Geplante Strecken direkt aus Strava auf deine Garmin Edge GPS Navigation übertragen. So funktioniert das Garmin Connect IQ Plugin Strava Routes.

Strecke in Strava planen, Tour mit dem Garmin fahren und Aufzeichnung in Strava speichern.

Wenn du dich gerne in der Strava Welt bewegst, könnte das Strava Routes Plugin etwas für dich sein.

Wie die Planung in Strava funktioniert habe ich bereits im Streckenplanung mit Strava Ratgeber beschrieben.

Mehr über das soziale Netzwerk für Sportler findest du in meinem ausführlichen Strava App Praxistest.

Voraussetzungen Strava Routes

Du brauchst nur eines der folgenden Garmin Geräte – Stand August 2019.
Es ist aber kein kostenpflichtiges Strava Summit Abo notwendig.

Strava Routes App über Garmin Connect IQ Store runterladen
Strava Routes App über Garmin Connect IQ Store runterladen
  • Garmin Edge 520
  • Garmin Edge 520 Plus
  • Garmin Edge 530
  • Garmin Edge 820
  • Garmin Edge 820 Explore
  • Garmin Edge 830
  • Garmin Edge 1000
  • Garmin Edge 1000 Explore
  • Garmin Edge 1030
  • Garmin Edge Explore
  • Garmin Forerunner 245 / 245 Music
  • Garmin Forerunner 645 / 645 Music
  • Garmin Forerunner 735XT
  • Garmin Forerunner 935
  • Garmin Forerunner 945
  • Garmin Fenix 5 Serie
  • Garmin Fenix 5 Plus Serie
  • Garmin MARQ Serie
  • Garmin D2 Serie

Für die Verbindung zwischen dem Internet und deinem Garmin brauchst du noch ein Smartphone mit der Garmin Connect Mobile App.

Garmin Connect™
Garmin Connect™
Entwickler: Garmin
Preis: Kostenlos
‎Garmin Connect™
‎Garmin Connect™
Entwickler: Garmin
Preis: Kostenlos

Garmin Connect IQ App und Verbindung

Sofern die Connect IQ App noch nicht ab Werk auf deinem Garmin installiert ist, gehst du in den Garmin Connect IQ Store (Praxistest der mobilen App) und installierst die Strava Routes Connect IQ App.

Praxis-Tipp:
Wenn die IQ App bei dir bereits auf dem Garmin installiert ist, schaue genau, ob es als Entwickler Version in Garmin Express betitelt wird. Wenn ja, bekommst du nach meinen Erfahrungen keine automatischen Updates. Also erst löschen und dann normal über den IQ Store installieren – dann klappt es auch mit den Updates.

Connect IQ App Update in Garmin Express
Update der ab Werk gelieferten Entwickler IQ App auf normale, aktuelle App

Jetzt sollte die Bluetooth Verbindung zwischen Garmin Connect Mobile auf dem Smartphone und dem Garmin Edge stehen.

Sobald du über den IQ Button auf deinem Garmin das erste Mal die Strava Routes Erweiterung öffnest, poppt der Login Screen auf.

Strava Routes mit Garmin Connect bekannt machen
Strava Routes mit Garmin Connect bekannt machen

Gebe deine Strava Kontodaten ein und bestätige die Verbindung.

Ab sofort stehen dir die Strava Routen auf dem Garmin zur Verfügung.

Strecke laden mit Strava Routes

Ist die Strecke im Strava Online Portal geplant und du möchtest starten, dann kontrolliere als erstes, dass die Bluetooth Verbindung zwischen Garmin und Smartphone steht.

Öffne am Garmin Connect IQ und wähle Strava Routes.
Nach kurzer Wartezeit bekommst du alle Routen aufgelistet.

Geplante Strecken mit Strava Routes anzeigen lassen
Geplante Strecken mit Strava Routes anzeigen lassen

Gewünschte Route auswählen und antippen.

Jetzt kannst du dir eine Vorschau auf der Karte anzeigen oder sofort die Navigation starten.
Erst mit einem Klick auf „Route navigieren“ startet der Download auf den Garmin.

Ausgewählte Strava Strecke, schlecht erkennbare Vorschau auf der Karte und Start der Navigation
Ausgewählte Strava Strecke, schlecht erkennbare Vorschau auf der Karte und Start der Navigation

Als nächstes öffnet sich die Frage nach dem Profil.

Willst du nicht sofort losfahren, breche hier ab und kehre mit der X-Taste links unten zurück ins Garmin Menü. Die Strecke liegt jetzt lokal auf dem Garmin.

Du kannst sie über NavigationStreckenGespeicherte Strecken zur offline Navigation aufrufen.

Klar gekennzeichnete Strava Strecken in der Garmin Navigation
Klar gekennzeichnete Strava Strecken in der Garmin Navigation

Das nette dabei, Strecken die mit Strava Routes auf deinen Garmin kamen, werden mit dem Strava Logo gekennzeichnet.

Strava Routes Erfahrungen

Bei Fahrten ohne Strava Summit Abo hat mir der Garmin am Start trotzdem die mit Stern markierten Strava Segmente angezeigt.

Strava Segmente kurzzeitig auch ohne Summit Mitgliedschaft
Strava Segmente kurzzeitig auch ohne Summit Mitgliedschaft

Mit der Zeit sind die allerdings aus der Liste verschwunden.
Eine Live Segment Anzeige habe ich nie gesehen.
Ob das ein Fehler ist, oder ein Wink, doch bitte ein Summit Abo abzuschließen weiß ich nicht.

Persönliches Fazit

Das Garmin Connect IQ Plugin für Strava Routen ist akzeptabel umgesetzt.

Ich würde mir noch einen Button wünschen, über den man die Strecke einfach nur erst mal runter laden kann.

Allerdings ist die Streckenplanung mit Strava wie im Strava Routenplaner Artikel beschrieben nicht wirklich toll. Deshalb nutze ich diese Art der Streckenübertragung so gut wie nie.

Nutzt du die Streckenplanung von Strava und überträgst die Routen mit der Connect IQ App auf deinen Garmin?
Schreib mir doch mal bitte deine Erfahrungen in die Kommentare. 

2 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Bei meinem Edge 530 muss bei der Bezeichnung der Strecke im Strava-Routenplaner, bei Verwendung eines Bindestriches, jeweils ein „Leerzeichen“ davor und dahinter gesetzt werden.

    Ein Strecke die z.B. „Köln-Düsseldorf“ heißt kann dann im Edge nicht geöffnet werden, heiß sie aber „Köln – Düsseldorf“ dann funktioniert es.

  2. Ich plane auf die schnelle meine Strecken alle inzwischen in Strava. Beim Routing nutzt Strava die hinterlegten gefahrenen Rennradstrecken, und bisher waren die so erstellten Strecken, die ich dann nachgeradelt bin, immer für Rennradler sehr gut geeignet. Okay, ich bin Vollmitglied bei Strava, daher habe ich keine Ahnung, ob dies auf die Nutzung des Rutenplaners von Strava eine Auswirkung hat. Im Edge blende ich dann diese Strecke dauerhaft auf der Karte ein. Radle sie dann nach, jedoch ohne die Abbiegehinweise zu nutzen – die stören mich subjektiv mehr, als dass sie mir helfen. Ich finde den Strava Routenplaner kombiniert mit dem Connect IQ Plugin „Strava Routes“ eine sehr gelungene Lösung; so kann ich auch im Urlaub auf die schnelle mit dem Ipad ne Strecke planen und über das Händi auf den Edge 1030 übertragen. Früher schleppte ich da für GPSIES noch meinen Laptop mit.
    Gruß
    Franz

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!