Cobi Bike ist die Nachrüst-Lösung fürs Fahrrad und Bosch eBike. In diesem Ratgeber zeige ich dir die COBI Navi Funktionen im Detail.

Egal ob mit dem „Bio-Bike“ oder Bosch eBike. COBI Bike bietet für alle Fahrräder ein Nachrüst-System um dein Smartphone fit für den Lenker zu machen.

Mehr über COBI erfährst du im COBI.Bike Praxistest oder für eBikes im COBI für Bosch Praxistest.

Karten für die offline Navigation

COBI kann auch ohne Internetverbindung Ziele suchen, Strecken berechnen und navigieren.

Damit das funktioniert musst du als erstes über die Einstellungen offline Karten deiner Wunschregionen runterladen.

Download der COBI offline Karten
Download der COBI offline Karten

Navigation zu einem Ziel

Die Zieleingabe erfolgt entweder über die Karte mit einem langen Druck auf den Zielpunkt oder per Tastatureingabe. In einer einzigen Zeile alles eintippen, so wie von Google gewohnt. Die Suche erfolgt offline oder online, je nach dem was verfügbar bzw. eingestellt ist.

COBI Ziel Screen
Zieleingabe per Suchfunktion

Angeboten werden anschließend drei unterschiedliche Routenvarianten: Schnellste, Kürzeste und Ruhigste.

Drei Cobi Routenvorschläge im Detail
Drei Cobi Routenvorschläge im Detail

Die Qualität der Routen ist meist okay, auch wenn das mit der ruhigen Streckenführung so eine Sache ist. Meist viel zu kompliziert und extrem abseits gelegene Wege, die mit dem Trekkingrad teilweise nicht befahrbar sind.

Verlässt du mal die vorgeschlagene Strecke, rechnet Cobi um und führt dich weiterhin zum Ziel.

Mein Ziel-Navi-Tipp:
Für kurze Strecken ist diese Art der Navigation okay. Bleibe am besten bei der schnellen Route.

COBI Navi Screen
COBI Navigationsscreen mit Datenfelder links und Navihinweisen im Kreis

Zielführung während der COBI Navigation

Währen der Fahrt bekommst du links einige Infos zur Tour angezeigt:

  • Distanz zum Ziel
  • Geplante Ankunftszeit (ETA)
  • Durchschnittsgeschwindigkeit
  • Aktuelle Geschwindigkeit (bei der Bosch Version daneben noch die Unterstützungsstufe)

Leider lassen sich diese Datenfelder nicht konfigurieren.

Während der Navigation mit COBI
Während der Navigation mit COBI

Zur Orientierung bekommst du die Entfernung zur nächsten Abzweigung angezeigt.

Zusätzlich gibt es noch Sprachansage, wie vom Auto bekannt. In Verbindung mit einem Bluetooth Headset ist das angenehm zu nutzen.
Ich bevorzuge da meinen smarten Helm von Livall* mit eingebauten Lautsprechern. Mehr zum Helm im Livall Praxistest.

Richtig gut hat mir die Bedienung der Navigationskarte mit dem Nyon Controller gefallen. Alles funktioniert sicher und bequem mit dem Daumencontroller. Zoomen der Karte per Hoch- / Runter Joystick.

Mit einem Druck auf den Joystick wechselst du zwischen 2D und 3D Ansicht.
So kannst du schnell zwischen Überblick und Detailansicht wechseln.

COBI 3D Navi Screen
COBI im 3D-Navigations Modus

Mein Zwischenfazit zur Navigation ist durchwachsen:

Die Karte ist super übersichtlich und intuitiv zu bedienen. Die Anweisungen kommen klar und pünktlich.

Optimieren könnte Cobi noch bei der Beendigung der Tour, Anpassung der Datenfelder und einem Tour Tagebuch.

Für eine perfekte Tourplanung greift man am besten auf Planungs-Profis wie Outdooractive oder komoot zurück und importiert die Tracks in COBI zum nachfahren.

komoot Touren mit COBI fahren

Um vorher geplante Touren zu fahren kannst du COBI mit deinem komoot Account koppeln. (EinstellungenVerbundene Dienste)

Nachdem komoot eindeutig zu meinen Favoriten bei der Tourplanung gehört (zum Praxistest) finde ich das natürlich super

Auch in der Praxis hat sich die Kombination aus komoot Routenplanung und COBI Navigation bewährt.

Tour in komoot wie gewohnt planen und speichern.

Bei COBI in die Navi Suche gehen und erst mal komoot wählen. Anschließend werden dir deine geplanten Touren angezeigt, du wählst eine aus und los geht’s.

Navigation entlang einer komoot Tour in COBI starten
Navigation entlang einer komoot Tour in COBI starten

Im Test habe ich auch eine Tour in der Mitte begonnen. Erst hat die Cobi Navigation versucht mich zum Startpunkt der Tour zu führen. Als ich ein paar hundert Meter frei nach Karte entlang der geplanten Strecke gefahren bin, wechselte die Routenführung und leitete mich exakt entlang der geplanten Strecke zum Ziel.

Persönliches Fazit

Die Basis Navigation ist gut umgesetzt. Die vorgeschlagenen Routen sind okay um anzukommen. Willst du eine schöne Radtour genießen, rate ich dir zur Planung mit komoot und danach führt dich COBI entspannt entlang der geplanten Strecke zum Ziel.

Was Cobi (noch) fehlt ist eine konfigurierbare Navigationsansicht, vor allem der Datenfelder und eine Zusammenfassung der Touren bis hin zum Tour-Tagebuch.

Bist du bereits mit COBI Bike unterwegs? Schreib mir deine Erfahrungen in die Kommentare.

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!