Garmin Epix Gen2 ⌚ Vorstellung & Hands-On-Test 🆕 Fenix 7 mit AMOLED Display ☀

[Video] Garmin Epix Gen 2 Hands-On-Test

Veröffentlicht: 18. Januar 2022
Letzte Aktualisierung: 4. März 2022
Mehr zum Thema:
Tippe auf ein Thema und finde alle passenden Artikel

Die neue Garmin Epix ist quasi eine Fenix 7 mit brillantem AMOLED Display. Erfahre alles Wissenswerte zur Epix Gen 2 im exklusiven vorab Video Hands-On.

In diesem Video zeige ich dir die wichtigsten Neuheiten der Garmin Epix Gen 2 Serie.

Ich hatte bereits die Möglichkeit, die Garmin Epix Smartwatch einige Tage einem exklusiven Vorab-Test zu unterziehen und kann dir bereits aus eigener Erfahrung berichten.

UPDATE

Der ausführliche Praxistest von Garmin Epix & Garmin Fenix 7 ist online.

AMOLED Display

Das Highlight und wesentlicher Unterschied zur ebenfalls neu vorgestellten Garmin Fenix 7 Serie ist das AMOLED Display.

Im Video zeige ich dir, wie brillant und scharf das Display im Innenraum und unterwegs auf dem Fahrrad ist.

Touchscreen

Ein weiterer wichtiger Baustein für eine moderne Smartwatch ist der Touchscreen.

Am Ende ist es natürlich Geschmackssache, ob du einen Touchscreen gut oder überflüssig findest. Mir gefällt er. Vor allem bei der Navigation auf der Karte ist er sinnvoll.

Brillantes, scharfes Epix Display hier auf dem Fahrrad
Brillantes, scharfes Epix Display hier auf dem Fahrrad

Bei sportlichen Aktivitäten kannst du ihn je nach Sportart ausschalten. Beispielsweise wäre ein Schwimmen mit aktiven Touchscreen ziemlich doof

Hardware

Im Video zeige ich dir das Basis-Modell der Epix, welches bei der Größe identisch mit der Fenix 7 mit ihrem 1,3 Zoll Display ist.

Die TopoActive Karte auf der Garmin Epix
Die TopoActive Karte auf der Garmin Epix

Wichtiges Ausstattungsmerkmal ab der mittleren Preisstufe ist das Saphir Glas. Oder wie es Garmin nennt: Sapphire Modelle mit Titangehäuse.

Da bekommst du nicht nur das kratzfestere Glas auf dem Display sondern auch einige technische Änderungen: Multi-Frequenz-GNNS Empfänger für Multiband GPS, Galileo und GLONASS Empfang. Von 16 GB auf 32 GB vergrößerter Speicher für TopoActive Karten.

Akkulaufzeit

So ein AMOLED Display braucht mehr Strom als das sparsame transflektive MIP Display einer Fenix. Deshalb sinkt die Akkulaufzeit. Ich zeige dir, wie gut die Epix im Umfeld der anderen AMOLED Smartwatches trotzdem liegt.

Bei der Epix gibt es übrigens keine Solar Technologie.

Was sagst du zur neuen Garmin Epix? Würdest du das AMOLED Display dem stromsparenden Fenix Display vorziehen? Schreib mir deine Erfahrungen doch mal bitte in die Kommentare.

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Melde dich jetzt kostenlos zur GPS Radler Infomail an

Was dich in der Infomail erwartet und Datenschutz.

2 Gedanken zu „[Video] Garmin Epix Gen 2 Hands-On-Test“

  1. Hallo Matthias
    Vielen Dank für diesen guten vorab Bericht der Epic.
    Könntest du nicht mal die Coros Vertix 2 im Vergleich testen?
    Ich persönlich finde die Klasse.

    Antworten
  2. Hallo,

    Danke für das Video.
    Kurz und knapp erklärt und gut die wesentlichen Unterschiede zur Fenix erläutert.

    Wird in der Titan-Version meine neue Uhr und damit die FR945 ersetzen. Entscheidend ist für mich vor allem das hochauflösende Display, womit ich beim Zoomen noch eine Stufe tiefer gelangen und weitere auf den Karten vorhandene Details erkennen kann.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar