Eigene Strava Wegpunkte an Garmin übertragen

Integriere eigene Wegpunkte direkt in der Strava Routenplanung. Bei der Übertragung an Garmin werden daraus Streckenpunkte auf die der EDGE dich unterwegs aufmerksam macht.

Veröffentlicht: 25. Oktober 2023
Letzte Aktualisierung: 25. Oktober 2023
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Du planst deine Fahrrad Strecke in Strava und bist mit Garmin EDGE unterwegs?

Mit dem neuesten Update kannst du im Strava Routenplaner eigene Wegpunkte anlegen.

Sobald die Strecke dann an Garmin übertragen wird, findest du diese Wegpunkte als Garmin Streckenpunkte wieder.

Während der Fahrt wirst du im Garmin EDGE auf die Wegpunkte hingewiesen.

Das ganze funktioniert übrigens nur als zahlendes Strava Premium Mitglied. Denn nur Abonnenten steht der Routenplaner in Strava zur Verfügung.

✔️ Strava Wegpunkte erstellen

Wie erstelle ich eigene Wegpunkte in Strava?

Plane deine Strecke wie gewohnt im Strava Routenplaner am Computer im Browser. Also mit Start- Endpunkt sowie Wegpunkten um den Tourverlauf an deine Wünsche anzupassen.

Soll ein Ort unterwegs als persönlicher Wegpunkt erscheinen, kannst du den auf der Karte anklicken.

Wähle „Wegpunkt einfügen„. Jetzt klickst du den Wegpunkt erneut mit der Maus an und wählst „Anpassen„.

Wegpunkt auf der Route anlegen
Wegpunkt auf der Route anlegen

Im folgenden Dialog kannst du einen Namen, ein Icon und eine Beschreibung eintragen. Speichern und fertig.

Wegpunkt anlegen Dialog
Wegpunkt anlegen Dialog

Die Stütz-Wegpunkte und deine persönlichen Wegpunkte findest du in der Liste auf der linken Seite.

Liste der Wegpunkte in Strava
Liste der Wegpunkte mit individuellen Streckenpunkten

Wenn du jetzt deine Route speicherst und mit dem roten Stern markierst, ist die Tour bereit für die Übertragung an Garmin.

✔️ Strecken Sync zu Garmin

So kommen die geplanten Strava Routen in den Garmin Edge oder auf die Garmin Sport-Uhr.

Als Voraussetzung müssen die Garmin und Strava Server verbunden sein. Wie du das machst, zeige ich dir in diesem Ratgeber im Detail.

In Garmin Connect kannst du dir die Strecke anschauen. Da siehst du bereits die Streckenpunkte.

Strava Wegpunkte in Garmin Connect
Strava Wegpunkte in Garmin Connect

Garmin kümmert sich jetzt im Hintergrund um die Übertragung auf dein Navi-Gerät.

✔️ Garmin Streckenpunkte

Während der Tour sorgt Garmin für die Anzeige auf der Karte und liefert Hinweise beim erreichen der Streckenpunkte.

Beim Start der Strecke im Kontext Menü checken, ob Streckenpunkte aktiv sind. Normalerweise sind die immer aktiv.

Auf der Karte kannst du die Schublade hochziehen und Streckenpunkte anzeigen lassen.

Streckenpunkte im Garmin EDGE
Streckenpunkte im Garmin EDGE

Während der gesamten Navigation steht eine Datenseite mit den Streckenpunkten zur Verfügung. Da bekommst du die Entfernung und die geschätzte Zeit bis zum Streckenpunkt angezeigt.

In dem Moment, in dem du einen Streckenpunkt erreichst bekommst du einen Signalton und einen Hinweis am unteren Rand vom Display.

Hinweise auf Strava Wegpunkte im Garmin EDGE
Hinweise auf Strava Wegpunkte im Garmin EDGE

Leider gibt es keine Vorwarnung. Willst du also etwas vorher an das Cafe oder die Abzweigung der Alternativ-Route erinnert werden, musst du den Streckenpunkt entsprechend früher auf die Route setzen.

✔️ Up-Ahead auf Uhren

Das ganze System der Streckenpunkte gibt es auch auf den Fitness Uhren von Garmin.

Egal ob Fenix, Epix oder Forerunner. Uhren mit Navigation können auch mit Streckenpunkten umgehen. Die heißen dort halt Up-Ahead.

Up-Ahead Streckenpunkte auf Garmin Epix
Up-Ahead Streckenpunkte auf Garmin Epix

Alles, was oben zu EDGE Streckenpunkten geschrieben wurde gilt auch für die Wearables.

❓ FAQ

Mit welchen Garmin Geräten funktioniert die Übertragung persönlicher Strava Streckenpunkte?

Aktuell (Herbst 2023) unterstützen folgende Garmin Geräte die Streckenpunkte Funktion:
– Alle Garmin EDGE Geräte seit dem Edge 205
– Enduro and Enduro 2
– Epix – Gen 2 und Epix Pro 
– Gesamte Garmin fēnix Serie
– Forerunner Serie ab der 245
– Alle Instinct Modelle 
– MARQ Adventurer (Gen 2) and gesamte MARQ (Gen 2) Collection
– Garmin Montana Serie 
– Garmin tactix Serie

Brauche ich die kostenpflichtige Strava Mitgliedschaft?

Ja. Nur zahlenden Mitgliedern steht der Routenplaner zur Verfügung.

Funktioniert das anlegen von Streckenpunkten auch in der Strava App?

Nein! Ich habe dazu keine Möglichkeit gefunden.

Persönliche Einschätzung

Ein geniales neues Detail hat da Strava präsentiert. So machen die Streckenpunkte in Garmin Spaß. Kein nachträgliches basteln mehr in Garmin Connect. Statt dessen alles in einem Rutsch erledigen.

Fun-Fact am Rande: In der eigenen Strava App werden die selbst angelegten Wegpunkte während der Navigation überhaupt nicht angezeigt.

Da sollte jetzt komoot ganz flott nachziehen und ebenfalls die in die Tour integrierten Highlights als Garmin Streckenpunkte auf EDGE Geräte übertragen.

Was sagst du zu den persönlichen Wegpunkten und der Übertragung an Strava? Planst du deine Radtouren oder Trainingsfahrten in Strava? Schreib mir deine Meinung dazu gerne in die Kommentare.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

4 Gedanken zu „Eigene Strava Wegpunkte an Garmin übertragen“

  1. Ich hege diese Hoffnung bereits seit einigen Jahren. Ich arbeite gerne mit der Komoot. Doch die Anzeige der Streckenpunkte im Edge, wäre für mich echt ein Wurf in Bezug auf die Komoot Tourenplanung.

    Antworten
  2. Das ist für die zahlenden Strava-Mitglieder sicher eine Verbesserung. Ich habe selbst einige tiefgehende Tests mit Streckenpunkten bei GarminConnect gemacht und bisher die Erfahrung gemacht, dass importierte Dateien (bspw. aus RWGPS), die Streckenpunkte beinhalten, beim Import zwar übernommen wurden, aber während der Fahrt nicht angezeigt wurden.
    Ausschliesslich manuell gesetzte Streckenpunkte in der GarminConnect-Streckenplanung (Portal und auch App) bringen das erwartete Ergebnis.
    Aber auch hier ist die Anzeige des Streckenpunkts sehr kurz und man muss gerade den Moment erwischen, an dem die Meldung erscheint, sonst ist sie nach 1 Sekunde wieder weg.
    Mein Gerät: Edge 1040

    Antworten
  3. Darauf warte ich bei Komoot seit Jahren. Ich verstehe einfach nicht, weshalb das nicht längst implementiert ist. Ich finde Komoot zur Routenplanung an sich toll, dass man aber keine individuellen Wegpunkte setzen und benennen kann, die dann auch als Wegpunkte exportiert und bspw. in Garmin als Streckenpunkte verwendet werden können, ist ein riesiges Manko und hält mich auch von einem Premium-Abo ab.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar