Schwalbe AirMax im Test – Reifendruck Sensor

Während der Fahrt immer den aktuellen Reifendruck im Radcomputer sehen und bei schleichendem Plattfuß gewarnt werden. Was die Schwalbe AirMax bieten erfährst du im Review.

Veröffentlicht: 31. Januar 2024
Letzte Aktualisierung: 31. Januar 2024
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Passt der Luftdruck im Reifen noch? Gerade bei niedrigen Drücken im (tubeless) eMTB Bereich ist das Fenster zwischen „passt scho“ und „zu wenig“ sehr eng.

Mit dem neuen AirMax smart Bike Sensor von Schwalbe siehst du den aktuellen Reifendruck permanent auf dem Handy oder GPS-Radcomputer und bekommst eine Warnung, wenn eine Grenze unterschritten wird.

Transparenzhinweis:
Das Test-Set wurde mir kostenlos und ohne Auflagen vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

⭐ Highlights AirMax

Die Schwalbe AirMax Reifendruck Sensoren bestimmen den Luftdruck im Reifen und senden ihn per ANT+ oder Bluetooth an Smartphone oder GPS Radcomputer.

Das funktioniert sowohl bei Schlauch-Reifen als auch bei Tubeless.

In den sehr leichten Sensor ist auch ein Speed Sensor integriert.

Stärken
  • Hohe Genauigkeit
  • Einfache Montage
Schwächen
  • Aktuell nur im Set erhältlich
  • Garmin Plugin fehlt
  • Teuer

AirMax Set bestellen *

Nur im Set

Bevor ich im Detail auf die AirMax Sensoren eingehe, erst noch der Hinweis auf das Set.
Zum Markt-Start im Januar 2024 gibt es die Sensoren leider erst mal nur im Set mit Helm und Head-Up Display.

Das Set besteht aus:

  • 1 oder 2 Schwalbe AirMax Reifendruck Sensoren
  • USEE Head-Up Display
  • o_synce Helm mit speziellem Schild
  • ANT Remote

Das Head-Up Display kennen wir ja bereits. Hatte ich bereits im ausführlichen USEE Praxistest getestet.

Das USEE Display
Das USEE Display

Der o_synce Helm ist ein klassischer, leichter Fahrradhelm, der sich in der Praxis bequem tragen ließ.

USEE Helm mit Head-Up-Display
USEE Helm mit Head-Up-Display

Es ist ein nach dem In-Mold-Fertigungsverfahren hergestellter Helm aus stoßabsorbierendem Hartschaum und schlagfeste Polycarbonat-Außenschale, welche untrennbar miteinander verbunden sind. Das Air-Flow-Design mit 11 Einlass- und 8 Auslassöffnungen sorgt für eine optimale Klimatisierung. Der Genickschutz besteht aus einem heruntergezogenen Heckteil und bietet zusätzlichen Schutz bei Stürzen. Abgerundet wird die Ausstattung durch einen Insektenschutz.

Die wahre Besonderheit ist aber das Schild mit speziellem Ausschnitt für den USEE. Der schützt das Head-Up-Display, dient als Sonnenblende und optimiert die Sichtverhältnisse auf das Display.

ANT+ Remote am Lenker
ANT+ Remote am Lenker

Mit Hilfe der ANT+ Remote kannst du die Anzeigen im USEE Display durchwechseln.

✔️ Schwalbe AirMax Technik

Der Sensor besteht aus einem Elektronik Modul und dem Schaft mit Ventil. Aktuell gibt es die AirMax Sensoren nur für das französische Ventil (Sclaverandventil).

Der Sensor funktioniert bis zu einem maximalen Druck von 10 bar.

Zusammen mit dem Befestigungsmaterial wiegt ein Sensor nur 13 Gramm.

Leichtgewicht Schwalbe AirMax auf der Waage
Leichtgewicht – Schwalbe AirMax auf der Waage

Gegen Wasser und Dreck sind die Sensoren nach IP67 geschützt.

Als Verbindung zum Smartphone und zum GPS-Radcomputer stehen ANT+ und Bluetooth LE zur Verfügung.

✔️ Montage

Mit Hilfe der gedruckten Anleitung ist die Montage kein Hexenwerk. In 20 Minuten sollte das pro Reifen erledigt sein.

Einbau der AirMax Sensoren
Einbau der AirMax Sensoren

Du musst nur darauf achten, dass dein Ventil über das klassische Gewinde verfügt.
Schläuche mit glattem Ventilschaft, wie beispielsweise von Tubolito lassen sich nicht nachrüsten.

✔️ Stromversorgung

Jeder Sensor wird von einer CR1632 Knopfzelle* mit Strom versorgt.

Der Hersteller gibt eine Batterielaufzeit von 400 Stunden an. Nachdem der Testzeitraum deutlich kürzer war, konnte ich diesen Wert nicht überprüfen.

Der Austausch der Batterie geht auch im eingebauten Zustand recht einfach.

✔️ App & Einrichtung

Für die Ersteinrichtung und Konfiguration brauchst du die kostenlose Airmax App.

Schwalbe
Schwalbe
Entwickler: Ralf Bohle GmbH
Preis: Kostenlos
‎Schwalbe
‎Schwalbe
Entwickler: Ralf Bohle GmbH
Preis: Kostenlos

Darin koppelst du erst mal die AirMax Sensoren. Die ANT+ ID findest du auch auf dem Sensor aufgedruckt. Damit kannst du sicher festlegen, welche ID am Vorderrad, und welche am Hinterrad montiert ist.

Koppeln des Schwalbe AirMax mit der Handy App
Koppeln des Schwalbe AirMax mit der Handy App

Innerhalb der App gibt es auch einen Luftdruck Berater um den für dein Rad passenden Reifendruck zu finden.

Schwalbe AirMax App auf dem Smartphone
Schwalbe AirMax App auf dem Smartphone

Steht dir kein geeigneter GPS-Radcomputer zur Verfügung kannst du den Reifendruck auch per App überprüfen.

✔️ Verbindung zum Radcomputer

Statt per App kann der aktuelle Luftdruck auch permanent auf dem GPS Radcomputer Display angezeigt werden.

Airmax & Garmin

Beim Thema Reifendruck schläft Garmin leider. Keine direkte Integration obwohl es mittlerweile einige Systeme am Markt gibt.

Garmin Connect IQ Datenfeld für AirMax
Garmin Connect IQ Datenfeld für AirMax

Somit sind die Hersteller gezwungen ein Garmin Connect IQ Datenfeld selbst zu entwickeln.

Hier geht es zum AirMax CIQ Datenfeld im Garmin Connect IQ Store.

Über die Garmin Connect IQ Store App gibst du dann die Codes der beiden AirMax Sensoren ein und kannst das Connect IQ Datenfeld beliebig auf deinen Datenseiten integrieren.

Bei breiten Datenfeldern bekommst du zwei Nachkommastellen angezeigt, beim schmalen Feld wird auf eine Nachkommastelle gerundet.

Einstellungen in der Garmin Connect IQ Store App
Einstellungen in der Garmin Connect IQ Store App

Airmax & Hammerhead

Der Karoo 2 Radcomputer von Hammerhead (zum Praxistest) kann die Airmax Sensoren direkt integrieren.

Allerdings wird der Druck in kPa (Kilopascal) angezeigt. Aber das ist recht einfach zum umrechen. Die 203 kPa auf dem Foto entsprechen 2,03 bar. Also einfach ein Komma rein denken.

Reifendruck in kPa auf dem Hammerhead Karoo 2
Reifendruck in kPa auf dem Hammerhead Karoo 2

Du profitierst dabei von den Air Wizard Sensoren die ebenfalls aus der SRAM Familie stammen. Für die hat Hammerhead das Luftdruck Profil integriert und somit funktionieren auch die Airmax Sensoren.

✔️ Präzision der Messung

Wie genau messen die Schwalbe AirMax?

Bei meinen Tests zeigten die AirMax Reifendruck Sensoren im Vergleich sehr hohe Genauigkeit.

Sowohl im Vergleich zur Anzeige an einer Stand-Luftpumpe als auch gegenüber einem digitalen Manometer wie beispielsweise dem SKS AirChecker* stimmten die Werte sehr gut.

✔️ Airmax Erfahrungen

Jetzt könnte man über die aerodynamisch beste Einbaulage diskutieren. Die meisten würden vermutlich die Spitze in Drehrichtung platzieren. Dann hast du allerdings Verwirbelungen hinter dem Sensor.

Ich habe deshalb die flache Seite in den Wind gestellt – gegen die Stirnfläche kannst du eh nichts tun. Dafür legt sich die Strömung hinten wieder laminar an.

Am Ende ist es ein nettes Detail für Nerds ohne echte Auswirkungen, falls du es anders montierst.

Airmax kaufen – ja oder nein?

Wenn du auf der Suche nach einem präzisen Reifendruck Sensor bist, dann können die AirMax Sensoren für dich richtig sein. Aktuell leider nur im Set zu bekommen.

Auch die fehlende Garmin Unterstützung per Connect IQ Erweiterung könnte zum warten animieren.

Fazit Schwalbe AirMax

Fazit Schwalbe AirMax
  • Funktion
  • Verarbeitung
  • Preis/Leistung
4

Zusammenfassung

Einfach zu montierende Reifendruck Sensoren für das Fahrrad. Genaue Messergebnisse zum recht hohen Preis. Aktuell leider nur im Set erhältlich.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

Schreibe einen Kommentar