Navigation mit Garmin Edge

Die Navigation ist für mich die wichtigste Funktion an einem GPS-Fahrradcomputer. In diesem Artikel zeige ich dir die vielfältigen Möglichkeiten der Navigation mit den Garmin Edge Geräten.

Veröffentlicht: 23. Juli 2020
Letzte Aktualisierung: 23. Juli 2020
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Zum Thema Navigation gibt es bei den Garmin Edge Modellen so viel zu berichten, dass ich es nicht in die einzelnen Praxistests der unterschiedlichen Modelle packe.

An dieser Stelle habe ich genug Platz, über die Details der verschiedenen Navigationsarten zu berichten und Tipps und Tricks zur Navigation zu geben.

UPDATE

Den ursprünglich aus dem April 2019 stammenden Artikel habe ich im Juli 2020 komplett überarbeitet und an die aktuelle Situation angepasst.

Die hier gezeigten Navigations Tipps & Tricks gelten für alle Garmin Edge Geräte – seit dem Edge 1030, August 2017.

Also Edge 1030, Edge 820, Edge 530, Edge 830, Edge Explore, Edge 1030 Plus

GPX-Track importieren und nachfahren

Ich empfehle dir grundsätzlich auf geplanten Strecken zu fahren anstatt die interne Routing Funktion vom Garmin Edge zu nutzen.

Mit der internen Streckenberechnung wirst du zwar ankommen, ob es allerdings eine schöne Strecke wird ist unsicher.

Zu oft nutzt der Garmin Straßen oder Radwege entlang vielbefahrener Straßen um schnell ans Ziel zu kommen. Woher soll der Garmin das auch wissen? Was eine „schöne Strecke“ ist, liegt im Auge des Betrachters.

Vorbereitete Strecken können aus Tour-Datenbanken, Büchern oder aus der eigenen Planung kommen. Dann liegen die meist als GPX-Track vor. Als erstes geht es darum, diesen Track auf den Edge zu bringen und dann die geplante Strecke auf dem Rad nachzufahren.

Einfachste, direkte und klassische Variante ist, die GPX-Datei direkt am Computer auf den per USB verbundenen Edge zu kopieren. Einfach in den Ordner Garmin/NewFiles kopieren.

Alternativ geht es es noch per BaseCamp, Garmin Connect (Anleitung), microSD Speicherkarte (Anleitung für iPhone), oder eine der zahlreichen Garmin Connect IQ Erweiterungen diverser Portale.

🏁 Strecke mit Abbiegehinweisen fahren

Die komfortabelste Variante sich mit einem Garmin Edge entlang einer geplanten Strecke leiten zu lassen ist mit Abbiegehinweisen und Routen-Neuberechnung bei Abweichungen von der geplanten Strecke.

Diese Variante ist als Standardwert im Edge eingestellt.

Auf dem Edge findest du die Strecken unter NavigationStreckenGespeicherte Strecken.

Auf dem Edge Explore ist es etwas einfacher. Von der Startseite direkt zu StreckenGesp. Strecken.

Navigation für importierte Strecke starten
Navigation für importierte Strecke starten

Bevor es los geht kannst du noch mehr Infos zur Strecke anschauen.

Nach dem Tipp auf Los! berechnet der Edge aus dem Track eine Route und legt dabei die geplante Strecke auf das interne Kartenmaterial und ermittelt Abbiegehinweise.

Route aus Track berechnet
Route wird am Startpunkt berechnet

Im Test hat das sehr gut geklappt, selbst bei „sinnlos“ geplanten Test-Ecken. Dieses Umrechnen kann je nach Edge Modell und Streckenlänge auch mal länger dauern.

Wärend der Navigation siehst du deine eigene Position in der Mitte des unteren Drittels und die geplante Strecke als violett-schwarze Linie.

Edge 1030 Routing Screenshots
Routing auch an sinnlos geplanten Ecken. Re-Routing zurück zur Strecke

Beim verlassen der geplanten Strecke möchte dich die Navigation vornehmlich zurück zu dem Punkt navigieren, an dem die geplante Strecke verlassen wurde. Auch wenn der Weg nach vorne schneller wieder auf die Strecke führt, wie oben in den beiden Screenshots zu sehen.

Zwischenfazit GPX-Track nachfahren:
Beim Garmin Edge die komfortabelste Form der Navigation.

Geplante Strecke ohne Abbiegehinweise

Bei dieser Art der Navigation siehst du den geplanten Track als Linie auf der Karte. Aber ohne Abbiegehinweise.

Den GPX-Track importierst du genau wie oben beschrieben auf den Edge. Bevor du allerdings die Strecke aufrufst, musst du erst die Abbiegehinweise ausschalten. Gehe dazu in die Liste mit den gespeicherten Strecken, wähle das „Burger-Menü“ unten rechts und deaktiviere den Schieber „Abbiegehinweise“ ganz oben.

Abbiegehinweise ausgeschaltet und Ansicht während Fahrt
Abbiegehinweise ausgeschaltet und Ansicht während Fahrt

Die Navidaten wie Entfernung zum Ziel, Ankunftszeit oder vor dir liegende Höhenmeter werden wie erwartet in den Datenfeldern angezeigt.

Sofern du Streckenabweichungen aktiviert hast, wird dir das beim verlassen der geplanten Route angezeigt und auch eine Alternative berechnet. Allerdings wie gewohnt zurück zu dem Punkt, an dem du die Strecke verlassen hast.

📌 Alternativrouten einblenden

Weniger für die Navigation als viel mehr als zusätzliche Information über Alternativen oder Varianten einer Tour eignet sich die „Immer anzeigen“-Option.

Rufe die Alternativ-Strecke auf, die nur angezeigt aber nicht navigiert werden soll. Statt auf Los! gehst du ganz unten in die Einstellungen. Da aktivierst du „Immer anzeigen“.

Navigation entlang GPX-Track ohne Routing
Navigation entlang GPX-Track ohne Routing

Auf der Karte siehst du den Track als recht dünne Linie. Die Farbe kannst du einstellen, die Breite der Linie leider nicht.

Jetzt kannst du noch deine Hauptstrecke auswählen und diese mit Abbiegehinweisen starten. Wenn die Alternativroute von der Hauptroute abzweigt, siehst du das anhand der Linien auf der Karte.

Nach rechts geht die Alternativroute weg. Sobald du der folgst erfolgt Neuberechnung
Nach rechts geht die Alternativroute weg. Sobald du der folgst erfolgt Neuberechnung

Folgst du der Alternative musst du allerdings mit ständigen Neuberechnungen und vielen „Bitte wenden“ Manövern leben.

Am Ende der Tour gehst du am besten gleich noch mal in die Strecke und schaltest die Sichtbarkeit wieder aus. Sonst wird das bei künftigen Touren schnell unübersichtlich.

Zwischenfazit Alternativen zum Routing:
Nicht wirklich geeignet für die Navigation. Als Information zu Varianten, Abkürzungen oder früheren Strecken kann das reine Anzeigen manchmal praktisch sein.

🏁 Zum Start der Strecke navigieren

Du hast eine Strecke geplant, bist aber ein Stück vom Startpunkt entfernt. Jetzt hast du zwei Möglichkeiten, zur Strecke zu kommen:

  1. Routenführung zum Startpunkt der geplanten Route
  2. Einstieg in die Route am nächstgelegenen Punkt

Zum Startpunkt führen

Tippe einfach auf Ja, und der Edge führt dich auf einer intern berechneten Strecke zum Startpunkt deiner geplanten Strecke. Keine tolle Strecke aber du kommst zum Start.

Annäherung an Startpunkt, "Einrasten" auf Strecke und Zielführung entlang geplanter Strecke
Annäherung an Startpunkt, „Einrasten“ auf Strecke und Zielführung entlang geplanter Strecke

Am Startpunkt angekommen wechselt die Zielführung automatisch auf die Navigation entlang der geplanten Strecke.

Nächstgelegener Tour-Einstieg

Gerade bei fertigen Vorschlägen von Rundkursen möchte man nicht unbedingt erst zum Startpunkt fahren sondern an irgendeiner Stelle der Rundtour einsteigen und dann die Strecke einmal im Kreis fahren.

Automatisch geht das bei Garmin leider nicht.

Ich mache das folgendermaßen:
Gewünschte Rundtour auswählen und starten. Nicht zum Startpunkt führen lassen. Statt dessen auf der Karte schauen, wo ein geeigneter Einstiegspunkt ist.

Rundkurs mit entferntem Startpunkt aufrufen
Rundkurs mit entferntem Startpunkt aufrufen

Dorthin zoomen und verschieben. Zielnadel per Fingertipp setzen Straßennamen im oberen Kasten antippen und LOS.

Einstiegspunkt suchen und Navigation dorthin starten
Einstiegspunkt suchen und Navigation dorthin starten

Auf die Frage nach der Fortsetzung der aktuellen Route, die bisherige Tour abbrechen. Jetzt führt dich das Garmin Routing zum Startpunkt.

Dort erneut den Rundkurs aus dem Menü aufrufen und starten. Nach wenigen Metern (in richtiger Richtung gefahren) rastet die Zielführung ein und navigiert dich zum Zielpunkt.

Rundkurs am Einstiegspunkt erneut starten
Rundkurs am Einstiegspunkt erneut starten

Willst du die Rundtour jetzt bis zu dem Punkt fahren, an dem du eingestiegen bist, musst du die Strecke nicht noch mal starten. Nach ein, zwei Versuchen, dich zum Umdrehen zu bewegen hat der Garmin bei mir wieder auf die Navigation zum Ziel der Runde, entlang der geplanten Strecke umgeschalten. Damit konnte ich einfach weiterfahren.

Links siehst du die rote Linie der gefahrenenn Strecke
Links siehst du die rote Linie der gefahrenenn Strecke

Dein Einstiegspunkt wird dir allerdings nicht aktiv angezeigt. Du erkennst die Stelle nur daran, dass dort auf der Karte die Track Aufzeichnung von der Seite auf die geplante Strecke einbiegt.

Jetzt hast du zwei Optionen zum Startpunkt zurück zu kommen.

Entweder du brichst die Zielführung ab und fährst ohne Navigation entlang der Linie der Aufzeichnung oder du hast am Startpunkt einen Favoriten gesetzt.

Dann kannst du den Favoriten jetzt als Ziel aufrufen und dich wie unten gezeigt navigieren lassen.

Am Start der Tour einen Favoriten setzten um wieder zurück navigiert zu werden
Am Start der Tour einen Favoriten setzten um wieder zurück navigiert zu werden

🏠 Navigation zu einer Adresse (Autorouting)

Adresse eingeben, Start drücken und das Ziel wird entlang toller Strecken erreicht. So stellen sich die meisten Einsteiger die Navigation am Fahrrad vor – halt so wie beim Auto gewohnt.

In der Praxis ist das aber leider nicht so. Du erreichst zwar dein Ziel, aber von einer schönen Route kann kaum die Rede sein.

Selbst mit der neuen Funktion „Routing nach Beliebtheit“ wird der Streckenvorschlag nur etwas besser. Und das eigentlich auch nur im Bereich Rennrad.

Um dich zu einer Adresse, einem Favoriten, einem POI oder einfach in eine Stadt führen zu lassen, wählst du von der Startseite NavigationSuchen. Jetzt wirst du Schritt für Schritt durch die Eingabe geführt, wobei dich Auto-Vervollständigen unterstützt.

Zum Abschluss Los! drücken und nach der Berechnung kann es schon losgehen. Zu lang sollte die Strecke nicht sein, sonst dauert die Berechnung recht lange.

Adresseingabe beim Edge 1030
Adresseingabe beim Edge 1030

Jede Abweichung von der geplanten Strecke resultiert in einer (kompletten) Neuberechnung zum Ziel. Sofern du die automatische Neuberechnung aktiviert hast.

Während der Navigation - mit Streckenabweichung
Während der Navigation – mit Streckenabweichung

Du wirst mit der Ziel-Navigation zwar dein Ziel erreichen, ob das aber eine schöne Radtour wird bleibt offen und nach meinen Erfahrungen eher unwahrscheinlich.

Zwischenfazit Autorouting:
Auf kurzen Strecken, wo es mehr auf ankommen als um Genuss geht, ganz OK, aber für schöne Tagestouren oder gar Radurlaube nicht geeignet.

RoundTrip-Routing – Tour Vorschläge

Kein konkretes Ziel? Keine Zeit eine tolle Rundtour zu planen? Dann lass den Edge dir eine Rundstrecke berechnen.

Über NavigationStrecken geht es zum RoundTrip-Routing. Hier kannst du Vorgaben zu Distanz, Startort und die Startrichtung vorgeben.

RoundTrip-Routing Garmin Edge 1030
RoundTrip-Routing im Edge 1030 mit Speichermöglichkeit

Der Edge berechnet dir jetzt drei Tourenvorschläge, die du dir auf der Karte anschauen kannst. In der Titelzeile wechselst du zwischen den Touren hin und her. Ganz neu: wenn du auf die Titelzeile klickst, kannst du den Vorschlag abspeichern.

Zwischenfazit RoundTrip-Routing:
In der Praxis waren die RountTrip-Routing Vorschläge gar nicht mal so schlecht. Zumindest im ländlichen Bereich. In der Stadt kommt nichts tolles raus – ist aber nicht so schlimm.

✔️ Navi Erfahrungen Garmin Edge

In Tunneln und längeren Unterführungen hatte ich in der Praxis das Problem, dass die Navigation denkt, man sei nicht mehr auf der geplanten Strecke. Der Edge fängt dann an, eine Alternative zu berechnen, die allerdings nach verlassen des Tunnels nicht notwendig ist. Ist meist nicht schlimm, nervt aber.

Ansonsten sind mir noch ein paar Dinge aufgefallen:

Screenshots Probleme und Auffälligkeiten
Edge 1030 Probleme: Wenden im Tunnel, lange sinnlose Abzweigungen

Auf geplanten GPX-Strecken mit vielen Kehren machte die Navigation daraus manchmal ein einziges langes Abbiegemanöver, obwohl keine Abzweigungen vorhanden waren. Gerne auch kombiniert mit einem „Bitte wenden„. Einfach stur weiterfahren – nach kurzer Zeit spielt sich das wieder ein.

❓ Fragen zur Garmin Edge Navigation

Folgende Fragen zur Navigation mit einem Garmin Edge erreichen mich sehr oft. Hier kurz und knapp die Antworten:

Kann ich eine Strecke entgegen der geplanten Richtung fahren?

Bei den Garmin Edge Modellen lautet die Antwort: Nein!
Ist zwar ein häufiger Anwendungsfall, aber Garmin hat es nur in die Uhren der Fenix Serie eingebaut.

Kann ich eine aufgezeichnete Strecke als Basis für eine Navigation nutzen?

Ja, du kannst eine im Edge selbst aufgezeichnete Strecke über Protokoll Touren auswählen und dort über das Burger-Menü „Tour als Strecke speichern“ antippen und einen Namen vergeben.
Jetzt findest du die Tour wie jede andere geplante Route unter „Gespeicherte Strecken„.

✔️Persönliches Fazit

Mit dem Garmin Edge 1030 hat damals (2017) die Routen-Navigation entlang eines selbst geplanten GPX-Tracks einen großen Fortschritt gemacht. Diese Funktionen wurden anschließend auf neue Edge Modelle übertragen und aktuell verfügen alle Edge Geräte (Ausnahme Edge 130) über die selben Navigationsfunktionen.

Navigation mit dem Garmin Edge 1030 macht Spaß
Navigation mit dem Garmin Edge 1030 macht Spaß

Mit dem Garmin Edge 1030Plus wurde die Navigation wieder ein Stück weiterentwickelt und das ständige „Bitte wenden“ beim Re-Routing reduziert. Mehr dazu demnächst im ausführlichen Edge 1030 Plus Praxistest.

Der klassische Weg, einen Track ohne Navigation auf der Karte einblenden und nachfahren macht für mich nur noch bei Querfeldein-MTB-Tracks Sinn.

Die Zielnavigation finde ich nur auf kurzen Strecken brauchbar. Etwa um zum Hotel, Supermarkt oder Bahnhof geführt zu werden. Ob sie mit der Funktion „Beliebte Strecken“ besser wird, werde ich für euch beobachten.

Wie navigierst du am liebsten? Schreib mir deinen Weg zum Ziel in die Kommentare.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

54 Gedanken zu „Navigation mit Garmin Edge“

  1. Frage:
    ist Garmin Edge Explore GPS mit e-mtb specialized turbo levo (Modell 2019) kompatibel?
    Danke für die Antwort im voraus.

    Antworten
  2. Hallo Matthias,

    Wenn ich meinen Edge 1030 mit meinem Smartphone verbinde, zeigt Garmin Connect an, dass der Edge verbunden ist. Im Edge blinkt das Bluetooth-Symbol jedoch weiterhin. Ist das normal? Sollte das nicht ununterbrochen so bleiben?

    Grüße Leonard

    Antworten
  3. Hallo Matthias,

    super der Beitrag. Leider hat mein 4 Wochen alter Edge 1030 plus vor ein paar Tagen den Geist aufgegeben. Nach einer Fahrtunterbrechung war er eingefroren, irgendwann war der Bildschirm aus, seitdem ist das Teil tot. Akku war zuletzt bei 48%. Ist Dir das schonmal untergekommen? Gibt es irgendeine magische Tastenkombination, die das Ding wiederbeleben kann? Ich habe schon mit dem Verkäufer Kontakt aufgenommen aber das wird dauern (wegen Corona).

    Grüße Michael

    Antworten
  4. Hallo Matthias
    Ich habe mir das Navi Edge 1030 vor ca. 2 Wochen zugelegt.
    Bei meiner ersten 3Tagewanderung diese Woche hats noch mächtig geruckelt, nicht beim Gerät, sondern bei mir…..!
    Im speziellen hatte ich Probleme mit der Routenführung durch ständige Neuberechnungen.
    Wie ich aber mittlerweile gelesen habe, bin ich nicht der einzige dem das passiert ist…!
    Daraufhin habe ich mir Deine Seite mit den Videos und Erklärungen aufgerufen.
    Ich muss sagen, in kurzer Zeit wieder kurz und informativ wieder viel herausgefunden und gelernt, das kann keine Bedienungsanleitung ersetzen.

    Danke für Deine guten Erklärungen und Informationen, sehr hilfreich.

    Gruß
    Wolfgang

    Antworten
  5. Kann man beim Edge 830 die aktuell von Komoot geladene und gefahrene Strecke ändern oder muss man das im Smartphone machen und neu laden….?
    Wenn man mit dem Smartphone und Kommot navigiert und z. b. einen geplanten Streckenpunkt löschen möchte, weil man zuhause sein möchte bevor es dunkel wird, dann kann man den einfach anklicken und entfernen.
    Wenn ich stur an die geladene Streckenführung gebunden bin, dann halte ich das für mich für ungeeignet, da ich oft die Strecke unterwegs ändere.

    Antworten
  6. Hallo Matthias
    Habe mir ein neues Garmin Edge 530 zugelegt.
    Die Kartenanzeige (Topo, Transalpin usw.) zeigen am Gerät nur die Standardkarte weiß/schwarz an
    Es fehlt die Anzeige von grüne Wiesen, Wälder, Häuser, Hauptstrassen in gelb – also nur ganz einfache Anzeigen (alle Karten sind aber am Edge 530 aktiviert)
    Was ist hier falsch
    Kannst Du mir bitte helfen
    Vielen Dank
    Sigi

    Antworten
  7. Hallo Matthias,
    seit einiger Zeit – kann auch nach dem letzten Update passiert sein – fehlt bei mir die Karte. Ich sehe nur rudimentäre größere Straßen. Das Routing klappt damit natürlich auch nicht mehr. Er zeigt mir aber die Strecke farblich auf dem Bildschirm des 1030 Edge an.
    In Garmin Express sagt er mir, alle ist auf den aktuellen Stand: Karten Version: 10.20. Ich habe natürlich mal im Garmin nach der Karte geschaut und dort steht unter Karteninformationen: Aktiviert – INTL Standard Basemap, NR. Wenn ich mich recht entsinne ist das doch die Karte, die man gar nicht braucht.
    Im Windows Explorer finde ich im Folder Garmin gmapbmap.img mit 5,75 MB (sehr klein), gmapprom.img mit 3,02 GB und gmaptz.img mit 573 KB.
    Bevor ich Garmin kontaktiere kannst Du mir mitteilen, ob die Karte bei Dir auch so angezeigt werden?
    Mit freundlichen Grüßen
    Michael

    Antworten
  8. Servus Matthias,
    wenn ich die Navigation einer geplanten Strecke starte, dann starte ich ja auch automatisch die Aufzeichnung einer Aktivität.
    Ist es möglich die Aufzeichnung NICHT zu beenden, aber das Navigieren zu beenden? Oder sogar eine weitere Navigation zu starten?
    Usecase: Hinweg gefahren – Für den Rückweg hab ich mir je nachdem wie lange ich für den Hinweg brauche 2 oder 3 verschiedene Rückwege überlegt.
    Ja ich kann den Sync deaktivieren, mir die Logs der zwei Aktivitäten auf den Rechner laden, diese zusammenfügen und dann das File hochladen – Umständlich! Genial wäre quasi einen Log für den gesamten Tag zu haben während ich beliebig viele Navigationen genutzt hatte.

    Eventuell kennst du ja einen Weg oder einen besseren Workaround.
    Gruß Tobi

    Antworten
  9. Hallo,

    ich habe ein Problem mit dem Garmin Edge 1030, vorher konnte ich unter Navigation, suchen, eine Adresse eingeben, z.b. Bahnhofstr.55 und das Gerät hat dann die Route berechnet und mich dort hin navigiert, seit dem Softwareupdate funktioniert das aber nicht mehr? Wie kann ich jetzt eine Adresse eingeben und mich dann dort hin navigieren lassen?

    Antworten
  10. Hallo Matthias,
    ich navigiere zurzeit noch mit einem Garmin eTrex 30x.
    Beim eTrex nutze ich sehr oft Markierungen/POI um z.B. Einkaufsmöglichkeiten, Wasserquellen, etc. zu markieren (oft auch nicht direkt auf der Strecke).
    Wollte nun aber auf einen Edge 530 umsteigen. Habe in Garmin Connect aber nicht die Möglichkeit gefunden POI (neben der Stecke) zu erstellen. Auf dem eTrex kann die POI mitels BaseCamp oder Mapsource übertragen. Kennst Du eine Möglichkeit POI auf dem Edge zu übertragen bzw. zu speichern?

    Antworten
  11. Hallo Matthias, hab Dank für deine tollen Erklärungen.die mir als Neuling mit einem Edge Explore schon viel geholfen haben!
    Ich habe beim Routen nach einer GPX-Datei,aus dem Internet runter geladen,eine Frage:
    Ich kenne den Verlauf der Route,bin aber vom Startpunkt weit entfernt und möchte dort nicht erst hin geleitet werden.
    Kann ich jetzt an einer beliebigen Stelle,ich bin also schon auf der Strecke,meine Navigation beginnen,sprich: versteht das Edge Explore,dass ich auf der Route schon bin?Was muss ich jetzt vor dem „Losbefehl“ anklicken,ich denke zum „Start führen“ macht ja keinen Sinn.
    Ich hätte jedoch gerne die Abbiegehinweise währemd des Fahrens

    Antworten
  12. Hallo Matthias
    Danke für die vielen wertvollen Informationen hier auf deiner Website.
    Ich hab ein Edge 820 und eine Fragen, die ich so auf dieser Site nicht gefunden habe: zu den Abbiegehinweisen: können diese auch pro Profil deaktiviert werden?
    Danke für deinen Support und Grüsse, Daniel

    Antworten
  13. Hallo Matthias,
    ich habe mir aufgrund Deiner Tests und Beschreibungen den 1030 Plus gegönnt und gestern die erste 50km Probefahrt gemacht. Wirklich ein super Gerät – man braucht halt schon eine gewisse Zeit sich einzuarbeiten – aber in Coronazeiten macht sogar das Spaß. Deine Beschreibungen helfen da sehr.

    Ein letztes „Problem“ habe ich:

    Ich kriege die „LiveTrack“ Funktion nicht zum laufen. Einen Empfänger habe ich eingegeben (E-Mail Adresse), LiveTrack ist auch gestartet. Der Empfänger hat aber keine E-Mail und keinen Link bekommen.

    Braucht der Empfänger evtl. ein Garmin Konto? Oder wie kann der Empfänger auf das LiveTrack zugreifen.

    Weiß jemand Rat?

    Gruß
    Rainer

    Antworten
    • Hallo Rainer,
      habe selber das Edge Explore…
      Der Empfänger benötigt kein Garmin-Konto.
      Er bekommt eine E-Mail mit dem Link zu deiner Live-Aktivität. Prüfe mal folgendes:
      Das Mobil-Tel. ist mit dem Garmin gekoppelt und die Garmin Connect App läuft?
      In der App ist LiveTrack automatisch starten aktiviert?
      Die E-Mail-Adresse ist bei LiveTrack eingetragen (nicht nur bei den Notfallkontakten)?
      Die E-Mail der Garmin Connect App bleibt nicht im Spam-Filter hängen?
      Dann müsste es funzen.
      Beste Grüße torstiohneh

      Antworten
  14. Hallo torstiohneh,

    danke für Deine Mühe. Hatte alles exakt so eingestellt. Hab jetzt alles nochmal gemacht – exakt so. Aktivität gestartet – am Edge erscheint oben kurz die Meldung „LiveTrack gestartet“ …… aber ….. es kommt keine E-Mail beim Empfänger an. Spam natürlich überprüft. Nix !!!
    Jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter. ;-(
    Gruß
    Rainer

    Antworten
  15. Ich hab’s …. ich hab’s … es lag an der Sche….s AOL-Email-Adresse. Da kommt die Mail von Garmin nicht durch. Auch nicht als Spam. Nichts!
    Hab dann eine Gmail Adresse genommen – es flutscht. Richtig gut. 20 Sekunden nach Start der Aktivität ist die Mail da. Der Link zeigt auf eine super Karte, alle Informationen sind da. Funktioniert beim Empfänger auf dem Handy und auch auf dem PC.
    Super – so soll es sein. Edge super – AOL pfui.
    Danke für die Bemühungen
    Rainer

    Antworten
  16. Hallo Mathias,

    vielen Dank für deine ausführlichen Tests und Newsletters.
    Benütze das Garmin 1030, bin im allgemeinen sehr zufrieden, besonders mit der Akkuleistung, der Einbindung von Komoot und der vielfältigen Einstellung.
    Ein Punkt fehlt mir sehr, oder, wie ich hoffe, dass ich ihn nicht gefunden habe! Ich möchte von einem beliebigen Nach Hause navigieren. Es gibt nur die Möglichkeit „gleiche Route zurück“ oder „den kürzesten Weg“. Hatte vorher ein Mio, was ich bis auf die Akkuleistung sehr gut fand. Da hatte ich die Wahl die Streckenlänge zurück mit km auszuwählen.
    Auch eine Navigation zu einem beliebigen Ziel mit einer bestimmten km Auswahl vermisse ich.
    Vielleicht habe ich diese Funktion auch irgendwie übersehen.
    Über eine Antwort freue ich mich!

    Erich

    Antworten
  17. Hallo,

    kann der 1030 Plus auch einfach nur eine Strecke aufzeichnen?
    Heißt, ich plane nichts, fahre einfach drauf los und das Gerät speichert den gefahrenen Weg.

    Vielen Dank im voraus

    Gruß
    Matthias

    Antworten
      • Hallo Matthias,

        die Frage von Matthias H. zum 1030 Plus ist auch meine Frage – und zwar zum 530. Den habe ich heute bestellt, aber natürlich noch nicht in Händen. Ich fahre meine Rundtouren meist ohne konkretes „Ziel“, sondern nach Karte (Papier und nicht mehr aktuell). Daher neues Navi und hoffentlich papierlos. Kann der 530 auch „nur“ aufnehmen, ohne mich irgendwo hinleiten zu wollen, wenn ich das gar nicht will?

        Aus den Beschreibungen zum Produkt bin ich leider nicht ganz schlau geworden.

        Schönen Gruß
        Janiek

        Antworten
  18. [14:26, 14.3.2021] Kai: Hab mal n bisschen experimentiert, als ich geradelt bin…
    Beste Einstellung für mich:
    Toureinstellungen – Routing – Neuberechnung – aus (verhindert eine neue Route, wenn Du die gespeicherte Strecke verlässt)
    Strecken – gesp. Strecken – Streckenoptionen:
    Abbiegehinweise an (zeigt Navigationspfeile)
    Streckenabweichwarnungen aus (verhindert ein Zurückführen zum letzten Punkt, wenn Du die gespeicherte Strecke verlässt)

    Antworten
  19. Hallo Matthias,
    erstmal danke für die tolle Webseite und vielen Informationen.
    Ich habe einen 1030 Edge. Habe eine Velo Karte installiert- dank deiner Hilfe.
    Beim folgen eines Tracks habe ich immer die Schwierigkeit
    auf der farbigen Karte, die Linie des Tracks genau zu erkennen. Das heißt, der Kontrast ist einfach nicht gut meines Erachtens.
    Wie kann ich das verbessern?
    Danke vorab und Grüße
    Steffen

    Antworten
  20. Hallo Matthias,

    bin neu auf dem Edge 530 (vom GPSMaps 64 umgestiegen.

    Dort hatte ich das Problem – wenn Tracks zu viele Wegpunkte hatten, konnte man sie nicht als Route umwandeln – oder, die Route endete abrupt beim Erreichen der maximalen Wegpunkte. Gerade bei Ganztagestouren – bei denen gerade der geplante Weg nachgefahren werden sollte sehr ärgerlich. Beim Umwandeln des Tracks in eine Route – mit den maximal verfügbaren Wegpunkten wurde dann oft vom Gerät selbst eine Route erstellt, die zwar Start und Ziel gleich hatte – jedoch dazwischen oft abwich.

    Gibt es diese Beschränkung auch auf dem Edge 530?

    Antworten
  21. Hallo Matthias,
    ich habe einen Edge 820 und will ganz klassisch einen Track ohne Navigation auf der Karte einblenden und nachfahren. Navigation kostet für mich einfach zuviel Akku.
    Das Problem: ich kann zwar die Karte einblenden, aber mein Standpunkt bleibt nicht in der Mitte der Karte und wird auch nicht aktualisiert.
    Folgendes habe ich eingestellt und müsste meiner Meinung nach funktionieren, tut es aber nicht:
    Einstellungen>Aktivitätsprofile>Navigation>Karte>Ausrichtung>in Bewegungsrichtung
    Hast du eine Idee wo das Problem liegt?
    Viele Grüße
    Sabine

    Antworten
  22. Hallo Mathias, tolle Seite mit vielen hilfreichen Tipps. Ich nutze seit 4 Monaten einen Edge 530. Meist fahre ich auf bekannten Strecken und zeichne mein Training nur auf. Ein Problem habe ich, wenn ich eine Strecke abfahren möchte und Live Track/Strava Beacon nutzen will. Der Live Track wird gestartet, wenn ich die Route starte, die Mail kommt aber nicht an. Das selbe mit der Beacon. Ohne Navigation klappt beides problemlos. GPS und Bluetooth-Probleme kann ich ausschließen. Hast Du noch eine Idee?

    Antworten
  23. Hallo Matthias,
    Bin neu auf dem Edge 1030, leider gefällt mir dir Navigation nicht, wenn ich immer zur nächsten Stadt fahren will schickt er mich immer über die Bundesstraße, anstatt über einen schönen Waldweg denn ich kenne. Habe schon alles versucht einzustellen er bringt immer die selbe Strecke. Liegt es an denn Einstellungen oder ist das normal so? Er nimmt auch die selbe Strecke wenn ich mit dem MTB Profil fahre!

    Antworten
  24. Hi – sehr hilfreiche Webseite, die Du aufgebaut hast und aktuell hälst – super!

    Ich suche nach der Möglichkeit beim Edge 1030+, auf der automatisch eingeblendeten Karten-Seite (die auftaucht, wenn eine Richtungsänderung ansteht) das Datenfeld ‚Zeit bis nächster Wegpunkt‘ durch ‚Distanz bis nächster Wegpunkt‘ zu ersetzen.

    Auf der Kartenseite, die ich manuell auswählen kann, geht das. Aber das scheint nicht die zu sein, die Garmin für Abbiege-Ankündigungen verwendet.

    Bin ich zu blöd oder geht das wirklich nicht?
    Grüße,
    Alex

    Antworten
  25. Hallo Matthias
    Danke für die tollen Infos. Ich habe mir einen Garmin Edge Explore gekauft und dank Deiner Seiten festgestellt, dass das Gerät noch viel mehr kann als ich dachte
    Eine Frage habe ich allerdings. Beispiel: ich bin unterwegs und möchte von meinem aktuellen Standpunkt zum Punkt B gelangen und dabei aus verschiedene Varianten ( kürzeste/flachste/schnellste/beliebteste Strecke ) die passende aussuchen.
    Geht das auch mit dem Explore oder mit Hilfe einer ConnectIQ App ? Danke !

    Antworten
  26. Danke. Wie kann man einstellen, dass Garmin „Strassen vermeiden“ sollte. In Kommot itdem MTB Profil klappt es sehr gut. Gibt es im Garmin Edge 1030 solch Funktion, so dass nicht mit Komoot alles einfache geplant werden muss? Vielen Dank

    Antworten

Schreibe einen Kommentar