Teasi One 4 im Praxistest

Ein kleines Hardware Update für die günstige Fahrrad Navigation. In diesem Review werfe ich einen Blick auf die neue Hardware und Vergleiche sie mit dem Teasi One 3.

Veröffentlicht: 7. März 2019
Letzte Aktualisierung: 11. Juni 2020
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Erst Insolvenz, dann neue Hardware angekündigt und jetzt also das fertige Gerät auf dem Tisch.

Der Austausch des Insolventen Hardware Partners Baros ging dann doch recht schnell. Jetzt zeichnet CABT aus Pforzheim für die Teasi Hardware verantwortlich. Alles andere bleibt gleich.

Da alle Teasi GPS Geräte immer die identische Software bekommen, spare ich mir in diesem Review darüber zu berichten.

Wenn dich Funktionen und Bedienung interessieren, dann schau in meinen ausführlichen Teasi One3 eXtend Praxistest rein.

Transparenzhinweis:
Das Testgerät wurde mir kostenlos und ohne Auflagen vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

Teasi One4 Neuheiten auf einen Blick

Konkret hat Teasi beim One4 an folgenden Stellen nachgebessert:

  • Schnellerer Prozessor (800 MHz statt 664 MHz)
  • Mehr Arbeitsspeicher (256 MB statt 128 MB)
  • Neues Display

Ansonsten ist das Gerät absolut identisch. Abgesehen von dem Tahuna Logo statt dem Teasi Schriftzug unter dem Display.

Teasi One4
Das Teasi One4 GPS Navigationsgerät

Teasi One4 Lieferumfang

Der Inhalt der Packung umfasst:

  • Teasi One4
  • Halteschalte für Fahrrad
  • Fahrradhalterung mit Kabelbindern
  • USB Kabel
  • Ersatzschraube für Adapter
  • gedruckte Schnellstartanleitung auch auf deutsch

Neben diesem Standardumfang gibt es aktuell noch den Teasi Brustgurt im Bundle dazu.

Teasi One4 Bundle mit Brustgurt
Teasi One4 Bundle mit Brustgurt

Da bin ich kein großer Fan davon, denn durch einen Pulsmesser wird das Gerät teurer und ich gehe mal davon aus, dass die Teasi Zielgruppe eher ohne Fitness Sensoren unterwegs ist.

Da hätte Teasi als Startbundle lieber mal eine ordentliche Fahrradhalterung beigelegt, statt diesem wackeligen Kabelbinder-Murks.

Wenn du eine stabile Fahrradhalterung für den Teasi suchst, schau dir mal meinen Richter-Basishalter Vergleich an. Da gibt es viele Optionen, das Navigationsgerät stabil am Lenker zu befestigen.

Richter Basishalterungen
Eine kleine Auswahl an alternativen Richter Basishalterungen

Teasi One4 Geschwindigkeit

Was bringt denn der stärkere Prozessor und der verdoppelte Arbeitsspeicher in der Praxis?

Den ersten Unterschied zum One3 eXtend merkt man bereits beim Einschalten. Der neue One4 ist nach 26 Sekunden startklar, während der Alte fast 39 Sekunden brauchte.

Vergleich Start Teasi One 4 vs Teasi One3 eXtend
Teasi One4 (links) ist Startklar, während Teasi One3 eXtend noch hochfährt

Das Verschieben der Karte geht zwar etwas flotter. Trotzdem bleiben Ruckler und Pausen zum Nachladen an der Tagesordnung.

Wird eine GPX-Datei importiert und die Navigation entlang der geplanten Strecke gestartet funktioniert das jetzt auch bei Streckenabweichungen und daraus resultierenden Neuberechnungen stabil. Mit dem lahmen Prozessor ist es mir öfter passiert, dass der One3 während der Neuberechnung abstürzte.

Akkulaufzeit

Nach ersten Runden mit dem Teasi One4 habe ich keine signifikanten Abweichungen bei der Akkulaufzeit feststellen können. Einmal war der One3 schneller leer, ein anderes Mal der One4.

Der Teasi One4 am Fahrrad Lenker
Der Teasi One4 am Fahrrad Lenker

Es bleibt bei den 7 bis 9 Stunden Akkulaufzeit. Wobei die Displaybeleuchtung den größten Anteil an der Laufzeit hat. Du solltest also, wann immer möglich, die Helligkeit reduzieren.

Display

Das Display soll ja ein anderes, besser ablesbares Modell sein. Davon habe ich in der Praxis nichts sehen können. Die Oberfläche des Displays ist weiterhin sehr anfällig für Spiegelungen.

Wer sich für ein Teasi One4 entscheidet, sollte unbedingt gleich eine matte Displayschutzfolie mitbestellen*.

Matte Display-Folie vor der Montage
Matte Display-Folie vor der Montage

Wo ich kleine Verbesserungen feststellen konnte war bei der Touch Erkennung. Die funktionierte etwas besser, aber bei weitem ist das resistive Display noch nicht vergleichbar mit einem kapazitiven Smartphone Touchscreen.

Teasi Puls-Brustgurt

Nachdem der Brustgurt zur Herzfrequenz Messung im Bundle beiliegt, noch ein paar Worte dazu.

Teasi Puls Sensor
Teasi Puls Sensor

Der Teasi Brustgurt sendet nur im Bluetooth Format.

Die Elektronik trägt zwar ziemlich dick auf, ist aber mit 46 Gramm leichter als der Garmin Brustgurt. Befestigt wird der Sensor per Druckknöpfen auf dem bequemen, längenverstellbaren Brustgurt aufgeklipst.

Im Inneren sorgt eine Knopfzelle vom Typ CR2032 für Energie. Tolle Sache: Teasi legt gleich eine Ersatzbatterie* bei.

Die Kopplung im Teasi funktioniert problemlos. Beim automatischen Re-Connect nach dem erneuten Einschalten erscheint ab und zu eine Seite, die fragt, ob der Sensor weiter gesucht und verbunden werden soll. Etwas nervig. Das sollte besser im Hintergrund laufen.

Im Test habe ich auch eine Verbindung mit Strava auf dem Smartphone ausprobiert. Klappt genauso gut.

Stärken
  • Preis
  • Einfache Bedienung
  • Zielführung entlang geplanter Tracks

Schwächen
  • spiegelndes Display
  • Touchscreen Reaktion

Teasi One4 kaufen – ja oder nein?

Teilweise wurde ich schon gefragt: „Soll ich vom Teasi One3 auf das Teasi One4 umsteigen?“
Ich würde sagen: Wenn dich die langsame Bedienung mit den Abstürzen bei der Routen Neuberechnung stört, dann wird der Wechsel Besserung bringen. Ansonsten musst du dich nach einer ganz anderen Alternative umsehen.

Alternativen zum Teasi One 4

Garmin Edge Explore

Wenn es hauptsächlich um Fahrrad Navigation geht, kommt die beste Alternative von Garmin. Der Edge Explore kostet etwas mehr und bietet ein etwas kleineres 3-Zoll Display. Dafür glänzt er mit richtig flotter Hardware und einem deutlich besseren Touchscreen Display. Die Austattung mit Karten und Fahrradhalterung ist ebenfalls vollständig.

Sigma ROX 12

Ausgestattet mit der selben Basis-Software liefert der Sigma eine deutlich bessere Hardware. Die interne Streckenberechnung ist mit dem Teasi vergleichbar. Hinzu kommt eine gute komoot Integration.

Fazit Teasi One 4 Praxistest

Fazit Teasi One 4 Praxistest
  • GPS-Empfangsqualität
  • Akkulaufzeit
  • Bedienung
  • Kartenauswahl
  • Ausstattung
  • Verarbeitung
  • Preis
3.8

Zusammenfassung

Ein großer Wurf ist das Update nicht geworden. Prozessor und Speicher Update waren mehr als überfällig. Das neue Display ist nicht wirklich spürbar besser. Geblieben ist die Software, die einfach zu bedienen ist und teilweise das vertraute Auto-Navi-Gefühl aufkommen lässt. Der Teasi bleibt auch in Version One4 ein günstiges Gerät mit einigen, deutlichen Schwächen.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

94 Gedanken zu „Teasi One 4 im Praxistest“

  1. Leider geht Matthias nicht auf die Softwarefehler des CASTOR-Updates vom 18.12.2018 ein, dass ja auch im Teasi One 4 Anwendung findet. Das Castor-Update bin ich schon vorher als BETA-Version gefahren (fahre ca. 1000 km im Monat; Teasi One 3 eXtend) und habe diverse Fehlere Anfang Dezember an Tahuna gemeldet. Da es sich wohl um Programmierfehler handelt, werden diese also auch mit der neuen Hardware von Teasi One 4 auftreten. Das Tahuna diese Fehler auch nach mehr als 3 Monaten noch nicht beseitigt hat, halte ich zumindest für erwähnenswert. Eine Nachfrage bei Tahuna, wann denn mit einem neuen Update zu rechnen sei blieb unbeantwortet.
    Zu der abschließenden Bewertung kann ich nur sagen, dass mich die „langsame“ Bedienung noch nie gestört hat und die Abstürze bei der Neuberechnung von Routen (Teasi 3) kann ich nicht bestätigen. Die Vorteile der neuen Hardware können mich nicht zu einem Wechsel zu Teasi One 4 veranlassen, denn das Hauptkriterium muss eine funktionierende Navigation sein. Die hängt aber weitgehend auch von einer gut programmierten Software ab.

    Antworten
  2. Habe den Teasi One 3 Extend ca. 1/2 Jahr und 1500km genutzt. Dabei nie einen Absturz gehabt. Die Bedienung ist teilweise träge, aber auch mich hat das nie gestört. Läuft bisher alles in allem zufriedenstellend. Kein Grund für einen Wechsel. Zum Routen planen benutze ich ausschließlich GPSies.com.

    Antworten
  3. Es ist ein Jammer, dass die Ablesbarkeit des Displays im Licht nicht spürbar verbessert wurde. Ich besitze das Teasi One 2 und wollte eigentlich dieses Jahr dieses Gerät als Nachfolger kaufen. Mit Abstürzen und der manchmal ruckelnden Navigation bin ich klargekommen. Z. B. bleibt der Positionspfeil manchmal auf der Karte stehen, obwohl ich weiterfahre. Abstürze habe ich gelegentlich auch. Das ist ärgerlich aber ich hätte damit leben können. Jedoch ist das Display in der Sonne wie blind. Damals (2014) war das Teasi eine echte Alternative zu den Garmin-Geräten, weil sie, obwohl mindestens doppelt so teuer, ihre Displays dann unter 3 Zoll gegenüber dem Teasi mit 3,5 Zoll erreichten. Bei der Ablesbarkeit hatte ich nichts wirklich Negatives gelesen. Das neue EDGE EXPLORE ist vom Preis z. Z. sogar pari. Und das Display – wenn nicht alle Rezensenten lügen – ist auch in der Sonne klar ablesbar.

    Antworten
  4. Hallo Maichael 64.mit dem Display hast Du Recht, mit der aktuellen Firmware komme ich gut klar, auch ist der verbesserte Prozessor, der ja schon im Classic verbaut wurde sehr gut. Mein Gerät läuft stabil! Castor drauf und gut. Ps: Ich KAM von Garmin und da sind die Kartenupdates spärlich und dann nur Kerneuropa, bei Teasi gibt es weltweit Karten und der Garmin Service ist Kostenfrei und völlig „umsonst“. Überall gibts Licht und Schatten so hatte ich seinerzeit alleine 69 € Für Vietnamkarten bezahlt.Tipp: matte Folie auf dem Teasi-Display hilft enorm und die Teasi Hotline ist auch nett…. Alles in allem eine schwere Entscheidung oder?

    Antworten
  5. Schlampige Verarbeitung des Teasi One 4

    Habe heute mein neues Teasi bekommen. Über die Software kann ich noch nicht allzu viel sagen, dafür kann ich etwas zum Thema „wasserdichtes Gehäuse“ sagen:
    Die Abdeckung des USB-Anschlusses schließt nicht, nach dem ersten Aufladen habe ich sie wieder zugedrückt – sie hat sich nach wenigen Sekunden wieder geöffnet.
    Die Klappe für die Speicherkarte macht keinen wesentlich besseren Eindruck.
    Dazu kommt, dass sich beide Abdeckungen nach unten öffnen, d. h. das Wasser läuft von oben ins Gerät.
    Standard IPX5 bedeutet, glaube ich, etwas anderes.

    Antworten
  6. Hallo Klaus:
    Freue dich doch .……Du scheinst das einzig wasserdichte Teasi zu haben!
    Alle anderen sind…. IPX5 – Schutz gegen Spritzwasser !!!!!!

    Antworten
  7. Nachdem mein Teasi one extend 3 von eindringenden Wassertropfen unbrauchbar wurde ( Ladebuchse funktionierte nicht mehr) wurde von conrad zurückgenommen), hab ich mir am Samstag mein neues Teasi one 4 gekauft. Nach dem Aufladen über Nacht schließt nun die Abdeckung der Ladebuchse nicht mehr, bzw. ploppt nach 5 sec. wieder auf. Das geht ja gar nicht! Was soll ich tun? Gibt es da bessere Stöpsel?
    Gruß Judith aus Mannheim

    Antworten
    • Bin jetzt von Teasi One 3 eXtend auf Teasi One 4 umgestiegen (gebraucht gekauft) und habe die 1. Generation erwischt. Das ist die Serie, wo die Abdeckklappen nicht richtig schließen. Für alle, die immer noch dieses Problem haben, es gibt die Möglichkeit Abhilfe zu schaffen. Neue Abdeckklappen kann man für ein paar Euro bei Bike-packing.de erwerben. Habe heute die Klappen bekommen und in mein Teasi eingebaut (Es sind nur zwei kleine Schrauben zu lösen). Das Problem der offenstehenden Abdeckklappen ist damit erledigt.

      Antworten
      • Guter Hinweis – Danke!

        Wie ist Deine Erfahrung zur „Geschwindigkeit“ One 4 zu One 3 extend?
        Und zur Genauigkeit? Das One 4 hat immerhin einen Kompaß, aber keine barometrische Höhenmessung, welche in nicht-flachem Gelände beim Tracking helfen soll

        Antworten
        • Ich hatte bei 3 Touren die beiden Geräte für den Vergleich nebeneinander am Lenker montiert.
          Das Teasi 4 ist gegenüber dem Teasi 3 eXtend erkennbar schneller bei allen Aktionen die den Prozessor ansprechen (berechnen einer Route, Menüoperationen, Navigation wenn Abbiegungen schnell hintereinander folgen, wenn man nach verlassen einer gespeicherten Strecke wieder auf die Strecke auffährt zeigt das Teasi 4 die Richtung schneller an (obwohl hier immer noch der Fehler aktiv ist, dass dann der Abbiegehinweis (rot) nicht immer angezeigt wird. Die Bildschirmhelligkeit ist nicht so stark wie beim Teasi 3 eXtend. Kann sein, dass das ein Folge der Änderung der Farbtemperatur von warm zu kalt ist. Zum Kompass kann ich sagen, dass der auch beim Teasi 3 eXtend verbaut war und ich hier keine Änderung festgestellt habe (Die Höhenmessung ist für mich nicht relevant). Ich habe jetzt auch den Teasi Herzfrequenzgurt im Einsatz und der funktioniert zuverlässig und gut (Da hatte ich beim alten Gerät immer Probleme). Ich meine auch, dass das Teasi 4 schneller aufgeladen ist (mein subjektiver Eindruck).

          Antworten
  8. Miserabler Kundenservice

    Habe am Freitag noch vor 12 Uhr bei der Firma telefonisch (Anrufbeantworter) und per Mail reklamiert. Bis Montag Abend gab es keine Antwort.
    Das Problem ist, dass das Material der Abdeckplatte sehr hart ist, dazu kommt, dass die Umrandung des USB-Anschlusses nur gut einen Millimeter hoch ist. Da gibt es zu wenig Reibung für die Klappe.

    Antworten
  9. Hallo Klaus,
    wo hast Du angerufen? weißt ja Insolvenz… Jetzt ist ausschließlich die Bude in Chemnitz zuständig, mit denen hatte und habe ich keinerlei Probleme, sogar einen sehr netten Kontakt. Also am Ball bleiben!
    beste Grüße

    Antworten
  10. Hallo, ich habe mir das Teasy One 4 gekauft und bin Neuling auf diesem Gebiet. Leider vermisse ich beim Navigieren die Sprachanweisung. Bei meinem Gerät erfolgt die Abbiegeanweisung immer mit einem Piepton. Kann man es auch auf Ansage umstellen? Ich finde leider keine entsprechenden Hinweise dazu. Wer kann mir weiterhelfen?
    Danke im Voraus
    Helmut

    Antworten
    • Sprachansage gibt es nicht. Persönlich finde ich das auch nicht notwendig. Ein Piep und du schaust auf das Display und siehst sofort wie es weiter geht. Auch bei komplizierten Kreuzungen, an denen Sprache versagt.

      Antworten
  11. Hi,
    ich hätte eine Frage an die Teasi One Besitzer bzw. die, welche sich mit dem Gerät auskennen. Unterscheidet der Teasi beim Import von GPX Dateien zwischen Routen und Tracks oder ist das führ ihn das gleiche. Insbesondere interessiert mich hier die Darstellung auf der Karte und die Navigation entlang der geplanten Route oder des Tracks. Des Weiteren würde mich noch interessieren, wie der Teasi mit weiteren Wegpunkten umgeht, welche nicht Bestandteil der Route sind aber dennoch mit in der gleichen GPX Datei enthalten sind. Werden diese mit importiert oder müssen diese immer über eine separate Datei importiert werden?

    Antworten
  12. Hallo Zusammen,
    ich habe mir vor 1 Monat das Teasi One 4 gekauft, nachdem ich zuvor schon das Teasi One 2 für 2 Jahre im Betrieb hatte.
    Das Teasi One 4 bringt den Gast-Computer mit Win 7 Pro oder Win 10 Pro zum Abstürzen (Blue Screen) unter Win 10 Home und unter Apple OS X funktioniert ist. Das Problem ist, dass das Teasi an der USB-Schnittstelle des Gastrechners entweder nicht erkannt wird, erst nach 5 Minuten erkannt wird, oder den Gastrechner sofort oder nach 5 Minuten zum Abstürzen bringt. Ich habe beim Händler reklamiert und ein zweites Gerät erhalten – gleicher Fehler. Das von Teasi verwendete Betriebssystem ist „Castor“. Ich habe auch einen ausführlichen Fehlerbericht mit Screen-Shots an den Händler zur Weiterleitung an den Hersteller geschickt.

    Hat irgend jemand am Teasi One 4 den gleichen Fehler festgestellt, oder gibt es bereits vom Hersteller eine Lösung für das Problem ?
    Ist irgend etwas dazu bekannt ?
    Gruß Georg

    Antworten
  13. Neben der Home- und der Pro-Version gibt es ja Windows 10 auch in Enterprise- oder Education-Version. Wo da jetzt genau die Unterschiede liegen weiß ich nicht genau. Müssten aber Netzwerkanwendungen und oder oder Remotedesktop-Umgebungen sein? Ich denke das Tahuna TOOL macht hier Probleme und nicht das Navi, kann das sein? Das Navi wird sogar unter Linux einwandfrei erkannt, das kann ich bestätigen. Probier mal das Navi ohne das Tahuna Tool, wird es dann per USB erkannt?

    Antworten
  14. Hallo Didi, danke für die Antwort.
    Die Problematik mit dem Teasi One 4 und Win 7 Pro und Win 10 Pro ist anders gelagert. Das Tahuna Tool ist da noch gar nicht beteiligt. Es wird bereits beim Anstecken an den Gastrechner nicht als USB-Gerät erkannt.
    Also Teasi One 4 an Gastrechner mit den Windows Pro Versionen anschließen, dann wird das TEASI nicht als USB-Gerät erkannt. Man kann mit dem Windows Explorer nicht darauf zugreifen, da nicht als externes Gerät erkannt.

    Gleichzeitig reagiert der Gastrechner mit 3 Möglichkeiten (kamen alle in unterschiedlicher Kombination vor):
    a) sofortige Absturz des Gastrechners (Blue Screen)
    b) Teasi wird nach längerer Laufzeit z.B. 5 Minuten am Gastrechner erkannt, lässt sich aber trotzdem nicht ordentliche auswerfen.
    c) TEASI wird nicht am Gastrechner erkannt und Absturz des Gastrechners nach 5 – 10 Minuten
    Also meiner Meinung nach liegt es an der neuen Hardware die im TEASI One 4 verbaut wurde. Ich werde heute abend mal das neue Betriebssystem „DABIH“ auf das Teasi aufspielen, vielleicht bringt dies ja eine Änderung, aber Sachstand im Moment mit CASTOR lautet, das TEASI One 4 ist inkompatibel mit den Windows Pro Versionen (bei 2 fabrikneuen Geräten getestet, gleicher Fehler).

    Deshalb bin ich auch an Erfahrungen von anderen Nutzern interessiert.
    Danke Georg

    Antworten
    • Hallo Georg, da dein Problem bisher noch nicht gemeldet worden ist, würde ich eher auf ein Problem deines Gastrechners tippen. Sind dort die neuesten Updates installiert ? Aktuelle Version ist Windows 10; Version 1809; Build 17763.437. Seit dieser Version braucht man keine externen Laufwerke mehr auswerfen ! Evtl. den Rechner auf Fehler prüfen. Dafür gibt es entsprechende MS-Windows-Tools.

      Antworten
  15. Hallo Zusammen,
    ich habe jetzt das neue Betriebssystem „DABIH“ auf das neue Teasi One 4 aufgespielt. Leider gleiche Fehlererscheinung wie beim beim „CASTOR“ System.

    Meine Vermutung geht in Richtung Hardware des Gerätes.
    Das TEASI ONE CLASSIC hat den gleichen Prozessor wie das TEASI ONE 4. (MSTAR 2531FF mit 800 MHz). Die älteren Modelle TEASI ONE 2 und 3 den Proezessor SiRF Atlas V mit 667 MHz. Deshalb wäre es auch interessant zu wissen, ob das TEASI ONE CLASSIC bei Win 7 Pro und Win 10 Pro Gastrechner ebenfalls nicht an der USB-Schnittstelle erkannt wird.
    Vielleicht hat ja jemand schon die gleiche oder eine ähnliche Erfahrung mit den Geräten gemacht ?
    Gruß Georg

    Antworten
  16. Hallo Georg, der Unterschied zwischen WIN 10 Home und Pro ist eigentlich marginal bzw. nur für Firmen von Relevanz mit Netzwerk etc. Ich kann Dir da leider nicht wirklich weiterhelfen ,glaube aber nicht an einen Hardware Bug. Kannst Du Dein 4er nicht mal an WIN 10 Home testen?
    One Classic ( mit selbem Prozessor) funktioniert Super auf Win 10 Home auch nach Update auf“ DABIH“ beste Güße

    Antworten
  17. Hallo Didi, hallo Karl Heinz, hallo an die Runde,
    danke für die Rückmeldungen.

    Das TEASI ONE 4 funktioniert an Win 10 Home und an Apple OS X einwandfrei.
    Mein TEASI ONE 2 funktioniert zusätzlich auch an den Rechnern mit Win 7 Pro (Desktop) und Win 10 Pro (Laptop) einwandfrei.

    Momentan aktualisiere ich mein Win 10 Pro von Version 1803 auf 1809 (wie von Karl-Heinz empfohlen, danke). Dies ist aber bei mir ein Prozess der mehrere Stunden dauert. 2-3 Stunden hat allein das Download des Updates gedauert, obwohl ich einen 32 MBit schnellen Internetzugang habe. Und jetzt dauert die Installation des Updates auf meinem Laptop auch schon über eine Stunde.

    Ja, eigentlich sollte zwischen Win 10 Home und Pro kein Unterschied in der Anwendung auftreten, aber leidert akzeptiert die Pro-Version nicht das Teasi One 4 an der USB-Schnittstelle und jetzt versuche ich durch stochern im Heuhaufen eine Lösung durch Zufall zu finden.
    Dies ist insgesamt unbefriedigend, aber irgendeine Lösung für die Inkompatibilität wird es geben !
    Danke für eure Anregungen und Tipps
    Georg

    Antworten
    • Hallo Georg,
      wenn Du einen 32 Mbit = 4 MB !!! Internetzugang hast, dann ist das sicher nicht die reale Geschwindigkeit die Du zur Verfügung hast und dann kommt es noch darauf an ob Du den Download über LAN oder WLAN machst. Bei der Installation des Windows Updates kommt es auf Deine Rechnergeschwindigkeit (64-Bit oder 32-Bit Rechner, CPU und RAM-Speicher und Festplatte) an. Bei „langsamen“ Rechnern kann das schone eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Bedenke, dass das komplette Betriebssystem erneuert wird !
      Nochmal, das Problem was Du oben geschildert hast, sieht nicht nach einem Hardwareproblem von Teasi 4 aus, denn auf dem Windows 10 Home Rechner läuft es ja. Auf deinem Gastrechner muß ein anderes Problem vorliegen, da es ja auch zu einem Bluescreen Absturz kommt. Beim Bluescreen wird am unteren Bildschirm ein Fehlergrund ausgegeben. Den solltest du dir merken und danach im Internet suchen.
      Zur Info: Von Windows kommt im nächsten Monat die Version 1903 !! Vorher den Rechner unbedingt auf Fehler prüfen !

      Antworten
  18. Hallo Karl-Heinz,
    ich kann deine Gedanken ja alle nachvollziehen, aber warum läuft am gleichen Rechner (Tablet mit Win 10 Pro jetzt auf Version 1809 geupdatet), mein TEASI ONE 2 einwandfrei und das TEASI ONE 4 wird wie oben geschildert entweder an der USB-Schnittstelle nicht erkannt oder es kommt aufgrund des Anschluss des Teasi One 4 zum Systemabsturz ?
    Ich werde deinem Rat folgen und die Fehlermeldung im Internet googlen.
    Die Fehlermeldung nach dem Systemabsturz (Blue Screen) lautete:
    Stillstandscode: „System Thread Exception noch handled“ und als Fehlerursache wurde “ tdrpm1215.sys “ angegeben.
    Während der Eingabe dieses Textes ist der Fehler gerade wieder passiert.
    Gruß Georg

    Antworten
    • Hallo Georg,
      das Problem ist aus der Ferne schwer zu beurteilen. Ich würde Dir enpfehlen mit den Geräten einen Computerladen mit Werkstatt aufzusuchen. Die haben Rechner auf denen man das Teasi bzw. Tablet testen kann.
      Alternativ könntest Du mal die Seite vom Tahuna First Service aufsuchen:
      https://www.first-servicecenter.de/
      Vielleicht kanst Du hier den Fehler weiter eingrenzen.
      Viel Erfolg.
      Gruß Karl-Heinz

      Antworten
      • Hallo Karl-Heinz,
        das Problem ist anscheinend wirklich am Computer gelegen. Ich habe mit „Reimage“ ein Reperaturprogramm für Windows laufen lassen, bei dem alle Dateien des Betriebssysstem überprüft und im Fehlerfall neu installiert werden.
        Jetzt scheint Win 7 Pro die USB-Schnittstelle des Teasi One 4 sicher zu erkennen.
        Danke.

        Antworten
  19. Hallo, ich habe mir das Teasi one4 bestellt und bin von der Haptik und der Handhabung begeistert, aber ich möchre gerne auch abseits von Strassen , Waldwege zum Beispiel, radeln. Allerdings finde ich nirgends eind entsprechende Einstellung. Ich hatte mirauch zusätzlich ein Garmin Edge bestellt und bei diesem gibt es die Auswahl „unbefestigte Strassen“. Gibt es diese Möglichkeit auch beim Teasi und wenn ja, wo finde ich diese? Vielen Dank für Eure Hilfe im vorraus. Gruß, Uli

    Antworten
    • Hallo Uli,
      gehe auf EINSTELLUNGEN (Zahnrad unten links im Hauptmenü) / PROFILE / BEARBEITEN und wähle das entsprechende Profil TOURENRAD ODER MTB. Dann auf BEARBEITEN (Stift unten links). Rechten Pfeil unten antippen. Dann kannst du deine persönlichen Daten eingeben. Dann wieder den Pfeil rechts unten antippen. Dann kommst Du zu dem Monitor, wo du mit Schieberegler die von Dir bevorzugten Straßen auswählen kannst. Anschließen mit OK bestätigen. Dann sollte es klappen.
      Viel Erfolg!

      Antworten
  20. Hallo die Runde!
    Verwende das Teasi one 4 als auch das Teasi one 2.
    die angezeigten Höhenmeter ( bergauf – bergab) stimmen nicht mit den tatsächlich zurückgelegten Höhendifferenzen überein- wo liegt hier der Fehler??
    Besten Dank für eure Infos!
    Gerd

    Antworten
  21. Danke für den Hinweis.
    Trotzdem zeigen beide Teasi Geräte falsche Höhenmeter an
    ZB. laut tatsächlich zurückgelegten Höhenmeter von 640 m zeigt das Teasi 1035 m an.
    Irgendwo muß der Fehler sein.
    mlg Gerd

    Antworten
  22. Falsche Höhenmeter!
    Die Referenzwerte sind lt. Höhenmeterangabe von der Tourenbeschreibung bzw. Suunto Uhr (Barometer) und Sigma Rox 7.0 GPS Aufzeichnung (diese 3 Werte stimmen bis auf wenige Meter überein)!
    Nur beim Teasi werden wesentlich mehr Höhenmeter (auf und ab) angegeben?
    Wie weit sollen die Höhenmeter vom Ausgangspunkt berücksichtigt werden?
    Vielleicht kommen wir noch zu einer Lösung.
    Danke einstweilen und liebe Grüße
    Gerd

    Antworten
    • Hallo Gerd,
      wie Du schon schreibst, misst die Suuento Uhr borometrisch. Die kannst schon nicht mit einer Teasi GPS-Messung vergleichen. Wenn Du mal im Internet nach der Höhenmessung mit Sigma Rox 7.0 GPS suchst, wirst Einträge finden, in der User bemängeln, dass Sigma Rox 7.0 die Höhenmeter ca. 10% zu niedrig ausgibt. Wie Matthias schon mitgeteilt hat, müßte man schon eine 100%ige Referenz haben, um zu vergleichen. Aber ist das so gravierend, ein paar Höhenmeter mehr oder weniger ? Ich denke das Teasi ist kein Präzisionsinstrument, das ist für diesen Preis auch wohl nicht zu haben.

      Antworten
    • Hallo Gerd,
      ich habe den gleichen Fehler beim Teasi One 2.
      Die Abweichungen sind so gravierend (640m zu 1035 m), dass dies eine andere Ursache haben muss, als den Unterschied barometrische zu GPS-basierte Höhenmessung. Auch wenn das Teasi nur alle 1 – 2 Sekunden die neue Höhe misst, dann kann die Abweichung nicht so groß sein.
      In meinem Fall ist es schwer vorstellbar, wenn ich von Meereshöhe auf ein Dorf in 180 m über NN radle, auf einer Straße im Flusstal, dass ich dann fast 500 Höhenmeter geleistet haben soll. Ich habe die gleiche Fehlererscheinung, bzw Angabe der Gesamthöhenmeter, wenn ich mit bikemap.net die Tour am Computer vorplane. Da werden auch viel mehr Höhenmeter angegeben, als die Tour eigentlich beinhaltet.
      Warum weiß ich leider auch nicht.

      Antworten
  23. Es gibt noch eine kleine Verbesserung beim Teasi One 4: Die Anzeige des Ladezustands oben rechts wird nun in 1-Prozent-Schritten verändert (vorher waren es 10er Schritte).

    Antworten
    • Eine – für mich – eine nervige Verschlechterung beim Teasi One 4:

      Die Anzeige des Ladezustands erfolgt nun leider in 1-Prozent-Schritten (vorher waren es 10er Schritte).

      Antworten
  24. Läd Euer Teasi auch so langsam auf ? Habe es an einem 2 A Ladegerät und kann mit USB Messgerät den Strom messen.
    Egal welches Kabel und Ladegerät mehr als 0,24 A Ladestrom zieht es nicht… Somit dauert das Laden eine Ewigkeit.
    Defekt ? Wie schnell könnt Ihr vollladen?

    Antworten
  25. es dauert schon eine Weile, hab’s nicht genau gemessen, aber deutlich länger als beim Handy. Die Geschwindigkeit gibt übrigens nicht dein Ladegerät vor, sondern der im TEASI eingebaute Ladecontroller, und da würde ich bei dieser Akkukapazität auf ca. 400mA in der Konstantstromphase tippen. Was mitunter besonders lange dauert sind die letzten paar Prozent (Konstantspannungsphase).

    Antworten
  26. Habe noch etwas rausgefunden:

    Ladestrom TEASI ausgeschaltet : ca. 240 mA
    Ladestrom TEASI Stand by : ca. 430 mA

    Bin in Kontakt mit Tahuna . Ob Einzelfall oder Problem am One 4 ?

    Antworten
  27. GPS Empfang ist schwach.

    Finde den Empfang am One 4 schwach. Decrux ist drauf.
    Bisschen bewölkt , City , Wald schon gibts GPS aussetzer .
    Das war an meinem One3Ex nicht so …
    Welche Erfahrung habt ihr ?

    Antworten
    • Als ich die Decrux-beta drauf hatte, fand ich den Empfang auch mau. Ich habe dann auf die aktuelle Version updatet, gemäß der Anleitung hier: https://gpsradler.de/news/teasi-update-tahuna-decrux/ (ziemlich am Ende). Seitdem bin ich insgesamt recht zufrieden!

      Dort ist auch zu lesen, daß Decrux offenbar seit dem Erscheinen gepatched wurde, was aber nicht bei jedem Geräte-Typ angezeigt wird.
      Nach der Vorbereitung ist es wenig Arbeit – sofern man das Updaten selbst im Hintergrund laufen läßt.

      Antworten
    • Beim Teasi gibt es 2 Modi. Einmal den Kartenmodus, hier werden die Abbiegungen jeweils vergrößert dargestellt. Das von Dir genannte
      „Problem“ könnte der PopUp-Modus sein. Wenn du das Teasi während der Navigation in einem anderen Bildschirm (als den Kartenbildschirm) betreibst, schaltet sich die Navigationsanzeige „PopUp“ bei Abbiegungen automatisch ein (veränderter Bildschirm).

      Antworten
  28. Der Teasi One 4 betreibe ich wahrend der tour mit eingeschaltes Computer schirm. nach 20 a 25km schaltet er aus sich selbst nach dass Schirm Einstellungen ohne dass ich dass gerat bediene.

    Antworten
  29. Wenn Du nicht mit dem Kartenbildschirm navigierst und du dich in einem anderen Bildschirm befindest (Hauptmenü, Computerauswertung o.ä.), dann kommt bei jeder Abbiegung das PopUp-Fenster hoch. Das ist kein Fehler !

    Antworten
  30. moin, ich kenne alle Garmin aber keines routet so gut wie Teasi, auch nicht das neue Explore.
    Teasi führt (routet) mich auch super hin zum gewählten Track, mit Start am Anfang, Ende oder mittendrin.

    Das Display ist leider rotten schlecht und raubt dem Akku den Saft. ABHILFE: Beleuchtung nach 20 Sekunden auf 10% und bei Abbiegehinweis auf 100% einstellen. Wer mal zwischendurch gucken möchte kann einfach mit dem Finger auf das Display kloppen und hat für die eingestellten Sekunden 100%.

    Viel Spaß bei einer tollen Navigation.

    Ich fahre tatsächlich Kreuz und quer durchs Land und nutze übrigens zu 95% die Routingfunktion direkt im Gerät, mit den richtigen Einstellungen 180mal besser als beim Garmin…

    Antworten
  31. Hallo Leute,
    Ich hab das Teasi One 4 jetzt seit einem halben Jahr. Was mich am meisten stört ist das sehr empfindliche Display. Hatte es beim Wandern in der Hosentasche und schwubb, war der erste Kratzer drauf und bald darauf der Nächste.

    Wenn ich auf dem Teasi eine Tour eingebe, bleibt die nirgends gespeichert. Bei mir bleibt der Ordner „Meine Tuoren“ also immer leer. Hat da vielleicht jemand eine Lösung ?

    Arndt

    Arndt aus Thüringen

    Antworten
  32. Arndt.
    Nach deine Tour druckst du unten imm Display auf die rote taste dann siehst du Schpeigern und annulieren. Du druckst auf speigern und du bisst fertig.
    Hubert.

    Antworten
  33. @ Arndt
    Du musst die Tour aufzeichnen, wenn Du sie abfährst. Das kannst Du dir vorstellen, wie beim Abspielen eines Musikstückes auf deiner Stereoanlage, dazu musst Du die „Aufnahme“-Taste an dem Tape-Deck drücken und am Schluss, am Ende der Aufzeichnung die „Stop“-Taste. Dann wird die Tour mit dem heutigen Datum in dem Ordner „Meine Touren“ abgelegt und du kannst sie runterladen (per USB-Kabel) und am Rechner weiterverarbeiten oder den etwas kryptischen Datumsnamen in einen verständlichen Tour-Namen umbenennen. (Das Umbennen der Tour, nachdem sie abgelegt wurde, kannst du auch am Teasi One durchführen).

    Also die geplante Tour starten, die Aufnahme-Taste (die mit dem roten Punkt) drücken, Tour abfahren, Stopp-Taste drücken (oder Pause-Taste bei einem Zwischenhalt). Tour wird mit Datumsnamen versehen und in dem gen. Ordner abgelegt. Anschließend Tour am Navi aufrufen (Speicher -> Meine Touren), Tour wird aufgerufen und angezeigt, auf die Namenszeile tippen und neuen Namen nach Bedarf vergeben.

    Die „rote Punkt“-Taste ist der Softkey unten in der Mitte des Displays.
    Für das Aufzeichnen einer Tour ist es im übrigen egal, ob du eine bereits vorgeplante und gepeicherte Tour „abfährst“ oder du spontan eine Radtour machst und die Strecke nur aufzeichnen und dokumentieren willst.

    Antworten
  34. Ich habe das zweite Gerät des Teasi One 4 gerade zurückgegeben. Unzählige Fehler, wie schon vorstehend genannt, Karten verschwinden, Update nicht möglich, usw. führten zu dieser Entscheidung. Ich bedauere dies, denn abgesehen vom schwachen Display ist das ein kleines, schickes Gerät mit vielen Möglichkeiten und Funktionen. Die leider nicht das tun, was sie sollen.

    In den Profilen sowie friert reproduzierbar der Kompass ein, sobald ein GPS-Signal VORHANDEN ist. Bei fehlendem GPS-Signal funktioniert der Kompass. Der First-Service bestätigte diesen Fehler auch bei anderen Geräten als Softwarefehler.

    Die Navigation auf dem Wasser hat genau ein einziges Mal korrekt geklappt. Danach, gleich, was ich auch versucht habe, zeigte das Gerät als abzufahrende Strecke jedesmal eine Gerade an. Wie wir aus der Schule wissen, ist das die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten. In der Realität natürlich in keinster Weise weder sinnvoll noch praktisch anwendbar.

    Angesichts der Tatsache, daß es die bereits Nr. „4“ gibt, sollten solche Dinge nicht mehr vorhanden sein, bzw. in den Griff zu kriegen sein. Schade.

    Nun suche ich eine Alternative zu diesem Gerät für das Wasser und als Fußgänger/Wanderer.

    Jürgen

    Antworten
  35. Ich habe mir nach dem Teasi Ei km Garmin Etrex 32x geholt und das läuft ohne Probleme, kann mit 2 AA Batterien betrieben werden und das Display ist sehr gut. Es gibt für Garmin auf viele kostenfreie Karten im Netzt. Topo und Freizeitkarten

    Antworten
  36. Ich habe seit einem Jahr das Teasi 4 und vorher das Teasi 2.
    Parallel dazu hat meine Frau das Garmin Montana 610 (wegen dem helleren Display). Wir benutzen die Navi zum Abfahren von Radtouren, die ich vorher mit Bike-Map am Computer geplant habe.

    Also um den Abschlussbericht vorweg zu nehmen, das Teasi One 4 ist nach den letzen Betriebssystemupdate vom November 2019 fehlerfrei und für meine Zwecke optimal.
    Es ist ändert keine Tracks ab (wie das Garmin), sondern fährt genau die Route ab, die ich vorher einprogrammiert habe. Wenn ich auf der Strecke eine Variation einbaue und von der vorgeplanten und einprogrammierten Route abweiche, wird innerhalb von 100 m eine Korrekturroute zur Wiedererlangung der Originalroute berechnet. Dies wird farblich am Display sauber angezeigt, das ich jetzt eine Abweichung von der geplanten Route fahre und Umwege von bis ca. 5 km verarbeitet das Tease One 4 mit dem aktuellen Betriebssystem ohne Auszusteigen.
    Das doppelt so teure Garmin Montana 610 war dagegen eine einzige Katastrophe. Die vorprogrammierten Routen wurden beim Überspielen auf das Navi nicht eingehalten. Garmin berechnet nach eigenen Gutdünken eine neue Route. Mit Garmin musste ich die Unterscheidung zwischen Tracks und Routen lernen, die bei Teasi vollkommen egal ist. Es funktioniert im Gegensatz zum Garmin Montana 610 einfach !
    Allerdings ist das Display nicht so lichtstark, das Teasi ist nicht so robust, so absolut wasserdicht usw., aber wenn man es pfleglich behandelt, tut es genau das was man von ihm will – im Gegensatz zu dem Garmin. Das tut was der Programmierer von Garmin ihm vermeintlich als künstliche Intelligenz mitgegeben hat !
    Das Teasi One 4 ist auch dem Bosch Nyon in der Navigation haushoch überlegen. Wenn man mit dem Bosch Nyon eine Strecke fahren will, dessen Straße er nicht in seinem Kartenmaterial hat, dann kann die Navigation nur „getrackt“ und nicht „geroutet“ werden, d.h. man bekommt die Strecke als gepunktete Linie auf dem Display angezeigt und nicht als Linie mit Abbiegehinweise.
    Dem Teasi One 4 ist dies vollkommen egal, da kann ich auch eine Strecke über die Gehsteige und die Fußgängerzone planen, dann führt es mich auch dahin wo ich hinwill.

    Antworten
  37. Wenn ich einen Tour plane mache ich das am PC, diese Route übertrage ich als GPX Track aufs Garmin und fahre dann die Line einfach nach.. Wo bitte gibt es da Abweichungen? So macht das eigentlich JEDER und es funktioniert TOP.

    Antworten
    • Leider funktioniert dies nicht, wenn sie die Tourplanung mit dem Garmin Programm „Base Camp“ machen. Da bekommen sie am Navi eine unterschiedliche Strecke angezeigt, zu der am Computer eingegebenen Strecke, da Garmin Base Camp je nach gewählten „Aktivitätsprofil“, die von Ihnen geplante Tour beim Übertragen auf das Navi „abwandelt“.

      Man kann sich dagegen schützen, indem man beim Übertragen das „Aktivitätsprofil – Direkt“ wählt, dann werden aber nur die Trackpunkte der Strecke übertragen und das Routing wird entfernt. Anschließend musste ich beim Montana 610, mit der zusätzlich als SD-Karte für 50 Euro erworbene Fahrradkarte für Europa, die Tracks am Gerät neu „routen“ lassen und dann hoffen, dass das gleiche Ergebnis wie vorher am PC, am Computer herauskam.
      Wenn man sich beim Abfahren der Tour nicht von dem neu gerouteten Ergebnis überraschen lassen will, muss man anschließend am Navi die Tour bis ins kleinste Detail kontrollieren.

      Dies mag für den privaten Gebrauch keine Rolle spielen, aber wenn man als Tour-Guide 35 Radler „im Schlepptau“ hat, dann möchte ich vorher wissen, dass meine Tourplanung stimmt, also perfekt ist !

      Deshalb lautete das Ergebnis für mich „Finger weg von Garmin und von Base-Camp“ !
      Gerät wieder verkauft und mit Teasi One 4 gearbeitet. Funktioniert prächtig !

      Antworten
      • Hallo, welcher Tourguide arbeitet mit Base Camp bitte? Wer bitte muss zusätzlich Karten kaufen wo es doch gerade für Garmin SUPER Karten weltweit umsonst gibt.
        http://garmin.opentopomap.org/#download
        https://www.freizeitkarte-osm.de/garmin/en/index.html
        Ich bin natürlich kein Tourguide sondern nur Privat User und Amateur und weiß dass man zum Beispiel im Jungle in Vietnam beim Junglerace immer nach Linie navigiert mit GPX Track , weil es eh keine Straßennaḿen gibt:-)
        Ergo, wer es wasserdicht und zuverlässig möchte, routet selbst und verlässt sich auf kein Gerät. Wie schlecht das Autorouting vom Teasi ist merkt man am Besten , wenn man es in einer Region ausprobiert, die man gut kennt.

        Antworten
    • Hallo Hammond,
      Tourabweichungen passieren bei einer geplanten und gespeicherten Tour dann, wenn einer der geplanten Wege bzw. Straßen gesperrt sind (Baustellen usw.). Dann bist du darauf angewiesen, dass dein Navi dich zur geplanten Tour (in Richtung Ziel) zurückführt (leider ist das nicht immer ausgeschildert). Diese Tourabweichungen sind für das Teasi One 4, aber auch für die Garmin-Gerate ein ungelöstes Problem.

      Antworten
      • Garmin kann das nicht, aber das Teasi führt Dich bei einer selbst gefahrenen Tourabweichung per Routing immer zum Track zurück ! Gerade deshalb nutze ich das Teasi nur noch…, wichtig sind dabei die Profileinstellungen. Ich habe 2 Profile für meine Radtouren. Einmal für fahren nach Routing unter Angabe eines Zieles (wird vom Teasi direkt errechnet) und einmal für fahren nach Track.

        Antworten
        • Hallo Jörn, ich weiß nicht ob man diese Option dringend braucht? Wenn ich von der Tour abweiche, was jedem wohl schon passiert ist, dann Route mich mich selber zurück auf den Track/ Linie….. das war bis dato kein Problem.
          Das Routen habe ich mal mit dem Teasi probiert und fand es ziemlich umständlich ( da ich die Gegend kannte).
          Ein perfektes Navi gibt es wohl nicht… ich habe mich damals für das ETREX32x von Garmin entschieden, es ist auch nicht perfekt hat aber eine sehr gutes Display und ist wasserdicht:-)

          Antworten
      • Hallo Karl-Heinz,
        na dieses Problem kennt wohl jeder, aber ein Bilck auf die Karte und man findet ne Querstraße oder so. Ein Garmin oder Teasi etc. ist noch lange kein Auto-Navi und wird auch niemals so funktionieren, da es eben auch outdoor ohne Straßennamen verwendet werden kann. Ich mache selten Autorouting, es sei denn ich bin auf ner Tour und suche mal den nächsten Discounter.

        Antworten
  38. Liebe User, ich weiß auch nicht, KEIN Navi ist perfekt, alle haben vor und Nachteile, das Routing beim Teasi ist wirklich gut, dafür ist das WIN CE und das Display und Akkustandzeit nicht der Burner. So what? Ich habe 4 Räder und der Trend geht zum zweit Navi?:-)

    Antworten
    • hallo Herr Wolf,
      ich habe das Garmin Explore für Tourenradler zu verschenken.
      Gegen eine Versandgebühr von 20 Euro schicke ich es ab. Es ist nur noch das Gerät vorhanden, kein weiteres Zubehör….., aber alles o.K.
      Der GPS-Radler kann gern die email Adresse vermitteln.
      Ich kenne übrigens alle (noch mal ALLE) Garmins und nutze für RadTouren (in Deutschland und umzu) nur noch das Teasi . Für Wanderungen eine Fenix.
      Falls Sie sich später über das Geschenk ärgern, ich nehme nix zurück

      Antworten
  39. ohje, hier ist was los, Wege durch Vietnam, Wege durch Deutschland, zum Glück nicht aufn Mond. Das sprengt natürlich eine Kommentar Funktion.
    Vietnam selbstverständlich mit Garmin zu empfehlen, Deutschland völlig relaxt mit dem Teasi (trotz Display) die tolle Routingfunktionen im Teasi erleichtern das Radeln ungemein. Garmin führt da viel zu oft in die Irre. Track kann Jeder, aber wohlgemerkt in Deutschland der Teasi viel besser.
    Das kann man hier gar nicht alles beschreiben, per Skype ginge das…., vielleicht eine Anregung für den GPS-Radler.

    Antworten
  40. Hallo Herr Rickmers, uih hier ist was los… und jeder hat ne eigene Meinung:-) Track kann jeder? try me!!! Die zugegeben gute Autorouting Funktion des Teasi endet natürlich da wo es keine Straßennamen und Hausnummern gibt! Als Wanderer und MTB‘ ler ist es auch nett wenn man zusätzlich Glonass empfangen kann, das liefert ein genaueres Ergebnis. Einen Tod muss man immer sterben und wasserdicht, AA Batterien, gutes Display haben dann bei mir den Ausschlag gegeben. Teasi ist dann gut wenn man nur auf Strassen bzw. Radwegen bleibt, keine Touren über 9 Stunden macht. Übrigens die Ordnerstruktur (wenn man das Navi ans den PC anschließt)ist seltsam und Dateinamen werden nicht übernommen, auch das ist umständlich,Teasi liefert beim Export von aufgezeichneten Touren immer nur Datum … Der Bedienungskomfort mit den Waben etc.ist aber wiederum gut gelöst. Garmin ist da viel komplizierter.Wie dem auch sei KEIN NAVI ist perfekt! beste Grüße

    Antworten
    • Hallo Hammond,
      du stellst hier schon recht eigenwillige Thesen auf (z.B. das das Teasi nur auf Straßen bzw. Radwegen funktioniert und dass Dateinamen nicht übernommen werden. Aber ich bin immer neugierig und ein „totaler Anfänger“ (bin jetzt erst ca. 45.000 km Fahrradtouren gefahren und von den letzten 3 Teasi-Generationen bin ich immer ans Ziel geführt worden und habe auch wieder zum Startpunkt zurückgefunden). Vielleicht kannst du uns allen deine Thesen etwas näher erläutern. Ich bin gespannt darauf !!!!
      Ich denke, hier sind viele die Probleme mit dem Teasi sachlich beschreiben und evtl. Hilfestellung bei Problemen haben möchten. Einigen ist auch schon (man glaubt es kaum) geholfen worden.
      Vielleicht sollte man wieder dahin zurückfinden. Für Selbstdarstellung ist dieses Forum, dass dankenswerter Weise von Matthias zur Verfügung gestellt wird, zu schade.

      Antworten
  41. Lieber Karl- Heinz,
    ich würde Dich niemals als Anfänger bezeichnen, das tust Du selber:-) Des weiteren stelle ich keine Thesen auf, denn ich würde nichts schreiben, was ich nicht bereits erprobt hätte. Ich war schon für Tahuna mit deren Equipment auf Wettkämpfen unterwegs!
    Hier von Selbstdarstellung zu sprechen finde ich schon etwas daneben, wenn man nicht weiß, mit wem man es zu tun hat. Evtl. hattest Du auch schon Kontakt mit der Bude in Ungarn, die die Firmware für Teasi programmiert? Sicherlich weißt Du auch, dass Navis die zusätzlich Glonass können gerade bei Abschattungen bessere und genauere Ergebnisse liefern? Hier bin ich wegen Matthias und seinen guten Videos!!!!!…. lieber Karl Heinz, Deine Tipps sich schon etwas rudimentär, aber alles gut. Ps: Zeichne eine gefahrene Strecke auf…. benenne diese anschließend (im Gerät) z.B. „Runde um den See etc“…. und schiebe das File dann auf den PC und was hast Du dann????
    Alles Gute , für die nächsten 45000 km… Ps: Ich bin fest davon überzeugt, dass ein Geografie-Studium nicht ganz umsonst ist oder?PPS: Achtsamkeit ist sehr wichtig lieber Karl Heinz!!!

    Antworten
    • Hallo Jörn,
      ganz Deiner Meinung….musste nur etwas klarstellen! Ich finde es extrem Schade wenn jemand inhaltlich nicht folgen kann und sich dann „seltsam“äußert, aber darum geht es ja gar nicht. Aktuell wundere ich mich, dass eine mit dem Teasi aufgezeichnete Route nicht vom Garmin Etrex gelesen werden kann.

      Antworten
  42. Falls Du einen POI (Point of interest) während der Tour auf dem Teasi mit eingegeben hast, dann kann das gpx-file der Tour auch auf Bikemap nicht mehr geöffnet werden.

    Antworten
  43. Hallo Georg, Danke aber das ist nicht das Problem…. einfach aufgezeichnet und fertig… GPX vom Teasi ist nur bedingt GPX kompatibel mit Garmin? Kann das sein?

    Antworten
  44. Wenn das Teasi eine Tour aufzeichnet oder eine gespeicherte Tour abfährt, dann wird zusätzlich eine Datei mit gleichen Namen mit der Endung *.bin , also ein Binärdatei produziert und beim Teasi abgespeichert.
    Keine Ahnung für was die gebraucht wird, aber vielleicht ist dies dein Problem.

    Antworten
  45. Hallo Georg, DANKE für Deinen Tipp, aber das ist es wohl nicht. Kann es an den Aufzeichnungs
    punkten liegen.Bei den Trackpunkten (Garmin/Teasi) scheint es zu einer Inkompatibilität zu kommen.?
    Wäre das denkbar?
    LG

    Antworten
  46. Dann versuche mal den vom Teasi heruntergeladenen GPS-Track in das Garminprogramm“ basecamp“ zu laden und dann von diesen Progamm aus die Tour ins Gamin-Navi zu laden. Vielleicht werden auf diesen Weg von dem Garmin Programm irgendwelche inkompatible Dateianteile der gpx-Route vom Teasi geglättet, oder was ich für wahrscheinlicher halte, Besonderheiten für das Garmin-Gpx-Format hinzugefügt.
    Die Erfahrung lehrt, nichts ist so inkompatibel wie das Dateiformat des Marktführers !

    Antworten
    • @Georg, TOP Du hattest Recht…. mir dem Umweg über basecamp werden dann „unleserliche“ Teasi GPX Dateien wie von Zauberhand lesbar auf Garmingeräten…. INTERESSANT.Thanx

      Antworten
  47. Trotz aller Schwächen (Display, Akkulaufzeit) ist das Gerät für den Preis echt ok! Fahre seit 2017 mit der „3er“ Version des Teasis herum, auf der ersten 120km Tour stürzte es bei jeder Routenabweichung ab, so dass ich ausreichend Trinkpausen wegen der nötigen harten Neustarts hatte

    Wollte es fast schon umtauschen, doch nach einem Update wurde es etwas besser. Nach dem nächsten Update wurde es deutlich besser. Ab etwa 2018 gab es, umsonst, Karten für zahlreiche Gebiete außerhalb Europas. Ich hab das Gerät bei Reisen auf Inseln im indischen Ozean fürs Wandern benutzt.

    2020 läuft das Gerät zwar langsam wie eh und je, aber sehr stabil. Der Neustart wird nur noch selten nötig.

    Da ich oft auf Mehrtagestouren unterwegs plane und kein Notebook mitschleppe, nutze ich den Brouterwebclient, Maps3d oder die Tahuna App und lege die GPX-Dateien auf eine SD-Karte ins Verzeichnis, das der Teasi für importierte Tracks benutzt. Die SD-Karte wandert dann in den Teasi! Bei Brouter muss der Track mit Wegpunkten exportiert werden, sonst erkennt ihn der Teasi aus unerfindlichen Gründen nicht. Die Wegpunkte werden visuell angezeigt, aber zu nix benutzt, die Abbiegehinweise werden wohl mit der routingfähigen Karte und den normalen Trackpunkten berechnet.

    Ist umständlich, aber Direkttransfer per Bluetooth können oft selbst 2x so teure Geräte nicht, und es geht je nach App auch ganz ohne Internet! Transfer per USB/Lightningkabel direkt ins iOS-Gerät scheitert daran, dass der Teasi Strom vom iOS-Gerät ziehen will, was dann blockiert wird.

    Die Turn-By-Turn-Navigation folgt sehr zuverlässig dem geplanten Track, egal womit er erstellt wurde.

    Noch ein Pluspunkt ist in meinen Augen die im Look-And-Feel fast zum Standalone-Navi identische Tahuna App. für Smartphones. Weniger „internetabhängig“ als Komoot

    Und da wäre noch das mit dem Akkutausch: Mit etwas Bastlergeschick ist der nicht so unmöglich wie bei anderen Geräten, das Gehäuse lässt sich öffnen und wieder verkleben. Außerhalb der Garantiezeit bei einem defekten Akku sicher einen Versuch wert!

    Antworten
  48. Hallo,
    hat hier vielleicht jemand eine Empfehlung für alternative Karten, die ich auf dem Teasi nutzen kann?

    Fahre MTB und dafür ist die Standardkarte etwas dürftig… Hätte gerne was mit Höhenlinien und besserer Kartierung von Trampelpfaden/Singletrails.

    Die Karten von openmtbmap.org funktionieren meines Wissens ja leider nicht auf dem Teasi

    Viele Grüße
    Daniel

    Antworten
  49. Hallo, bei meinem Teasi one 4 ist nach einem Jahr die Anzeige bei voller Akku-Leistung eingefroren.
    Der Reset – mind.15 sec Power-Taste drücken – hat das Gerät ausgeschaltet, aber nicht neu gestartet.
    Beim Einschalten erscheint der Startbildschirm, aber der 2. Bildschirm mit Anzeige der Software EDASICH baut sich nicht vollständig auf. Das Gerät schaltet sich nach ca. 15 sec ab. Dementsprechend ist auch kein PC-Anschluss möglich. Hilft hier ein „harter Factory-Reset“ oder gibt es noch eine andere Möglichkeit ausser Rücksendung?

    Antworten
    • Aktualisierung zum Beitrag vom 09.10.2020:
      Thema erledigt mit „hartem Factory-Reset“ . Gerät wurde neu aufgesetzt, Update eingespielt, leider sind alle eigenen Aufnahmen (nicht gesichert) verloren.
      Gruß Ralf

      Antworten

Schreibe einen Kommentar