Kein Garmin Kartenupdate 2022

Das Jahr 2022 ist rum und Garmin hat kein Kartenupdate für Garmin Edge, Fenix & GPSmap für Europa veröffentlicht. Was ist da los und wann gibt es das 2023 Update?

Veröffentlicht: 3. Januar 2023
Letzte Aktualisierung: 3. Januar 2023
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Bisher waren wir es gewohnt, dass Garmin zwei kostenlose Updates der auf dem GPS Gerät enthaltenen Karten rausbringt.

Im Jahr 2022 gab es für europäische Nutzer dagegen kein einziges Kartenupdate.

Kostenlose Garmin Kartenupdates

Egal ob Garmin CycleMap für Edge & Fenix oder TopoActive für GPSmap & Oregon, Garmin hat bisher zuverlässig zwei mal pro Jahr ein kostenloses Karten-Update veröffentlicht.

Kartenupdate bei einer Garmin Uhr
Kartenupdate bei einer Garmin Uhr

Zwar hat Garmin niemals einen Rhythmus oder irgend etwas anderes zu Kartenupdate offiziell zugesichert. Außer dass Kartenupdates bei den Geräten mit integrierter CycleMap und TopoActive kostenlos sind.

Aber wir haben uns da seit Jahren dran gewöhnt.

Update Status 2022

Den letzten Status zum Thema Kartenupdates gab es im Sommer 2022. Ich habe darüber berichtet.

Bei meinem Edge 1040 Solar kam Ende August die Info, dass neue Karten (2022.10) für Nord- und Süd-Amerika sowie Australien verfügbar sind.

Sommer 2022 gab es neue Karten für diverse Regionen der Welt - außer Europa
Sommer 2022 gab es neue Karten für diverse Regionen der Welt – außer Europa

Bei Edge 1030 Plus und GPSmap 66st wurde nichts gemeldet.
Über den Kartenmanager konnte ich die neue Australien Karte (2022.10) problemlos installieren.

Somit gab es für die anderen Teile der Welt Kartenupdates. Nur nicht für Europa

Das letzte Kartenupdate für CycleMap und TopoActive Karte stammt damit aus dem Dezember 2021 mit den Versionen 2021.20.

Info von Garmin

Auf Nachfrage bei Garmin habe ich noch keine offiziellen Informationen bekommen.

Ich bin mal gespannt, wann sich da was tut und ob wir in den nächsten Wochen ein Update sehen werden.

Persönliche Einschätzung

Ziemlich enttäuschend, dass Garmin für Europa über ein Jahr keine neue Karten veröffentlicht hat.

Der Rest der Welt hat Updates der CycleMap für Edge Geräte bekommen und Europa wurde vergessen oder ignoriert.

Auch die fehlende ActiveTopo Karte für GPSmap, Montana & Co finde ich irritierend.

Mal gespannt, wie das Thema Karten Updates bei Garmin im neuen Jahr 2023 weitergeht. Ich halte dich jedenfalls auf dem laufenden. Ansonsten sollten wir vielleicht doch auf aktuelle freie OSM-Karten umsteigen.

Wie stehst du dazu? Ist es dir egal oder noch gar nicht aufgefallen? Oder hast du bereits mit OSM-Karten selbst die Inititive ergriffen? Schreib mir deine Meinung dazu gerne in die Kommentare.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

20 Gedanken zu „Kein Garmin Kartenupdate 2022“

  1. Fine die Topo Active hat ein passendes Kartenbild wenn man mit dem Fahrrad unterwegs ist trotz aller Nachteile beim Active Routing. Und sie steht im Notfall immer zuverlässig zur Verfügung wenn man für eine Region mal keine spezielle Karte installiert hat, so wie es mir letztes Jahr im Urlaub erging. Ich erwarte schnellstmöglich ein Update.

    Antworten
  2. Lassen sich eigentlich Karten wie die Topo active , die mit bestimmten Geräten ausgeliefert werden, auch auf anderen Geräten, z.B. dem Oregon 700, nutzen? Oder sind die mit dem jeweiligen Gerät gebundelt?

    Antworten
  3. Meine Meinung. Ich frage mich, welche Qualität die Entwickler Programmierer von Garmin haben.
    Habe am 04.01.2023 das update geladen 2022.10 auf Egde 1040.
    Heute 06.01.2023 sehe ich nur noch eine Software ohne Versionsnummer und zwar ganz unten in der Liste, früher oben.
    Zudem wenn ich vom Garmin Connect meine eigene Fit Aktivität exportiere in eine GPX und in Basecamp importiere ändert sich die Höhenangaben.
    Im Edge 84m Höhenanstieg.
    Synch in Garmin Connect. 84m Höhenanstieg.
    Garmin Connect Export GPX, import Basecamp 243m Höhenanstieg.
    Von Edge Fit Datei direkt in Basecamp 84m Höhenanstieg.

    Antworten
  4. Leider wird bei mir (07.01.2023) in Garmin Express für die Tactix Delta noch immer kein Kartenupdate für Europa angezeigt. Aktueller Stand nach wie vor 2021.20. Wer hat denn nun schon aktuelle Europakarten bekommen?

    Antworten
  5. Danke für diesen hilfreichen Artikel. Ich hab schon gedacht, mein Garmin-Gerät ist End-of-life was Kartenupdates angeht (Garmin Edge Touring Plus). Jetzt bin ich schlauer Ich werde regelmäßig schauen, wann das sagenumwobene 22/23er Update ankommt! Bisher kam noch nix.

    Antworten
  6. Für mich ist Garmin schon länger Geschichte. Ich setze den vorhandenen Montana 700 weiterhin auf dem Fahrrad ein.

    Ein Neukauf aus dem Sortiment von Garmin ist für mich völlig ausgeschlossen.

    Antworten
    • Das verstehe ich jetzt nicht.
      Würde ich soviel Geld für ein Montana 700 ausgeben, dann würde ich auch noch den Betrag für vernünftige Karten drauf legen und nicht den OSM Kram nutzen.

      Antworten
      • Bitte zuerst informieren, dann schreiben. Das Gerät wird mit der Topo Active European ausgeliefert, wenn Garmin dort aber kein Update nachliefert ist die Karte auch bald veraltet.

        Mein Kommentar ist so zu verstehen, dass ich auf keinen Fall erneut ein Gerät bei Garmin kaufen würde.

        Antworten
  7. Ich muss mal blöd fragen… D.h. wenn jetzt irgendwo eine neue Straße gebaut wird, dann habe ich die nach kurzer Zeit in komoot was ja auf OSM zugreift, aber mein Garmin kennt die Straße dann trotzdem nicht und wird bei der Navigation rumzicken?

    Antworten
    • Du hast immer eine Differenz zwischen OSM und Karte auf dem Gerät. Auch komoot greift nicht live aus OSM zurück. Nur halt öfter als Garmin. Deren OSM-Datenstand ist vermutlich von Mitte 2021.
      Wenn du in komoot über eine Straße planst, die 2022 in OSM eingetragen wurde, wird der Garmin Probleme beim Routing haben.

      Antworten
  8. So in etwa hatte ich mir das vorgestellt. Ich musste Ende letzten Jahres das erste mal selbst in OSM aktiv werden (war gar nicht schwer), weil jemand die Kreuzung in der Nähe meiner Wohnung bei OSM „kaputt gemacht“ hatte. Die eine Straße endete plötzlich vor der Kreuzung (kein Scherz) und komoot wollte mich dann nicht mehr über die Kreuzung lassen (nervte bei der Routenplanung). Ca. 4 Wochen nachdem ich es bei OSM korrigiert hatte, war der Fehler bei komoot auch behoben.

    Antworten
    • Das ist halt das Problem, dass an OSM viele rumbasteln. Ich hatte das mal mit einer Mainfähre, die über mehrere Versionen hinweg mal routingfähig war, mal nicht.
      Die relative Aktualität der OSM in Ehren..Es gibt aber auch Nachteile. Selbst verschiedene OSM können, das Routing betreffend, differieren.

      Ich bleibe da lieber bei der Garmin Topo, auch wenn sie nicht top aktuell ist. Die Änderungen bemerkt ja sowieso kaum jemand, solange es nicht gerade um einen neuen Kreisverkehr in bekanntem Terrain geht.

      Antworten
  9. Ich nutze ein GPS 65s. Das hat zwai Gramin Karten. Für mich sind die Garmin Karten aber nicht wichtig. Ich nutze schon seit Jahren die sehr guten Karten, die hier zur Verfügung gestellt werden https://openmtbmap.org/
    Dazu lade ich mir 1 bis 2x pro Jahr die Gmapsupp.img der mich interessierenden Regionen – direkt für Garmin GPS Geräte runter. Einmal in der normalen MTB-Version und dazu die VeloMaps. Alles rauf auf die Speicherkarte und gut ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar