Hinweise auf Garmin Edge 130 Plus

Im Internet tauchen erste Hinweise auf den Nachfolger vom kleinsten Garmin Edge Gerät auf. Sein Name: Garmin Edge 130 Plus. Alle bisherigen Informationen findest du in diesem Newsartikel zusammengefasst.

Veröffentlicht: 3. April 2020
Letzte Aktualisierung: 9. Mai 2020
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Kommt da bald ein kleines Update vom Garmin Edge 130 auf uns zu?

Den aktuellen Garmin Edge 130 gibt es seit April 2018. Hier geht es zu meinem ausführlichen Edge 130 Praxistest.

Jedes neue oder signifikant geänderte elektronische Gerät braucht den Segen der amerikanischen Zulasungsbehörde für Kommunikationsgeräte FCC (Federal Communications Commission).

Diese Behörde stellt die Testergebnisse öffentlich zur Verfügung. Die einreichenden Firmen können allerdings eine zeitlich begrenzte Geheimhaltung für wichtige Dokumente wie Bedienungsanleitung und Fotos beantragen. Ein paar Informationen sickern trotzdem durch.

Edge 130 Plus

Was wirklich fest steht ist der Name: Garmin Edge 130 Plus.

Screenshot aus dem FCC Dokument vom Edge 130 Plus
Screenshot aus dem FCC Dokument vom Edge 130 Plus

In den FCC Unterlagen wird nämlich ein Link mit dieser Bezeichnung zum Handbuch erwähnt. Dieser ist allerdings noch nicht aktiv und führt zu einem 404-Server-Fehler.

Die Kurzbeschreibung des zu testenden Gerätes spricht von einem GPS-Empfänger.

Enthalten ist drahtlose Kommunikation per ANT+ und Bluetooth Low Energy (BLE). Die Stromversorgung erfolgt über einen fest eingebauten, per USB Kabel nachladbaren Akku.

Dann ist noch ein Gehäuse abgebildet.

Vergleich der bei der FCC eingereichten Grafik mit dem aktuellen Edge 130
Vergleich der bei der FCC eingereichten Grafik mit dem aktuellen Edge 130

Alles jetzt keine weltbewegenden Neuheiten oder Unterschiede zum bisherigen Edge 130.

Änderungen zum Edge 130

Was wird beim Edge 130Plus jetzt anders sein?

Zu allererst gehe ich doch von etwas größeren Änderungen aus. Wir hatten so eine Situation mit einem „Plus“-Gerät bereits beim Edge 520. Damals gab es anscheinend keine Neuanmeldung bei der FCC. Mir ist jedenfalls keine Aufgefallen. Es wurde ja lediglich die Speichergröße geändert.

Wenn jetzt also eine neue Zertifizierung notwendig ist, gehe ich davon aus, dass die Modifikationen größer sein werden.

Vielleicht kommt ein Farbdisplay? Unwahrscheinlich. So eine gravierende Änderung würde nicht nur mit einem „Plus“ im Namen zum Ausdruck gebracht.

Kommt eine Karte? Gut möglich. Immerhin zeigt Wahoo mit dem sehr erfolgreichen ELEMNT BOLT, dass ein Markt für kleine, leichte GPS Radcomputer mit schwarz-weiss-Karte vorhanden ist.

Ansonsten erwarte ich „das Übliche“: MTB Funktionen mit Trailforks, Hill-ClimbPro und die Funktionen der anderen aktuellen Edge Geräte.

Persönliche Einschätzung

Der Name ist also bekannt – Garmin Edge 130 Plus.

Was wirklich neu ist, bleibt erst mal im Dunkeln und liefert Raum für Spekulationen.

Spätestens Ende Mai 2020 wissen wir mehr. Dann läuft die Geheimhaltungsfrist der FCC aus und jeder kann sich den Testreport mit Fotos und Handbuch anschauen.

Sobald ich neue Informationen bekomme, wird dieser Beitrag ergänzt.

Was meinst oder hoffst du? Wo wurde der bisherige Edge 130 verbessert? Schreib mir deine Meinung in die Kommentare.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

Schreibe einen Kommentar