Zerstückelte Bosch eBike Aufzeichnung 🚴 So verbindest du die Tracks von Nyon & KIOX 🔧 komoot Upload

[Video] Teilstrecken der Bosch Nyon Aufzeichnung zusammensetzen

Veröffentlicht: 29. Mai 2021
Letzte Aktualisierung: 4. Juni 2021
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Die Bosch Nyon Streckenaufzeichnung erzeugt bei jeder Pause ein Teilstück. Im Video zeige ich dir, wie du die einzelnen Teilstrecken zu einem Track zusammenfassen kannst. Eine Tour statt viele Einzelstrecken in komoot & Strava.

In diesem Video gehe ich auf das Problem der Track Aufzeichnung beim Bosch Nyon ein und zeige dir Möglichkeiten wie du einen zusammenhängenden Track bekommst.

Den Gesamt-Track einer Fahrradtour kannst du dann in dein Tour-Tagebuch integrieren. Beispielsweise bei Strava oder komoot.

Bosch Nyon Aufzeichnung

Das Grundproblem bei der Aufzeichnung der Fahrten im Bosch Nyon System und im KIOX mit verbundenem Smartphone ist, dass Bosch bei jeder Pause, die länger als 10 Minuten dauert, die Aufzeichnung beendet und eine Teiletappe im Portal ablegt. So hast du am Ende vom Tag viele kleine Stücke statt einem Gesamt-Track mit allen Infos.

Das Bosch eBike Connect Online Portal
Viele einzelne Track Abschnitte im Bosch eBike Connect Online Portal

Leider bietet Bosch da keine Möglichkeit, um eine durchgehende Aufzeichnung einzustellen.

Es müssen also Workarounds her.

Teilstrecken verbinden

Ich zeige dir im Video zwei Varianten, wie du deine Radtour in eine Track Datei bekommst.

Zum einen, wenn der ganze Tag eine einzige Tour ist. Zum anderen aber auch, wenn die Tour aus vielen Teilstücken besteht und dabei noch ungewünschte Fetzen aufgezeichnet wurden.

Link zu einem der genutzen online Programme: GoToES Tools

Lösung von Bosch?

Aber das kann ja nicht die Lösung sein, oder? Ich hoffe, dass sich das Bosch eBike Entwickler-Team dem Problem annimmt und eine echte Lösung per Firmware Update schafft.

Warum hier nicht wie bei jedem andern GPS-Radcomputer auch einen Button für Start der Aufzeichnung und Ende der Aufzeichnung. Dann kann der Fahrer selbst entscheiden, über welchen Zeitraum der Track geht.

Was sagst du zu der Bosch Track Aufzeichnung? Findest du die gebotene Methode gut oder wünscht du dir eine Alternative? Schreib mir deine Meinung doch mal bitte in die Kommentare.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

23 Gedanken zu „[Video] Teilstrecken der Bosch Nyon Aufzeichnung zusammensetzen“

  1. Hi, danke für den Beitrag.
    Bosch stellt aber auch die Gesamtstrecke dar und zum Download zur Verfügung. Ich exportiere diese Datei und importiere sie in Garmin Connect.
    Das behandelte Problem besteht ja nur, wenn man automatisch mit Komoot oder Strava synchronisieren lässt.

    Es gibt aber noch ein anderes kurioses Problem:
    Exportiert man die Gesamtdatei aus der Browserversion von BEC von einem PC, dann fehlen die Hf-Daten.
    Exportiert man aus der Browserversion von BEC von einem Androiden, dann sind die Hf-Daten dabei.
    Die Dateien sind auch unterschiedlich groß.
    Aus der BEC-App ist leider kein Export möglich.

    Antworten
    • Hi Dieter – hast Du schon einmal versucht, die Daten mit der Option „als TCX exportieren“ zu erzeugen? Allerdings wird in diesem und auch in dem von Dir beschriebenen Workaround alle Pausen gewertet und somit kommt es dabei zu einer recht niedrigen Ø-Geschwindigkeit.
      Was Matthias „verschwiegen“ hat: Auf dem gotoes-Portal gibt es auch die Option „Add / Adjust Timestamps in FIT GPX or TCX Files“, mit dieser Option kann man den Ø-Geschwindigkeits-Fehler durch Angabe des tatsächlich erreichten Werts korrigieren.
      Worauf man achten sollte: Bei der Angabe von „Desired Average Speed“ als Trenner kein Komma, sondern einen Punkt verwenden und über den Button „KmPH“ auswählen

      Antworten
  2. Und noch was.
    Die Ursache des Dilemma liegt zwar bei Bosch.
    Aber bei Komoot könnte man auch die Synchronisation ändern. Derzeit wird ja permanent alles zwischen den Portalen hin- und hergeschoben. Wenn ich auf Komoot 50 Touren ligen habe, sind die sofort bei Bosch und auf dem Nyon. Das ist Quatsch, den keiner will.
    Könnte an bei der Synchronisation auswählen, was gesynct werden soll, wäre das Problem gelöst. Das sollte sich doch ohne großen Aufwand realisieren lassen. Wenn Komoot wirklich an der Bindung der Bosch User gelegen ist, sollte man das schnellstmöglich umsetzen
    Dann könnte ich mich auch für diese Bindung erwärmen.

    Antworten
  3. Wenn ich alles über Bosch Nyon gewusst hätte, wäre ich bei Garmin geblieben.
    Zerstückeln der Tagesetappen.
    Schwacher GPS Empfang unter Bäumen usw. Am meisten stört mich, das sich Bosch wenig Mühe gibt, das zu ändern.

    Antworten
    • Das „zerstückelt“ ist ja nur für die ein Problem, die ständig alles mit Komoot syncen lassen.
      BEC bietet ja auch die ganze Tour zum Export, die ich dann als tcx nach Garmin Connect ex-/importiere. Für mich absolut no Problem.
      Das eigentliche Problem ist, dass bei der Verbindung mit Komoot halt wirklich alles gesynct wird. Ich habe auf Komoot rund 60 Touren „auf Lager“. Einmal gekoppelt hatte ich alles in BEC und auf dem Nyon. Da bleibt dann nur der Weg alles wieder händisch zu löschen. Seitdem ist dieser Schalter bei mir dauernd off.

      Auch mit GPS hat mein Nyon bisher nur einmal kurz unter einer Bahnüberführung ausgesetzt.

      Antworten
  4. Sehr gute info zu „Bosch-Nyon“ nur zur Navigation taugt Nyon der Kartenansicht wegen nicht, zur Navigation verwende ich einfach per Handy Google Map, Einstellung Fahrrad. Bosch hat scheinbar daran kein Interesse oder sie können es einfach nicht, schade!!
    Mfg. Wolfgang Kaml

    Antworten
    • Hi, hast du ein Nyon2?
      Ich bin/war auch Garmin User (Montana/Oregon 700).
      Mi dem Pedelec bin ich dann zum Kiox > Nyon umgestiegen. Das Kiox taugt meiner Meinung nach zum Navigieren nicht. Deswegen stieg ich auf das Nyon2 um. Im Vergleich zu Garmin ist es leichter anzuwenden (man braucht keinen Kurs etc), weil es näher am Autonavi dran ist.
      Weniger tauglich ist die im Bosch-Portal verwendete Karte. Hier wäre eine typische Fahrrad-OSM wie die Openfiets schön. Auch die dort verwendete Routenplanung mit schnell, schön und mtb ist nicht der Hit.
      Aber man kann ja seine Tracks mit anderen Tools erstellen und in BEC importieren, auch als reine Tracks. Das funktioniert tadellos.
      Ebenso ist an der Navigation nichts auszusetzen. Ich bin bisher auf allen Touren genauso gut navigiert worden mit dem O700.

      Antworten
      • Nachtrag:
        Auch die Erfassung der Fahrdaten ist beim Nyon einfach super. Da braucht es bei Garmin schon ein aktuelles Edge mit diversen Sensoren. Beim Nyon reicht ein einfacher zusätzlicher Sensor zur Hf-Messung und schon hast du alle Daten.
        Der Export zu GC als TCX ist ebenfalls kein Problem.
        Da kommt dein Handy mit Google Maps nicht annähernd dran.

        Antworten
  5. Wie bekomme ich beim Nyon2 überhaupt eine Track-Aufzeichnung? Ich bekomme von einer gefahrenen Strecke die Fahrdaten (Geschwindigkeit, Dauer usw.) nach der Synchronisation mit EBike-connect bei denAktivitäten angezeigt, auf der Karte den Hinweis „Für diese Aktivität steht keine Route zur Verfügung“. Der Kartenausschnitt lässt sich auch nicht verkleinern/vergrößern noch verschieben.
    Frage: Wie kann eine Fahrt als gpx-Datei vom Nyon aufs Portal übertragen werden, bzw. wo legt Nyon diese Daten ab?

    Antworten
  6. Hi, das zusammenfügen mit exportieren nach Komoot habe ich schon mal geschafft. Allerdings fetzt es mir (war 7 std. zu Besuch) damit die Durchschnitts km/h..in eBike connect steht es richtig, in Komoot zerstückelt es mir die km/h statt 22 auf 2,1 km/h. Weiß jemand Rat?

    Antworten
  7. Hallo ,
    Habe heute meine gefahrene Tour , die auf drei Teiltouren aufgezeichnet,
    per GPs Transfer , wie im Radler beschrieben , auf Komoot zu einer Tour
    zusammen gefasst.
    Soweit so gut, aber mir viel auf dass ich die Sportart von Wandern in Radfahren ändern mußte.
    Jetzt steht als Fahrzeit 5 STD 32 im Komoot, obwohl die Fahrzeit für Rad ca 3 STD 18 war! Woran liegt das ?
    Gruß,Rainer

    Antworten
    • Da sind die Pausen eingerechnet.
      In dem Tool gibt es einen Schalter, um das Einrechnen der Pausen zu erleiden.
      Wurde im Pedelec Forum beschrieben.

      Antworten
  8. Wie bereits beschrieben, Meine gemachte Tour wurde in drei Teilen als Aktivität angezeigt.
    Nachdem ich die Tour wie beschrieben exportiert und dann in Komoot importiert habe , werden mir unterschiedliche Fahrzeiten im Komoot angezeigt!
    Anstelle von 3 STD 18 stehen jetzt 5Std 32 im Komoot.
    Wo liegt da das Problem?
    Man wird ja beim Importieren gefragt ,ob man die Sportart ändern möchte, ich habe dann von Wandern in Fahrrad bzw Ebike geändert.
    Weis jemand woran das liegen könnte?

    Antworten
  9. Servus Bina, Rainer und Rainer Dinkelacker. Wenn ihr aus dem BoschEbikeConnect-Portal eine GPX- oder TCX-Datei exportiert habt, nutzt im gotoes-Portal die Option „Add / Adjust Timestamps in FIT GPX or TCX Files“, dort wird in dem Feld „Desired Average Speed“ die Korrektur auf die richtige Durchschnittsgeschwindigkeit angeboten … bitte beachtet, daß ihr als Trenner einen Punkt verwendet und die Option „KmPH“ verwendet

    Antworten
  10. Hallo Radler, ich habe ein Nyon (8GB) und bin, was die Navigation anbelangt, überhaupt nicht zufrieden! Für die Tourenplanung verwende ich Kommot. Im Urlaub am Gardasee verwendete ich die Navigation, eine Katastrophe! Bei Sarche musste ich rechts abbiegen, die Navilinie zeigte auch rechts, der Abbiegepfeil aber 150m links?? Das mit den 150m links habe ich im Vorfeld schon öfters gesehen, aber nicht beachtet. Zwischen dem Lago di Tobolino und dem Lago di Massenza bewegte sich der Navipfeil gar nicht mehr. Irgendwie konnte ich das Ding wieder starten aber die gefahrene Strecke war durchgehend blau und die vor mir liegende gepunktet. Weiterfahrt mit Handy und Kommod über den Berg Richtung Drena. Bei Cavedine funktionierte die Navigation ohne mein Zutun dann wieder richtig. Das war der eine Fehler.
    Nächster Tag: Gemütliche Fahrt von Dro nach Riva mit Navi. Kaffeepause in Riva, Navi ausgeschaltet, Kaffee getrunken, Navi eingeschaltet – Meldung „Lade Karte -> berechne Strecke -> Fehlermeldung Unbekannter Fehler“.
    Nächster Tag: Fahrt zum Aussichtspunkt Nago Larici, Navi funktionierte einwandfrei den Berg rauf und wieder runter bis zur Kaffeepause wieder in Riva. Navi ausgeschaltet, Kaffee getrunken, Navi eingeschaltet – Meldung „Lade Karte -> berechne Strecke -> Fehlermeldung Unbekannter Fehler“.
    Die Karten für Südtirol und Trentin wurden zum Urlaubsbeginn neu eingespielt, in Riva war freie Sicht zum Himmel, eigentlich bester GPS Empfang.
    Nicht sehr Zuverlässig das Ding! Eigentlich unbrauchbar wenn’s darauf ankommt!

    Antworten
      • Hallo, es ist das Nyon 1 mit 8GB, gekauft im Okt. 2019. Die Karten wurden vor Urlaubsbeginn neu eingespielt. Wie ich geschrieben habe hängte sich das Nyon am Lago di Massenza voll auf und in Riva, wo zwei mal die Fehlermeldung „… Unbekannter Fehler … “ nach einer Pause auftrat einmal die gespeicherte Route komplett aus dem Speicher verschwunden. Da kann Kommot nichts dafür. Der andere Fehler mit dem falschen Abbiegehinweis „150 m links“ statt rechts trat bei mir zu Hause auch schon öfters auf.
        Bin gerade dabei diesbezüglich Bosch kontaktieren, schauen wir mal ob war rauskommt.

        Antworten
  11. Ich habe für meine nächste 4 Tägige Radtour in Komoot geplant. Nun wäre es wirklich nützlich, wenn ich diese Tour auch mit Pausen aufzeichnen könnte, um nachher eine reine Touraufzeichnung habe. Daher wäre es für mich sehr nützlich, wenn es dagen etwas geben würde und nicht einen zerstückelt Kuchen, mit dem keine zeitnahe Aufzeichnung entsteht.

    Antworten
  12. Gibt es doch.
    BEC stellt dir doch die gesamte Tagesstrecke zur Verfügung. Diese kannst du in Komoot importieren.
    Für den Fall, dass du nur gewisse Teilstrecken verknüpfen möchtest wurde hier eine Lösung dargestellt.

    Bleibt nur das leidige Problem der Koppelung mit Komoot, dass du die automatisch synchronisieren Teistrecken in Komoot wieder löschen musst.
    Isshaltso.
    Wer das umgehen will, muss die Koppelung aufheben und die gewünschten Daten manuell im-/exportieren, was mMn im Endeffekt einfacher ist.

    Antworten
    • Ganz so einfach ist es eben nicht. Importiere mal soneine Datei in Komoot und guck dir beispielsweise mal die Durchschnittsgeschwindigkeit an. Das passt leider nicht.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar