E-Bike Edge MultiField – Connect IQ Datenfeld im Praxistest

Lass dir die Daten vom eBike auf dem GPS anzeigen. Mit dem Connect IQ Datenfeld geht das auch bei Garmin Modellen ohne direkte ANT+ LEV Unterstützung.

Veröffentlicht: 25. Juni 2021
Letzte Aktualisierung: 25. Juni 2021
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Das ANT+ LEV Profil ist der Standard Weg um eBike Informationen an GPS-Radcomputer zu übertragen.

Dieses Profil unterstützen die Turbo Bikes von Specialized, also Turbo Levo, Turbo Vado, Turbo Creo SL & Co. Außerdem rüstet Giant seine eBikes mit ANT+ LEV Übertragung aus.

In diesem Artikel geht es um die Konnektivität zwischen ANT+ LEV tauglichem eBike und Garmin GPS-Gerät.

Kompatible Garmin Geräte

Im Prinzip sind alle Connect IQ fähigen Garmin Edge Geräte kompatibel. Aber die meisten dieser GPS Radcomputer haben schon eine eingebaute LEV eBike Funktionalität. Dann bringt das Datenfeld nicht wirklich einen Mehrwert.

Spannend wird das Plugin für folgende Geräte:

  • Garmin Edge 130 (Plus)
  • Garmin Edge 520
  • Garmin Edge 820
  • Garmin Edge 1000
  • Garmin GPSmap 66 Serie
  • Garmin Montana 700 Serie
  • Garmin Oregon 700 Serie

Diese Liste ist bei weitem aber nicht vollständig. Schau dazu mal in den connect IQ Store unter Kompatible Geräte.

Garmin Connect IQ Datenfeld E-Bike MultiField auf Edge 1030 Plus am Giant
Garmin Connect IQ Datenfeld E-Bike MultiField auf Edge 1030 Plus am Giant

Im Test war ich hauptsächlich mit dem Garmin Edge 130, dem GPSmap 66st und dem Edge 1030 Plus unterwegs. Als Testräder hatte ich ein Giant sowie ein Specialized Turbo Levo.

Installieren und einrichten

Das Connect IQ Datenfeld kannst du kostenlos aus dem Garmin Store herunterladen.

Nach der Installation erfolgt die Einrichtung über Garmin Express am Computer, Garmin Connect Mobile am Smartphone oder über die Connect IQ Handy App.

Lege als erstes das Design des Datenfeldes fest. Du kannst zwischen 1 und 10 eBike Informationen wählen. Alle Designs kannst du dir schön auf der GitHub Projektseite anschauen.

Jede Menge Datenfeld Layout Varianten zur Auswahl
Jede Menge Datenfeld Layout Varianten zur Auswahl

Anschließend definierst du, welche Informationen im Datenfeld angezeigt werden sollen.

Information für Datenfeld einstellen
Information für Datenfeld einstellen

Wenn du festgelegt hast, welche Werte wo angezeigt werden sollen musst du noch das Datenfeld auf einer der Aktivitätsseiten des Garmin einbauen.

Connect IQ E-Bike MultiField Datenfeld einbauen
Connect IQ E-Bike MultiField Datenfeld einbauen

Das wird, wie jedes andere Datenfeld auch, aus der Connect IQ Gruppe hinzugefügt.

eBike Daten speichern

Über die Einstellungen kannst du auch festlegen, dass die Unterstützungsstufe und der Akkuladestand in der FIT-Datei aufgezeichnet werden.

Aktivieren der Aufzeichnung
Aktivieren der Aufzeichnung

Über eine spätere Auswertung im Garmin Connect Portal kannst du dann auf diese Daten zugreifen.

Zwei zusätzliche Datenzeilen in der Connect Portal Auswertung
Zwei zusätzliche Datenzeilen in der Connect Portal Auswertung

E-Bike Edge MultiField Erfahrungen

Ist das Datenfeld erst mal eingerichtet musst du dich um nichts mehr kümmern. Es hat sich im Test bei jeder Fahrt problemlos mit dem eBike verbunden und die Daten angezeigt.

Garmin Connect IQ Datenfeld E-Bike MultiField auf Edge 130
Garmin Connect IQ Datenfeld E-Bike MultiField auf Edge 130

Achtung bei gleichzeitiger Verwendung vom Garmin Sensor Menü und dem CIQ Datenfeld. Je nach Rad kann es sein, dass sich E-Bike MultiField und das LEV eBike über den Garmin Sensor Pool „beißen“ und eines von beiden nicht klappt. Also vorher testen und wenn es Probleme gibt: Entweder Garmin LEV Sensor koppel ODER E-Bike Edge MultiField nutzen!

Persönliches Fazit

Ein sehr praktisches Datenfeld für alle Radcomputer, die von Garmin keine ANT+ LEV Unterstützung spendiert bekommen haben.

Besonders die Kombination Specialized Turbo Levo und Garmin Edge 130 hat mir sehr zugesagt.

Kanntest du das MultiField Datenfeld bereits? Oder bist du schon damit unterwegs? Schreib mir deine Erfahrungen doch bitte in die Kommentare.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

13 Gedanken zu „E-Bike Edge MultiField – Connect IQ Datenfeld im Praxistest“

  1. Hi,
    nach deinem informativen Artikel habe ich mir das E-Bike Edge MultiField heruntergeladen und getestet. Ich fahre ein Vado SL und nutze den Edge 1000.
    Leider wird bei mir kaum etwas angezeigt, weder die Restreichweite (immer 1km), noch der Verbrauch.. Die Sensoren habe ich auch entfernt, macht aber keinen Unterschied.
    Schade, das hätte mich interessiert.

    Antworten
  2. Ich habe versucht eBike Field und eBike Diagnostics auf meinem Oregon 700 über Garmin Express zu installieren. Ich kann eBike Field zwar konfigurieren, aber unter den IQ Apps scheint nur eBike Diagnostics auf.

    Dann habe ich beide deinstalliert und stattdessen eBike Edge Multifield installiert, gleiches Ergebnis: scheint nicht unter IO Apps auf, kann ich über Garmin Express aber konfigurieren.

    Müssen die beiden Apps aufscheinen oder kann ich trotzdem den Oregon 700 mit dem Giant verbinden? Wie baue ich das Datenfeld dann auf einer Seite ein oder geht das nur wenn die App auch in IQ aufscheint?

    Antworten
      • Die Einrichtung des Oregon habe ich schon durch, auch im eBike Multi Field habe ich in Garmin Express die 10 Felder gefüllt. Wenn ich aber auf „Reisecomputer einr.“ gehe und dort ein Feld überschreiben möchte mit einem Wert aus „Connect IQ -> eBike Multifield“ bekomme ich immer den Batteriestand und ein Zähler wird hochgezählt (z.B. Connect IQ – 3/10). Ich kann nicht auswählen welches der 10 Felder ich sehen möchte.

        Antworten
        • Du wählst ein Layout aus und befüllst das mit den gewünschten Werten in Express. Jetzt kannst du genau dieses eine Datenfeld einbauen, an dieser Stelle keine Auswahl mehr.
          Achte drauf, dass genug Platz für alle Datenfelder ist.

          Antworten
          • Ich denke dass das Problem daran liegt, dass ich die Begriffe Layout und Datenfeld falsch interpretiere. Ich habe deshalb ein paar Fotos von meiner Vorgehensweise gemacht:

            http://www.rachbauer.org/garmin/express1.jpg
            http://www.rachbauer.org/garmin/express2.jpg
            Die Standardwerte bei der Einstellung von eBike Edge MultiField habe ich einfach mal übernommen (ist dies das Layout?)

            http://www.rachbauer.org/garmin/garmin1.jpg
            http://www.rachbauer.org/garmin/garmin1.jpg
            Dann gehe ich im Oregon auf Mountainbike, zeige die Seite mit den Daten mit den einzelnen Werten an (garmin1.jpg – sind das die Datenfelder?)

            Nun möchte ich anstelle der Pausenzeit den Field 3 Type (Assist Mode) aus express2.jpg anzeigen. Wähle dazu Connect IQ – 0/10 und E-Bike MultiField. Die Pausenzeit wird daraufhin überschrieben mit dem Field 1 Type (Battery Level) und der Zähler erhöht sich auf Connect IQ – 1/10.

            Gleiches wenn ich eine ganze Seite mit den einzelnen Werten vom Bike befüllen möchte, ich kann nicht auf die Felder 2-10 zugreifen.

            Wo liegt hier der Denkfehler?

            Antworten
              • Das Maximum, das ich einstellen kann, ist zu sehen unter
                http://www.rachbauer.org/garmin/ebike.jpg
                Allerdings wird auch hier nur 1 Wert pro Feld angezeigt, nur halt größer. Durch mein Herumprobieren habe ich eBike Edge MultiField inzwischen so weit, dass nur mehr die IQ! Fehlermeldung angezeigt wird.

                Ich habe eBike Edge Multifield deshalb deinstalliert und eBike Field installiert. Allerdings kann ich auch hier nur 1 Wert pro Feld anzeigen und nicht mehrere Felder mit unterschiedlichen Werten belegen.

                Fazit: eBike Werte sinnvoll übertragen geht anscheinend nicht am Oregon 700.

              • Noch ein Problem am Oregon 700: Stimmt es, dass man keine Abbiegehinweise erhält?

                Ich kann zwar einen GPX Track aufrufen und nachfahren, muss aber selber schauen, dass ich auf der violetten Linie bleibe. Es gibt keine Abbiegehinweise, keine Meldungen wenn ich den Track verlasse und wie ich wieder zurückfinde, keine Routenneuberechnung, …

                Das geht grad noch beim Wandern, aber beim Radfahren kann ich nicht permanent aufs Navi schauen, ob ich noch auf Kurs bin!

  3. Ich habs jetzt soweit, dass ich auf der Seite mit den Garmindaten die Felder (z.B. Pausenzeit rechts unten) mit einer eBike Info überschreiben kann, allerdings bekomme ich immer nur % Ladestand wenn ich eBike Multifield auswähle. Kann ich eine zusätzliche Seite anlegen, wo ich die 10 definierten Infos vom Rad anzeige?

    Antworten
    • Moin,
      ich glaube ich verstehe was dein Problem ist, war für mich irgendwie auch verwirrend. Für die Aktivitätsseite ist Ebike Multifield immer eine einzige Information in die alle Felder sollen die du über Express oder Mobile App konfiguriert hast:

      Beispiel: Du hast eingestellt & Fields als Primary Layout. Richte die Aktivitätsseite dann mal so ein, dass nur 1 Feld auf die Seite soll /kann, dann steht die ganze Seite dem Multifield Datenfeld zur Verfügung. Ist ja sozusagen ein Feld auf dem mehrere Felder angezeigt werden. War auf meinen 820 Geräte auch die einzige Lösung wie ich wirklich alle Werte sehen konnte die in den Einstellungen von Multifield eingetragen waren

      Antworten
      • beim Oregon kann ich max. 2 halbseitige Felder definieren, ein ganzseitiges geht nicht. Lege ich ins erste halbseitige Feld Daten vom Ebike Multifield, dann halbiert es sich und zeigt die ersten beiden von den 10 definierten Werten an (Batt und Rem Range). Das gleiche passiert beim zweiten halbseitigen Feld, sodaß ich dann Batt und Rem Range jeweils 2x sehe.

        Ich habe mir nun das Ebike Field von Jan Capek geladen und lasse mir damit Batt und Ass Mode in einem halbseitigen Feld anzeigen.

        Das alles wird aber in Kürze obsolet da ich ein Display fürs Bike bekomme und damit die Infos unabhängig vom Oregon angezeigt bekomme.

        Antworten

Schreibe einen Kommentar