Garmin GPSmap 66s/66st Datenfelder

Passe alle Datenfelder in deinem Garmin GPSmap 66st perfekt an deine Aktivität an. In diesem Ratgeber zeige ich dir, welche Werte du einstellen kannst.

Veröffentlicht: 31. Januar 2019
Letzte Aktualisierung: 29. April 2020
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Die Garmin GPSmap 66 Reihe ist die robuste Universal Outdoor Navigation schlechthin.

Den ausführlichen Garmin GPSmap 66st Praxistest findest du bereits hier im Blog.

GPSmap 66 Datenfelder ändern

Auf verschiedenen Datenseiten und auf der Karte kannst du die für dich passenden Daten anzeigen lassen.

Datenfelder ändern beim Garmin GPSmap 66st
Datenfelder ändern beim Garmin GPSmap 66st

Drücke auf der Aktivitätenseite/Karte einfach auf die MENU Taste und wähle „Datenfelder ändern“. Jetzt wird ein Datenfeld markiert welches du auf die gewünschte Information ändern kannst. Abschließen und speichern geht mit der QUIT-Taste.

Layout Datenseite Garmin GPSmap

Neu beim GPSmap 66 ist die Zoom-Funktion auf der Datenseite. Zwischen 2 und 8 Datenfelder sind pro Seite möglich. Per „+“ und „-“ Taste kannst du entweder wenige Daten groß oder viele Daten klein Anzeigen lassen.

Zusätzliche Daten-Seite einfügen
Zusätzliche Daten-Seite einfügen

Wenn dir die Menge der Datenfelder auf einer Seite nicht reichen, kannst du eine weitere Datenseite einfügen.
Drücke die MENU Taste und wähle „Seite einfügen„. Jetzt hast du unterhalb der Anzeige weitere Datenfelder zum belegen.

Auf den verschiedenen Datenseiten bleibt die Anzeige oben fix. Die Seiten wechselst du per Kreuzwippe links/rechts.
Finde ich nicht so praktisch. Jetzt blätterst du die Hauptseiten mit PAGE und QUIT durch und musst um auf der Datenseite die Unterseiten zu wechseln die Wippe benutzen.

Inhalt Garmin GPSmap 66 Datenfelder

Alle möglichen Inhalte der Datenfelder sind übersichtlich in Datenfeldkategorien sortiert.

Hier also alle verfügbaren Daten, die du in deinem Garmin GPSmap 66s oder 66st aktivieren kannst.

Stand 01/2019 – Firmware 2.10

  • Ankunft nä. Wegpkt.
  • Ankunftszeit
  • Datum
  • Sonnenauf./unterg.
  • Sonnenaufgang
  • Sonnenuntergang
  • Uhrzeit
  • Zeit bis nä. Wegpunkt
  • Zeit bis Ziel

  • Dist. bis nä. Str.p.
  • Distanz bei Aktivitäten
  • Distanz zum Ziel
  • Kilometerzähler
  • Max. Geschwindigkeit
  • Tageskilometerzähler
  • Tempo
  • Tempo – ∅ Gesamt
  • Tempo – ∅ in Bewegung
  • Tempolimit
  • Vertikalgeschwindigkeit

  • Abbiegung
  • Ankunft nä. Wegpkt.
  • Ankunftszeit
  • Dist. bis nä. Str.p.
  • Distanz zum Ziel
  • Gutgemachtes Tempo
  • Höhenm. zum nä. Wp.
  • Höhenmeter zum Ziel
  • Kurs
  • Kursabweichung
  • Nächster Wegpunkt
  • Richtung
  • Vertikalgeschw. z. Ziel
  • Zeiger
  • Zeit bis nächster Wegpunkt
  • Zeit bis Ziel
  • Zielposition
  • Zielpunkt
  • Zielrichtung (°)
  • Zum Kurs

  • Abstieg gesamt
  • Abstiegsdurchschnitt
  • Abstiegsmaximum
  • Anstieg gesamt
  • Anstiegsdurchschnitt
  • Anstiegsmaximum
  • Höhe – Maximum
  • Höhe – Minimum
  • Max. Geschwindigkeit
  • Reisedauer
  • Reisedauer in Bew.
  • Reisedauer, Stand
  • Tageskilometerzähler
  • Tempo – ∅ Gesamt
  • Tempo – ∅ in Bewegung

  • Abstieg gesamt
  • Abstiegsdurchschnitt
  • Abstiegsmaximum
  • Anstieg gesamt
  • Anstiegsdurchschnitt
  • Anstiegsmaximum
  • Gleitverhältnis
  • Gleitverhältnis zum Ziel
  • GPS-Höhe
  • Höhe
  • Höhe – Maximum
  • Höhe – Minimum
  • Höhe über Grund
  • Höhenm. zum nä. Wp.
  • Höhenmeter zum Ziel
  • Neigung
  • Vertikalgeschw. z. Ziel
  • Vertikalgeschwindigkeit

  • Barometer
  • Gleitverhältnis
  • Gleitverhältnis zum Ziel
  • GPS-Höhe
  • Höhe über Grund
  • Höhenm. zum nä. Wp.
  • Höhenmeter zum Ziel
  • Umgebungsdruck
  • Vertikalgeschw. z. Ziel
  • Vertikalgeschwindigkeit

  • Akkuladestand
  • Barometer
  • Datum
  • GPS-Genauigkeit
  • GPS-Signalstärke
  • Herzfrequenz
  • Höhe
  • Höhe über Grund
  • Neigung
  • Position (gewählt)
  • Position (Länge/Breite)
  • Temperatur
  • Temperatur – Wasser
  • Tempo
  • Tiefe
  • Trittfrequenz
  • Uhrzeit
  • Umgebungsdruck
  • Vertikalgeschwindigkeit

  • Aktuelle Runde
  • Gesamtrundenzeit
  • Letzte Runde – Zeit
  • ∅ Runde
  • Runden
  • Rundendistanz
  • Stoppuhr

  • Abbiegung
  • GPS-Richtung
  • Kompassrichtung
  • Kurs
  • Kursabweichung
  • Richtung
  • Zeiger
  • Zielrichtung (°)
  • Zum Kurs

  • Abbiegung
  • Ankunftszeit
  • Distanz zum Ziel
  • Höhe
  • Neigung
  • Richtung
  • Tempo
  • Tempolimit
  • Uhrzeit
  • Zeit bis Ziel

  • Abstieg gesamt
  • Aktuelle Runde
  • Anstieg gesamt
  • Distanz – Letzte Runde
  • Gesamtrundenzeit
  • Herzfrequenz
  • Herzfrequenz (% max.)
  • Herzfrequenz Runde %
  • Herzfrequenzbereich
  • Kalorien
  • Le. Runde Trittfr.
  • Letzte Runde – Geschw.
  • Letzte Runde – HF
  • Letzte Runde – Zeit
  • Letzte Runde Abstieg
  • Letzte Runde Anstieg
  • Max. Geschwindigkeit
  • Neigung
  • ∅ HF
  • ∅ HF % Maximum
  • ∅ Runde
  • ∅ Trittfrequenz
  • Reisedauer
  • Runde – Trittfrequenz
  • Runde Herzfrequenz
  • Runden
  • Rundenabstieg
  • Rundenanstieg
  • Rundendistanz
  • Rundengeschwindigkeit
  • Tageskilometerzähler
  • Tempo
  • Tempo – ∅ Gesamt
  • Trittfrequenz
  • Verstr. Akt.zeit

  • Alarm
  • Keine
  • Max. Temp. über 24 h
  • Min. Temp. über 24 h

Hat dir diese Auflistung der Garmin GPSmap 66 Serie Datenfelder geholfen? Ich freue mich über deine Kommentare.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

12 Gedanken zu „Garmin GPSmap 66s/66st Datenfelder“

  1. Was fehlt, ist die Möglichkeit zwei Datenfelder „klein“ anzuzeigen.
    Was nützt ein größeres Display, wenn ich mir einen großen Teil mit Datenfeldern verdecke, die ich in der Größe nicht benötige.
    Beim 64st konnte ich die Anzahl der Datenfelder wählen und ob sie groß oder klein angezeigt werden.
    Wenn ich mit dem Rad unterwegs bin, sehe gerne viel Karte.

    Antworten
  2. Kann mich Elmar nur anschließen: Durch den Fortfall der Verkleinerungsmöglichkeit verdecken nunmehr zwei große Datenfelder offenbar mehr von der Karte als es bei kleinen Datenfelder auf den Vorgängergeräten 62 und 64 der Fall war. Darum verzichte ich derzeit auf die gewohnten zwei Datenfelder – und muss zwangsläufig jedes Mal hin- und zurückschalten um Datenfelder sehen zu können – das nervt!

    Warte ich inzwischen seit Monaten auf einen entsprechenden Firmware-Update. Doch Garmin bleibt beharrlich auf 2.10. Kennt jemand neuere Infos dazu?

    Antworten
  3. Kann mich den obigen Kommentaren nur anschließen. 2 kleine Datenfelder wären mir vollkommen ausreichend. Besser wäre noch, wenn man die Datenfelder auf der Kartenseite per Tastendruck an- und ausschalten könnte.

    Antworten
  4. Hallo zusammen,

    die Tage werden wieder länger und bald ruft das Rad wieder :-). Ich möcht mir eigentlich den neuen GPSMAP 66s holen, bin aber mir aber noch nicht gabz schlüssig. Im Moment habe ich den 64s. Ich habe gerade gesehen, dass es für den 66er eine neue Firmware Version gibt (2.5). Ist dort die Einstellung der Datenfelder schon verbessert worden?

    Danke und Gruß

    Antworten
  5. Leider mit der aktuellen Firmware dieses Problem mit den 4 Datenfelder noch immer nicht behoben. Kann nur hoffen, dass da nachgebessert wird. Halte es für einen Rückschritt, die sichtbare Kartenfläche zu verkleinern im Vergleich zum Vorgänger. Ich hin auf der Karten-Seite, um Karte zu sehen. Vielleicht gibt es die Möglichkeit, mit der + und – Taste due Anzahl der Datenfelder von 0 bis 4 zu ändern. Hoffe auf das nächste Update.

    Antworten
  6. wie gibt man komfortabel eine Ziel-Adresse ein? Über FIND-Adressen kommt eine umständliche Eingabemaske mit Suchgebiet,, Nummer, Strraßenname. Besser wäre eine „normale“ Eingabereihenfolge, wie z.B. Ort, Straße, Hausnr.

    Antworten
  7. Hätte noch einen Vorschlag zu den Datenfeldern: Datenfelder (möglichst nur 2 kleine) die alternierend jeweils 2 Informationen anzeigen. Damit hätte man mehr Kartenansicht und trotzdem alle wichtigen Informationen.Habe das auch schon bei Garmin angefragt. Die Mitarbeiterin aus der Hotline wollte es weiter geben.

    Vielleicht sollten wir hier über das Forum einige Verbesserungswünsche zusammenfassen und gebündelt an Garmin weiter geben? Immerhin ist diese Seite ja inzwischen gut bekannt bei Garmin.

    Antworten
  8. Hi, kann mich den oberen Kommentaren (Datenfelder) nur anschließen. Habe des öfteren (seit Jahren) mit den Leuten von Garmin Deutschland usw. diskutiert. Die wollten Vorschläge —wie zB. das alte ‚TRACBACK‘ (man konnte auf dem Track jederzeit etwa Zielunterkunft -sehr wichtig- markieren ; Ankunftszeit, km usw. ) siehe 60csx , Vista, Legend usw. —nach ‚drüben‘ weitergeben. Das was ‚heute‘ unter diesem Begriff angeboten wird, ist total unnötig! Man kann doch jederzeit den Track umdrehen! Zudem wird anscheinend immer mehr Wert auf ‚Routen‘ gelegt. Der eigentlich nützliche ‚Zeiger‘ zum Abbiegen funzte ‚früher auch auf dem Track; jetzt nur noch beim Navigieren auf Routen.
    Fazit: (heimlich von ‚Deutschgarmin‘ bestätigt), die Entwickler sind wohl keine Outdoorer und allenfalls an etwaigen Vorstellungen der Firma und der Programmiertechnik interessiert . Zudem hat man das Monopol!
    Mit freundlichen Grüßen,
    H.-U. Singer

    Antworten
  9. Habe so den Eindruck, dass die Platzhirschen der Navigation und auch bei der Fotografie durch das Ignorieren von Kundenfeedback sowieso schon enorm an Terrain gegenüber anderen Handheld-Devices verloren haben und noch verlieren werden. Wenn mein Garmin es nicht schafft, Adressen leichter zu finden als mein Handy, dann werden sie verlieren. Ebenso in der Fotografie, solange Kamerahersteller die Software derartig vernachlässigen.

    Antworten
  10. Erstaunlich ist, das der GPSMAP 66 jetzt einen Automodus Erhalten hat. Grundsätzlich eine interessante Idee, wenn die Datenfelder rechts und links unten in den Ecken angezeigt werden. Allerdings kann ich nicht verstehen, warum die Inhalte der Datenfelder tatsächlich nur sehr eingeschränkt sind und auf den Betrieb im Auto ausgelegt sind. Es ist doch ein Outdoor Gerät! Sehr schade und für mich als User nicht nachvollziehbar. Im Bereich der Fahrrad Nacigation gibt es noch ohne Ende Baustellen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar