Edle Tool Watches von Garmin in traditioneller Manufakturqualität. Was du zu den Wearables wissen musst und ob das was für den Radsportler ist, erfährst du in diesem Artikel.

Extrem edle Fitness-Smartwatches für Uhrenliebhaber zum 30. Jubiläum von Garmin.

Der Name MARQ war bereits seit der Markenanmeldung bekannt. Ich habe berichtet. Jetzt wurden die dazugehörigen Uhren vorgestellt.

Vorab schon mal: Der Preis für eine Uhr bewegt sich zwischen 1.500 Euro und 2.500 Euro.

Garmin MARQ Serie

Es handelt sich um eine Serie aus 5 verschiedenen Uhren. Für jeden Bereich in dem Garmin aktiv ist ein Modell.

  • Garmin MARQ Driver – Autonavigation
  • Garmin MARQ Aviator – Luftfahrt Navigation
  • Garmin MARQ Captain – Marine See Navigation
  • Garmin MARQ Expedition – Outdoor Navigation
  • Garmin MARQ Athlete – Fitness Navigation

Im Kern handelt es sich um modifizierte Garmin Fenix 5x Plus Geräte, die je nach Nutzungsart über ein spezielles Design und ein paar angepasste Funktionen verfügen.

Technische Daten Garmin MARQ

Alle Varianten haben ein Gehäuse aus einem ultraleichten und robusten Titanium-Grad2 mit gewölbtem Saphirglas sowie einer schützenden Titanlünette.

Die komplette MARQ Familie
Die komplette MARQ Familie

Alle Modelle kommen mit den bewährten Garmin Multisport- und Premium-Smartwatch-Funktionen, inklusive verschiedenster Sportprofile, Aktivitäts-Tracking sowie Blutsauerstoff- und Herzfrequenzmessung am Handgelenk. Zudem verfügt die Uhr über Kartendarstellung, einen integrierten Musikspeicher mit Spotify und Deezer Anbindung, die Garmin Pay Funktion für kontaktloses Bezahlen und Smart Notifications.

Hier noch mal ein paar Infos (von Garmin) über die einzelnen Modelle:

Garmin MARQ Aviator

Garmin MARQ Aviator
Garmin MARQ Aviator

Mit einem von der Luftfahrt inspirierten Design und einem mehrgliedrigen Titanarmband mit Sicherheitsverschluss sitzt die MARQ Aviator bequem am Handgelenk – egal ob beim Fliegen oder als stilvolles Accessoire außerhalb des Cockpits.

Die Kombination aus gebürstetem Titan und einer polierten schwarzen GMT Keramiklünette mit 24 Stunden Skala verleiht der Uhr den klassischen Stil einer Pilotenuhr.

Neben der Uhrzeit am aktuellen Standort haben Piloten auch schnellen Zugriff auf zwei weitere Zeitzonen, immer verbunden mit der Anzeige des jeweiligen Flughafencodes auf dem Display.

Spezielle Aviation- und Sicherheitsfunktionen, wie Direct-To-Navigation, Nexrad Weather Radar, Kartendarstellung mit weltweiter Flughafendatenbank und die Integration von Garmin Cockpit, machen die MARQ Aviator zum idealen Begleiter für alle, die hoch hinauswollen.

Preis: 1.950 Euro

Garmin MARQ Driver

Garmin MARQ Driver
Garmin MARQ Driver

Mit über 250 vorinstallierten, berühmten Rennstrecken begeistert die MARQ Driver Automobilenthusiasten weltweit.

Ein DLC-beschichtetes Gehäuse mit roten Akzenten und Carbon-Finish sorgt für Adrenalin pur. Die gebürstete Keramiklünette mit Tachymeter sowie das perfekt anliegende DLC-Titan-Hybrid Armband mit roten Elastomer-Verbindungen spiegeln das Race-Thema in allen Details der Uhr wieder. Ihre wahre Natur zeigt die MARQ Driver am Handgelenk des Fahrers.

Per GPS werden die Rundenzahl- und zeiten sowie persönliche Rekorde, wie Maximalgeschwindigkeiten, automatisch aufgezeichnet und Live Delta Zeiten präzise angezeigt. Der Fan an der Strecke kann mittels Track Timer die Rundenzeiten und Durchschnittsgeschwindigkeiten der Rennfahrer verfolgen.

2.500 Euro

Garmin MARQ Captain

Garmin MARQ Captain
Garmin MARQ Captain

Die MARQ Captain ist bereit für jedes Manöver und unterstreicht die Leidenschaft für die Marine.

Optische Highlights sind die tiefblaue Keramiklünette mit Regattatimer und ein salzwasserresistentes, gewebtes Jacquard-Weave Nylon Armband, welches drei maritime Blautöne gekonnt kombiniert.

Hochwertige Metallabschlüsse sorgen zusammen mit den nahtlosen Kanten und symmetrischen Rundungen für einen schlanken und eleganten Look.

Vielfältige Segel- und Regattafunktionen, wie die virtuelle Startlinie, Time-to-Burn-Anzeige und der Wendeassistent, machen die Marineuhr zu einer echten Hilfe an Bord.

Das Zifferblatt zeigt aktuelle Wind-, Temperatur- und Gezeiteninformationen an, sodass Skipper mit nur einem Blick einschätzen können, ob die Bedingungen günstig sind.

1.850 Euro

Garmin MARQ Expedition

Garmin MARQ Expedition
Garmin MARQ Expedition

Die MARQ Expedition ist vom Vintage-Design alter Expeditionsinstrumente inspiriert und überzeugt mit einer 360°-Kompasslünette, barometrischen Skalen im analogen Stil und einem italienischen Vacchetta-Lederarmband mit dezenten Stitchings.

Prägungen auf der Innenseite des robusten Armbands sorgen vom ersten Moment an für Geschmeidigkeit und Komfort. Die Stitchings sind gewachst und dadurch vor Feuchtigkeit und Ausfransen geschützt.

Die MARQ Expedition bietet klassische Outdoor-Funktionen mit ABC-Sensoren und GPS-Navigation auf der vorinstallierten topografischen Karte.

Mit dem neuen Expeditionsmodus können Abenteurer sich außerdem über mehrere Wochen hinweg tracken, wohin auch immer es sie verschlägt.

Die Premium-Uhr ist zudem kompatibel mit dem Garmin inReach Mini Satellitenkommunikationsgerät: Dank der kabellosen Verbindung kann der Benutzer das Gerät im Notfall über die Uhr fernsteuern und so Nachrichten senden und empfangen.

Preis: 1.750 Euro

MARQ Athlete

Garmin MARQ Athlete
Garmin MARQ Athlete

Das sportliche, performanceorientierte Design in Carbon-Grau und Power-Gelb macht die MARQ Athlete zum Must-Have für ambitionierte Performer. Zwei Skalen an der Lünette zeigen stets den persönlichen Trainingszustand des Sportlers anhand der aktuellen VO2 max und empfohlenen Erholungszeit. Darüber hinaus bietet die MARQ Athlete erweiterte Lauf- und Trainingsfunktionen. Mit optionalen Sensoren für verschiedene biometrische Daten können Sportler zusätzliche Einblicke in die Leistungsfähigkeit ihres Körpers gewinnen. Dank Titangehäuse und Silikonarmband ist die Uhr besonders leicht und angenehm zu tragen und eignet sich daher hervorragend für ein professionelles Training und den Wettkampf.

Preis: 1.500 Euro

Persönliche Einschätzung

Ich hatte bereits die Möglichkeit, die Uhren in der Hand zu haben. Es sind extrem hochwertige Uhren, was man bei dem Preis auch erwarten kann. Sicher nichts für denjenigen, der nur einen Begleiter für Sport oder Outdoor Abenteuer sucht. Da sind andere Fitness Uhren sicher besser geeignet. Ich werde übrigens kein Testgerät anfragen. Passt nicht so wirklich in mein Blog-Portfolio.

Die neue MARQ Edel-Uhren-Serie von Garmin
Die neue MARQ Edel-Uhren-Serie von Garmin

Es sind Wearables für Uhren-Liebhaber und Sammler. Dann spielt auch der Preis keine Rolle. Das große Problem der Garmin Uhren in dieser Kunden-Gruppe sehe ich aber beim Service.

Von Herstellern hochwertiger Uhren erwartet die Kundschaft ein langfristig angelegtes Reparatur- und Service-Programm. Ob das Garmin auf die Reihe bekommt ist noch unklar.

Zumindest habe ich die Information erhalten, dass sie an einem Akku-Tausch Angebot arbeiten. Wie genau und von wem der Kundendienst durchgeführt wird ist noch offen. So kann die Uhr (vielleicht) dem Schicksal jeder anderen Smartwatch entgehen, nach 3-4 Jahren (sauteurer) Elektroschrott zu sein.

Hoffentlich macht sich Garmin in dem Zug auch Gedanken über alle seine anderen Produkte mit fest eingebautem Akku. Auch bei Edge, Fenix und Co wünschen sich die Kunden einen Akku-Service, um Nachhaltiger draußen unterwegs sein zu können.

Was sagst du zu solch teuren Edel-Fitness-Smartwatches? Schreib deine Meinung doch in die Kommentare.

6 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Ich hab mich im Zuge der Ablösung meiner vivoactive HR intensiv umgeschaut.
    Unter den Kandidaten waren sowohl Garmin (mit einer höhenwertigen) und die Apple Watch.
    Dazusagen muß ich, daß PC, Tablett und Telefon von Apple sind, und jetzt habe ich mir die Uhr auch geholt, trotz der vergleichsweise kurzen Akkulaufzeit von ca 1,8 Tagen bei meinem Nutzerprofil. Warum? Die unterstützt die Sportarten die ich mache, hat hoffentlich bald den EKG Sensor aktiviert, und sieht auch noch gut aus (ganz im Gegenteil zu der Fenix 5 und deren Ableger, die finde ich massiv übertrieben auffällig). Die Armbänder sind innerhalb weniger Sekunden gewechselt, ein Lederarmband geht also fix im Wechsel zum Sportarmband.
    Braucht jemand eine gebrauchte vivoactive HR?

  2. Es gibt einen ausführlichen Bericht über die Garmin Marq Serie von DC Rainmaker in den USA. Unten der link für alle die englisch können. Ausser dem Problem Service/ Maintenance soll diese Uhr wohl auch nur in Geschäften verkauft werden die andere hochwertige Uhren (Rolex, TAG, Breitling usw. verkaufen, zumindest in den USA?
    Ein etwas seriöseres Problem scheint der neue Sony GPS chipset darzustellen, der wohl etwas an Genauigkeit mangelt. Aber lest mal selbst.
    Ansonsten sehen diese Uhren schon sehr edel aus.
    https://www.dcrainmaker.com/2019/03/garmin-marq-series-detailed-overview-hands-on.html

  3. Zur MARQ Athlete.

    Topp durchdesignte Uhr, die a) richtig, richtig gut aussieht und b) sicherlich haptisch mit einer super Qualität aufwartet. Mal ganz vom Preis abgesehen (wobei der natürlich absolut ´ne Rolle spielt), würde ich mir die Uhr aus einem spezifischen Grund nicht kaufen: dem SONY-Chip.

    Der ist in der Suunto 9 sowie in der Polar Vantage (V) verbaut und sorgt (zumindest bei der Vantage) in eng bebauten oder waldreichen Gebieten für teilweise katastrophale Aufzeichnungsergebnisse (Pace teilweise weit ab von der Realität, Streckenaufzeichnung auch teilweise weit neben der tatsächlichen Strecke). Das sind für mich Dinge, die bei einer Sportuhr eigentlich zur Kernkompetenz gehören sollten und funktionieren müssen – egal ob die Uhr 500,00 (schon viel Geld) oder gar 1.500,00 kostet.

    Die MARQ Athlete wäre für mich – allein vom Design und den verarbeiteten Materialien her – sicherlich ausschlaggebend für die Überlegung, meine Fenix 5 (die auch schon KEINE tolle GPS-Aufzeichnung unter den o.g. Bedingungen bietet) abzulegen, aber so wird das nix.

    Irgendwie hat die betagte Polar V800 – was die GPS-Qualität betrifft – irgendwie immer noch ein Alleinstellungsmerkmal.

  4. Der obige Einwand über den Garmin Services ist gerechtfertigt. Habe vor einem knappen Jahr eine Fenix Chronos mit Lederarmband gekauft, weil sie mir genau in dieser Optik recht gut gefiel. Ich bekomme aber heute nicht einmal mehr ein Original-Ersatzarmband!!! Wird von Garmin lt. meinem Juwelier nicht mehr geliefert… 999 Euro für die Mülltonne! Bin sehr enttäuscht. Außerdem sind die rückseitigen Ladekontakte mit dem Klammer-Ladekabel ziemlich übel. Bereits die erste beim Händler getestete Uhr hatte schon im Laden Kratzer und später lassen sich auch beim normalen Gebrauch Kratzer kaum vermeiden…

  5. Eine z.B.Fenix (finde ich 1A) ist noch OK wenn man sie alle paar Jahre verkauft und durch eine Neue ersetzt, bevor diese zum Elektroschrott wird.

    In diesem Preissegment wuerde das nur Sinn machen wenn der Hersteller, wie Du bereits schreibst, einen einwandfreien und ueber Jahre gesicherten Service anbieten kann. Sehe ich hier nicht und glaube auch nicht daran.
    Ich wurde noch nen 1000er drauflegen und mir zB. eine gebrauchte Breitling Superocean Heritage zulegen. Mit connections bekommt man auch eine Neue problemlos 25% unter UVP.
    Da weisste was Du hast und vor allem etwas zeitloses, was jeder gute Uhrmacher auch noch in 50 Jahren repariert bekommt.
    Das sind kleine Kunstwerke und nicht so ein ueberteuerter Technik-Schnickschnack.

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!