Meist starten Tracks für eine Radtour nicht direkt vor der Haustüre. In diesem Ratgeber zeige ich dir, wie dein Garmin GPS Empfänger dich an den Startpunkt eines Tracks führt.

Die Track Navigation ist sicherlich die beliebteste – und beste – Methode um mit dem Fahrrad ein Ziel zu erreichen oder eine schöne Tour zu radeln.

Dabei ist es vollkommen egal ob du die Tour selbst geplant hast oder ob die Strecke von einem Online-Tourenportal stammt.

Den Garmin Navigationsgeräten fehlt leider eine einfache Funktion, um an den Startpunkt des gewünschten Tracks zu kommen.

Die Teasi und Falk Geräte bieten beispielsweise eine Funktion, um sich zum Startpunkt eines Tracks leiten zu lassen. Mehr zu diesem tollen Feature findest du in den Praxistests von Falk und Teasi .

Navigation zum Track Startpunkt – Oregon

Mit diesem Trick führt dich auch deine Garmin Outdoor Navigation zum Startpunkt vom geplanten GPX Track:

Ich zeige dir hier den Weg auf einem Garmin Oregon. Ganz ähnlich funktioniert das auch bei anderen Garmin Outdoor Geräten.

Voraussetzung ist eine routingfähige Karte auf dem Garmin. Beispielsweise die Garmin ActiveTopo im aktuellen Oregon 750t oder eine kostenlose Open Street Map Karte.

  1. Schublade öffnen und zum Track-Manager wechseln
  2. Deinen gewünschten Track auswählen
  3. Auf den mittleren Karten Tab wechseln
Schritte 1 bis 3
Garmin zum Tourstart navigieren lassen – Schritte 1 – 3
  1. Durch schieben und zoomen ganz nahe an den Startpunkt der Tour bewegen
  2. Pin in der Nähe des Startpunktes platzieren, aber nicht so, dass oben der Name der Tour erscheint.
  3. Auf das Feld mit Straße, Weg oder Pfad tippen
  4. Mit LOS startest du die Navigation zum Startpunkt deiner Tour.
Screenshots - Garmin zum Tourstart navigieren lassen - Schritt 4-8
Garmin zum Tourstart navigieren lassen – Schritte 4 – 8

Die Strecke zum Tourstart wird auf Basis deiner gewählten Routing-Einstellung (Luftlinie, Fahrrad, Mountainbike, …) berechnet.

Für eine bessere Orientierung kannst du den späteren Track bereits jetzt in der Karte anzeigen lassen.

Track-Manager > Track wählen > eine Farbe wählen und „Auf Karte anzeigen“ aktivieren

Garmin Screenshots - Auf Karte anzeigen Funktion
Track auf Karte anzeigen lassen

Track Navigation ab Startpunkt

Screenshot Tracknavigation
Start der Tracknavigation

Am Startpunkt der Tour endet die Zielführung.

Jetzt musst du noch mal in den Track-Manager und den Track auswählen.

Auf die Karten Seite wechseln und mit Los die Track Navigation starten.

Ab jetzt geht es entlang vom Track – allerdings ohne Abbiegehinweise.

Willst du auch hier Abbiegehinweise während der Fahrt, musst du vorher den Track in eine Route umwandeln. Wie das am Computer mit BaseCamp geht, zeige ich dir demnächst in einem getrennten Ratgeber.

Zurück zum Tour-Ausgangspunkt

Screenshot Wegpunkt anlegen
Wegpunkt anlegen

Am Ende der geplanten Tour kann dich eine vom Garmin berechnete Route wieder zurück zum persönlichen POI – Zuhause oder Parkplatz führen.

Dazu ist es hilfreich, am Ausgangspunkt einen Wegpunkt anzulegen.

Persönliches Fazit

Mit diesem kleinen Trick führt dich die Garmin Navigation zum Start der Track-Tour.

An den Komfort anderer Navigationsgeräte kommt das allerdings nicht heran. Schließlich musst du am Startpunkt der Tour noch mal in den Track-Manager und die eigentliche Tour starten.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(8 Bewertungen, Durchschnitt: 3,88 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

3 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Da im Titel nur von „Garmin“ im Allgemeinen gesprochen wird, vielleicht zur Ergänzung, dass die EDGE-Fahrradcomputer von Garmin schon die Option bieten, zum Startpunkt zu navigieren. Wie gut das funktioniert, habe ich noch nicht ausprobiert, da ich meine Routen immer so anpasse, dass sie vom akutellen Ausgangspunkt starten.

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!