Die Apple Watch ist Fitness-Tracker und Smartwatch und in einem. Dieser Test prüft, wie gut sich die SmartWatch für uns Fahrradfahrer eignet.

Die Apple Watch für den Radsportler?

Ist das Wearable von Apple geeignet, einen Activity-Tracker zu ersetzen? Welche Watch Apps sind für Radfahrer empfehlenswert?

Vielen Dank an Kirsten, die mir ihre Apple Watch für dieses Review zur Verfügung gestellt hat.

Apple Watch einrichten

Auspacken, laden und einschalten. Auf dem iPhone die Watch App starten und den Code von der Uhr scannen. Die erste Einrichtung klappt wie man das von Apple erwartet – problemlos.

Apple Watch ist betriebsbereit
Apple Watch ist betriebsbereit

In Bezug auf Fitness finde ich die Einstellungen danach recht unübersichtlich und zu knapp. Apple Health App? Apple Watch App? Apple Workout App? Oder doch in den Einstellungen? Wo ist jetzt was zu finden?

Herzfrequenz Messung mit der Apple Watch

Apple setzt bei seinem Wearable auf einen branchenüblichen Herzfrequenz Messer mit zwei grünen LEDs und zwei Photodioden als Sensoren. Dieses primäre System dient zur Messung während einer Aktivität. Dazu gab es am Anfang zwar die ein oder andere Kritik. Stichwort: Fehler bei tätowierten Armen oder einigen Hautfarben. Das scheint aber kein spezielles Apple Problem zu sein.

Herzfrequenz Sensor der Apple Watch
Herzfrequenz Sensor der Apple Watch

Zusätzlich ist ein System mit Infrarot eingebaut. Dieses dient vor allem der kontinuierlichen 24-7 Messung. Dabei wird starr alle 10 Minuten gemessen, was ich etwas komisch finde, da so nicht auf persönliche Besonderheiten eingegangen werden kann.

Wichtig für eine gute Messung am Handgelenk ist die Position der Sensoren. Möglichst plan auf der Haut aufliegend und weg vom Knochen. Je weiter weg vom Handgelenk-Knochen, desto besser.

Ich habe mal die aufgezeichneten Werte der Apple Watch exportiert und in einem Diagramm dargestellt:

Diagramm eines Workouts, aufgezeichnet mit der Apple Watch
Diagramm eines Workouts, aufgezeichnet mit der Apple Watch

Man erkennt schon einige waagerechte Bereiche (roter Kreis) in denen anscheinend keine Messung erfolgreich war. Da wurde einfach der alte Wert weiter gespeichert, bis eine neue Messung erfolgreich war.

HF Brustgurt für die Apple Watch

Du möchtest nicht mit den Problemen vom eingebauten Herzfrequenz Sensor leben? Grundsätzlich sagt dir aber die Apple Watch als Smartwatch zu, dann kannst du einen Bluetooth Brustgurt zur Herzfrequenz Messung koppeln.

Externen Bluetooth Herzfrequenz Sensor mit der Apple Watch koppeln
Externen Bluetooth Herzfrequenz Sensor mit der Apple Watch koppeln

Auf der Uhr in die Einstellungen -> Bluetooth. Bei Health-Geräte sollte der Brustgurt auftauchen und wird mit einem Tipp darauf gekoppelt.

Wahoo TICKR HF-Sensor
Wahoo TICKR HF-Sensor

Ich habe es erfolgreich mit einem Wahoo TICKR* getestet.

Das funktioniert übrigens direkt. Ein iPhone muss nicht gekoppelt sein.

Workout App der Apple Watch

Für den (Freizeit-) Sportler hat Apple die „Workout“ (bzw. „Training“) App auf der Watch vorinstalliert, die auch ohne gekoppeltes iPhone ihren Dienst verrichten – zumindest ein bisschen.

Ohne Kopplung an ein iPhone dient die Apple Watch jedoch nur sehr eingeschränkt als zuverlässiger und funktionsreicher Fitness-Tracker.

Ein Grund dafür ist der fehlende GPS-Empfänger in der Apple Watch. Das Satellitensignal liefert das iPhone, um genaue Positionsdaten zu erfassen.

Vor dem Beginn der Trainingseinheit kannst du in der Workout-App ein persönliches Ziel einstellen, oder aufs gerade Wohl starten. Für das Radfahren sind beispielsweise Kalorienverbrauch, Trainingsdauer oder Fahrstrecke möglich.

Workout auf Apple Watch starten
Workout auf Apple Watch starten

Die Anwendung auf der Apple Watch zeigt während der Fahrt die Herzfrequenz, die verstrichene Zeit, die erreichte Geschwindigkeit, die zurückgelegte Strecke oder den Kalorienverbrauch an.

Während dem Workout mit Apple Watch
Während dem Workout mit Apple Watch

Standardmäßig wird der Pulsmesser während eines Trainings aktiver als im Alltagsbetrieb. Sobald die Workout-App genutzt wird misst der Sensor alle fünf Sekunden deine Herzschlagfrequenz.

Ist die Fahrt beendet, wird gestoppt und die Resultate werden gesichert oder gelöscht.

Apple Watch Erfahrungen am Fahrrad

Neben den bereits angesprochen Herzfrequenz Themen hier noch ein paar allgemeine Erfahrungen mit der Apple Watch während dem Fahrrad fahren.

Erst mal passt, wie bei allen anderen Uhren auch, die Position nicht perfekt. Die Stellung des Handgelenks am Lenker ist nicht gut um das Display bequem abzulesen. Auch funktioniert die Bewegung des Handgelenks zum einschalten des Displays nicht ohne den Lenker loszulassen.

Problem: Akkulaufzeit
Problem: Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist einfach viel zu kurz.

Auf einer 3 Stunden Radtour habe ich von der Workout App eine Aufzeichnung gemacht.

Das bedeutet häufige Herzfrequenzmessung und permanent aktive Verbindung zum iPhone für das GPS Signal.

Nach den 3 Stunden war der Akku der Uhr von 100% auf 33% gesunken.

Bubble Launcher
Bubble Launcher

Was mir überhaupt nicht zusagt ist das Bubble Launcher genannte Startmenü.

Aus einem Haufen runder App Icons muss man erst die gewünschte App finden, zum Vergrößern vielleicht noch in die Mitte verschieben und dann zum starten antippen.

Spezielle Zusatzapps für Radfahrer wie beispielsweise von Strava oder komoot habe ich mir in getrennten Artikeln genauer angeschaut.

Und dann heißt es warten, Watch Apps starten nämlich nicht sonderlich schnell.

Insgesamt fühlen sich alle Zusatzapps auf der Uhr extrem zäh an. Sowohl der Start einer App aus dem Launcher als auch deren Bedienung dauerten einfach zu lange.

Persönliches Fazit

Insgesamt ist die Apple Watch in meinen Augen mehr ein Gadget für den Alltag als ein ernstzunehmendes Fitness Accessoire.

Apple Watch ist kein Fitness-Tracker
Apple Watch ist kein Fitness-Tracker

Sowohl die stark begrenzte Akkulaufzeit der Apple Watch als auch die Performance, insbesondere bei Zusatzapps sind so schlecht, dass es nicht wirklich Spaß macht mit der Apple Watch zu trainieren.

Hoffentlich macht das die Apple Watch 2 etwas besser.

Soll ich in Zukunft mehr Wearables auf die Tauglichkeit für uns Radfahrer prüfen? Schreib mir deine Meinung in die Kommentare.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(15 Bewertungen, Durchschnitt: 3,47 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!