komoot Integration für Bosch Nyon & KIOX

Importiere deine komoot Strecken direkt zur Navigation in deinen Bosch Nyon eBike Computer.
Lese wie die Kopplung klappt und was die komoot Integration sonst noch bietet.

Veröffentlicht: 16. November 2019
Letzte Aktualisierung: 24. April 2020
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Bosch Nyon und komoot – findet da zusammen was zusammen gehört?

Der Nyon ist ein gutes Display mit Radcomputer und Navigation für dein eBike. Leider ist die interne Streckenberechnung nach meinen Erfahrungen grottenschlecht.

Also heißt es die Touren vorher zu planen und dann als GPX-Tracks zu importieren.
Mein bevorzugtes Planungstool ist komoot. Dazu findest du bereits viele Artikel und Videos hier auf dem Blog.

Im November 2019 hat Bosch das bereits im September auf der EuroBike vorgestellte Update mit der komoot Integration live geschaltet.

Übrigens brauchst du für diese Verbindung kein komoot Premium. Nur die komoot Kartenregion brauchst du für die Navigation. Hier empfehle ich das „Welt-Paket“ für 30 Euro. Dann musst du dir keine Gedanken mehr über Fahrgebiete machen.

Bosch eBike Portal mit komoot koppeln

Erster Schritt ist die Verbindung zwischen dem Bosch eBike Portal und deinem komoot Account.

Es geht zwar auch in der Bosch App auf dem Smartphone. Ich bevorzuge aber den Desktop Computer.

Logge dich auf dem Bosch eBike Connect online Portal in dein Profil ein und gehe auf RoutenplanungMeine Routen.

Meine Routen im Bosch eBike Connect Portal
Meine Routen im Bosch eBike Connect Portal

Dort siehst du gleich oben links den Hinweis auf komoot.

Verbindung zu komoot herstellen
Verbindung zu komoot herstellen

Anklicken und du wirst durch die Kopplung durchgeführt.

Schritt für Schritt komoot mit Bosch koppeln
Schritt für Schritt komoot mit Bosch koppeln

Route von komoot ans Nyon übertragen

Wie kommen jetzt die in komoot geplanten Strecken auf den Nyon?

Das passiert alles automatisch im Hintergrund – irgendwann. Es ist nicht so, dass du eine Strecke in komoot planst, speicherst und die sofort im Bosch Portal auftaucht.

Die geplanten Touren findest du nach Datum sortiert im Bosch eBike Connect Portal.

Die komoot Strecken in der Bosch Routenliste
Die komoot Strecken in der Bosch Routenliste

Beim nächsten Sync (WLAN oder Smartphone) wandern sie dann auf den Nyon.
Dort sind sie bei NavigationGespeicherte Routen zu finden.
Durch „komoot:“ vor dem Streckennamen weißt du sofort, woher die Tour kommt.

Von komoot übertragene Strecken auf dem Bosch Nyon
Von komoot übertragene Strecken auf dem Bosch Nyon

Alternativ kannst du unterwegs die Bosch eBike App öffnen und über den Tab Navigation – Suche Ziel oder Route zu Gespeicherte Routen gehen. Dort sind die komoot Strecken mit dem Logo markiert.

Auswahl der komoot Strecke auf dem Smartphone
Auswahl der komoot Strecke auf dem Smartphone
Start der komoot Route über die App
Start der komoot Route über die App

Drauf klicken und mit „Route auf Nyon starten“ wird die Tour per Bluetooth an den Nyon übertragen und die Zielführung gestartet.

Mir fehlt in der App die „Gummiband-Refresh-Funktion“ um unterwegs geplante komoot Strecken schnell in die Liste der verfügbaren Touren zu bekommen.

Aktuell muss man warten, bis sich das System irgendwann selbst aktualisiert.

eBike Tour nach komoot übertragen

Auch der Weg andersherum ist eingebaut. Deine mit dem Nyon aufgezeichneten Strecken wandern direkt nach komoot und sind dort unter den gemachten Touren zu finden.

Mit dem Bosch Nyon aufgezeichneten Strecken in komoot
Mit dem Bosch Nyon aufgezeichneten Strecken in komoot

Komoot und Bosch KIOX

Auch das kompakte Bosch KIOX Display kann mit der komoot Integration etwas anfangen.

Das Bosch KIOX Display mit gekoppeltem Smartphone
Das Bosch KIOX Display mit gekoppeltem Smartphone

Wenn dein KIOX mit dem Smartphone gekoppelt ist, werden die gesammelten Fahrdaten (Strecke per Handy GPS und Leistung/Trittfrequenz von Bosch) aufgezeichnet und im Bosch Portal abgespeichert.

Diese aufgezeichneten Touren werden dann aus dem Bosch Portal direkt nach komoot übertragen und tauchen dort als „Gemachte Touren“ auf.

Der umgekehrte Weg (komoot -> Bosch) ist sinnlos, denn der KIOX bietet keine Navigation an.

Persönliches Fazit

Die Integration von komoot finde ich total wichtig und praktisch.

Im Detail muss Bosch aber noch deutlich optimieren. Vor allem sollte der Datenaustausch schneller starten und eine Synchronisation muss auch per Hand zu starten sein.

Nutzt du bereits die Verbindung zwischen komoot und Bosch? Schreib mir deine Erfahrungen doch bitte in die Kommentare.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

32 Gedanken zu „komoot Integration für Bosch Nyon & KIOX“

  1. mir ist die Integration von komoot über die Smartphone nicht geglückt. Hier kommt immer die Meldung „sorry, aber wir konnten diesen Partner nicht identifizieren“.
    Mit Deinem Tip, es über den PC zu probieren, klappte anstandslos. Nun erscheinen die Komoot Touren auch in der app.
    Ein Jahr verwendete ich „cobi“ in Verbindung mit komoot. Leider glückt seit dem Oktoberupdate von cobi keine Verbindung mehr mit komoot. Vielleicht geht das anderen Nutzern ebenso
    Gruß Wolfgang

    Antworten
  2. Es werden alle geplanten komoot-Touren aller Aktivitätsarten übertragen. Was bitte soll ich mit einer Wander-, Klettertour auf dem Nyon anfangen ?

    Antworten
      • Okay Matthias, das ist nachvollziehbar. Gehöre allerdings nicht zu denen, die freiwillig ihr Bike auf Steigen schieben oder Felswände hinaufwuchten.

        Antworten
  3. Über den PC hat alles schnell geklappt, vielen Dank für den Hinweis.
    Aber bei der App werden bei mir, wenn ich auf suche Ziel oder Route gehe, nicht die nächsten 4 Auswahlmöglichkeiten, Nach Hause, zur Arbeit, Gespeicherte Routen, Standorte gespeichert angezeigt.
    Wenn ich auf „Suche Ziel oder Route“ gehe, werden nur Letzte in einer Auflistung angezeigt.
    (Es handelt sich um ein I-Phone)
    Wie bekomme ich das auf dem Handy hin?
    Vielen Dank für die immer wieder tollen Informationen, die sehr hilfreich sind.

    Antworten
  4. Noch ein Hinweis für alle, die die Verbindung von Bosch-EBIKE-connect komoot verwenden wollen. EBIKE-connect beendet eine Tour sobald man das Display (gilt für Nyon und Kiox) vom Sockel entfernt hat.
    Das bedeutet, ihr macht eine MTB-Tour, kehrt auf halber Strecke in einer Hütte ein, entfernt das Display, oder entnehmt den Akku, um die Pausenzeit auf der Hütte zum Nachladen zu nutzen. Die Tour (die ja eigentlich eine Teilstrecke ist) wird von EBIKE-Connect als gemachte Tour abgespeichert. Dasselbe gilt dann ebenso für den Rest der Tour. Ergebnis bei komoot ist, daß ZWEI Touren erscheinen.
    Dieses Phänomen kann man beheben, indem man bei EBIKE-connect die Tagestour selektiert und so einen manuellen Export auslöst. Der Import dieser Datei bei komoot zeigt dann zwar die komplette Tour, jedoch wird die Pause auf der Hütte von komoot als Fahrzeit eingerechnet, mit dem Effekt, daß der Wert der Durchschnittsgeschwindigkeit grottenhaft niedrig ist.
    Beispiel zum manuellen Ex-/Import der Tagestour: Fahrtlänge 60 km mit 15 km/h in Bewegung, Fahrzeit 4 Stunden. Bei einer einstündigen Pause ist eure Durchschnittsgeschwindigkeit nur noch 12 km/h

    Antworten
    • Danke für den Tipp, habe das Nyon neu und war schon kurz vor dem verzweifeln. Gibt es zwischenzeitlich schon eine Lösung wegen der Durchschnittsgeschwindigkeit? In der Bosch App wird es ja richtig angezeigt.

      Antworten
      • Hallo Yvonne, nein es gibt noch keine Lösung. So eine GPS-Datendatei hat im Header Daten zu Zeit und Geschwindigkeit. Für die verstrichene Zeit und der Zeit in Fahrt wird jeweils eine Durchschnittsgeschwindigkeit errechnet. Ich nenne sie der Einfachheit halber
        a) Durchschnittsgeschwindigkeit der Gesamt-Tour und
        b) Durchschnittsgeschwindigkeit der Zeit, bei der man in Bewegung war
        komoot wertet stringent a) aus. Mutige editieren die GPS-Datei und verändern manuell die dort enthaltenen Zeitstempel, um beim Rechenweg eine anderes Ergebnis zu erzwingen. Doch dazu ist Fachwissen nötig und man kann damit eine solche Datei sogar unbrauchbar machen.
        Aber es gibt noch einen anderen Weg um das zu „umgehen“. Einen Workaround über eines der vielen internetbasierten Tools, die die Zeitstempel nach Deiner Vorgabe verändern. Der Aufwand das zu machen ist zwar überschaubar, aber auch nicht unkompliziert, weshalb die Meisten die „falschen“ Angaben bei komoot akzeptieren und im Kommentar darauf aufmerksam machen, daß sie ja eigentlich schneller unterwegs waren.

        Antworten
        • Danke für die ausführliche Antwort. Kannst du mir so ein Tool nennen? Würde den Aufwand gerne ein paar Mal machen um dann zu entscheiden ob es mir das wert ist und ich das hinbekomme
          Komisch ist auch, dass ich bei Bosch 23,9 km gefahren bin und bei Komoot z.B. nur 23,2. Wie kann das sein?

          Antworten
          • Hallo Yvonne, der Unterschied in der Durchschnittsgeschwindigkeit ist schnell erklärt.
            1) Dein Bike mißt die Geschwindigkeit über den Magneten (wahrscheinlich an einer der Hinterradspeichen) und den Speedsensor (gegenüber am Hinterbau). Damit das stimmt, ist es notwendig, daß im Motormanagement der korrekte Reifenumfang eingestellt ist. Hast Du einen Boschmotor, kannst Du den Reifenumfang mit einer Range von 5 % nach oben und unten ändern. Hierbei kann Dir am besten eine Kontrollaufnahme per GPS helfen, um den richtigen Wert heraus finden zu können.
            2) In komoot wird die Durchschnittsgeschwindigkeit anhand der GPS-Daten errechnet.

            Zum Tool: Versuchs mal mit https://gotoes.org/strava/Add_Timestamps_To_GPX.php
            ich denke, obwohl es ein Strava-Derivat ist, der Zugriff für alle erlaubt ist.
            Viel Erfolg bei Deinen Versuchen

            Antworten
          • Hallo nochmal Yvonne, mir ist gerade noch etwas wesentliches eingefallen für den Workaround zur Veränderung der Durchschnittsgeschwindigkeit.
            Falls Deine Tourdaten gewollt oder ungewollt durch Bosch auf mehrere Trips aufgeteilt wurde, setze den Fokus auf den „Kopf“ (Haupteintrag).
            Verwende beim Export der GPS-Daten die Option „als TCX exportieren“.
            Nur dieses Datenformat beinhaltet alle Trips eines Tourtages.
            Die Exportoption „als GPX exportieren“ ist nicht brauchbar, weil sie nur den letzten Trip exportiert, selbst wenn der Fokus auf dem Kopf lag.

            Antworten
            • Hallo Peter,

              mit dem Tool war das sehr einfach, trotz GPX Datei hat es diesmal alle 4 Boschrouten on Komoot übernommen.
              Ich meinte nicht die Durchschnittsgeschwindigkeit sondern die Streckenlänge, wobei ich die km/h dann mal mit dem Handy über GPS die Tage gegenprüfen.

              Antworten
              • Servus Yvonne, entschuldige, ich habe mich unverständlich ausgedrückt. Die km/h zwischen GPS und Nyon abzugleichen ist wenig erfolgversprechend. Um den richtigen Radumfang und damit die „vom Nyon gemessene“ Strecke zu ermitteln, gehst Du wie nachfolgend beschrieben vor. Auf diesem Wege korrigierst Du logischerweise nicht nur das Ergebnis der gemessenen Strecke, sondern auch die km/h, die ja lediglich nur aus dem Ergebnis Entfernung dividiert durch Zeit ermittelt wird.
                1) Fahre eine nach GPS gemessene Strecke, sagen wir 20 km (mehr Strecke wäre besser, weil das Ergebnis damit genauer wird) und halte dann an
                2) Lese nun am Nyon die angezeigte Entfernung ab, sagen wir 20,2 km
                3) Gehe in die „Einstellungen“ des Nyon unter „Mein eBike“, dort findest Du den aktuell eingestellten Radumfang, sagen wir 2800 mm (das Nyon muß auf dem Bike aufgesteckt sein, weil es sonst keine Verbindung zum Motormanagement hat)
                4) Nun errechnest Du den neuen Radumfang mit der Formel Nyon-Radumfang dividiert durch die Nyon-Kilometer multipliziert mit den GPS-Kilometern. Mit den Beispielwerten wäre das
                2800 / 20,2 * 20 = 2772
                diesen neu ermittelten Radumfang stellst Du nun im Nyon als korrigierten Wert ein.
                Am Besten wiederholst Du diese Prozedur immer wieder mal, da unterschiedliche Belagarten (Teer, Kieswege, Trails) das Ergebnis verfälschen.
                Viel Erfolg bei der Kalibrierung.
                Btw: Touren löschen geht am effektivsten im komoot-Portal im Listbild Deiner Touren, dort wird Dir ein Löschbutton angeboten und Du mußt nicht ständig zwischen den Touranzeigen hin und her blättern. Dasselbe erreichst Du auch in dem Listbild der komoot-App, Du mußt dann länger auf die zu löschende Tour tippen, dann öffnet sich ein Menü, aus dem Du „Löschen“ auswählen kannst. Ein „Massenlöschen“ gibt es m.E. nicht ;-))

            • Hallo Peter,

              danke mit dem Tool hat es auch mit der GPX Datei wunderbar eine Route für Komoot erstellt. Dann muss halt jedesmal in Komoot die manuell eingespielten Touren gelöscht werden. Oder gibt es da auch einen Trick?
              Die Durchschnittsgeschwindigkeit ist nicht mein Problem, sondern die Streckenlänge ist unterschiedlich. Woran kann das liegen?

              Antworten
              • Servus Yvonne, auch die Streckenlänge bei eBikeConnect hängt unmittelbar damit zusammen, wie Dein Bike über die Formel Anzahl der Radumdrehungen x Radumfang die zurückgelegte Entfernung ermittelt. Prüfe bitte – wie beschrieben – den Wert des Radumfangs bei Deinem Bike.
                Salve Peter

            • Hallo Peter,
              ich mal wieder. Das klappt bisher ganz gut über den von dir angegebenen Weg. Leider habe ich nun in einem Kopf 3 Tage mit Einzeltouren, vermutlich weil ich die Zähler nicht zurückgesetzt hatte?! Diese Touren kann ich auch gar nicht exportieren. Was kann ich hier machen um die Touren nach den Tagen zu trennen und dann in Komoot als Tagestour einzuspielen?

              Antworten
              • Hi Yvonne, gebe dem Kopf den Fokus und exportiere als TCX-Datei. Diese enthält alle Teile eines Tages, allerdings u.U. mit einer grottenhaft schlechten Ø-Geschwindigkeit, wenn zwischen den einzelnen Trips größere Pausen waren. Du kannst diese TCX-Datei direkt in komoot importieren, komoot versteht dieses Dateiformat.
                Btw: Das Splitten entsteht nicht durch ein unterbliebenes Zurücksetzen. Vielmehr interpretiert eBikeConnect jede Stromunterbrechung als Ende eines Trips. Unabhängig ob es durch den Timeout, durch Entnahme des Displays (Biergarten, Cafė), oder Akkuwechsel erfolgte

              • Mein Problem ist, dass eine Kopfdatei Routen von 3 Tagen aus unterschiedlichen Bundesländern hat. Jeder Tag ein Bundesland. Da gibt es gar nicht die Möglichkeit etwas zu exportieren. Muss ich jetzt etwa einzelne Routen löschen?

  5. Lustig sind auch die Durchschnittsgeschwindigkeiten die Komoot jetzt für die gemachten Bosch e bike touren anzeigt. 67,7 km/h da hat meine Frau gestaunt und mich gleich im Verdacht gehabt ich hätte das Fahrrad auf dem Autoanhänger gehabt. Ich bin froh, dass die Übergabe der geplanten Touren jetzt so einfach läuft. Sicher werden die kleinen Fehler beim nächsten update behoben. Ich kann nur sagen, Dankeschön Bosch! Weiter so!
    @ wolfgang. Du musst die Cobi App noch einmal neu installieren und den hub nochmal komplett neu einrichten. Dann nochmal mit deinem Komoot Konto verlinken. Danach sollte es wieder gehen.

    Gruß CHB

    Antworten
    • CHB die falschen Durchschnittsgeschwindigkeiten sind nur im Header, in den Details stimmt alles. Hast Du ein iPhone oder ein Android, ich kenne das von Dir beschriebene Problem bisher nur von iPhones. Benutzt Du Nyon oder Kiox ?

      Antworten
      • Nyon und iphone, ich weiß, ich finde das auch nicht problematisch, da wie du schon geschrieben hast in den Details ja alles passt. Das Wetter ist echt mies zur Zeit, deshalb habe ich keine große Lust auf ne längere Tour aber ich bin schon echt gespannt ob die Navigation da so problemloswie sonst. wenn ich die GPX-daten über das Webportal gezogen habe, läuft .
        So langsam lernt Bosch die guten Features von Cobi zu übernehmen.
        Ich glaube nicht, dass das KIOX eine Navi Funktion bekommt ich denke eher es wird eine Art Nyon für die Kiox Halterung geben. Das Kiox ist eifach zu klein.
        Gruß
        CHB

        Antworten
  6. Heute eine Tour in komoot geplant und an EBIKE-connect überleiten lassen, um sie mit dem Nyon nachfahren zu können.
    Vorbereitung: Die erstmalig gespeicherte Tour wurde blitzschnell an EBIKE-connect übertragen. In komoot habe ich die fertige Planung noch an meinen Startort angepaßt diese Änderung benötigte eine Stunde, bis sie bei EBIKE-Connect übertragen worden war.
    Navigation unterwegs: Zur Kontrolle habe ich während der Fahrt die komoot-Navigation auf dem Smartphone mitlaufen lassen. Beim Rerouting ohne Internetverbindung reagiert Nyon blitzschnell und routet sofort neu, hält sich aber sehr lange an die vorgeplante Strecke und führt auf Umwegen u.U. dorthin zurück, wo man die Route verlassen hat. Bei bestehender Internetverbindung spielt komoot ganz eindeutig seine Vorteile aus, das Rerouting erkennt etwas später, daß man die Route verlassen hat, routet aber nicht strikt auf dem geplanten Weg, sondern sucht auf intelligenterer Art den richtigen Weg.

    Antworten
  7. Habe heute mal von Unterwegs in Komoot den Heimweg berechnen lassen. Abgespeichert und die Bosch App gestartet. Die eben geplante Tour ist nicht vorhanden. Alle anderen von Komoot schon. Ok, dann warten wir mal kurz. Nach 10 Minuten weiterhin nix. Die Bosch App neu gestartet, nichts. Jetzt sind mittlerweile 3 Stunden um und die Tour ist immer noch nicht zu sehen. Naja, evtl. behebt ein Update das Problem.

    Ach ja, bin dennoch zu Hause angekommen. Hab den Wahoo Elemnt die Navigation überlassen.

    Antworten
  8. Ich habe ebike connect mit komoot verbunden, um meine dort geplanten Touren zu übernehmen. Leider wurden mir nur 50 von 78 Touren übernommen. Hat jemand eine Lösung dafür?

    Antworten
  9. Hallo habe ein Kiox aber hat nur Verbindung mit dem Smartphone (Samsung) bis max. 10 cm (kein Druckfehler) wie soll ich da mit Komoot arbeiten.
    Würde mich über Info freuen.

    Antworten
  10. Habe festgestellt, dass alle in komoot geplanten Touren vor dem 1.4.2020 nicht nach ebike connect übernommen wurden. Kennt jemand den Grund?

    Antworten
    • In Bosch Connect (meine Routen) erscheinen keine Komoot gespeicherte Touren und auch die Einblendung „mit Komoot verbinden“ erscheint nicht! Wer kann mir weiter helfen ?. Danke tausendmal für eine Hilfe, da ich am Ende meiner Kräfte bin

      Härzliche Dank

      Antworten
      • Hallo Werner, gehe ins eBikeConnect-Portal, rufe Deine Einstellungen / Datenschutzeinstellungen auf, unter Verbundene Apps findest Du den Eintrag für komoot

        Antworten
  11. Hallo Yvonne, die „Antworten-Funktion“ ist voll, ich hoffe Du findest diesen Beitrag.
    Zu meinem Verständnis fasse ich das mal zusammen was Du berichtest.
    Du hast einen „Tourkopf“ mit mehreren Trips, die an unterschiedlichen Tagen gemacht wurden. Weder der Kopf, noch die einzelnen Trips lassen sich exportieren. Du hast sowohl das GPX- als auch das TCX-Format ausprobiert.
    Wenn das so ist, dann kenne ich keine Lösung. Kann Dir nur raten, das Du Dich an den Bosch-Support wendest. Ich hörte, daß das telefonisch am besten klappt.
    Viel Glück

    Antworten
    • Hallo Peter,
      die Kopfdaten kann ich nicht exportieren. Die einzelnen Routen schon, bloß wie bekomme ich die entsprechend wieder zusammen wenn es an einem Tag 5 Touren erstellt hat? Einzeln habe ich sie ja in Komoot…

      Antworten
      • Hi Yvonne, offensichtlich gibt es hier mindestens zweimal Yvonne, weil ich der „anderen Yvonne“ bereits den Tipp gab und sie ihn auch schon erfolgreich ausprobiert hat.
        Nun also für die „andere“ Yvonne ;-)) … wenn die einzelnen Routen exportierbar sind, kannst Du sie offline mit Garmin-BaseCamp zusammenfügen. Falls Du das Programm nicht hast, geht das auch mit einem internetbasierten Tool zum Beispiel:
        https://gotoes.org/strava/Add_Timestamps_To_GPX.php

        Antworten

Schreibe einen Kommentar