Cobi präsentiert das kompakte eAir System für künftige eBikes. Was bietet das neue eBike Cobi System für Smartphones?

Cobi speziell für eBike Hersteller.

Mit dem, pünktlich zur EUROBIKE vorgestellten, COBI eAir bieten die Frankfurter Entwickler jetzt ein System speziell für die Integration in eBikes.

Mit dem COBI (Connected Bike) soll die Umwandlung eines jeden Fahrrads zu einem Smart-Bike möglich sein. Zentrales Element des COBI Systems ist der „COBI Hub“, eine Halterung am Lenker, an der das Smartphone als Display und Gehirn angeschlossen wird.

COBI am Lenker
COBI mit Frontlicht am Lenkertaschen-Adapter befestigt

Wie gut das klappt, kannst du in meinem Cobi Praxistest nachlesen.

COBI für eBike Fahrradhersteller

Aktuell gibt es ein COBI System für eBikes. Cobi für Bosch kann ganz leicht gegen das Intuvia Display getauscht werden und bietet vollständige Antriebssteuerung. Auch einen Cobi für Bosch Praxistest habe ich bereits veröffentlicht.

Bosch Intuvia Basis und COBI
Bosch Intuvia Display entfernt, fertig für COBI for Bosch

Das jetzt präsentierte Cobi eAir ist kein System, dass du dir einfach so kaufen kannst und an dein Rad schrauben kannst.

Es ist speziell für Fahrradhersteller, den so genannten OEM Markt konzipiert.

Cobi passt zusammen mit dem Fahrradhersteller und dem Motorhersteller das System perfekt an das Gesamtsystem an.

Zum Start werden Motoren von Brose, GO SwissDrive und TranzX unterstützt. Weitere Motoren mit CAN-Bus Kommunikation sollen folgen.

Beim Zubehör bleiben eBike-Hersteller flexibel. Zusätzliche Komponenten (wie Beleuchtung oder Klingel) können von Cobi genutzt werden oder von externen Firmen integriert werden. Als Beleuchtung kann beispielsweise ein Supernova Scheinwerfer über CAN-Bus über die COBI App angesteuert werden.

Cobi eAir im Detail

Besonderes Erkennungszeichen des neuen eAir ist das schlanke Design. Kompakt und  in den Lenker des eBikes integriert. Die gesamte Hardware wurde um das Smartphone als Zentrale herum gebaut. Durch den Verzicht auf den Akku wird die Basis besonders schlank.

COBI eAir System zentral am Lenker
COBI eAir System zentral am Lenker

COBI eAir in der Lage, alle notwendigen Motorfunktionen zu steuern und die Daten anzuzeigen.

Wie gehabt lassen sich über den Remote-Controller die gesamte Musik- und Telefonsteuerung bedienen. Fitnessdaten können via Strava, Apple Health und Google Fit aufgezeichnet werden.

Die Navigation erfolgt per internem Routing oder über komoot (online oder offline). Besonderheit bei eBikes ist die integrierte Reichweitenwarnung der Batterie.

Zu einem späteren Zeitpunkt soll es auch noch ein GSM/GPS Modul zur Ortung von gestohlenen Rädern geben.

Persönliches Fazit

Ich bin jedenfalls ziemlich gespannt, wie das Cobi eAir am Fahrrad aussieht.
Ein schlankeres Design tut Cobi in jedem Fall gut.

Welche Fahrradhersteller sich für eAir entscheiden wird auch noch interessant. Und wann wir erste Räder mit System sehen.

Auf der EuroBike werde ich mir das Cobi eAir auf jeden Fall anschauen und hoffentlich auch schon Probefahren können.

Was hältst du von einer eBike Zentrale auf Smartphone Basis? Schreib mir einfach deine Meinung in die Kommentare.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(10 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!