Für das Nyon Navigationssystem von Bosch gibt es nur ein Update pro Jahr. Beim kommenden Update scheinen größere Änderungen zu kommen, so dass einige Vorbereitungen notwendig sind.

Das jährliche Bosch Nyon Update steht kurz bevor.

Jetzt informiert Bosch die Kunden, dass einige Vorbereitungen notwendig sind. Zusätzlich sollten sich Nutzer auch auf temporäte Einschränkungen vorbereiten.

[Update]
Das Update ist jetzt für alle drei Komponenten verfügbar. Ich habe bereits einen Erfahrungsbericht zum Bosch Nyon Update 2018 veröffentlicht.

Vor dem Bosch Nyon Update 2018

Damit alle deine Fahrten sicher gespeichert sind, rät Bosch dringend dazu, Nyon-Bordcomputer, App und Online Portal bis spätestens 25. November zu synchronisieren.

Ohne Aktualisierung kann es zu verschiedenen Funktionseinschränkungen kommen.

Die Synchronisation machst du einfach, indem du die Smartphone App per Bluetooth mit Bosch Nyon verbindest und auf dem Nyon das Dashboard aufrufst. Jetzt den Joystick nach rechts schieben und die Synchronisation startest.

Synchronisation vom Bosch Nyon vor dem Update
Synchronisation vom Bosch Nyon vor dem Update

Dauert ein paar Sekunden und wird mit einer Erfolgsmeldung beendet.

Geht auch per WLAN Verbindung. Dann solltest du nur noch App und Portal syncen, damit alle drei Orte auf dem identischen Datenstand sind.

Sync Status der Bosch eBike Connect App prüfen
Sync Status der Bosch eBike Connect App prüfen

Neue Verwaltung der Daten

Geändert wurde/wird die Verwaltung deiner Daten. Erst mal nur als Info. Aktuell siehst du da noch nichts.

In Portal und App kannst du das Speicherverhalten für Geodaten einstellen. Auch die Erlaubnis für die Diagnose und Nutzung von Daten kannst du einstellen.

Im Nutzerprofil kannst du das Speichern von Fitness-Daten aktivieren, um deine Herzfrequenz zu synchronisieren oder die Kalorienberechnung zu individualisieren.

All dies ist standardmäßig deaktiviert. Im Sinne des Datenschutzes eine gute Entscheidung.

Beim ersten Einloggen nach dem Update wirst du gefragt, ob du etwas aktivieren möchtest.

Bleiben Geodaten und Fitness-Daten deaktiviert, führt dies zu einem veränderten Verhalten der Aktivitäten- und Fitness-Funktionen von Portal und App.

Welche Veränderungen/Einschränkungen das sind, lässt Bosch offen.

Update von Nyon und App

Das eigentliche Update von Smartphone App und Nyon Firmware ist für den 29. November 2018 geplant.

Bosch bittet seine Kunden, beide Updates zeitnah und vor allem direkt nacheinander zu installieren. Das Portal kann Bosch einfach auf den eigenen Servern aktualisieren. Damit wäre das gesamte System auf dem neuesten Stand.

Anscheinend befürchten sie, dass sich bei ungleichen Datenständen Probleme einschleichen können.

Nyon sucht nach Updates
So sah die Suche nach Nyon Updates 2017 aus

Das Update vom Nyon startest du direkt auf dem Gerät. Updates der App kommen wie gewohnt über App Store im iPhone oder Google Play bei Android.

Temporäre Änderungen und Probleme

Etwas komisch klingen für mich die „temporären Änderungen“, auf die Bosch hinweist.

Das wären:

  • Login
    In der App funktioniert ausschließlich das Login per E-Mail Adresse und Passwort. Facebook Login ist nur auf dem Online Portal möglich.Finde ich kein Problem, da ich Anmeldungen über Facebook, Google und Co kritisch gegenüber stehe. Gibt es ein Problem mit Facebook (Ausfall, Datenklau o.ä) habe ich auch ein Problem mit dem anderen System. Warum sich in so eine Abhängigkeit begeben.Somit ist das Nyon Update ein guter Anlass, auf getrennten Bosch Login mit E-Mail Adresse und eigenem Passwort umzusteigen.
  • Offline Karten
    Die Verwaltung von Offline-Karten ist eingeschränkt.Was bedeutet das? Kann ich keine neuen Karten runterladen? Sind bisher verfügbare Karten unbrauchbar?Bosch weist nur auf mögliche Kosten durh streamen von online Karten hin.
  • Zoomfunktion
    Die Zoomfunktion bei der Ansicht von Aktivitäten ist temporär deaktiviert. Welches System betrifft das? Smartphone App? Online Portal? Beides?
Kartendownload auf dem Bosch Nyon
Kartendownload auf dem Bosch Nyon

Diese Punkte werfen bei mir mehr Fragen auf, als sie klären.

Die Anfrage an Bosch läuft bereits. Sobald ich genauere Informationen habe, werde ich den Artikel aktualisieren.

Persönliche Einschätzung

Nett von Bosch, seine Kunden auf das Update vorzubereiten und die Daten synchron zu halten. So können Probleme beim eigentlichen Update minimiert werden.

Jetzt dürfen wir erst mal gespannt sein, was Bosch in das Update reinpackt.

Ich werde auf jeden Fall ganz mutig das Update sofort einspielen, wenn es verfügbar ist.
Auf dem Blog werde ich von den Neuerungen berichten.

[Update 30.11.2018]
Anscheinend kämpft Bosch mit größeren Problemen. Das Connect Portal ist immer noch komplett abgeschaltet.

Bosch eBike Connect Webseite nicht erreichbar
Bosch eBike Connect Webseite nicht erreichbar

Wann es los geht weiß ich nicht und muss genau wie ihr warten

[Update 3.12.2018]
Online Portal ist wieder verfügbar und Updates sind bereit zum Download. Mein Bosch Nyon Update 2018 Erfahrungsbericht ist bereits online.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,32 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

41 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    wir haben versucht das Bosch Nyon ab dem 25.11.18 zu aktualisieren. War nicht möglich wegen irgendwelcher Fehler. Auch das Update ab dem 29.11.18 klappt nicht. Wann ist das möglich? Bitte um Info. Freundlichen Gruß

  2. Beschämend, hm.
    Ich denke es drückt nur den allgemeinen Zustand der deutschen Wirtschaft aus.
    Deutschland bekommt nichts mehr auf die Reihe, ich sage nur Nyon, Flughafen Berlin, Stuttgart 21.
    Und und und …
    Es werden doch nur noch Arbeitsgruppen gebildet und bla bla bla.
    Ach sorry habe die Werbung noch vergessen, die versprechen uns das alles super funktioniert.
    Danke Bosch, danke Deutschland.
    Mach weiter so.
    Übrings einloggen ist auch jetzt noch nicht möglich,
    mal schauen wie lange das noch dauert.
    Ich habe mir am 24 November ein Nyon neu gekauft
    und … seit dem geht nicht mehr.

    • Oh mein Gott! Den Nyon mit der deutschen Wirtschaft zu vergleichen ist interessant. Was hat die Welt nur gemacht bevor es den Nyon gab!?

      Es wird schon bald funktionieren und ich wäre lieber dankbar, dass solche Updates kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

      Es kommt doch Jetzt wirklich nicht auf ein paar Tage an.

      Oder ist es besser, wenn am Ende alle Daten verschwunden sind?
      Ich denke nicht!

      • mal ein gescheites Statement, lieber ein paar Tage länger für die Bereitstellung investieren bevor am schluss dann überhaupt nix geht und falls sich doch jemand auf sein Bike bei dem Sauwetter setzt die Daten sind doch auf dem Byon gespeichert und man kann sie später hochladen

        • Bosch kann von Glück reden das die durch den Ausfall der Server beeinträchtigten Dienste noch wenige Nutzer beeinträchtigt.

          Würde netflix oder Google mal ein paar Tage ausfallen ist das ja kaum vorstellbar.

          Trotzdem sehr schlechte planung, wenn man keinen Plan B einplant.

  3. An alle die hier rum stänkern. Eine Datenbank mit in ein Update mit einzubeziehen ist komplizierter wie einfach nur ein Update irgendwo drauf zu schießen. Und schließlich wären auch alle am meckern wenn die Daten unbrauchbar werden würden oder einfach weg wären. Deswegen kann kein Sync stattfinden und nein ich arbeite nicht für Bosch. Aber ich weiß wie Datenbanken funktionieren.
    Und ich weiß gar nicht was das Gemecker soll? Das Nyon funktioniert doch dann! Man kann es halt nur momentan nicht synchronisieren, kann man aber dann wenn das Update fertig wird. Wenn die Daten aber von dem Zeitraum weg wären wäre das Geheule wahrscheinlich noch größer. Seid doch lieber froh das Bosch überhaupt noch was für das Nyon macht und das noch mal richtig umbaut und Zeit und Geld investiert. Die können auch sagen lassen wir es sterben die können mit dem alten Kram weiter leben. Evtl werden ja die letzen Haken mal angegangen die es im System gab und dafür verzichte ich gern auch mal paar Tage auf die bunten Bildchen am PC oder Handy – hab ja alles noch auf dem Nyon und das ist nutzbar. Also übt euch mal in Dankbarkeit anstatt in Unmut und Unzufriedenheit. Hätte ich nicht gedacht das man als Radfahrer so dermaßen unentspannt sein kann!

    • Acronym, Danke, da möchte ich mich gerne anschliessen. Danke auch an Bosch, die noch fürs Nyon Updates anbieten. Das ist heute wirklich nicht mehr selbstverständlich !! Auch ich weiß welche Probleme Datenbanken machen….ich warte also gerne noch ein paar Tage.

    • Es hat keiner gesagt, dass es eine einfache Sache ist, ein solches Portalupdate mit ganz offensichtlich auch größeren Änderungen an der Datenbank durchzuführen. Es ist aber schon erstaunlich, dass es eine große Firma wie Bosch a) das Portal komplett für mehrere Tage abschalten muss, um dieses Update durchzuführen, b) offensichtlich überhaupt keinen Plan B für den Problemfall hat und c) mal wieder kaum eine wirkliche Kommunikation mit dem Kunden stattfindet. Das passt halt ins Bild, das Bosch hier seit längerer Zeit bei der Weiterentwicklung des Nyon abgibt. Das Kartenmaterial ist mittlerweile anderthalb Jahre alt und auch ansonsten passiert hier nicht mehr wirklich viel. Und doch, die Funktionalität des Nyon ist durch den Ausfall sehr wohl betroffen, eine vernünftige Routenplanung ist nämlich aktuell nicht möglich, genauso wie keine Änderungen an den indiv. Screens und Unterstützungsstufen möglich sind.

  4. Hm. Jetzt ist der bosch server für mehrere tage wieder nicht erreichbar.

    Da fällt dann wieder auf das das Nyon NUR über die cloud nutzbar ist und keine alternative nutzung über PC erlaubt.

    Ich lade mir immer neue Tracks in unbekannten gegenden ins Nyon die ich dann abfahre. Das kann ich dieses wochenende mal wieder nicht.

    Das ist schon das dritte mal dass sich der bosch server für längere zeit abmeldet..

  5. Ja man muss mal 5 Tage auf das Verstellen der Unterstützungsstufe verzichten…. Ich werd es überleben weil ich die nur einmal eingestellt hab bis ich zufrieden war. Ist ja nicht für immer weg. Man kann ja auch noch die Originalen nutzen.

    Naja Routenplanung auf dem Nyon geht auch. Hab mir zb die Punkte auf der Karte gesucht und gespeichert und aktiviere bei erreichen eines Ziel das nächste Ziel. Ja ist umständlich aber das Nyon ist keinesfalls komplett nutzlos hab heute so einen Trail mit 3 Punkten gefahren die mir wichtig waren in unbekannter Umgebung. Habe sogar 2 weitere komplette Routen (mit mehr als 5 Wegpunkten) in weiser Voraussicht auf dem Nyon gespeichert und kann die auch von da aus starten und fahren.
    Das Update ist gerade mal 2 Tage überfällig. Aber nochmal – besser so wie wenn die uns doch mit dem alten Kram vergammeln lassen?

    Ja die Karten sind über ein Jahr alt aber die Hoffnung ist doch jetzt das die mit aktualisiert werden könnten oder?

    Ich freu mich und bin gespannt auf die Änderungen. Ich habe das neue Portal schon mal am 26.11 kurz erblicken können das sah schon mal ganz gut aus. Aber da hat man gesehen das die Datenbank nicht voll integriert war.

    Naja und manchmal läuft halt nicht alles so wie man sich das vorstellt. Wer es besser kann sollte Bosch ne Bewerbung schicken und dann besser machen.

    Und zur Kommunikation ja gut ne E-Mail hätte nicht geschadet wohl wahr aber auf der Seite steht ja folgendes https://www.ebike-connect.com/de/index.html

    • Wie gesagt, ich kann diesem Schöngerede nichts abgewinnen, davon hat auch niemand etwas. Wenn es das erste Mal wäre, dass Bosch hier keine gute Leistungen beim Nyon oder Connect-Portal abliefert, könnte man auch mal darüber hinwegsehen. Oder wenn sie in der vergangenen Monaten regelmäßig gute Updates geliefert hätten. So ist es aber nur eine Fortsetzung von mittelmäßiger Arbeit. Wie oft war das Connect-Portal in den letzten Monaten schon unangekündigt nicht erreichbar oder die Synchronisation hat nicht funktioniert? Ich finde gerade ein so großes Unternehmen wie Bosch muss hier bessere Arbeit abliefern und sollte auch das Feedback erhalten, wenn das mal nicht der Fall ist. Wir reden hier auch nicht von einem kostenlosen Produkt, sondern von einem Gerät für das die Käufer teilweise eine ordentliche dreistellige Summe auf den Tisch gelegt haben. Und zwar nicht nur für das Gerät selbst, sondern natürlich auch für ein funktionsfähiges Portal.
      So macht es den Eindruck, als wenn Bosch hier nur noch das allernötigste für das Nyon tut. Sollte ich mich täuschen und wir erhalten tolle neue Features und bspw. auch regelmäßige Kartenupdates würde ich mich sehr freuen, richtig glauben tue ich es aber nicht. Ich könnte mir sogar eher vorstellen, dass Bosch hier möglicherweise eher die Basis für ein Nachfolgeprodukt, ggf. auch eine Cobi-Einbindung, im Portal legt.

  6. Lieber guter „AcroANONYM“,

    Gratulation für Deinen Treueeid einem maroden EDV-System gegenüber: Damit hättest Du bei mir mindestens ein neues Nyon, Coby oder Kiox verdient für diese Treueschwüre auf vielen heißen Zeilen.
    Diese Schwüre können aber nicht unwidersprochen bleiben:
    So kommts, liebe Bosche, wenn man halbgar auf verschiedensten Hochzeiten zu tanzen gedenkt, mal Nyon ein bisschen entwickelt, dann Coby vom Markt wegkauft als lästige Konkurrenz, um sie im Konzern als interne Konkurrenz weiter laufen zu lassen, und schließlich die 2019er eBike Generation nur noch mit dem Nyon-inkompatiblen Kiox ausrüstet.
    Damit sind schon mal wichtige konzerninterne Diversifikationen vorprogrammiert, es wird zerstreut statt Kräfte gebündelt.
    Und wenn dann der Masterplan der Unternehmensspitze ein anderer ist, als die Kreativität und die geistige und edv-technische Intelligenz der Entwickler, und nicht einmal eine hausinterne Generalprobe das Update noch rechtzeitig vor der Blamage stoppt und überarbeitet, ist die Katastrophe perfekt und das Ansehen ruiniert.
    Wenn ich mir überlege, wieviel Updates ich in meinem EDV-leben schon erlebt habe zwischen perfekt und „na ja“, dann muss ich sagen dass der Super-GAU in der eBike-Navi-Branche einen Namen hat:
    Be Oh eS Ce Ha:
    Schande über Euch, Ihr Dilettanten!

    Peter Ruf, der Doc vom Dasenstein
    (Ich steh schließlich zu meinem Namen!)

    • Volle Zustimmung. Hatte selber viele Jahre das „Vergnügen“ in solch einer mittelständischen Firma für die IT verantwortlich zu sein. Deutschland ist definitiv kein Standort für Innovation im IT-Bereich.

    • …als Apple Nutzer enttäuscht…keine Watch als Pulsgeber…keine Health Integration…ich kann irgendwie beim Nyon noch nicht mal nen Interschied fest stellen…🤷‍♂️🤔

      Sagt bescheid, wenn euch was auffällt…😏🙄

      • Das liegt aber an Apple. Die geben die Watch nicht als externes Puls Gerät frei. Apple könnte den Puls über Standard Bluetooth Protokoll senden. Machen sie aber nicht – typisch geschlossenes Apple Universum halt Health wäre möglich. Das ist Bosch Baustelle.

  7. Was heißt alles…🤷‍♂️…Health nicht…oder sag mir wie…🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️
    Und bei Cobi geht die Watch auch…wenn die App eine Watch-App mitbringt…😏

    • Ich zitiere meinen Kommentar „03.12. 11.45 Uhr, Portal und Nyon gehen, Android Smartphone und Tablet noch nicht „, ich meine mit *Es funktioniert alles!!!* Andriod, was IPhone macht weiss ich nicht.

  8. PC funktioniert.
    Bei der App auf dem iPhone kommt immer: Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten.
    Hab auch schon mehrmals die App geschlossen und wieder neu geöffnet.
    Fragt dann immer Mailadresse und Passwort ab, Fehler kommt trotzdem immer wieder.
    Was mache ich falsch, oder was muß ich machen?

    Vielen Dank für Eure Antworten

    • So isses mit dem „unerwarteten Fehler“:
      Gell, Ihr BOSCHler, das hätte doch theoretisch gehen müssen: So was „unerwartetes“ Ungehöriges von der bösen selbst kaputtprogrammierten EDV!
      Auf meinem Macbook geht jetzt wieder das „eBike Connect“, was will ich mehr?
      Ich lasse mein iPhone und iPad zuhause, die sind sowieso zu klein, zum Draufgucken, pack meinen wertvollen Mac in die Satteltaschen – und fertig ist die Laube made by BOSCH.
      Peter Ruf

  9. 2019er Update auf Portal und Android und Nyon durchgeführt. Im Portal alles okay, beim Android werden keine Aktivitäten angezeigt, obwohl Nyon gekoppelt ist.
    Watt nun ?

  10. Was funktioniert?
    Bei mir nicht mal die Registrierung, ich sage es ja ein echtes Witz-System.
    Ich werde es wohl zurückgeben, wenn Bosch nicht einmal das hinbringt.
    Ich habe das Ding genau 2 Wochen und es funktioniert gar nichts,
    da eine Registrierung nicht möglich ist.
    Ja ich kann es Offline nutzen will ich aber nicht,
    denn dafür habe ich nicht das viele Geld bezahlt.

    Danke
    Bosch

  11. Jetzt mal was Positives und was Konstruktives:

    Wir, meine Frau und ich besitzen je einen Mac, je ein iPhone und je ein iPad. Deshalb haben wir mit diesem ganzen Chaos unterschiedliche Erfahrungen gesammelt und können jetzt zu diesem Zeitpunkt (10:00 heute) sagen und schreiben: Es geht tatsächlich alles, und besser als zuvor!
    Zunächst funktionierte der Laptop wieder, dann die kleinen Geräte (Phone und Pad), aber wohl nur, indem man erst mal die App runterschmeißt und mit dem neuen Icon (Wlan-Zeichen, Fahrrad auf blauem Grund und rotes Bosch-Logo auf weißem Streifen darunter) aus dem App-Store wieder hochlädt.
    Gebt Euch und dem System ein paar Sekunden oder 1-2 Minuten Zeit, dann hat sich (jedenfalls in unserem Fall) alles Neue aufgebaut – und Ihr entdeckt das alte Gespeicherte im neuen Gewand.
    PS:: Auf diese Idee, diese Infos dem verzweifelten Suchenden und BOSCH-Anhänger unaufgefordert zu vermitteln, hätte eigentlich der Weltkonzern servicemäßig selbst kommen können, – auch vom Moderator Martin Schwindt hätte ich mir mehr Empathie im Dialog gewünscht und eben diese Hinweise.

    Ich grüße alle n Bosch Verzweifelten mit neuer Hoffnung auf neuen Glauben an deren Besserungsfähigkeit
    Peter Ruf

  12. Bei mir kommt seit gerade auch wieder:
    „Unglücklicherweise ist das eBike Connect-Portal derzeit nicht verfügbar. Sobald es zur Verfügung steht, müssten Sie sich bitte neu einloggen. Wir bitten um Entschuldigung!“
    Gestern Abend war Aufbau der Seite sehr schleppend und bereits vorhandene Routen wurden auch nicht angezeigt.
    Aktivitäten konnte ich sehen.
    Braucht wahrscheinlich noch einige Zeit. Das Ganze wurde evtl. bewußt in diese Jahreszeit gelegt.
    Das Nyon bekomme ich auch nicht upgedatet.

  13. Hurra, alles funktioniert wieder.
    Für das Nyon Update mußte ich einmal das WLAN Netzwerk vergessen und neu anmelden mit dem WPA2 Schlüssel, weil es sich vorher nicht mehr eingewählt hat. Dann konnte das Update gemacht werden.
    Allerdings waren alle gespeicherten Karten weg (genutztes Speichervolumen war auf 0) und mußten neu geladen werden.
    Sei es drum, Hauptsache es funktioniert wieder.

  14. Bei mir ging leider nach dem Update nichts mehr ! Update konnte über WLAN erfolgreich installiert werden aber danach konnte ich über das Nyon keine manuelle Synchronisation mehr durchführen außerdem konnte ich kein Licht anmachen und die Anwahl der verschiedenen Unterstützung Modi ging auch nicht mehr über die Bedienungseinheit!

    Zudem war auch kein Elektroantrieb möglich das ganze System funktionierte leider nicht mehr

    Als ich für kurze Zeit den Akku angeschlossen habe gingen wieder alle Funktionen und ich konnte auch wieder Fahrrad fahren mit Elektroantrieb aber nach einem Ausschalten ( Neu Start ) hatte ich wieder alle Probleme und somit funktionierte wieder nichts ( kein Elektro-Antrieb )

    Kann mir jemand weiter helfen ?

    Fahrrad ist nun beim Fachhändler der aber leider über die Diagnose auf die Schnelle nichts feststellen konnte ! Alle Systemkomponenten wurden durch den Händler auf den Neusten stand gebracht

  15. Update auf IPhone und IPad in Ordnung
    Update auf Nyon nicht möglich, obwohl Nyon nicht auf das eBike gesteckt ist und der Ladezustand mit hoch angezeigt wird, erscheint immer nur die Meldung.
    Nyon darf nicht. Auf das eBike gesteckt sein und muss über USB geladen werden.
    Wäre nett wenn man mir weiter helfen könnte.

  16. Das Update hat mittlerweile auf allen Endgeräten gut funktioniert!

    Allerdings, wo ist in der ANDROID und APPLE APP das Dashboard/Statistik abgeblieben???

    Weiß jemand warum es entfernt (für den Feed geopfert) wurde?

    Grüße,
    Tom

  17. Update zu meinem Problem :

    Das Bosch Nyon wurde jetzt nach Absprache vom Händler und Bosch direkt zu Bosch eingeschickt ! Ich bin gespannt was dabei raus kommt und was Bosch zu diesem Problem sagt ( komplett Ausfall des Systems nach Aktualisierung/Update )

    Und ob alles auf Garantie läuft da ich das Fahrrad mit Bosch Nyon erst seit 2 Monaten besitze und alles somit noch in der Garantie liegt & Neu ist

    Ich halte euch auf den Aktuellsten Stand und wie lang die Reperatur durch Bosch dauert ?

    Hat jemand noch die selben Probleme oder kann mir Hoffnung machen das bald alles wieder läuft ?

  18. Guten Abend

    Hier ein kleinen Update zu meinem Problem : siehe weiter oben

    Nachdem an meinem Bosch Nyon nichts mehr ging hab ich nach 1 Woche ein neues Gerät von Bosch bekommen , das ist schonmal sehr gut !

    Leider kann ich jetzt nichts mehr synchronisieren und richtig anmelden da dieses auf dem alten Software Stand ist . Da ich jetzt persönlich das Problem habe selbst das Update auszuführen nachdem letzte Woche nichts mehr funktionierte und ich überhaupt nix machen konnte so bringt mir aber das Bosch Nyon auch nix Vorteil im Moment ich kann E-Bike fahren !

    Hat jemand eine Idee wie ich es jetzt am besten machen könnte damit alles wieder funktioniert ?

  19. Wie führt man das Update zu 100% richtig aus damit alles danach wieder funktioniert und alles miteinander kommuniziert ? Ich hatte da letzte Woche Montag massive Probleme mit dem Update und danach ging gar nix mehr ( siehe oben , meine ältere Beiträge ) ! Habe jetzt ein neues Nyon von Bosch auf Garantie bekommen und muss es jetzt Update damit alles wieder funktioniert , soll ich es wieder selbst probieren oder beim Händler updaten lassen ?

  20. Lieber Tobias,
    ich traue Dir das schon zu, dass Du das alleine machst, aber Du musst Dich ganz streng an das, was Matthias Schwindt auch an Update-Vorgehensweise empfiehlt, halten:
    Also erstens sollte – bevor Du mit dem Nyon-Update beginnst – ein Smartphone, Pad oder ein Laptop die neueste Version von „ebike connect“ aufgespielt bekommen haben: Wenn du da schon Schwierigkeiten hast, wirf die alte App komplett runter und spiel die neue auf.
    Erst wenn die Neue richtig alles bietet, was sie kann, solltest Du ans Nyon -Update gehen:
    Da ist wichtig, dass Du die WLAN-Verbindung als erstes hast und der Haken dir zeigt, dass die Internet-Verbindung steht.
    Dann ebenfalls über Einstellungen „mein Nyon“ ansteuern und dort das Update suchen lassen und „gefunden“ einspielen.
    Danach musst Du dir nur noch die benötigten Karten runterlasen unter „Karten und Navigation“ – und fertig ist das Ganze.
    Viel Erfolg
    Peter Ruf

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!