Die Lezyne GPS Fahrradcomputer sind speziell für die Bedürfnisse von sportlichen Fahrern gemacht. Was bei den neuen Modellen verändert wurde zeigt dieser Artikel.

Mit der Year 10 Serie aktualisiert Lezyne seine gesamte GPS Kollektion.

Insgesamt umfasst das Angebot jetzt 7 GPS Geräte für Training und Navigation.

[Update August 2017]
Aus der Year 10 Serie habe ich ein Testgerät bekommen und im ausführlichen Lezyne Super GPS Praxistest angeschaut. Schau doch gleich mal in den Test rein.

Lezyne GPS Fahrradcomputer

Lezyne hat eine recht große Produktpalette an GPS Fahrradcomputern im Angebot. Insgesamt stehen 5 Geräte zu Wahl.

Zusammenspiel mit der Ally App
Zusammenspiel mit der Ally App

Dabei sind die Unterschiede im Funktionsumfang gar nicht mal so groß. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich hauptsächlich in der Größe.

[Update]
Kurz vor Weihnachten 2016 gab es mit einem größeren Firmware Update noch ein Geschenk für die Nutzer. Ab sofort lassen sich GPX und TCX Tracks importieren und nachfahren.

Lezyne Modelle im Einzelcheck

Welche Modelle umfasst die Year 10 Collection und wo liegen deren Vorteile?

Alle Fahrradcomputer werden übrigens per Tasten bedient, ein Touchscreen ist nicht vorhanden. Das muss aber kein Nachteil sein.

Die Befestigung erfolgt mit einer Halterung die mit Gummiringen am Lenker befestigt wird. Als Zubehör gibt es Schraubhalterungen zu kaufen.

Super GPS

Navigation mit Lezyne GPS
Navigation mit Lezyne GPS

Der größte Lezyne Fahrradcomputer ist 42,9mm x 67,8mm x 27,5mm groß und wiegt 76 Gramm. Der fest eingebaute Akku soll für bis zu 24 Stunden reichen.

An Sensore ist ein kombinierter GPS/GLONASS Empfänger verbaut. Dazu noch Barometer für die Höhe und ein Beschleunigungssensor. Fitness Sensoren können über Bluetooth oder ANT+ angeschlossen werden.

Mit der Smartphone App Lezyne Ally für Android und iPhone gibt es Smart Notifications und weitere Funktionen.

Besonders spannene: Turn by Turn Navigation und Strava Live Segmente. Eine Karte scheint es nicht zu geben. Statt dessen der Track und eine Brotkrumenspur des zurückgelegten Weges. Wer möchte kann seine Tour per Lezyne Track (live tracking) verfolgen lassen.

Micro GPS und Micro Color GPS

Lezyne Micro C GPS
Lezyne Micro C GPS

Der Micro GPS Fahrradcomputer enthält alle Funktionen vom Super GPS im kompakteren Gehäuse. Nur 33,7mm x 47,9mm x 22,5mm groß und 29 Gramm schwer sind die beiden kleinen Modelle. Die Akkulaufzeit soll hier bis zu 14 Stunden betragen.

Beim Micro C gibt es zusätzlich noch ein Farbdisplay.

Fitness Sensoren können über Bluetooth oder ANT+ angeschlossen werden.

Macro GPS

Lezyne Macro GPS
Lezyne Macro GPS

Im selben Gehäuse wie der Super GPS handelt es sich um einen leicht abgespeckten Fahrradcomputer. Fitness Sensoren können beispielsweise nur per Bluetooth verbunden werden. Auch fehlt die GLONASS Funktion, das Barometer und der Beschleunigungssensor.

Mini GPS

Lezyne Mini GPS
Lezyne Mini GPS

Der kompakte Mini GPS ist ein abgespeckter Micro GPS Radcomputer. Auch hier gibt es nur Bluetooth ohne ANT+ und keine internen Sensoren.

Lezyne GPS Uhren

Smartwatch von Lezyne
Smartwatch von Lezyne

Neben den verschiedenen Fahrradcomputern gibt es noch zwei ganz neue GPS Uhren von Lezyne. Einmal mit schwarz/weiß Display, einmal mit Farbdisplay.

Die Uhren sind rund 50 Gramm schwer und 33.7mm x 47.9mm x 16.2mm groß. Mit GPS Empfang soll der Akku bis zu 14 Stunden halten, als reine Uhr sollen es über 100 Stunden sein.

Vom Funktionsumfang sind sie mit den GPS Radcomputern identisch.

Wer also statt einem Gerät am Lenker lieber den Radcomputer am Handgelenk haben will, wird hier fündig.

Im Unterschied zu anderen GPS Sportuhren ist in der Lezyne Uhr kein Pulsmesser eingebaut. Hier muss ein Brustgurt über Bluetooth oder ANT+ verbunden werden.

Preise und Verfügbarkeit

Deutsche Preise sind mir noch nicht bekannt. Jetzt schon
Vermutlich kann man die Dollar Preise 1:1 umrechnen.

Super GPS: 150 $ (ca. 140 Euro)

Micro C GPS: 160 $ (ca. 155 Euro)

Micro GPS: 130 $ (ca. 130 Euro)

Macro GPS: 100 $ (ca. 85 Euro)

Mini GPS: 100 $ (ca. 100 Euro)

Micro C GPS Watch: 170 $ (ca. 170 Euro)

Micro GPS Watch: 140 $ (ca. 145 Euro)

Ab wann die neue Serie zu bekommen ist, ist noch unklar.

Hier schon mal ein Promo-Video für erste Eindrücke:

Persönliche Einschätzung

Insgesamt finde ich das Lezyne Produktportfolio ziemlich verwirrend. Warum so viele Modelle mit so wenigen Unterschieden? Gerade auch wegen den geringen Preisunterschieden. Weniger wäre hier definitiv mehr.

Lezyne GPS am Fahrrad
Lezyne GPS am Fahrrad
Micro C GPS Design
Micro C GPS Design

Vom Design wirken die Geräte etwas klobig auf mich.

Wobei mehr Dicke für größeren Akku und somit längere Laufzeit sorgen kann.

Das Display scheint nicht besonders hochauflösend zu sein. Ob es in der Sonne gut ablesbar ist, muss ein Praxistest zeigen.

Ebenso, wie gut die Navigation ohne Karte funktioniert.

[Update]
Ich habe ein Testgerät und das Lezyne Super GPS Review ist online.

Soll ich mir ein LEZYNE GPS zum testen besorgen und darüber in einem ausführlichen Praxistest berichten? Welches Lezyne Modell interessiert dich am meisten. Schreib mir dein Wunschgerät in die Kommentare.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(22 Bewertungen, Durchschnitt: 3,55 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

2 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Hallo,
    Mich würde am meisten der Super GPS interessieren.
    Hauptsächlich wegen der Größe. Ich glaube (hoffe) das der noch am besten ablesbar ist. (Besonders wenn man weitsichtig ist)
    Auch klingt die Akkulaufzeit verlockend.

  2. Mich würde ein Bericht über die Micro C GPS Watch interessieren und ob eine Wegführung über das Handgelenk gut möglich ist und wie es sonst mit Alltagstauglichkeit – eventueller Mejrwert gegenüber einem reinen Radcomputer (Laufen?) etc.

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!