Der Garmin Edge 1000 ist das älteste Gerät im Angebot der GPS-Fahrradnavigationsgeräte.
Kommt bald der Nachfolger als Garmin Edge 1030?

Alles wartet auf den Nachfolger vom Garmin Edge 1000.

Das Spitzenmodell der Garmin Edge Reihe ist gleichzeitig das älteste Gerät in der Gruppe der GPS-Radcomputer mit Navigation.

Garmin Edge 1000
Garmin Edge 1000

Seit April 2014 ist der 1000er, den ich hier im Blog einem ausführlichen Praxistest unterzogen habe, im Programm. Deshalb wird es wirklich langsam Zeit für einen Nachfolger.

Name in Tabelle aufgetaucht

Einen Hinweis, beziehungsweise erste Gerüchte auf das Gerät gibt es jetzt in einer Kompatibilitätsmatrix über Bluetooth Telefone auf der Garmin Webseite.

Android Device Compatibility List mit Edge 1030
Garmin Info mit Hinweis auf den Edge 1030

[Update]
Kurz nachdem ich das PDF Dokument heruntergeladen habe, wurde es online geändert. Aktuell finde ich nur bekannte Garmin Geräte in der Liste.

Dort ist war neben vielen anderen Geräten ein Garmin Edge 1030 zu finden.

Bisher bin ich immer von Garmin Edge 1010 als Name für das neue Edge Flaggschiff ausgegangen. Könnte aber was mit der Generation zu tun haben. Edge 520 und Edge 820 gehören zu einer Generation. Beim Edge 1030 könnte Garmin eine komplett neue Generation an GPS-Fahrradcomputern mit Navigation anfangen.

Was soll’s, Hauptsache es wird ein würdiger Nachfolger mit ordentlich Leistung. Nicht so ein Sparmodell wie der 820er.

Garmin Edge 1030 zur EUROBIKE?

Aber wann kommt er jetzt, der Nachfolger vom Garmin Edge 1000?

Einige Gerüchte sprechen davon, dass er bereits zum Start der Tour de France (1. Juli) kommt.

[Update]
Nachdem der Tourstart durch ist und noch kein Edge 1030 vorgestellt wurde, wird meine Vermutung immer wahrscheinlicher.

Ich gehe mal fest davon aus, dass er pünktlich zur Welt-Leitmesse der Fahrrad-Branche, der Eurobike, vorgestellt wird.

Diese findet vom 30. August bis zum 02. September 2017 in Friedrichshafen am Bodensee statt.
Der GPS Radler wird vor Ort sein und erste Eindrücke und Tests liefen.

Bis dahin können wir uns die Zeit noch mit Wünschen und spekulieren vertreiben.

Was glaubst du wird der Garmin Edge 1030 können? Was wünscht du dir? Schreib es mir in die Kommentare.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(15 Bewertungen, Durchschnitt: 3,53 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

19 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Alles wartet auf den Nachfolger vom Garmin Edge 1000?

    Ich würde sagen Alle warten darauf, daß die Software auf dem Edge1000 endlich einmal von allen Bugs befreit und umfassend und vollständig erklärt wird! Lieber schmeißt man was Neues auf den Markt um seine Unfähigkeiten zu überdecken.
    Winfried

    • Sorry aber was für ein Unsinn! Der 1000 ist das mit Abstand ausgereifteste Gerät, dass Garmin bisher hatte und läuft ohne Fehl und Tadel. Als Vielfahrer, der jährlich mehr als 18T Km abreisst und jeden Km mit dem 1K dokumentiert hat kann ich mir dieses Urteil erlauben!
      Wenn jetzt noch Probleme bestehen liegt das eher am Bediener denn am Gerät!

      • Sicherlich ist der 1000er ausgereift. Aber es gibt noch ein paar nervige Bugs. Hattest du etwa noch nie das Thema mit dem sich selbst aktivierenden Touch-Schutz? So als ob du das Schloß Symbol drückst.

  2. Schon lange warte ich auf einen zeitgemäßen Nachfolger des EDGE 1000. Wenn der Nachfolger einen schnelleren Prozessor, eine längere Betriebsdauer, eine echte drahtlose Schnittstelle sowohl zu Smartphones als auch zu Computern bzw. Macs hat und erweiterte Einstellmöglichkeiten der Bedieneroberfläche (Timer, Karte, etc.) aufweist, werde ich mein aktuelles Gerät durch den EDGE 1000-Nachfolger ersetzen.

  3. Warte jetzt schon einige Zeit auf den Nachfolger, aktuell im Einsatz 64st sowie Edge Explore 1000….wünschenswert wäre:
    – längere Akkulaufzeit
    – größeres Display
    – größerer interner Speicher
    – Ablesbarkeit mit Sonnenbrille verbessert

    ….so, jetzt wird´s ein wenig spezieller….
    – Bedienungskonfort analog Tasten am 64iger … wie auch immer umgesetzt
    – höhere Connectivität zu Smartphonefunktionen….Bedienung Smartphone über Edge, z.B.:
    — Bedienung Medienlisten ggf. Listenauswahlen …. (Spotify bzw. iTunes)
    — Anzeige bei Anruf auf Smartphone inkl. Anzeige Kontaktinformationen…Name
    — Auswahl Kontakte zum Anrufen über Edge am Smatphone mit Start Telefonie

    ….dann noch eine „Kleinigkeit“ dem fortgeschrittenem Alter geschuldet….ggf. individuelle Anpassung Schriftgrößen / Anzeigengrößenanalog iPhone sowie „Lupenfunktion“ zum Beispiel über sensitives druckempfindliches Touchdisplay

    …. und Kartentechnisch: EINE topographische Karte auf welcher noch nahezu alle kleinste Wege und Pfade verzeichnet sind … Routing_fähige_OpenStreet_Map2.0 ….

    Abschließend noch…..falls das eine oder andere schon umgesetzt ist und ich es nur noch nicht intuitiv gefunden habe:…..dann….einfache selbsterklärende Bedienung dieser Funktionen am 1030iger :-)))))))

    Beste Grüße
    Gofiii

  4. was ist zb mit den aktivitätsprofilen? man sollte für jedes eine geeignete karte, passende routing- und karteneinstellungen unter den jeweiligen aktivitäten einstellen können und nicht jedesmal gezwungen sein alles neu zu konfigurieren.
    was ist mir dem routing wenn ich tracks abfahren möchte? oft wählt das programm dann eine ander strecke und zeigt mir aber gleichzeitig eine streckenabweichung an.
    sicher: wenn es nicht sauber erklärt wird von garmin (oder jemandem anderen) dann muss man sicher 18 000 km pro jahr fahren damit man durch versuch herausbekommt wie es funktioniert.
    was ist mir der einstellbarkeit der breite und farbe des tracks, der grösse der schrift oder der eigenen position? wenn man nicht mehr ganz so gut sieht, aber noch im vorbrillenstadium ist, wäre das eine erleichterung.

  5. -Allgemein bessere Lesbarkeit. Fast alle meine Mitradler sind über 50ig.
    -Längere Akkulaufzeit
    -Schnellerer Prozessor (Routen neu berechnen)
    Ansonsten bin ich absolut zufrieden mit dem 1000er. Hab ihn seit dem Erscheinen und noch nie irgendwelche grössere Probleme gehabt. Benutze ihn fast täglich.

  6. Bei Amazon hauen sie das Edge 1000 Bundle gerade mit 35% Nachlass raus. Könnte das ein weiteres Indiz für einen möglichen Nachfolger sein?
    BTW: Kompliment an Matthias, die Infos und die hilfreichen Kommentare hier, hätte ich die Seite mal früher entdeckt … (Teasi-Frustration)

  7. hab beim Garmin Edge 1000 bis dato „keine kumulierten Höhenmeter“ gefunden, dh ist die Jahreshöhenmeterleistung wirklich nicht abrufbar ?
    Naja, und die Akkuleistung finde ich echt PEINLICH…

Trackbacks

Dein Kommentar zum Artikel

Bitte Kommentar eingeben!
Bitte Namen eingeben!