Garmin Speed Sensor 2 im Praxistest

Geschwindigkeit vom Fahrrad über einen Sensor im Rad messen. Dazu noch speichern von Daten ohne Radcomputer. Alle Speed Sensor 2 Funktionen im ausführlichen Review.

Veröffentlicht: 1. April 2021
Letzte Aktualisierung: 4. April 2021
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Die Geschwindigkeit vom Fahrrad präzise mit einem Sensor im Rad bestimmen.

Meine Empfehlung geht hier eindeutig zu den magnetlosen Geschwindigkeits-Sensoren in der Vorderrad Nabe. Wobei auch nichts gegen den Sensor im Hinterrad spricht.

Ob man einen externen Geschwindigkeitssensor braucht oder ob GPS ausreichend ist, lasse ich an dieser Stelle mal offen.

In diesem Review stelle ich dir einen magnetlosen Geschwindigkeitssensor mit Zusatzfunktionen von Garmin vor.

Transparenzhinweis:
Das Testgerät wurde mir kostenlos und ohne Auflagen vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

Speed Sensor 2 Highlights

Welche Besonderheiten bietet der Geschwindigkeitssensor von Garmin?

  • Interner Datenspeicher
  • Magnetlos
  • Übertragung per ANT+ und BLE – Bluetooth Smart

✔️ Technik

Ganz wichtig ist erst mal, dass es ein magnetloser Sensor ist. Das macht die Montage deutlich einfacher und reduziert Fehlermöglichkeiten durch verstellte Sensoren/Speichenmagnete.

Der Sensor wiegt 15 Gramm und wird fertig zur Montage geliefert.

Zerlegter Speed Sensor mit Knopfzelle
Zerlegter Speed Sensor mit Knopfzelle

Mit Strom wird der Sensor über eine CR2032 Knopfzelle* versorgt. Die Batterie kannst du selbst tauschen. Im ausgebauten Zustand den eigentlichen Sensor aus dem Gummi rausfummeln, Deckel aufdrehen und Knopfzelle wechseln.

✔️ Connecivity

Wie alle aktuellen Garmin Sensoren kann der Speed Sensor V2 jetzt neben ANT+ auch Bluetooth Smart.

Garmin Speed Sensor 2 mit Edge GPS-Radcomputer koppeln
Garmin Speed Sensor 2 mit Edge GPS-Radcomputer koppeln

Wenn möglich würde ich dir immer ANT+ empfehlen. Bei der BLE Verbindung kann der Sensor seine Daten gleichzeitig an zwei Bluetooth Empfänger schicken. Bei ANT+ sind es ja unendlich viele.

✔️ Montage

Den Sensor einfach mittig um die Nabe legen und das Gummiband einhacken. Dann vielleicht noch etwas gerade ziehen. Das war’s schon.

Der fertig montierte Garmin Speed Sensor 2 im Vorderrad
Der fertig montierte Garmin Speed Sensor 2 im Vorderrad

Wenn du vorne einen Nabendynamo im Rad hast geht die Montage nicht. Ich habe zwar schon von Leuten gehört, die per Kabelbinder verlängert haben. Mag mechanisch funktionieren. Für die Messgenauigkeit ist das Magnetfeld vom Dynamo aber schlecht.

Gleiches gilt für das Hinterrad wenn du da eine Nabenschaltung drin hast.

✔️ Koppeln mit App

Für die Übertragung der aufgezeichneten Strecken und für Firmware Updates ist die Verbindung zu Garmin Connect Mobile auf dem Smartphone notwendig.

Beginne die Kopplung in der Garmin Connect App, nicht im Bereich Bluetooth deines Telefons.

Kopplung des Speed Sensors 2 mit der Connect App
Kopplung des Speed Sensors 2 mit der Connect App

Der Garmin Speed Sensor 2 meldet sich als SPD-BLExxx

Das koppeln hat bei mir nicht aufs erste Mal geklappt. Dann empfiehlt es sich erst die Reste vom ersten Versuch aus den Bluetooth Einstellungen des Telefons rauszulöschen und dann einen Neustart vom Handy durchzuführen.

Über die App kannst du auch Firmware Updates einspielen.

Für eine korrekte Geschwindigkeit musst du den Radumfang eingeben. Da hilft dir die App auch mit der Möglichkeit, die Reifendimension vom Mantel abzutippen, statt den Umfang zu messen.

Sync anstoßen, Reifendimension eingeben, alles geht per App
Sync anstoßen, Reifendimension eingeben, alles geht per App

Normalerweise läuft der Sync unbemerkt im Hintergrund. Wenn du möchtest, kannst du ihn per Hand in der App anstoßen.

Aufzeichnung ohne Radcomputer

Das wirklich Neue ist die Möglichkeit, Fahrstrecken auch ohne GPS Radcomputer oder Fitness Uhr zu speichern. Soviel ich weiß bietet das aktuell kein anderer Speed Sensor.

Die gespeicherte Speed Sensor Aktivität in Garmin Connect
Die gespeicherte Speed Sensor Aktivität in Garmin Connect

Die Strecke wird nur gespeichert, wenn der Speed Sensor nicht mit einem Garmin Radcomputer verbunden ist.
Ist ja auch irgendwie logisch. Sonst hättest du die Strecke ja zweimal in Garmin Connect.
Aber Vorsicht! Die Betonung liegt auf Garmin. 

Ist der Speed Sensor mit Wahoo, Sigma und Co verbunden, landet die Aufzeichnung trotzdem in Garmin Connect und es kommt zu doppelten Strecken.

Die Aufzeichnung läuft bis der Sensor etwa 5 Minuten Stillstand erkennt. Dann wird die Strecke abgeschlossen und bei nächster Gelegenheit vom Smartphone ausgelesen und an Garmin Connect übertragen.

Speed Sensor 2 Erfahrungen

Nachdem der Sensor nicht wissen kann, ob du schon mit der Tour fertig bist oder nur eine längere Pause machst, beendet er jede Aufzeichnung nach etwa 5 Minuten Stillstand. So kann eine Radtour auch schnell mal aus vielen Etappen bestehen.

✔️ FAQ

Hier ein paar Fragen die ich im Zusammenhang mit dem Garmin Speed Sensor 2 häufig gehört habe.

Welche Daten speichert der Garmin Speed Sensor 2 intern?

Das ist in erster Linie die Geschwindigkeit. Dann noch die Zeit und daraus kann die Strecke berechnet werden.

Kann ich die interne Aufzeichnung ausschalten?

Nicht direkt. Du müsstest den Sensor aus der Garmin Connect App entfernen. Dann bleibt ein normaler Speed Sensor ohne dass Daten ans Garmin Connect Portal übertragen werden.

Wie viele Verbindungen kann der Speed Sensor 2 gleichzeitig?

Du kannst die Geschwindigkeit gleichzeitig an beliebig viele ANT+ Empfänger schicken und 2 Bluetooth Empfänger koppeln.

Stärken
  • einfache Montage
  • internes Speichern der Strecken
Schwächen
  • manchmal zickig beim koppeln mit App

Speed Sensor 2 kaufen – ja oder nein?

Die Basis ist ein sehr guter magnetloser Geschwindigkeitssensor für die Radnabe.

Wenn du mit einem Nicht-Garmin GPS Radcomputer unterwegs bist sollte dir klar sein, dass jede Strecke bei gekoppeltem Smartphone auch vom Sensor gespeichert und ins Garmin Connect Portal geladen wird. Das führt zu Dubletten.

Bist du mit einem Garmin Edge oder einer Garmin Multi-Sport-Uhr unterwegs, gibt es keine Dubletten. Fahrten ohne Radcomputer landen dann trotzdem für die Statistik im Garmin Connect Portal.

Alternativen Garmin Speed Sensor 2

Wahoo Speed

Bei dem Wahoo Speed Sensor handelt es sich ebenfalls um einen Magnetlosen Sensor für die Radnabe. Der Wahoo hat keinen internen Speicher. Bei der Genauigkeit gibt es keine Unterschiede.

VeloComputer Speed

Der Geschwindigkeitssensor von VeloComputer arbeitet genauso präzise. Ich empfand ihn allerdings etwas unkomfortabler in der Montage an der Radnabe.

Fazit Garmin Speed Sensor 2 Praxistest

Fazit Garmin Speed Sensor 2 Praxistest
  • Funktion
  • Verarbeitung
  • Preis
4.7

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

Schreibe einen Kommentar