Navigation am Fahrrad funktioniert mit dem Teasi gut und kostet wenig.
Mit folgenden Tipps lernst du dein Bike-Navi noch besser kennen und kommst mit dem richtigen Trick schneller ans Ziel.

Mit den Teasi Navigationsgeräten bekommst du eine Fahrrad Navigation mit Top Preis- Leistungsverhältnis.

Schau dir dazu gleich mal einen meiner ausführlichen Praxistests an.

In diesem Ratgeber geht es um die kleinen Tipps und Kniffe, mit der die Bedienung noch einfacher wird.

Import von GPX-Touren

Du hast deine nächste Radtour auf dem Computer geplant? Sehr gut. Jetzt muss sie nur noch auf den Teasi kommen.

Am besten geht das direkt per USB – ohne Umweg über das Teasi Tool.
Sobald der Teasi per USB mit dem Computer verbunden ist, verhält er sich wie ein USB Stick.

Mit einem Dateimanager steuerst du den Ordner \BikeNav\ImportedTrips an und kopierst die Tour im GPX Format dort hinein.

Beim nächsten Start findest du die Strecke im Speicher-Menü unter Import. Touren.

Importierte Tour auswählen und nachfahren
Importierte Tour auswählen und nachfahren

Das ganze funktioniert übrigens auch unterwegs vom Android Smartphone.

Dazu brauchst du dieses USB-OTG Kabel*.
Jetzt kannst du mit einem Dateimanager (Solid Explorer) genau wie am PC auf den Teasi Speicher zugreifen.
Mehr dazu findest du in diesem Ratgeber.

Teasi und Android
Teasi per USB-OTG Kabel mit Android Smartphone verbunden

Mit dem iPhone wird es etwas komplizierter. Du musst mit einem WLAN Router eine Wi-Fi Verbindung aufbauen.
Wie das geht und welche Hardware du brauchst zeige ich dir in diesem Ratgeber.

Teasi per WLAN Router mit iPhone verbunden
Teasi per WLAN Router mit iPhone verbunden

Export von Touren vom Teasi

Deine Radtouren zeichnest du natürlich mit dem Teasi auf.

Wenn du deine Aktivitäten jetzt in einem Tour Tagebuch speichern möchtest, oder auf ein online Portal wie etwa Strava hochladen willst, brauchst du erst mal die GPX Datei.

Teasi als Massenspeicher direkt am Computer
Teasi als Massenspeicher direkt am Computer

Auch hier empfehle ich den direkten Weg über USB, ohne zusätzliche Software.

Die GPX Dateien von den Aktivitäten findest du im Ordner \BikeNav\MyTrips.

Teasi Touchscreen bedienen

Das Display vom Teasi verfügt über einen resistiven Touchscreen. Im Unterschied zu den aktuell meist verwendeten kapazitiven Displays sind damit keine Zwei-Finger-Gesten möglich. Auch ein wischen funktioniert nicht so gut.

Dafür zeigt diese Technologie bei Regen und beim Bedienen mit Handschuhen ihre Stärke.

Aber wie bedient man den Teasi jetzt optimal? Ich nutze da gerne die „Specht-Methode“ mit dem Fingernagel.

Den Finger senkrecht über das Display halten und mit der Kante vom Fingernagel klopfend bedienen.

Teasi Reset

Langes drücken führt zu Reset
Langes drücken führt zu Reset

Falls sich der Teasi mal aufhängt und nichts mehr geht, solltest du wissen, wie du ihn wieder zum laufen bringen kannst.

Einen Neustart erreichst du durch drücken und langes halten der Power Taste.

Der Teasi geht aus und startet nach dem Reset sebständig wieder neu.

Probleme beim Update

Der Hersteller vom Teasi bringt regelmäßig neue Software und Karten Versionen heraus. Diese können mit dem Teasi Tool für Windows und Mac leicht selbst eingespielt werden.

Manchmal geht dabei etwas schief. Hier zwei Tricks, wie du das Update retten kannst.

Falls du Probleme beim Software Update hast:

  • Teasi an den Computer anschließen
  • Laufwerk öffnen
  • Ordner BikeNav öffnen
  • Datei packages.xml löschen
  • Teasi mit TEASI TOOL verbinden
  • Update sowie die gewünschten Karten nochmal neu runterladen

Für alle die Probleme mit Karten oder Adresseingabe haben:

Teasi mit TEASI TOOL verbinden und unter dem Reiter „Karten“ alle gewünschten Karten nochmal neu runterladen.

Sollte auch das nicht helfen ist der „harte Factory-Reset“ bei dem auch alle Einstellungen verloren gehen die letzte Chance:

  • Teasi an Computer anschließen
  • Laufwerk öffnen
  • Ordner BikeNav öffnen
  • Datei packages.xml löschen
  • Ordner Settings öffnen
  • Datei settings.xml löschen
  • Ordner Maps öffnen
  • alle Ordner und Dateien darin löschen (nicht den Ordner selbst)
  • mit TEASI TOOL verbinden
  • Update und Karten nochmal neu laden

Maximale Speicherkarte im Teasi

Sowohl Teasi One² / One³ als auch der Teasi Pro können microSD Speicherkarten bis maximal 32 GB aufnehmen. Gute Erfahrungen habe ich mit Karten von SanDisk* und Samsung* gemacht.

Speicherkarte im Teasi
Speicherkarte im Teasi

Die Karte ist hauptsächlich für deine zusätzlichen Rasterkarten sinnvoll. Tracks und Routen haben genug Platz auf dem internen Speicher.

Persönliches Fazit

Ich hoffe du hast aus den Tipps und Tricks etwas für deine nächsten Radtouren mitnehmen können.

Hast du noch einen Tipp für den Teasi? Schreib ihn bitte in die Kommentare.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(15 Bewertungen, Durchschnitt: 4,47 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

4 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Warum bekomme ich die Meldung „zu wenig Speicherplatz“ trotzdem das Update neu aufgespielt wurde(154MB)
    Zudem kommt auch immer die Meldung“ Sorry, Please reinstall the application.
    Seitdem ich das neue Update versucht habe herunter zu laden funktioniert nichts mehr so wie es früher war. Wenn ich die Reaktion anderer Teasi Benutzer lese tröstet es mich nicht einer von vielen zu sein. Ich hoffe inständig das Teasi One endlich wieder störungsfrei nutzen zu können.
    Alle guten Ratschläge um den harten Reset herbei zu führen haben nichts erbracht.

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!