Quo Vadis X Mobile App vorgestellt

Passend zum GPS Planungs- und Verwaltungstool Quo Vadis X am Computer gibt es jetzt auch die dazugehörige App für Android und iPhone.

Veröffentlicht: 4. November 2021
Letzte Aktualisierung: 4. November 2021
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Das Profi-GPS-Tool Quo Vadis X wird mobil.

Neben dem Routenplaner und der Datenbank-basierten GPS-Datenverwaltung QuoVadis X für den Desktop Computer gibt es künftig auch eine App für Android und iPhone.

Mobile QV App

Die mobile App gibt es ab sofort für iPhone und Android zum kostenlosen Download. Nach der Installation kannst du erst mal 10 Tage alle Funktionen gratis testen.

QuoVadis X Mobile
QuoVadis X Mobile
Preis: Kostenlos+
‎QuoVadis X Mobile
‎QuoVadis X Mobile
Preis: Kostenlos+

Anschließend gibt es wie bei Quo Vadis bekannt drei Varianten. Die kostenlose Basis Version, Standard und Poweruser.

Für die meisten Anwender sollte die Standard Version ausreichend sein. Die kostet als Abo 15 Euro pro Jahr. Bei der Poweruser Variante kostet das Jahresabo 30 Euro.

Benutzeroberfläche

Die Karte ist das Wichtigste, daher wird sie bildschirmfüllend angezeigt. Recht klein sind Info-Elemente und Buttons.

Verschiedene Teile der QuoVadis X mobile Bedienoberfläche
Verschiedene Teile der QuoVadis X mobile Bedienoberfläche

Der wichtigste Knopf öffnet das Seitenmenü. Dort geht es um Download, Einstellungen und die Datenbank.

Hier triffst du wieder auf die bekannten QuoVadis Datenbanken für Tracks, Routen, Wegpunkte und Karten.

Offline-Karten und Navigation

Wie von Quo Vadis zu erwarten gibt es eine riesige Auswahl an Karten. Online, Offline, Topographisch, Straßenkarten, Raster- und Vektorkarten, Satellitenbilder und vieles mehr.

Offline-Karten und Routingdaten zum Download
Offline-Karten und Routingdaten zum Download

Offline-Vektorkarten für viele Teile der Welt, einschließlich aller POIs, können kostenlos von den QuoVadis Server heruntergeladen werden.

Wobei das bei meinem ersten Test mit den Fahrrad-Routingdaten für Deutschland nicht geklappt hat.

Navigation

Du kannst dich entlang von Tracks/Routen führen lassen oder intern Strecken zu Zielen berechnen lassen.

Der Import von einer GPX-Datei hat in meinem ersten Test leider nicht funktioniert. In sofern habe ich mich nur zu einem Ziel führen lassen. Das funktionierte sogar mit Sprachansagen.

Navigation mit QuoVadis X auf Android
Navigation mit QuoVadis X auf Android

Die Streckenberechnung erfolgte mit der online Variante von Graphhopper für Fahrrad bzw. Mountainbike.

Persönliche Einschätzung

Ich habe die App bereits auf Android installiert und kurz angetestet. An einigen Stellen bin ich noch auf Probleme gestoßen. Da ist noch einiges an Entwicklungsarbeit notwendig.

Bei Optik und Bedienung bleibt sich Quo Vadis treu. Extrem viele Möglichkeiten. Alles über eine etwas altbacken wirkende Oberfläche zu bedienen, die viel Einarbeitung erfordert.

Wenn du bereits mit QuoVadis X vertraut bist bietet die App eine gute Erweiterung für unterwegs.

IPhone Nutzer bekommen mit Quo Vadis X mobile eine der wenigen Apps, die komplett offline funktionieren.

Allen anderen würde ich eher zu den intuitiveren Apps Locus Map oder OsmAnd raten.

Nutzt du Quo Vadis X am Computer? Wird diese App jetzt dein Begleiter für unterwegs? Schreib mir doch deine Meinung in die Kommentare.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

Schreibe einen Kommentar