Teasi bringt mit dem One 4 noch in diesem Jahr ein aktualisiertes Outdoor Navigationsgerät auf den Markt. Alle Infos zum Teasi One4 in diesem Artikel.

Spannende Neuheiten von Teasi.

Vor einigen Wochen meldete die für die Teasi Hardware verantwortliche Baros GmbH Insolvenz an.

Jetzt hat der Distributor einen Nachfolger vorgestellt – Lieferung noch in diesem Jahr.

Teasi lebt – trotz Baros Insolvenz

Wie berichtet hat die Baros GmbH, Muttergesellschaft hinter Falk Outdoor und Hardware Partner für die Teasi Produkte Anfang September 2018 Insolvenz angemeldet.

In Zukunft wird die Verteilung wie folgt sein: KOMSA hat den Hut auf und ist zuständig für Marketing, Vertrieb und Software-Support. Die Baros GmbH wird als Hardware Partner gegen die Cabt-GmbH ausgetauscht und die Software bleibt weiterhin bei GPS Tuner.

Wichtig für alle Bestandskunden:
Für Teasi-Kunden wird sich bei Service, Karten- und Software Updates sowie Support nichts ändern.

Teasi One 4 Hardware

Beim Vergleich der Datenblätter fallen nicht viele Unterschiede auf.

Der Prozessor stammt jetzt von Mstar (MSB2531FF) und arbeitet mit 800 MHz statt der 664 MHz vom bisherigen SiRF Atlas V Prozessor.

Der Arbeitsspeicher wurde von 128 MB auf 256 MB verdoppelt.

Beides hilft hoffentlich gegen die langsamen Berechnungen und die Probleme mit Abstürzen, wenn die Strecke verlassen wurde und eine Neuberechnung erforderlich wird.

Das Display wird weiterhin eine Größe von 3,5 Zoll bei einer Auflösung von 480 x 800 Pixel haben. Es soll aber ein neues Modell mit verbesserter Ablesbarkeit sein.

Teasi One 3 eXtend
Äußerlich werden Teasi One3 (hier im Bild) und Teasi One4 identisch sein

Ansonsten unterscheiden sich die Daten nicht vom bisherigen Teasi One3 eXtend. Auch der Akku bleibt gleich, soll aber bei stärkerer Leistung genauso lange (bis zu 12 Stunden) halten.

Hier das vollständige Teasi One 4 Datenblatt.

Tahuna Software für Teasi

Als Betriebssystem kommt weiterhin das Uralt Windows CE 6.0 System zum Einsatz. Habe gerade mal nachgeschaut. Win CE 6.0 wurde je nach Version zwischen 2006 und 2009 vorgestellt.

Navigation mit dem Teasi One 3 eXtend
Navigation mit der Tahuna Navi Software

Bei der Navigations-Software für den Teasi bleibt es im Prinzip bei der Tahuna Navigations App.

Teasi One4 Preis und Verfügbarkeit

Das war jetzt erst mal eine Vorab-Information. Die offizielle Präsentation wird für November 2018 erwartet. Kurz danach sollen die neuen Geräte bereits im Handel erhältlich sein.

Der Preis steht noch nicht fest, soll sich aber im Bereich des aktuellen Gerätes bewegen (~170 Euro) und wird mit der finalen Vorstellung bekannt gegeben.

Persönliche Einschätzung

Schön, dass Teasi im günstigen Segment aktiv bleibt. Hoffentlich bietet der als besseres Modell angekündigte Bildschirm wirklich eine deutliche Verbesserung. Bisher war das Display der Hauptkritikpunkt und konnte nur mit einer Folie etwas verbessert werden.

Ich bin jedenfalls auf ein Teasi One4 Testgerät gespannt. Das kann sich ja nur noch um Wochen handeln.

Was sagst du zu der sanften Weiterentwicklung bei Teasi? Schreibe mir deine Meinung in die Kommentare.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(8 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

7 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Ich fahre seit langem mit teasi.2 und 3.die Displays sind einfach mist.mir ist dieses Jahr auch die ladebuchse abgebrochen.also ein pinn.für den Pr eigentlich ok.70000 km.Bin aber am überlegen auf komoot umzusteigen

  2. Leider hat mich bisher noch kein Navi voll überzeugt,leider muss man immer irgendwo Abstriche machen,sei es Display,Akku,Satellit,Ladegeschwindigkeit,Preis oder Auswahl der Strecken.
    Komoot ist preislich gesehen sehr gut,aber die Auswahl der Radwege lässt ebenso zu wünschen übrig.Wenn man z.B.die Radwegekarten vom ADFC übernimmt,ist man mit Sicherheit verlassen.
    Jeder muss nun für sich entscheiden,welche Faktoren für ihn am wichtigsten sind und sich auf die Blog Beiträge oder Hersteller Angaben verlassen,was nicht immer aussagekräftig genug ist und nicht jeder bekommt ein Testgerät,um es auf Herz und Nieren zu prüfen.
    Ich wünsche allen Radlern viel Erfolg bei der Entdeckung des passenden Gerätes und hoffe auf viele Beiträge.
    Weiter so Matthias.

  3. Im Spätsommer 2017 erschien das One classic: Mstar 2531 Prozessor (800 MHz) 128 MB DDR2-RAM / 8 GB Flash-Speicher.
    Also dem neueren, schnelleren UND stromsparenden GPS-SoC.

    Das one 4 hat nun: Mehr RAM, nämlich 256 MB sowie (hoffentlich endlich!!!) ein besser ablesbares Display.
    Von BT sowie magnetischem Kompaß ist nicht die Rede – da werden noch Varianten des one 4 folgen.

  4. Gut!
    – BT „braucht man, oder braucht es nicht“

    – Aber der Kompass verhilft der Position zu mehr Genauigkeit!

    Ohne den zusätzlichen Kompaß kommt es zuweilen im städtischen Häuserdschungel zu beeinträchtigtem GPS. Und selbst bei freier Sicht dauert es m.E. zu lange, bis mein One Classic erkennt, wenn man von der Route abweicht. Insbesondere, wenn eine Verzweigung mit geringem Winkel abzweigt.

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!