Wie gut der Wahoo TICKR Brustgurt für die Überwachung von deinem Puls während dem Fahrrad Training funktioniert, zeige ich dir in diesem Pulsgurt Review.

Die Herzfrequenz Messung als Basis für Radsport Training.

Nicht nur für sportliche Fahrer, die ihren Puls während dem Training im Blick haben wollen ist ein Brustgurt notwendig.

In diesem Review schaue ich mir den Wahoo TICKR* an und helfe dir bei deiner Puls Brustgurt Kaufentscheidung.

Transparenzhinweis:
Der TICKR Brustgurt wurde mir vom Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wahoo TICKR Unboxing und Hardware

Was soll man von einem Brustgurt Unboxing groß erwarten?

Wahoo TICKR in der Schachtel
Wahoo TICKR in der Schachtel

Neben dem etwa 6,5 × 3,8 cm großen Sensor liegt noch ein bequemer, verstellbarer Brustgurt in der Packung. Beides zusammen wiegt (nachgewogene) 47 Gramm.

Wahoo TICKR mit Brustgurt auf Waage
Wahoo TICKR mit Brustgurt wiegt 47 Gramm

Ein separater Verschluss ist nicht notwendig. Die beiden Enden des Gutes werden mit den Druckknöpfen vom Sensor verbunden.

Alles ist sehr hochwertig verarbeitet, gut zu bedienen und trägt sich angenehm.

Mit Strom wird der TICKR über eine Knopfzelle, die sich im Lieferumfang befindet, versorgt. Wie lang die hält kann ich nicht sagen. Ich nutze den Brustgurt mittlerweile seit einem knappen Jahr ohne Batteriewechse.

Falls die Batterie mal leer sein sollte, kannst du sie leicht selbst tauschen. Der Wahoo TICKR benötigt eine Knopfzelle vom Typ CR 2032*.

Anlegen und einrichten

Vor dem Workout kommt das Anlegen vom Brustgurt und die Verbindung zum Radcomputer oder Smartphone.

Den Gurt nicht zu locker einstellen, sonst rutscht er leicht runter. Die Sensor-Pads vor dem anlegen etwas anfeuchten. Sensor einclipsen und es kann losgehen mit dem koppeln.

Druckknöpfe verbinden Elektronik mit Brustgurt
Druckknöpfe verbinden Elektronik mit Brustgurt

Die Kopplung startest du vom Fahrradcomputer oder Smartphone. Beim iPhone oder Android über die Bluetooth Einstellungen. Ein Code ist übrigens nicht notwendig.

Bei mir hat das mit allen Testgeräten funktioniert. Wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass ANT+ sich schneller verbindet als Bluetooth.

Nach dem Training den Gurt mit kaltem Wasser reinigen.

Wahoo TICKR Firmware Update

Ja, richtig gelesen. Es ist möglich, die Firmware von dem Puls Messer zu aktualisieren.

Dazu benötigst du die Wahoo Utility App. Gibt es kostenlos für Android und iPhone.

Wahoo Utility
Wahoo Utility
Entwickler: Wahoo Fitness
Preis: Kostenlos
Wahoo Utility
Wahoo Utility
Entwickler: Wahoo Fitness
Preis: Kostenlos
Screenshots TICKR koppeln
TICKR zeigt sich doppelt – als ANT+ und Bluetooth Gerät – rechts in der Strava App

Wahoo TICKR Erfahrung auf der Radtour

Der TICKR ist extrem flexibel. Keines meiner Testgeräte hat den Dienst mit dem Wahoo verweigert. Egal ob Garmin, Lezyne, Polar, Teasi oder der Bosch Nyon, alle Navigationsgeräte haben sich problemlos gekoppelt und auch der reconnect klappte.

Mit der Zeit hat sich bei mir der Gurt gelängt. Da musste ich öfter mal nachstellen. Nach einer Zeit hat sich das eingependelt. Jetzt ist der Gurt wieder stabil.

Wahoo TICKR Herzfrequenz Brustgurt
Wahoo TICKR Herzfrequenz Brustgurt

Wenn zwischen Gurt anlegen und verbinden mit dem Radcomputer zu viel Zeit vergeht, schaltet der Wahoo den Erkennungsmodus aus. Dann klappt die Verbindung nicht.
Lösung: kurz einen Druckknopf vom Sensor öffnen und wieder schließen. Dann klappte bei mir auch die Verbindung wieder.

Stärken
  • bequem
  • flexibel dank BTLE und ANT+
Schwächen
  • Brustgurt dehnt sich
  • Preis

Wahoo TICKR kaufen – ja oder nein?

Im Test hat mir die große Flexibilität durch ANT+ und Bluetooth Verbindung besonders gefallen. Kein einziges Gerät hat im Test die Zusammenarbeit mit dem Wahoo Brustgurt verweigert.

Wenn du auf der Suche nach einem Puls Brustgurt bist, der dich jahrelang begleitet, dann schau dir mal den Wahoo TICKR an.

Von mir gibt es eine Kaufempfehlung für den Wahoo TICKR Puls Brustgurt.

Praxistest Bewertung
Funktion
Verarbeitung
Preis

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(3 Bewertungen, Durchschnitt: 3,67 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!