Der PC und Smartphone Hersteller Acer will in die Welt der Fahrradcomputer einsteigen. Vorgestellt wurde ein Gerät mit Internetverbindung und Kamera.

Ein Fahrradcomputer mit permanenter Internetverbindung und eingebauter Kamera.

Acer hat erst 2015 den Hersteller Xplova übernommen. Jetzt wurde das erste Produkt vorgestellt. Mit dabei: einige spannende Eckpunkte. Ob diese Features auch in der Detailbetrachtung stand halten, hinterfrage ich in der Produktvorstellung.

Voll vernetzter Xplova X5

Kartenbildschirm vom X5
Kartenbildschirm vom X5

GPS Fahrradcomputer mit Verbindung zum Smartphone kennen wir. Egal ob Garmins Edge oder Wahoo ELMNT. Bisher handelt es sich um eine Bluetooth Verbindung zum Smartphone.

Beim Xplova X5 ist eine 3G Internetverbindung eingebaut. Damit ist auch ohne Smartphone eine Verbindung zur Außenwelt sichergestellt.

Synchronisiert werden die Routen übrigens nur mit dem Xplova eigenen Portal. Alternativen wie Strava und Co. wurden nicht genannt.

Für die Verbindung zu Fitness Sensoren ist ANT+ eingebaut.

Wenn ich mir die Bilder so anschaue, bin ich davon überzeugt, dass es sich beim Xplova X5 um ein zum GPS-Radcomputer umgebautes Android Smartphone handelt. Schau mal auf die obere Statuszeile. Kommt dir das bekannt vor?

Steckt da ein Android Smartphone drin?
Steckt da ein Android Smartphone drin?
Xplova X5 Tasten
Xplova X5 Tasten

Der Radcomputer verfügt über ein transreflektives Touchscreen Display. Zur Bedienung gibt es noch Tasten unterhalb vom Bildschirm.

Die Batterielaufzeit wird mit über 16 Stunden angegeben – das halte ich doch für sehr optimistisch.

Wasserdicht ist das Gerät, mit IPX7 zertifiziert.

Die Karten für die Navigation stammen vom OSM-Projekt.

Action-Kamera im GPS-Fahrradcomputer

Die eingebaute Action-Cam
Die eingebaute Action-Cam

Die Kamera mit Weitwinkelobjektiv nimmt Videos nur im 720p Format auf.

Spannend ist aber die Steuerung der Aufnahme. Statt permanent mitzufilmen, startet der Computer selbst die Aufnahme. Wird ein zuvor eingegebener Parameter erreicht geht die Aufzeichnung los. Möglich sind:

  • Geschwindigkeit
  • Herzfrequenz
  • GPS Koordinate
  • POI

Natürlich geht auch ein Auslösen von Hand.

Xplova X5 im Video

Hier der Clip von Acer für einen ersten Eindruck.

Preis und Verfügbarkeit Acer Xplova X5

Der Acer Xplova X5 wird wohl im Herbst 2016 (Q3/2016) auf den Markt kommen. Der Preis steht noch nicht fest.

Ist eine eingebaute Action Kamera für dich interessant? Schreib deine Meinung in die Kommentare.

Ein Kommentar, sei der Nächste!

  1. Ich stelle mir eine Kamera am Fahrradcomputer ehrlich gesagt recht heikel vor. Die muss schon wirklich einen guten Bildstabilisator besitzen, um brauchbare Aufnahmen zu erzielen. Die Parametersteuerung finde ich zwar ganz interessant und innovativ, aber für mich klingt es alles in Allem nur nach einer Spielerei bzw. Marketing. Der Fahrradcomputer…OK….die Kamera….naja…bleibt Abzuwarten, was das Teil kosten soll….720p sind auf jeden Fall nichtmehr zeitgemäß für 2016.

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!