Teasi hat eine neue Software Version für die beiden Fahrrad Navigationsgeräte veröffentlicht.
In diesem Artikel zeige ich dir die Verbesserungen der Elements Hydrogen Edition 8.

Regelmäßige Updates für Software und Karten. Das verspricht Teasi für seine Navigationssysteme.

Bei meinem Teasi Pro (Teasi im Praxistest) war es jetzt mal wieder so weit.

Was wurde aktualisiert, wie funktioniert das und welche Verbesserungen sind zu erwarten? Dieser Artikel gibt Auskunft.

Update für das Teasi Tool

Neues Teasi Tool
Neues Teasi Tool

Beim Start vom Teasi Tool auf dem Computer wurde ich gleich von der Nachricht begrüßt, dass es ein Update gibt.

Also los. Runterladen und installieren. Das Update auf Version 3.5.7.2 hat soweit gut geklappt.

Leider hat im nächsten Schritt ein graues Feld über dem Programm jegliche Bedienung unmöglich gemacht. Weiter ging es nur durch maximieren des Fensters. Dann war es möglich, mit dem Firmwareupdate für den Teasi weiter zu machen.

[Update]
Das Teasi Tool heißt jetzt TAHUNA Tool. Mehr zum Tool Update in diesem Beitrag.

Teasi Tool für Mac OS X El Capitan

In meiner Windows Version habe ich keine Neuheiten feststellen können.

Wichtiger ist das Update für alle Apple Mac Nutzer. Das Teasi Tool kann jetzt auch unter Mac OS X El Capitan verwendet werden.

Neue Firmware für den Teasi

Nachdem das Teasi Tool auf dem neuesten Stand ist, zeigt ein Warndreieck in der rechten oberen Ecke ein Software Update für den Teasi an. Das Update gibt es übrigens sowohl für den Teasi One2 als auch für den Teasi Pro.

Update auf TEASI Elements Hydrogen Edition 8
Update auf TEASI Elements Hydrogen Edition 8
Update erfolgreich
Update erfolgreich

Ein Klick auf das gelbe Dreieck startet den Download.

Ist der Fortschrittsbalken durchgelaufen kommt keine weitere Information. Das war’s einfach. Den Teasi per Windows Gerätemanager auswerfen und neu starten.

Nach dem Start bringt ein Blick auf die Infoseite Gewissheit – TEASI Elements Hydrogen Edition 8 ist installiert.

[Update] Die Software auf den Teasi Geräten heißt jetzt Tahuna. Zum Update auf die neue Firmware gibt es bereits einen Beitrag.

Neue Funktionen und Verbesserungen

Hier wird es eng mit Infos für euch
Mir ist jedenfalls noch nichts direkt aufgefallen. Release Notes mit den Neuerungen wurden bisher von Teasi noch nicht veröffentlicht.

Sobald ich eine Tour mit dem Teasi gefahren bin und Änderungen gemerkt habe, werde ich sie hier eintragen.

[Update] Changlog von der Edition 8:

  • POIs können jetzt überall auf der Karte gesetzt werden
    Funktioniert, habe ich gerade getestet. Nur noch nicht übersetzt (alles auf Englisch)
  • Anpassung der Streckenlänge
    Was auch immer das bedeuten soll
  • Bluetooth Menü umgestaltet
    zumindest ein bisschen
  • Keine Längenbeschränkung mehr für Tracknamen
  • Höhe vom barometischen Höhenmesser jetzt in der GPX-Datei
    Spannend, muss ich mir mal genauer anschauen
  • Allgemeine Verbesserungen und Fehlerbeseitigung

Persönliches Fazit

Schön, dass die Software wieder mal ein Update bekommen hat. Der Vorgang der Aktualisierung könnte zwar noch etwas „smoother“ ablaufen – egal, hat ja geklappt.

Sobald ich mehr Informationen über die Neuheiten und eigene Erfahrungen dazu habe, werde ich diesen Artikel aktualisieren und erweitern.

Hast du das Update schon drauf? Welche Neuheiten sind dir aufgefallen? Schreib es in die Kommentare.

Bitte bewerte diesen Blog-Artikel. Dankeschön!

(16 Bewertungen, Durchschnitt: 4,06 von 5)
Loading...

Noch mehr über Navigation am Fahrrad erfahren?

Abonniere jetzt kostenlos die GPS Radler Infomail

7 Kommentare, sei der Nächste!

  1. Hallo
    nun ist mein Teasi one leer und ich bekomme nur noch die Meldung „Bike Navi is not a valid windows CE application.
    Auch für alle anderen tools das gleiche. Wenn ich den Teasi one an den Computer anschließe fordert er mich immer auf das ich das Gerät erst formatieren soll. Geht aber nicht weil er meine Administrator Rechte nicht akzeptiert.
    Somit geht nichts mehr. Auf dem Computer habe ich Tahuna installiert.
    Was Nun?

Dein Kommentar zum Artikel