Sicherheit für hochwertige eBikes durch online Tracking. Die e-bike manufaktur präsentiert zusammen mit Vodafone das „Connect“ System.

Die e-bike manufaktur bringt E-Bikes ins Internet der Dinge und baut seine Digitalisierungsstrategie weiter aus .

Viele stolze eBike Besitzer kennen das Problem: je hochwertiger die Räder werden, desto mulmiger das Gefühl, wenn man das „Schätzchen“ alleine lassen muss. Da wird der Diebstahlschutz immer wichtiger.

Online GPS Diebstahlschutz

Cycle Union, die Dachfirma hinter der e-bike manufaktur geht mit dem Mobilfunkanbieter Vodafone eine Kooperation ein. Ab dem kommenden Modelljahr sind alle Modelle der Premiummarke e-bike manufaktur „ready for connectivity“.

Du kannst das Rad auf Wunsch mit einem fest verbauten GPS-Tracker aufrüsten.

My Bike
My Bike App

Über die hauseigene My Bike App kannst du dein Rad so jederzeit lokalisieren und bist ‚On-Air‘, also immer online.

Das E-Bike ist über das Mobilfunknetz ständig mit dem Besitzer verbunden. So bleibt keine Bewegung des Rades in der Abwesenheit verborgen.

Über Geofencing definierst du einen zulässigen Aktionsbereich. Verlässt das Rad diese Zone ist von einem Diebstahl auszugehen.

In diesem Falle bekommst du einen Alarm direkt auf dein Smartphone und kannst sein Gefährt orten (track & trace), nachsehen oder gleich die Polizei einschalten.

Kosten für Connect Diebstahlschutz

Das Plus an Komfort und Sicherheit durch „Connect“ ist im ersten Jahr kostenfrei. Anschließend wird eine monatliche Pauschale von 2,50 Euro fällig.

Mehr Service oder Überwachung?

Neben dem Sicherheitsaspekt gibt es noch Zusatzfunktionen.

Durch die Service-Cloud ergeben sich laut e-bike manufaktur weitere valide Daten, die ein breites Service- und Kommunikationsangebot ermöglichen. Genannt werden zum Beispiel Ankündigung von Kundendienstintervallen, Push-mails zu Neuheiten, etc.

Preis und Verfügbarkeit

Geplant ist die Neuerung für das Modelljahr 2019, d.h. Produktionsbeginn und Auslieferung der smarten E-Bikes wird im Herbst 2018 starten.

Zum Aufpreis liegen mir noch keine Informationen vor.

Auch ob Connect ab Werk bestellt werden muss oder vom Händler nachgerüstet werden kann ist mir noch unklar.

Persönliche Einschätzung

Diebstahlschutz für eBikes ist sicher sinnvoll. Der Preis von 30 Euro im Jahr geht auch in Ordnung.

Wichtig ist, dass ich als Besitzer das System des permanenten online Trackings auch abschalten kann. Schließlich will man nicht immer überwacht werden, beispielsweise auf dem Weg zur Geliebten

Das System, welches ziemlich ähnlich zum eConnect System von Haibike ist, finde ich spannend.

Zusammen mit dem 48V Continental Prime-2in1-Motor (mit integriertem Getriebe) wäre so ein 8CHT von der e-bike manufaktur eBike einen ausführlichen Praxistest wert.

8CHT eBike mit Conti 2in1 Motor
8CHT eBike mit Conti 2in1 Motor

Was hältst du von solchen smarten Anti-Diebstahl Systemen? Schreib mir doch mal bitte deine Meinung in die Kommentare.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(10 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

3 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Alles schön und gut. aber das Handynetz in Deutschland ist so schlecht, dass man mehr schlechtes oder kein Netz hat als brauchbares. Man stelle sich vor Hauptbahnhof Berlin kein Netz! Bayerwald fast nirgendwo Netz. Solange das nicht passt, verschwende ich keinen Gedanken an soetwas.

  2. Ich habe 8CHT bestellt und ich hoffe das es mittlerweile geliefert wurde. Bin zur Zeit im Baltikum. Ich finde die Idee sehr gut. Momentan habe ich Velocate
    Man müsste es auch nachrüsten können. Den Preis finde ich in Ordnung.
    Dieter

  3. Leider hatte es mit dem 8CHT im Sommer nicht geklappt. Habe mir das 8CHT Connect wieder bestellt. Mal sehen wann es ausgeliefert wird. Jetzt im „Winter“ fährt man sowieso nicht so viel Rad. Ich finde es jedenfalls gut. Der Aufpreis beträgt ca. 150 Euro, allerdings mit beheizbaren Griffen. Momentan habe ich das Velocate an meinem Rad. Bin damit eigentlich ganz zufrieden. Habe eigentlich noch kein Problem mit dem Netz gehabt. Wir waren im Baltikum, Helsinki, Frankreich und quer durch Deutschland, es hatte immer geklappt.

    Dieter Fröhlich

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!