Garmin TOPO Deutschland V9 PRO vorgestellt

Garmin bringt die TOPO Deutschland V9 PRO mit Premium Features heraus. Ab Juli gibt es die Karte als Zubehör oder im Geräte-Bundle im Handel.

Veröffentlicht: 12. Juli 2019
Letzte Aktualisierung: 25. April 2020
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Eine neue hochwertige TOPO Deutschland Karte für deine Garmin Outdoor Geräte.

In Kürze (Juli 2019) wird es die neue Garmin Topo Deutschland V9 PRO Karte auf microSD Karte, zum Download und in den Geräte Bundles geben.

Auch in Zeiten von hochwertigen freien OpenStreetMap Karten arbeitet Garmin daran, dass das Kartenmaterial auf dem aktuellsten Stand ist und Funktionen wie das ActiveRouting problemlos funktionieren. Damit bieten die Topo Karten Vorteile gegenüber den vorinstallierten oder kostenlosen Open Street Map Karten.

Hiermal ein Vergleich. Links die Active Topo Karte, welche auf OSM-Daten basiert und bei einigen Geräten mitgeliefert wird. Rechts die Topo Deutschland (hier V7).

Topo Active vs. Topo Deutschland

Highlights der Topo V9 PRO

  • Topografische Vektorkarte im Basismaßstab 1:25.000
  • ActiveRouting für eine individuelle Routenplanung
  • Mehr als 340.000 km Fahrradwege, Mountainbike-Trails und beliebte Wanderrouten
  • POIs wie Ausflugsziele, Restaurants oder Parkplätze
  • Hausnummerngenaue Adresssuche
  • Winterkarte mit Skigebieten, Liften, Pisten und Kennzeichnung von Hangneigungen über 30°

Ein paar Screenshots der bei mir immer noch im Einsatz befindlichen Topo Deutschland V7 PRO auf einem Garmin Oregon in verschiedenen Zoomstufen.

Garmin Topo Deutschland in verschiedenen Zoomstufen

Karte auf microSD oder als Download

Die Topo V9 Karte wird es nur auf microSD Karte oder als Download geben.

Garmin Topo Deutschland V9 PRO microSD Verpackung
Garmin Topo Deutschland V9 PRO – hier die microSD Verpackung

Die microSD-Karte Variante hat den Vorteil, universell zu sein. Die Kartendaten sind nicht an ein Gerät gebunden, sondern an die Speicherkarte gekoppelt. Du kannst die Karte einfach von Gerät zu Gerät mitnehmen.

Tipp vom GPS Radler

Wenn möglich, entscheide dich für die Garmin Topo DE auf Speicherkarte.

Denn bei der Download-Version wird die Karte bei der Installation über BaseCamp fest mit deinem Garmin Gerät „verheiratet“. Ein späterer Gerätewechel ist so nicht mehr möglich.

Die Download-Version kann auch auf Geräte ohne Speicherkarte, wie beispielsweise Fenix, Edge Explore oder Edge 83 übertragen werden.

Für die Darstellung am PC/Mac kann die Topo Karte auch in Garmin BaseCamp zur Planung verwendet werden.

Preise und Verfügbarkeit

Die Topo-Bundles mit Oregon 700 und GPSMAP 64sx werden in Kürze auch zum unveränderten Preis mit der neuen Topo Deutschland V9 ausgeliefert.

Lieferbar ab Juli 2019 findest du die Karte für eine unverbindliche Preisempfehlung von 129,99 Euro im Handel.

Setzt du auf die teure Qualitäts-Topo Karte von Garmin oder nutzt du lieber freie OSM Karten? Schreib mir deine Erfahrungen in die Kommentare.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

11 Gedanken zu „Garmin TOPO Deutschland V9 PRO vorgestellt“

  1. Hallo,
    mich hätten die Unterschiede zur TOPO Deutschland V8 PRO als Vorgängerkarte interessiert. Besser noch, ein Vergleich zu dem beim GSMAP 66st mitgelieferten Karte, die durch Updates automatisch auf dem laufenden gehalten wird.
    Lohnt der Kauf der TOPO Deutschland V9 PRO, wenn man ein GSMAP 66st hat? Wo ist der Vorteil der TOPO-Karte?
    So ist der Artikel zwar nett zu lesen, aber nicht wirklich hilfreich.

    Antworten
  2. Wenn ich mich nicht irre: die Topo Active Karte des 66-st ist eine Europa-Karte und man kann sie auch mal in Dänemark gut gebrauchen, allerdings hat sie keine Adresssuche ! Die Topo Deutschland ist im Dänemark-Urlaub natürlich nicht nutzbar, hat dafür aber in Deutschland die besagte Adresssuche (und ist routingfähig) und hat zusätzlich die Höhenlinien topografischer Karten, was beim Wandern und Radfahren hilfreich ein kann

    Antworten
  3. Für mich klingt der Artikel wie Werbung. Wieso vergleicht man die Optik einer Garmin Karte mit Höhenlinien und Schummerung mit einer OSM-Karte ohne diese Features und nimmt nicht eine OSM Karte, die diese Features auch bietet? Das Argument, dass Garmin aktuellere Daten bietet, trifft bei mir in der Umgebung nicht zu. Ich habe die Garmin -Topo zugunsten von OSM-Karten aufgegeben, da in Garmins TOPO Karten sehr viele Wege eingezeichnet waren, die es schon lange nicht mehr gibt.

    Antworten
  4. Ich bin fahhradmässig oft zwischen Bayern und Österreich unterwegs, aber auch gerne auf Mallorca.
    Die Europa Topo scheint wenig teuerer zu sein 50€ vs 44€.
    Hat es dennoch Vorteile die Deutschland- Version zu nehmen?

    Danke,
    Christoph

    Antworten
  5. Hallo GPS-Radler

    Ich bevorzuge schon lange OSM. Allerdings nicht die von Garmin…
    Ich hatte mal ne Topo D gekauft (schon ewig her). Die war in der Darstellung fehlerhaft. Das wurde natürlich in der nächsten wieder kostenpflichtigen Version korrigiert. Ne danke. Zu den Bedingungen ist das für mich total unattraktiv.

    In dem Kartenausschnitt fällt auf dass bei der OSM die Gebäude fehlen. Ist das bei der Garmin OSM generell so ???

    Vielen Dank für Deine Arbeit

    Antworten
  6. Als Nutzer der Version 7 interessieren mich die Vorteile der V9. Allerdings stoße ich im wahrsten Sinne des Wortes öfters an die Grenzen: wenn es z.B. nach Holland, Belgien oder Frankreich in grenznahe Gebiete geht. Da komme ich mit „D plus“ – OSM Karte meistens gut zurecht und muss keine SD-Karten wechseln oder aktivieren.
    Gruß Werner

    Antworten
  7. Ich bin ein Fan von Opentopomap
    Scheinbar wurde irgendwann das Layout geändert – und nun schaut es fast wie eine Papierkarte aus – bin begseistert.
    Was wäre der Mehrwert einer Topo D von Garmin – ich wüsste es nicht.

    Hier die Daten zum kostenlosen Download aufs Garmin-GPS
    http://garmin.opentopomap.org/

    Antworten
  8. Ich mag die Preispolitik von Garmin nicht. Ich wäre bereit für ein Update, einen Preis von max. 20 Euro zu zahlen. Warum soll ich für ein Update (was ja im Prinzip jede neue Version ist), nochmal den Preis einer Vollversion zahlen?
    Ich habe die V7 pro als SD Karte gekauft, bin aber sehr unzufrieden damit. Bin jetzt seit 2 Jahren mit openfietsmap.nl unterwegs und kann nur sagen: Hut ab – die Holländer haben’s drauf ordentliche Radfahrkarten (routingfähig) zu machen. Auch sind die Fahrradwege deutlich zu erkennen…
    Da spende ich lieber mal 20 Euro für so ein Projekt, das stets aktuell gehalten wird und alle Karten abdeckt! Nicht nur DE. Gibt auch eine DE Plus Karte mit Grenzgebieten – einfach toll…

    Antworten
  9. Ich muss als 72 jähriger Mountainbiker und Garminnutzer der ersten Stunde , die nachlassende Qualität der Topo V8pro und Topo V9 pro beklagen !
    Wenn ich auf meinen beiden Montana 600 die Bergregionen der Topo V7pro mit denen derTopo V8/V9 pro vergleiche , fällt ein schwerwiegender Mangel auf !
    Auf der Topo V8/V9pro fehlen die meisten Schutzhütten und Unterstände !
    Das ist fatal , wenn man Schutz vor einem Unwetter sucht und äußerst ärgerlich , weil viele dieser Schutzhütten und Unterstände von den zuständigen Vereinen an den schönsten Stellen der Bergregion errichtet wurden !
    Die TopoV7 pro ist also in den Bergen die sicherste und aufschlussreichste Karte !
    Garmin arbeitet seit geraumer Zeit mit dem Kartendienst Here zusammen und kann mit dem derzeitigen Kartenmaterial keine umfassende Sicherheit mehr in Bergregionen bieten !
    Bei der Hardware haben sich die Ingenieure selber ein Bein gestellt , weil die Gerätegeneration bis Montana 600 , die plastische Darstellung mit den schummerten Bergflanken besser durchzeichnet !
    Die neuen Garmingeräte ab Montana 610 , Oregon usw. , hauen zwar kräftige Farben in das Display , machen aber alle Pfade und Wege in den dunkelbraun schummierten Bergflanken unsichtbar !
    Diese Fehlentwicklung ist unglaublich bei so einer renommierten Firma !
    Auf den älteren Geräten kann man noch richtig in die unbekannte , bergige Region hinneinriechen , wenn die plastische Darstellung geschaltet ist !
    Selbst der Screen des Profigerätes
    CX 276 hat Display bedingt , diesen unverzeihlichen Nachteil !
    Wer Sie nicht kennt , die konstruktiven Elemente , ist kein Meister über die darzustellenden Geister .

    Antworten

Schreibe einen Kommentar