Shimano EW-EN100 STEPS Junction im Praxistest

Aufgeräumtes Cockpit am Shimano STEPS eBike. Mit dem EW-EN100 Modul bist du ohne Display unterwegs und schickst die Daten an Smartphone, Sigma oder Garmin. Alles über Umbau und Funktion im Review.

Veröffentlicht: 13. April 2021
Letzte Aktualisierung: 7. Juli 2021
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Kein Display am Lenker. Alles sauber aufgeräumt. Davon träumen einige eBiker.

Mit dem „Display-Dongle“ von Shimano kannst du deinen Lenker am STEPS eBike aufräumen.

Dabei kannst du entscheiden wie weit du gehen möchtest. Soll ein Schalter, beispielsweise der kompakte SW-E7000* am linken Lenker bleiben oder willst du selbst darauf verzichten?

Transparenzhinweis:
Das Testgerät wurde mir vom Hersteller kostenlos und ohne Auflagen zur Verfügung gestellt.

✔️ Technik

Das kleine Zusatzmodul wiegt nur ein paar Gramm.

An Vorder- und Rückseite sind Anschlüsse für Shimanos Di2 Kabel.

Auf der Oberseite gibt es zwei LEDs und einen kleinen Taster.

Lieferumfang der Shimano Junction
Lieferumfang der Shimano Junction

Die LED im Batteriesymbol zeigt grün an. Sobald auf dem Garmin Display die Akkustandsanzeige auf 20% runter war, wechselte die LED auf Rot.
Die andere LED ist für den Unterstützungslevel.

Im Lieferumfang findest du noch die Befestigung für die Montage an einem Bremsschlauch und einen Blindstecker.

✔️ Montage

Im Prinzip ist die Montage ganz einfach: Stecker vom alten Display abziehen, altes Display abschrauben, Junction an einer Bremsleitung befestigen, Stecker reinstecken und fertig.

Befestigungsgummi um die Bremsleitung legen
Befestigungsgummi um die Bremsleitung legen

Für die Stecker solltest du das Shimano Di2 Werkzeug* nutzen. Notfalls geht es aber auch ohne

Gummibefestigung um Bremsleitung, Stecker durch und dann Junction anschließen
Gummibefestigung um Bremsleitung, Stecker durch und dann Junction anschließen

Am Ende der Umbaumaßnahme solltest du dein Smartphone mit der E-Tube Project App mal mit dem System koppeln. Schon alleine um die aktuelle Firmware auf das EN100 Modul zu bekommen.

Update der EW-EN100 Firmware
Update der EW-EN100 Firmware

✔️ E8000 Display Umbau

Besonders spannend finde ich diese Umrüstung beim alten SC-E8000 Display. Das kann ja im Bereich Connectivity quasi nichts.

Aber denk‘ dran: Du kannst kein Display zusammen mit diesem Funk-Modul gleichzeitig einbauen! Die Junction gilt als Display und das Shimano STEPS System erlaubt nur maximal ein Display.

Das Shimano SC-E8000 eMTB Display am Lenker
Das Shimano SC-E8000 eMTB Display am Lenker

Wenn du sowieso immer mit Garmin Edge oder Sigma ROX 12 unterwegs bist, kannst du auch auf das kleine Display verzichten.
Die Stecker passen und so gelingt der Umbau in wenigen Minuten.

✔️ Koppeln

Klar kannst du auch einfach nur so fahren. Aber meist willst du über das Modul deinen GPS-Radcomputer mit dem STEPS Antrieb koppeln.

Welche GPS Geräte kann ich mit dem EW-EN100 koppeln?
Im Wesentlichen sind das die aktuellen Garmin Edge Geräte und der Sigma ROX 12.

Details zur Kopplung und den Möglichkeiten findest du in den Ratgebern und Videos hier auf dem Blog.

Und dann kannst du das STEPS System noch mit dem Smartphone koppeln. Dazu bietet Shimano die E-Tube Ride App an. Darauf gehe ich an dieser Stelle mal besser nicht ein. Die ist so schlecht, dass es nicht wert ist darüber zu sprechen.

✔️ Bedienung

Über den Taster kannst du die Unterstützungsstufen durchschalten. Als Endlosschleife wechselt jeder Tastendruck zwischen Aus (LED aus), ECO (blau), Normal/Trail (grün), Boost (gelb) durch.

Zur Bedienung gibt es nur eine Taste auf dem Modul
Zur Bedienung gibt es nur eine Taste auf dem Modul

Um das Licht ein- und auszuschalten musst du länger auf die Taste drücken, bis eine LED anfängt zu blinken. Dann wird ein- oder ausgeschaltet.

Falls du noch eine elektronische Di2 Schaltung verbaut hast, gibt es noch „Tastenkürzel“ um da was einzustellen. Konnte ich aber nicht testen.

✔️ Erfahrungen

Die LEDs sind sehr hell und damit in der Praxis auch bei starkem Sonnenschein sehr gut erkennbar.

Druckpunkt und Bedienbarkeit der Taste sind super. Auch mit Handschuhen ist der Taster problemlos zu drücken.

Nicht empfehlen würde ich dir dieses Modul, wenn dein STEPS Rad keinen getrennten Power-Button hat.

Denn eine Möglichkeit zum einschalten über die Junction oder den Lenker-Controller des eBike gibt es nicht. Dann bleibt dir nur, über den Knopf direkt am Akku einzuschalten.

EW-EN100 an meinem Testrad
EW-EN100 an meinem Testrad

Wenn der Akku, wie bei meinem Testrad, unter einer Abdeckung versteckt ist und du die jedes mal öffnen musst ist das doof. Aber das Rad war mit einem E6100 Display ausgestattet und hatte einen Power-Button am Display. Deshalb verzichtete der Hersteller auf den getrennten Power-Schalter auf dem Oberrohr.

Shimano EW-EN100 kaufen – ja oder nein?

In meinen Augen ist das Junction Modul vor allem als Ersatz für das SC-E8000 Display sinnvoll. Du gewinnst dadurch die volle Connectivity wenn du mit geeigneten GPS-Radcomputern unterwegs bist.

Bei den anderen Displays bietet dir ein Tausch gegen das EW-EN100 im Bereich Verbindungen keine Vorteile. Das ist dann nur spannend für alle, die sehr viel Wert auf ein absolut cleanes Cockpit legen.

Persönliches Fazit

Ein klassisches Nieschenprodukt. Spannend für E8000 Display Fahrer die mehr Connectivity zu Garmin und Sigma wünschen. Auf die schlecht gemachte eTube Ride App solltest du trotzdem besser verzichten.

Funktionsumfang und Umsetzung sind gut.

Ansonsten ein Baustein um deinen Lenker aufzuräumen – wenn du darauf stehst.

Was hälst du von einem cleanen Lenker mit diesem Modul? Oder bist du bereits damit unterwegs? Schreib mir deine Meinung oder Erfahrungen doch mal in die Kommentare.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

32 Gedanken zu „Shimano EW-EN100 STEPS Junction im Praxistest“

  1. Ich konnte mir mein Rad konfigurieren und es hat von Anfang an nur diese kleine Einheit am Lenker. Ich Verbindung mit meiner Di2 genial. Als Pendler benötige ich keine Anzeigen, auf Tour nutze ich das Garmin Edge. Geniale Kombination. Nie wieder anders ….

    Antworten
  2. Danke für diesen Beitrag!
    Da ich auch das 8000er Display verbaut habe, bin ich auf der Suche nach einer Alternative.
    Ich denke, das ich für meinen Anwendungsfall (E-Bike + Di2) besser mit einem anderen Display klar komme.
    VG
    Thorsten

    Antworten
  3. Habe eben das SC E-8000 durch ein EW EN-100 ersetzt, keine 10 Minuten Aufwand inkl FW Update.
    Auch die E-Tube Ride App funktioniert gut unter iOS. Morgen sollte mein Garmin Edge 1030 kommen, dann ist’s eine Runde Sache

    Antworten
  4. Hi, ich habe das neue Display e5003, kann ich dieses auch auf den EW-EN100 umbauen. Einen sep. Einschaltet gibt es oben auf dem Rahmen (Hohe Acht). Würde auch gerne mit Garmin verbinden.

    Antworten
    • Hallo Frank,
      und wie willst Du die Unterstützungsstufen (ECO,Trail, Boost) schalten. Oder kann ich wenigstens die Schalter am Display e5003 dazu weiter verwenden?

      Antworten
  5. Funktioniert die Anbindung von shimano denn jetzt mit den neuen wahoo v2? Im Menü gibt es ja die ebike Option zum anzeigen

    Antworten
  6. Hi, kann mir jemand sagen ob ich das EW-EN100 auch zusammen mit dem SC-E8000 Display benutzen kann und nicht nur stattdessen? Hintergrund ist das ich meiner Frau die Möglichkeit geben möchte mit meinem Sigma ROX 12.0 zu fahren und sich darüber dann auch die Daten des Shimano-Antriebssystems anzeigen zu lassen. Aber wenn sie ohne ROX 12.0 auf bekanntem Terrain fahren will, soll alles so bleiben wie es war. Vielen Dank für eine Antwort.

    Antworten
  7. Hallo. Ich wollte das SC 5003 mit der Junction ersetzen. Beim Anschluss der Junction leuchten beide LEDS in schnellem Takt rot und es ist keine Verbindung möglich. Hat jemand einen Vorschlag?

    Antworten
  8. Hallo. Kann ich denn den Fahrmodus dann noch über die Tastenwippe am Lenker wechseln?
    Oder geht es dann nur noch über den Schalter am EW EN800?

    Grüße Steffen

    Antworten
  9. Hi, kann ich mit dem EW-EN100 die 2 Fahrprofile wechseln oder benötige ich dazu das Handy? Und wenn ja, wie geht das?
    Beispiel Orbea Rise Profil 1 – 47NM
    Profil 2 – 60NM
    Vorab vielen Dank
    Sedat

    Antworten
    • Hallo Sedat,

      natürlich kannst Du die Profile wechseln. Du schaltest auf dem Knopf die Unterstützungsstufen durch. Die kannst Du ja in der Shimanoapp vorher individuell festlegen. Noch genauer geht es bekanntermaßen mit der App von eMaxMobile. Hier findet Du im Pedelecforum jede Menge Informationen. Ich war anfangs sehr skeptisch, aber die Macher hinter dieser App bieten einen unglaublichen Support.

      Antworten
  10. Guten Abend zusammen,
    habe aktuell das Display SC-E5003 verbaut, was ich auch gerne behalten möchte.
    Ist es möglich das EN100 temporär anzuschließen u damit z.B. die Fahrmodi per Bluetooth anzupassen und danach wieder das alte Display anzuschließen?
    Kann auch hier das bereits vorhandene Kabel des 5003 verwendet werden?
    Vorab vielen Dank
    Gruß Florian

    Antworten
    • Hi Florian, ich denke das sollte gehen. Also Bluetoothmodul statt des Display, dann Profil über entsprechende App anpassen und auswählen. Das Modul wieder durch das Display ersetzten. Aber das Bluetooth Modul kann nicht direkt mit dem vorhandenen Kabel angeschlossen werden. Du musst leider mit einem Adapter arbeiten. Das Display ist mit einem EW SD 50 Anschluss und der Bluetooth Adapter mit einem EW SD 300. Ich habe ein Setup gewählt bei dem ich den EW 100 Bluetooth mit einem Display von Sigma kombiniert habe und das funktioniert prima. Viele Grüße

      Antworten
      • Hallo Birger,
        danke für die Rückmeldung. Habe unmittelbar nach dem Post das Zeug so bestellt und es hat funktioniert. Ist demnach eine kostengünstige Alternative wenn man das SC-5003 behalten möchte.

        Antworten
        • Das hört sich gut an. Schau dir mal den Sigma EOX V1300 an. Den kannst du in Kombination mit dem EW 100 betreiben. Der stellt jede menge mehr Infos zur verfügung als der originale von Shimano. Kleiner Nachteil das Durchschalten der Unterstützungsstufen ist nicht mehr so komfortabel. Das kannst di dann nur am EW 100 Bluetooth Adapter schalten. Viele Grüße Birger

          Antworten
  11. Hallo Matthias, ich würde das EW-EN100 gerne an meinem Rennrad mit einer elektronischen Schaltung Shimano Ultegra Di2 8050 zusammen mit meinem Garmin Edge 1030 nutzen.
    Im Moment erkennt das Garmin die DI2-Schaltung nicht.
    Das Rad hat keinen Power-Schalter und besitzt nur einen kleinen Akku mit 3.7Wh (BT-DN110) im Sitzrohr. Der Akku versorgt die Shifter und die Stellmotoren für den Umwerfer und das Schaltwerk.
    Da das EW-EN100 auch keinen Power-Schalter besitzt habe ich Bedenken, dass mir das dann immer im eingeschaltetem Zustand befindliche EW-EN100 relativ schnell den Akku entläd.
    Oder geht das EW-EN100 nach einer gewissen Zeit in eine Art Ruhemodus?
    Kannst du dazu etwas sagen?
    Danke und Gruß Klaus

    Antworten
  12. Guten Tag
    Momentan habe ich ein SC-E8000 Display montiert. Dieses zeigt Steps und die Di2 Schaltung an. Wie bekannt, lässt sich dieses Display nicht mit Garmin Edge 830 koppeln.
    Kann ich anstelle des Displays einfach das EW-EN100 montieren? Funktioniert das mit Di2-Schaltung oder benötige ich zusätzliche Komponenten?
    Vielen Dank im Voraus für Tipps.

    Antworten
      • Super, vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
        Die beiden Anschlüsse beim EW-EN100 sind ausreichend für Steps und Di2 Steuerung?

        Antworten
          • Hallo Matthias
            Ich bin es nochmals. Gibt es auch ein Display welches ich anstelle des SC-E8000 verbauen könnte (ohne Kabelwechsel) welches sich mit dem Garmin Edge 830 koppeln lässt.

            Ich bin einfach auf der Suche nach einer möglichst einfachen Umbau-Möglichkeit, damit ich mein EBike mit dem Garmin Edge 830 koppeln kann.

            Die EW-EN100 Box ist sicherlich eine Alternative. Da bin ich mir jedoch nach wie vor nicht sicher ob ich das Display ausstecken und einfach durch die Box ersetzen kann. Wenn das möglich ist, wäre das sicherlich die kostengünstigste Variante.

            Besten Dank im Voraus.
            Gruss André

            Antworten
      • Hallo Matthias
        Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
        Super, das hilft mir weiter.
        Reichen die beiden Anschlüsse vom EW-EN100 für Steps und Di2?
        Keine zusätzlichen Kabel nötig? Einfach am Display aus- und am EW-EN100 wieder einstecken?

        Antworten
  13. Ich habe den E8000 mit dem EW-EN 100 und der DI2 Schaltung problemlos im Betrieb. Ein Display nutze ich nicht, nur bei Bedarf das Garmin Edge 530. Das zeigt problemlos alle Werte, auch den eingelegten Gang, an.

    Antworten
  14. Kann ich die Wählschalter für die Unterstützung am Lenker trotz allem weiter nutzen oder geht das nur noch über den Mini Knopf am Modul?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar