Der Busch & Müller Luxos U ist ein Scheinwerfer mit Stromversorgung für Smartphone, Navi und Co. Wie sich die Kombination in der Praxis bewährt, zeigt der ausführliche Praxistest.

Busch & Müller Lumotec IQ2 Luxos U ist mehr als nur ein Fahrradscheinwerfer.

Das „U“ steht für USB und bietet eine eingebaute Elektronik, um Strom aus dem Nabendynamo USB-tauglich aufzubereiten.

Transparenzhinweis:
Das Testgerät wurde mir auf meine Anfrage hin kostenlos und ohne Auflagen vom Hersteller für diesen Test zur Verfügung gestellt.

B&M Luxos U Highlights

Die Kombination aus Scheinwerfer und Ladeelektronik ist auf jeden Fall erst mal spannend.

Die Ladeelektronik ist im Scheinwerfer Gehäuse versteckt
Die Ladeelektronik ist im Scheinwerfer Gehäuse versteckt

Keine zusätzlichen Kabel und „Kästchen“ für die Elektronik.

Nur ein Kabel geht, wie üblich, vom Nabendynamo zum Scheinwerfer. Ist das Licht aus, gibt es Strom für USB-Verbraucher.

Neben den bereits getestetet Stromversorgern E-Werk* (Praxistest) und USB-Werk* (Praxistest) hat Busch & Müller mit dem Luxos U Scheinwerfer* einen weiteren Dynamolader im Angebot.

Montage vom B&M Luxos U

Den Scheinwerfer selbst montierst du wie jeden anderen Scheinwerfer auch. Am Fahrrad festschrauben und das mitgelieferte Kabel zum Dynamo führen. Ein weiteres Kabel geht zum Rücklicht.

Luxos U Scheinwerfer mit Kabeln und Bedieneinheit
Luxos U Scheinwerfer mit Kabeln und Bedieneinheit

Als Besonderheit gibt es noch den Schalter am Lenker. Dieser ist über ein Kabel fest mit dem Scheinwerfer verbunden. Befestigt wird er mit einem Gummiring in der Nähe vom Griff.

Schalter zur Bedienung mit Kabelende für USB-Verbraucher
Schalter zur Bedienung mit Kabelende für USB-Verbraucher

Aus dem Schalter kommt ein weiteres Kabel für die Stromversorgung. Mitgeliefert wird dafür ein Anschlusskabel mit USB-Buchse.

USB-Anschlusskabel am Lenker Taster
USB-Anschlusskabel am Lenker Taster

In früheren Versionen war die USB-Buchse direkt im Schalter integriert. Das führte allerdings laut Hersteller zu Problemen mit eindringendem Wasser.

Bei einer Überarbeitung wurde auf die von E-Werk und USB-Werk bekannten wasserdichten Stecker umgestellt.

Busch & Müller Scheinwerfer

In erster Linie ist es mal ein Fahrradscheinwerfer. Auch wenn ich den weder genauer getestet habe noch über ausreichend Vergleichsmöglichkeiten verfüge, hier ein paar Worte dazu.

Busch & Müller Lumos U Fahrrad Scheinwerfer
Busch & Müller Lumos U Fahrrad Scheinwerfer

Lichtsensor
Der Scheinwerfer schaltet sich selbstständig ein, wenn es dunkel wird. Tagsüber sorgen die Tagfahrlicht-LEDs für Sichtbarkeit.

Extra Flutlicht
Auch im Licht Betrieb wird der Akku geladen. Mit der im Akku gespeicherten Energie kann die Lichtstärke kurzfristig erhöht werden. Es sollen dann 90 Lux für maximal 15 Minuten erreicht werden.

Rücklichtüberwachung
Mit einer LED wird angezeigt, ob das Rücklicht funktioniert.

USB Verbraucher an Luxos U anschließen

Schraube das Anschlusskabel in der Nähe vom Lenkerschalter fest und stecke den USB Stecker rein. Am besten auf kurze, robuste USB Kabel (microUSB* – Lightning* – USB-C*) zurückgreifen.

Ich bevorzuge es, die USB Verbindung mit Isolierband zu sichern.

Schalter - Anschlussleitung - USB-Kabel
Schalter – Anschlussleitung – USB-Kabel

Wenn ich keinen Strom brauche, schraube ich das Kabel komplett ab und schütze den Stecker mit der beiliegenden Kappe.

USB-Anschluss mit Gummikappe gegen Wasser und Dreck geschützt
USB-Anschluss mit Gummikappe gegen Wasser und Dreck geschützt

Luxos Scheinwerfer Bedienung

Am Lenker findest du während der Fahrt den Schalter in Griffreichweite.

Bedienung über den Daumentaster
Bedienung über den Daumentaster

Es gibt zwei Bedienstufen

Langer Druck
Mit einem langen Druck auf den Taster am Lenker schaltest du den Scheinwerfer ein oder aus.
Eingeschaltet bedeutet übrigens, Lichtsensor aktiv. Tagsüber leuchten die Tagfahrlicht-LEDs und der Hauptscheinwerfer ist gedimmt. Wird es dunkel, leuchtet der Hauptscheinwerfer mit voller Stärke.
Du kannst Tagsüber also nicht mit voller Beleuchtung fahren.

Kurzer Druck
Hier kommt es auf den aktuellen Betriebszustand an:
Bei ausgeschaltetem Scheinwerfer wird die Lichthupe aktiviert. Die Tagfahr-LEDs leuchten für ca. 1 Sekunde.
Bei eingeschaltetem Licht wird mit dem Taster das Flutlicht eingeschaltet. Der Scheinwerfer leuchtet noch etwas heller, leert allerdings den Akku.

Elektrische Leistung Luxos U

Dreht sich das Rad, liefert der Nabendynamo Strom. Dieser lädt erst mal den Pufferakku auf. Erst wenn dieser einen ausreichenden Ladestand erreicht hat, wird dies durch eine rote LED am Lenkertaster signalisiert und Strom fließt an den externen Verbraucher.

Elektronik und Pufferakku sind identisch mit den Komponenten aus dem USB-Werk aus diesem Praxistest.

Das bedeutet maximal 500 mA Strom und der (zu) klein dimensionierte 100 mAh Akku.

Messung des Ladestroms am Luxos U Scheinwerfer
Messung des Ladestroms am Luxos U Scheinwerfer

Wird am Smartphone mehr Strom benötigt, kann kurzfristig auf die Energie aus dem Akku zurückgegriffen werden. Auf Dauer kann das aber nicht gut gehen.

Dann wird ständig zwischen Laden und nicht Laden gewechselt, was weder zu einem gut gefüllten Akku führt, noch gesund für den Verbraucher ist.

Luxos U Erfahrungen auf der Radtour

Die USB Verbindung kann durch Vibrationen während der Fahrt raus rutschen. Ich habe dafür das Busch & Müller Kabel mit dem USB Kabel mit einem Stück Isolierband gesichert.
Hilft gegen rausrutschen und bedingt gegen eindringendes Wasser.

All diese Kabel zusammen sorgen trotz kurzer USB-Verbindung für ordentlich Kabelsalat. B&M legt wohlwissentlich Klettbänder bei um für etwas Ordnung am Lenker zu sorgen.

Kabel einigermaßen Ordentlich am Lenker befestigt
Kabel einigermaßen Ordentlich am Lenker befestigt

Thomas hat mich in den Kommentaren auf die passgenauen Kabel aus dem E-Werk aufmerksam gemacht – Danke für den Tipp. Damit herrscht Ordnung und die gibt es auch einzeln zu kaufen – mit MiniUSB Stecker* oder MicroUSB Stecker*.

Fahre ich ohne Verbraucher, trenne ich die Verbindung am Schraubstecker und schütze den Stecker mit der Gummikappe.

Stärken
  • saubere Montage
  • einfache Bedienung
Schwächen
  • zu wenig Leistung für Smartphones
  • Preis

B&M Luxos U kaufen – ja oder nein?

Wenn du auf der Suche nach einer unkomplizierten und schön integrierten Stromversorgung bist und du nicht viel Leistung benötigst, kann der Luxos U Scheinwerfer etwas für dich sein.

Für moderne Smartphones reicht die gebotene Leistung nicht aus. Auch der Pufferakku ist sehr knapp bemessen.

Praxistest Bewertung
Funktion
Verarbeitung
Preis

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

4 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Also, ich habe jetzt nicht den ganzen Bericht gelesen. Das Teil ist echt gut. Doch ist es mir zu teuer. Da wird ein Solarpaneel auch gute Dienste tun. Abstriche muss ich da wohl machen, aber erst die Praxis zeigt was gut ist.

  2. Ich habe den Scheinwerfer schon seit über 3 Jahren im Einsatz und muss sagen das er bei mir einwandfrei funktioniert.
    Der kleine Akku hat sich bei mir noch nicht bemerkbar gemacht.
    Die Ladefunktion betreibt bei mir einen Falk Lux bei voller Beleuchtung ohne Probleme und ich komme mit einem Satz Batterien über 3 Wochen aus ( weil ich den Lux auch mal im Biergarten abseits vom Ladestrom nutze um mir den weiteren verlauf der Strecke anzuschauen).
    Um den Kabelsalat zu vermeiden bestellte ich mir bei B+M den Kabelsatz des E-Werk wo u.a.Mini-Usb, bzw. Micro-Usb Stecker vorhanden sind.
    Der Nachteil ist natürlich der hohe Preis und das Gehäuse zum Teil aus Kunststoff besteht ( nach dem Das Rad einmal voll beladen umstürzte brach das Gehäuse und ich konnte mir einen neuen kaufen ).

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!