Regelmäßige Updates bringen neue Funktionen und beseitigen Probleme. Wie du Aktualisierungen auch ohne Spezial-Software einspielen kannst, zeige ich dir in diesem Ratgeber.

Firmware Update für alle.

Garmin bietet für seine GPS-Geräte den WebUpdater bzw. Garmin Express an, um neue Software aufzuspielen. Die Programme gibt es für Windows und Mac. Aber was machen Linux User?

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du unter Linux deinen Garmin aktualisierst und bei Problemen mit der aktuellen Version auf eine vorherige Variante zurückkehren kannst.

Manuelles Garmin Update

Für das manuelle Update genügt eine USB-Verbindung zum Computer.

Allerdings wird dabei lediglich die Gerätesoftware aktualisiert. Zusätzliche Updates, wie beispielsweise Sprachen oder Zeitzonen funktionieren nicht.

Auch für Updates der mitgelieferten Karten ist Garmin Express zwingend erforderlich.

Ein Update per Hand gliedert sich in drei Schritte:

  1. Download der Firmware Datei
  2. Vorbereiten und kopieren auf den Garmin
  3. Update

Im ersten Schritt musst du dir erst mal die neueste Firmware für dein Garmin Produkt besorgen.

Download der gewünschten Firmware
Download der gewünschten Firmware

Meine bevorzugte Seite ist:
www.gawisp.com/perry
In den Unterverzeichnissen findest du die einzelnen Versionen.

Lade die Datei mit der Endung .gcd auf deinen Computer herunter.
Nach dem Download benenne die Datei in GUPDATE.GCD um.

Im zweiten Schritt muss der Garmin jetzt mit dem Computer verbunden werden und zwar im Massenspeichermodus.

Kopieren in den Garmin Ordner
Kopieren in den Garmin Ordner

Übrigens sollte der Akku vor dem Update gut gefüllt sein, sonnst kann es bei einem plötzlichen Ausschlten zu Zerstörungen beim Gerät kommen.

Kopiere die GUPDATE.GCM Datei in den Ordner /garmin auf dem angeschlossenen GPS Gerät.

Im letzten Schritt trennst du das GPS vom Rechner. Gerät einschalten und das Update beginnt automatisch. Jetzt solltest du das Gerät in Ruhe liegen lassen und auf keinen Fall ausschalten.

Nach etwas Wartezeit ist die Firmware aktualisiert und das Gerät startet mit dem gewohnten Startbildschirm.

Garmin Downgrade

Wenn Garmin ein Update mal wieder so richtig versaut, wünscht man sich die Rückkehr zu der vorherigen, stabilen Version.

Sicherheitsfrage vor Downgrade und Reset
Sicherheitsfrage vor Downgrade und Reset

Mit der folgenden Methode wird ein Garmin Firmware Downgrade möglich.

Lade die gewünschte Firmware von der „Perry“-Webseite herunter. Auch diese Datei benennst du in GUPDATE.GCD um und legst sie in den /garmin Ordner im Gerät.

Beim nächsten Start wirst du gefragt, ob du wirklich eine ältere Firmware installieren möchtest. Bestätigst du das, wird geflasht und auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Wichtiger Hinweis:
Beim Downgrade wird der Garmin auf die Werkseinstellungen zurück gesetzt. Alle deine Aufzeichnungen und Einstellungen sind somit verloren.

Persönliches Fazit

Für die Standard Firmware Updates funktioniert der gezeigte Weg auch unter Linux gut.

Mit der Verbreitung von WLAN und den damit möglichen OTA-Updates (Over the Air) wird das aber immer unwichtiger.

Wie führst du die Updates durch? Schreib mir einfach mal deine Erfahrungen in die Kommentare.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(8 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!