Du bist mit einem BH Bikes auf den Trails unterwegs? So versorgst du dein Smartphone oder die GPS Navigation mit Strom aus dem großen eMTB Akku.

Die Akku-Laufzeit vom Smartphone mit Strom aus dem großen eBike Akku verlängern.

Ich zeige dir, wie du an den Strom aus dem BH Akku kommst und was du zu beachten hast.

Transparenzhinweis:
Das Testrad, ein BH Atom-X LYNX 6 PRO wurde mir für diesen Test kostenlos und ohne Auflagen vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

Brose ist nicht gleich Brose

BH Bikes, der Hersteller aus Spanien, setzt bei seinen eMountainbikes auf Motoren von Brose. Im Falle des Lynx 6 Pro auf den Brose Drive-S.

Du kommst aber nicht so einfach an Strom wie in meinem Artikel Strom vom Brose Antrieb beschrieben.

Das exklusiv bei BH Bikes erhältliche Farb-eBike-Display
Das exklusiv bei BH Bikes erhältliche Farb-eBike-Display

Denn BH nutzt dank offener Brose Architektur ein eigenes Farb-Display vor dem Vorbau, an der Lenker-Klemmung.

Strom aus dem Display

An der linken Seite vom Display sitzt hinter einer Gummi Abdeckung geschützt die microUSB Buchse vom Typ B. Eigentlich für den Service gedacht, um Firmware Updates einspielen zu können, kannst du darüber auch Strom abzapfen.

Die microUSB Buchse hinter der Gummi-Abdeckung
Die microUSB Buchse hinter der Gummi-Abdeckung

Eine Messung ergab, dass BH lediglich 0,5 Ampere Ladestrom über die USB-Buchse liefert.

Smartphone am BH Bike laden

Die meisten Smartphones kannst du zwar vom BH Bike mit Strom versorgen, die 0,5A Ladestrom werden es aber nicht schaffen den Akku aufzuladen sondern nur das Entladen verlangsamen.

iPhone 7 lädt erfolgreich am BH Bike
iPhone 7 lädt erfolgreich am BH Bike

Für Android Geräte mit microUSB kann ich dieses Spezialkabel* empfehlen.

Wenn du ein modernes Telefon mit USB-C Anschluss hast, musst du auf einen USB-OTG Adapter* und ein kurzes USB Kabel ausweichen. Es gibt zwar microUSB auf USB-C Kabel aber im Test hat bei mir keines funktioniert.

Beim iPhone funktioniert es mit diesem Lightning Kabel* – manchmal Einige iPhone Modelle reagieren zickig auf zu wenig Ladestrom und verweigern die Stromaufnahme komplett. In meinem Fall hat es bei einem iPhone 7 funktioniert.

Garmin am BH Bike laden

Beim Garmin kommt es drauf an, welches Gerät du nutzt. Edge Radcomputer und der moderne GPSmap 66st benötigen einen microUSB Stecker am Verbindungskabel.
Ältere Garmin Outdoor Modelle, wie Oregon, eTrex und Co setzen einen mini USB-Stecker voraus.

Problematisch wird es durch die Tatsache, dass sich das Fahrrad als USB-Host ausgibt und angeschlossene Geräte teilweise in den Massenspeicher-Modus (wie USB-Stick) gehen wollen. Wenn in diesem Modus keine Bedienung möglich ist, kannst du nicht während der Fahrt laden.

Der Garmin Oregon fragt, ob in den Massenspeicher Modus gewechselt werden soll
Der Garmin Oregon fragt, ob in den Massenspeicher Modus gewechselt werden soll

Die Garmin Edge Geräte verhalten sich so und lassen sich nicht während dem Betrieb laden. Garmin Outdoor Geräte fragen, ob sie in den Massenspeicher Modus wechseln sollen. Frage mit Nein beantworten und eine Stromversorgung während der Fahrt ist möglich.

BH-Bikes Ladekabel für microUSB Garmin Geräte*.

BH-Bikes Ladekabel für miniUSB Garmin Geräte*.

Sigma am BH Bike laden

Ich habe den Sigma ROX 12 erfolgreich mit dem microUSB Spezialkabel* am BH Bike geladen. Die längere Variante* funktionierte auch.

Sigma ROX 12 am BH Bike laden
Sigma ROX 12 am BH Bike laden

Auch der Sigma will wie am Computer in den Massenspeicher-Modus. Poppt die Frage auf, drückst du einfach die Home Taste und du kannst während dem Laden einfach weiter wie gewohnt bedienen.

Wahoo ELEMNT am BH Bike laden

Der Wahoo ELEMNT ließ sich im Test problemlos am BH Bike laden. Der ELEMNT machte keine Zicken wegen der Massenspeicher Geschichte.

Wahoo ELEMNT ROAM am BH Bike laden
Wahoo ELEMNT ROAM am BH Bike laden

Einfach anstecken und laden.
Du brauchst das microUSB Spezialkabel*.

Teasi am BH Bike laden

Beim Teasi brauchst du das Spezialkabel mit miniUSB Stecker*. Der geringe Ladestrom bereitet dem Teasi kein Problem.

Wenn nach dem anstecken die Frage nach dem weiteren Vorgehen auftaucht, einfach „Nur laden“ wählen und du kannst weiter den Teasi bedienen.

Persönliches Fazit

Ganz so problemlos klappt das Strom zapfen am BH Bikes eMTB nicht.

Der Ladestrom ist auf 0,5 Ampere begrenzt und das Display gibt sich als Computer (Master) aus, wodurch manche Geräte in den Massenspeicher Modus wechseln und sich so während der Fahrt nicht weiter bedienen lassen.

Bist du mit einem BH eMountainbike unterwegs und nutzt den Strom aus dem Fahrradakku? Schreib mir bitte deine Erfahrungen in die Kommentare.

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!