhinweis:
Das Testgerät wurde mir kostenlos und ohne Auflagen vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

Was kostet der Cycplus M1 GPS?

Bisher habe ich den Cycplus GPS nur online gefunden. Dort gibt es ihn für rund 50 Euro.

Als Preisempfehlung werden 69,99 Euro angegeben.

✔️ Technik

Zur Positionsbestimmung ist ein uBlox Chipsatz mit GPS, Galileo, GLONASS und Baidou eingebaut.

Im Lieferumfang liegt eine Halterung für den Lenker dabei. Das Cycplus System ist 100% mit der Garmin Halterung kompatibel. Du bekommst also sehr viele Alternativen oder Zubehör fürs Zweitrad.

Der Cycplus M1 GPS Lieferumfang
Der Cycplus M1 GPS Lieferumfang

Das Gehäuse ist 90 x 53 x 20 mm groß und liegt angenehm in der Hand. Die Verarbeitung ist sehr ordentlich. Ohne Halterung wiegt der M1 GPS (nachgewogene) 81 Gramm.

Der Cycplus M1 GPS auf der Waage
Der Cycplus M1 GPS auf der Waage

✔️ Akku & Laufzeit

Der M1 hat im großen Gehäuse auch Platz für einen großen Akku mit 1100 mAh Kapazität.

Geladen wird über eine moderne USB-C Buchse, die auf der Rückseite hinter einer Gummiabdeckung liegt. Das Laden funktioniert auch während der Fahrt mit einer Powerbank. Wobei das nicht optimal ist, auch weil der Stecker in der Halterung fummelig einzuführen ist.

USB-C Buchse zum laden vom Cycplus M1 GPS
USB-C Buchse zum laden vom Cycplus M1 GPS

Der Hersteller gibt die Akkulaufzeit mit über 30 Stunden an.

In der Praxis bin ich da nicht ganz rangekommen. Trotzdem ist genug Saft für mindestens zwei ausgedehnte Fahrrad-Tage drin.

✔️ Display

Das Display ist mit 2,9 Zoll riesig, erst recht für diese Preisklasse.

Es handelt sich allerdings „nur“ um eine LCD Anzeige mit fixen Bereichen für die Daten.

Der Cycplus M1 GPS während der Fahrt
Der Cycplus M1 GPS während der Fahrt

Die Ablesbarkeit ist sehr gut. Auch bei heller Sonne sind die Werte noch deutlich zu erkennen.
Die Spiegelungen sind okay.

✔️ Einrichtung

Es muss zwar nicht viel eingestellt werden, aber das ist nicht intuitiv.

Alle Einstellungen verbergen sich hinter Codes. Um die zu verstehen ist ein Blick in die Bedienungsanleitung notwendig. Die liegt in gedruckter Form bei und enthält auch einen maschinell übersetzten deutschen Teil, der einen manchmal zum Grinsen bringt.

Sind die paar Grund-Einstellungen erledigt kann es auch schon losgehen.

Hier liegt auch schon die größte Einschränkung: Ein anpassen der Datenfelder ist nicht möglich. Sehr schade.

✔️ Bedienung

Ist die Ersteinrichtung mal geschafft ist die Nutzung unterwegs ganz einfach.

Es gibt drei Hardware Tasten an der Unterkante. Der Cycplus hat keinen Touchscreen.

Bedienung per Tasten
Bedienung per Tasten

Aufzeichnung starten, pausieren, stoppen und speichern. Dazu noch das durchblättern der Werte. Wobei sich das auf wenige Datenfelder beschränkt.

Vor allem geht es da um aktuelle Werte, Maximalwerte und Durchschnittswerte.

Ansonsten fehlt hier einfach das individualisieren der einzelnen Datenfelder.

✔️ Smartphone App

Für den Cycplus M1 GPS gibt es auch eine App für Android und iPhone. Nennt sich XOSS.

‎XOSS
‎XOSS
Preis: Kostenlos

Per App kannst du deine Workouts vom Gerät auf das Smartphone übertragen und damit Platz im internen Speicher schaffen.

Die App zum Cycplus M1 GPS-Radcomputer
Die App zum Cycplus M1 GPS-Radcomputer

In der App steht dir ein Tour Tagebuch mit einfachen Auswert-Möglichkeiten zur Verfügung.

✔️ Firmware Update

Auch die Aktualisierung der Cycplus Firmware kannst du per App durchführen. Hat bei mir im Test 2x problemlos funktioniert.

Cycplus M1 Firmware Update per App
Cycplus M1 Firmware Update per App

Ansonsten bietet die App wenig Funktionen. Finde ich aber nicht schlimm, was sollte sie schließlich noch leisten?

✔️ Aufzeichnung & Auswertung

Mit dem Cycplus kannst du deine Fahrten aufzeichnen und die Track Dateien exportieren.

Du kannst aber auch einfach so fahren, ohne Aufzeichnung nur Geschwindigkeit & Co anzeigen lassen.

Die Aufzeichnung startet mit einem Druck auf die linke Taste. Ein erneuter Druck pausiert die Aufnahme. Ein langer Druck auf die mittlere Taste beendet die Aufnahme und speichert die Daten ab.

Bedienung der Tasten am M1 GPS
Bedienung der Tasten am M1 GPS

Während der Aufzeichnung werden die Wegpunkte im Abstand von 1 Sekunde abgespeichert.

Der Track wird im FIT-Format abgelegt.

An die Tracks kommst du nur per App ran. Ein Zugriff direkt per USB vom Computer aus ist leider nicht möglich.

In der Smartphone App überträgst du die Aktivitäten als erstes auf dein Handy und machst damit wieder Platz im internen Speicher. Von der App geht es dann weiter nach Strava oder per „Teilen mit“ Funktion kannst du die FIT-Dateien per Mail versenden oder in DropBox & Co ablegen.

Insgesamt macht der Cycplus M1 GPS seinen Job als GPS Logger gut. Ein direkter USB-Zugriff auf die Tracks wäre noch wünschenswert.

✔️ Sensoren

Nicht selbstverständlich in dieser Preisklasse – du kannst vier Arten von Fitness Sensoren über ANT+ koppeln.

  • Puls
  • Trittfrequenz
  • Geschwindigkeit
  • Leistung
  • Geschwindigkeit & Trittfrequenz
Fitness Sensoren mit dem Cycplus M1 GPS verbinden
Fitness Sensoren mit dem Cycplus M1 GPS verbinden

Ich habe alle Möglichkeiten ausprobiert. Funktionierte im Test alles wie erwartet.

Die Anzeigen der aktuellen Werte sind allerdings fix. Also nix mit „Sonderwünschen“ wie:
3s Leistungsdurchschnitt, max. Trittfrequenz pro Runde & Co.

✔️ Video

In folgendem Video vom Hersteller kannst du dir einen ersten Eindruck verschaffen:

CYCPLUS M1 Bike GPS Computer : 2.9 inch LCD screen / 30+ Hours Battery Life

Cycplus M1 GPS Erfahrungen

Die Geschwindigkeitsanzeige war gerne mal etwas träge.
Während die Anzeige auf dem eBike oder einem anderen GPS Gerät bereits deutlich höher war stieg der Wert auf dem Cycplus noch an. Im Prinzip ist eine Dämpfung okay, um hektisch zappelnde Werte zu verhindern, aber es sollte etwas weniger stark eingestellt sein.

Stärken
  • Preis
  • Bedienung
  • Display
  • Sensoren
Schwächen
  • Ersteinrichtung
  • Konfiguration Datenseiten

Cycplus M1 GPS kaufen – ja oder nein?

Der Cycplus ist genau das richtige Gerät, wenn du unterwegs die wichtigsten Daten im Auge behalten möchtest, deine Touren aufzeichnen willst und dafür wenig Geld ausgeben möchtest.

Die Fitness-Sensor Integration ist in dieser Preisklasse absolut einmalig.

Über die Aufzeichnung kannst du deine Trainings später in Ruhe auswerten.

Alternativen zum Cycplus M1 GPS

Sigma ROX 4.0

Die Cycplus M1 GPS Alternative von Sigma heißt ROX 4.0 GPS. Moderneres Konzept mit einfacherer Bedienung und Datenseiten Konfiguration. Spitzen eBike Integration.

Bryton Rider 15 neo

Die Cycplus M1 GPS Alternative von Bryton heißt Rider 15 neo. GPS-Tacho für sportliche Fahrer. Bei der Sensor-Konnektivität nur BLE Unterstützung. Gute App Einbindung.

Fazit Cycplus M1 GPS

Fazit Cycplus M1 GPS
  • GPS-Empfangsqualität
  • Akkulaufzeit
  • Bedienung
  • Ausstattung
  • Verarbeitung
  • Preis
4.6

Zusammenfassung

Ein solider Basis GPS Radcomputer. Dank GPS und wenigen Einstellungen schnell startklar und flexibel auch auf mehreren Rädern nutzbar.
Leider sind die Datenfelder auf dem großen Display nicht konfigurierbar. Der Preis ist super.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

Schreibe einen Kommentar