OSM-Karten auf dem Garmin Edge 820
Veröffentlicht: — Letzte Aktualisierung: 25. Juni 2017
6 3688

Kostenlose OSM Zusatzkarten ohne microSD Slot. Geht das? In diesem Ratgeber zeige ich dir, wie du freie OSM-Karten auf den Garmin Edge 820 bekommst.

Die kompakten GPS Radcomputer Garmin Edge 820 und Garmin Edge Explore 820 haben keinen Steckplatz für microSD Erweiterungsspeicher.

Die Garmin Cycle Map EU liegt bereits im internen Speicher.

Trotzdem gibt es den Wunsch nach anderen, vielleicht besser geeigneten freien OSM-Karten auf den kompakten Garmin GPS Fahrradcomputern.

In diesem Ratgeber zeige ich dir, wie ich eine Open Street Map Karte auf den Edge gebracht habe.

Mehr über den Radcomputer liest du im ausführlichen Garmin Edge 820 Praxistest.

VeloMap auf dem Edge 820

Meine bevorzugte OSM-Karte ist ja die VeloMap. Den genauen Bericht dazu findest du im Blog.

Also habe ich mir für den 820er die aktuellste Version heruntergeladen und in BaseCamp installiert.

Erster Versuch: Kartenexport aus BaseCamp direkt in den Garmin Edge 820 Speicher.

BaseCamp Screenshot
Benötigte Karten-Kacheln auswählen und auf den Edge installieren

Export klappt. Beim nächsten Neustart vom Edge dauert es ein paar Sekunden und der Bildschirm wird wieder schwarz. Edge wieder einschalten, selbes Verhalten. Glücklicherweise funktionierte noch die Verbindung zum Computer. VeloMap wieder löschen. Nach dem Neustart klappt alles.

Zweiter Versuch: Karte erst auf USB-Stick exportieren, umbenennen und dann auf den Edge 820 kopieren. Selbes Verhalten. Garmin Edge 820 stürzt ab.

BaseCamp Kartenexport
Erst auf die Speicherkarte, dann auf den Edge

Dritter Versuch: VeloMap als IMG Datei am Computer mit mkgmap erstellen. Auf den Edge kopiert – Absturz.

Zwischenfazit: Kein Weg hat zum Erfolg geführt. Ich habe dem VeloMap Entwickler schon eine Mail geschrieben und gefragt, woran das liegen kann.

Wie das mit der VeloMap und Garmin BaseCamp genau funktioniert kannst du dir auch im Video anschauen.

[Update]
Der Edge 820 soll laut VeloMap Entwickler einen Bug haben, welcher es unmöglich macht, Karten bestehend aus zwei Layern zu verarbeiten. Wege + Höhenlinien sind zwei Layer, also einer zu viel

Mit dem mkgmap Skript habe ich eine Karte ohne Höhenlinien und Adressdaten erstellt. Leider hat das auch nicht zum Erfolg geführt – Schade.

Freizeitkarte direkt installieren

Den nächsten Versuch habe ich mit der Freizeitkarte gestartet.

Auf der Freizeitkarten Webseite gibt es bei Karten > Deutschland ein Installationsimage für Micro-SD-Karte, passend für Garmin Geräte.

Freizeitkarte Download Screenshot
Download der Freizeitkarte

Das ZIP Archiv runterladen und entpacken. Jetzt hast du eine 2 GB große gmapsupp.img Datei mit ganz Deutschland auf dem Computer liegen. Diese habe ich jetzt in Freizeitkarte.img umbenannt.

Das schafft Ordnung auf dem Edge und erleichtert dir späteren Lösch- und Austausch-Aktionen bei Karten Updates.

Zum Schluss noch den Garmin Edge mit dem Computer verbinden und die Kartendatei in den Ordner /garmin kopieren.

Edge 820 per USB am Computer
Edge 820 per USB mit dem Computer verbunden – fertig zum kopieren

Wie aktiviere ich die OSM-Karte im Garmin?

Freizeitkarte aktivieren
Freizeitkarte aktivieren

Nachdem die OSM-Karte auf dem Garmin ist, musst du noch von der Garmin CycleMap auf deine neue Karte umschalten.

Gehe dafür im Edge 820 ins Menü. Weiter in die Einstellungen. Öffne das gewünschte Aktivitätsprofil. Runter zur Navigation > Karte > Karteninformationen.

Hier werden dir alle installierten Karten angezeigt. Deaktiviere alle 4 nicht jetzt nicht mehr benötigten Garmin Karten und aktiviere die Freizeitkarte.

Sobald du zurück in der Karte bist, siehst du jetzt die Freizeitkarte. Hier mal ein paar Eindrücke von der Freizeitkarte auf dem Garmin Edge 820.

Screenshots Freizeitkarte Garmin Edge 820
Freizeitkarte auf dem Garmin Edge 820

Auch das Routing erfolgt jetzt auf Basis dieser Karte.

Persönliches Fazit

Auch ohne microSD Speicherkarte ist es möglich, zusätzliche, kostenlose Karten auf den Garmin Edge 820 oder Garmin Edge Explore 820 zu bekommen. Zumindest einige.

Ich für meinen Teil beende hiermit die Experimente mit OSM-Karten auf dem Edge 820. Der Kleine ist ja bereits mit den Originalkarten überfordert.

Übrigens ist mir beim testen aufgefallen, dass sich durch zusätzliche Karten die extrem schlechte Leistung des Edge 820 nicht noch weiter verschlechtert. Der Prozessor ist anscheinend schon am Anschlag. Ob die Garmin Karte oder die OSM-Karte aktiviert ist, macht dann keinen Unterschied mehr.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(8 Bewertungen, Durchschnitt: 3,75 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

6 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Danke für das Testen!
    Interessant fände ich die Frage, ob die Performance des 820 mit der „City Navigator Europe NT“-Karte (meine bevorzugte Karte auf meinem Oregon) besser ist (sofern sie sich überhaupt installieren lässt). Als reine Straßenkarte enthält sie ja weniger Details (weswegen ich sie auch zum Radeln suf dem Oregon benutze.)
    Leidercist die Karte nicht ganz günstig für’s Einfach-Mal-So-Testen und meine ist mit dem Oregon gekoppelt.

  2. Hallo,
    ich habe versucht eine OSM Karte mit einem Radwege Layer (http://osm.thkukuk.de/#disclaimer) zusammenzufügen und auf die Micro SD Karte meines Edge1000 gespielt. Danach erhielt ich beim Einschalten des Gerätes die Meldung „Karten sind nicht freigeschaltet“. Ausserdem war die Karte nicht sichtbar noch wählbar.
    VG
    Winfried

  3. Ich habe die Garmin „City Navigator“ Karte seit einigen Monaten auf dem 820 installiert. Funktioniert grundsätzlich auch unauffällig (oftmals etwas langsam beim Anzeigen von Strecken und Korrektur der Kartenansicht nach Richtungswechseln). Merkwürdiger Weise stürzt der 820 regelmäßig ab, wenn ich eine ganz bestimmte Region (200-300m Radius) durchfahre… daher habe ich mich gefragt, ob das evtl. mit meinen Einstellungen bzgl. Aktivieren / Deaktivieren der Standardkarten zusammenhängen könnte?! Bislang hatte ich alles deaktivert und nur die CN aktiviert.
    Habe jetzt mal alles aktiviert und nur die Cycle-Map deaktiviert… gefühlt lädt der 820 jetzt deutlich schneller die Kartenansichten…
    Gibt es eine nachvollziehbare „Regel“, welche der Standardkarten man aktivieren bzw. deaktivieren muss…?

  4. Noch eine Frage zur VeloMap. Für Windows Nutzer sind die Karten kostenlos erhältlich. Allerdings habe ich einen MAC. Gibt es eine Möglichkeit für MAC User ebenfalls kostenlos an diese Karten zu kommen?

Dein Kommentar zum Artikel